Basileia

Basileia von Bregel,  Michael, Meier,  Rolf (Roloff), Müller,  Titus, Waldvogel-Frei,  Bruno
Das Vermächtnis des Mönchs / Graphic Novel. 1349 bis 1356: Sieben der dramatischsten Jahre der Stadt Basel. Judenpogrom, Pest und Erdbeben. Inmitten dieser Wirren, die sich über ganz Europa hinweg entwickeln, spielt sich eine verbotene Liebe zwischen der Tochter eines jüdischen Geldverleihers und dem Sohn des Bürgermeisters ab. Basel im 14. Jahrhundert: Der verwegene Weiberheld Christian von Bärenfels ist in Judith verliebt. Ebenso Thomas Münch, ein feinsinniger Humanist. Sie sind die Söhne der beiden rivalisierenden Bürgermeister von Basel und unzertrennliche Freunde. Christians Vater ist beim jüdischen Kaufmann Simon Levi hoch verschuldet – bei Judiths Vater. Mit ihm viele andere, darunter Intriganten wie die adligen Politiker Schaler und Marschalk. Um ihre Schulden loszuwerden, wollen sie die Juden vernichten. Sie streuen das Gerücht, die Juden brächten die Pest in die Stadt, indem sie die Brunnen vergifteten. Thomas erwischt Christian in den Armen Judiths, und ihre Freundschaft zerbricht. Währenddessen beginnt die Bevölkerung, die Juden aus den Häusern zu zerren. Sie sollen verbrannt werden. Mit ihnen jede Person, die den Juden wohlgesonnen ist. Christians Liebschaft mit Judith tritt zutage, doch er leugnet sie. Thomas hingegen bekennt sich öffentlich zu seiner Liebe zu Judith und kämpft um das Leben der Geliebten. Unbemerkt ringt Basil, das übernatürliche, dunkle Geschöpf, mit der Gegenmacht, Basileia, die für das Gute, Vergebende, Schaffende und Positive steht. Pest und Erdbeben unterziehen die Stadt einer harten Probe. Wer wird die Oberhand gewinnen?
Aktualisiert: 2019-04-25
> findR *

Märzengrund

Märzengrund von Mitterer,  Felix
"ENDLICH FREI, ENDLICH FREI, ENDLICH GANZ FREI!" Elias ist noch keine 20 Jahre alt, als ihm alles zu viel wird. Das Leben in der modernen Zivilisation überfordert ihn und macht ihn krank. Als er es kaum mehr aushält, trifft er eine alles verändernde Entscheidung: er beschließt, sich auf eine einsame Almhütte im Märzengrund zurückzuziehen, in ein abgelegenes Tal in den Zillertaler Alpen. Losgelöst von allen Zwängen verbringt er die nächsten 40 Jahre seines Lebens fernab von der Zivilisation und im Einklang mit der Natur. Hoch oben in den Bergen, umgeben nur von Bäumen und Tieren, findet er seinen Frieden und sein Glück. Doch irgendwann kommt der Tag, an dem Elias seine Alm verlassen muss, um in die Welt zurückkehren, der er vor so vielen Jahren den Rücken gekehrt hat. DIE WAHRE GESCHICHTE EINES MANNES, DER SICH VON DER WELT LOSSAGTE Das neueste Stück von Österreichs beliebtestem Dramatiker ist dem Leben eines Mannes gewidmet, der sich in der immer moderner werdenden Welt nicht zurechtfinden konnte. Seinen Frieden fand er stattdessen in der Einsamkeit und in der Natur. Felix Mitterer gelingt mit „Märzengrund“ das Porträt von einem, der seinen eigenen Weg gegangen ist
Aktualisiert: 2019-05-14
> findR *

Die Räuber

Die Räuber von Schiller,  Friedrich
Schillers Angriff auf das "tintenklecksende Säkulum" weitete sich zum Skandal, als es im Januar 1782 in Mannheim erstmals auf die Bühne kam: "Das Theater glich einem Irrenhaus. Es war eine allgemeine Auflösung wie im Chaos, aus dessen Nebeln eine neue Schöpfung hervorbricht." Sein erstes Stück machte Schiller über Nacht berühmt, trug ihm den Ruf eines deutschen Shakespeares ein und ist die kraftvollste Hervorbringung des "Sturm und Drang". Bis heute bewegt das Publikum die Auflehnung des jungen Rebellen Franz Moor gegen Vater, Bruder und Weltordnung.
Aktualisiert: 2019-04-27
> findR *

Sibirien

Sibirien von Mitterer,  Felix
Die Anklage eines alten Mannes, den seine Familie ins Altersheim abgeschoben hat: Zwischen den quälenden Erinnerungen an seine Kriegsgefangenschaft in Sibirien und den Träumen von einer anderen Zukunft verbringt er seinen tristen Alltag in der Kälte des Heimes – entmündigt, gedemütigt und eingeschlossen. Das beklemmende und ergreifende Porträt eines Mannes, der einsam seinem Tod entgegenwartet – und ein packendes Plädoyer für das Recht auf Menschlichkeit und Würde.
Aktualisiert: 2019-05-14
> findR *

Die Piefke-Saga

Die Piefke-Saga von Mitterer,  Felix
Wer braucht die Piefkes? - diese Schlagzeile steht am Beginn von Felix Mitterers Erfolgs-Satire. Der TV-Vierteiler rund um die "typisch deutsche" Unternehmerfamilie Sattmann, die Jahr für Jahr im "typisch Tiroler" Touristendorf Lahnenberg urlaubt, getrieben von der Sehnsucht nach dem Ursprünglichen und Echten, provozierte bei der Erstausstrahlung 1990 noch heftige Publikumsproteste. Knapp 20 Jahre später gilt Mitterers Serie als Fernseh-Kult - und scheint in vielem von der Realität einge- und überholt zu sein: Der moderne alpine Massentourismus, die Verstrickungen von Politik und Wirtschaft, der Raubbau an der Umwelt und der Verkauf der eigenen Identität machen Mitterers Piefke-Saga heute aktueller denn je.
Aktualisiert: 2019-05-14
> findR *

Jägerstätter

Jägerstätter von Mitterer,  Felix
Der Landwirt Franz Jägerstätter verweigerte den Wehrdienst für die Nationalsozialisten. Er wusste, welche Strafe darauf stand - und ging seiner Hinrichtung sehenden Auges entgegen. Felix Mitterer bringt Franz Jägerstätters Leben auf die Bühne - als individuelle Lebensgeschichte ebenso wie als exemplarischen Bericht über all jene, deren Wille durch das NS-Regime nicht gebrochen werden konnte.
Aktualisiert: 2019-05-14
> findR *

Sieben Sekunden Ewigkeit

Sieben Sekunden Ewigkeit von Turrini,  Peter
SIEBEN SEKUNDEN FILMGESCHICHTE - VON PETER TURRINI IN SZENE GESETZT PETER TURRINI, einer der bedeutendsten DRAMATIKER ÖSTERREICHS, widmet sich in seinem neuesten Stück "Sieben Sekunden Ewigkeit" der HOLLYWOODSCHÖNHEIT und gefeierten SCHAUSPIELERIN der 1930er Jahre HEDY LAMARR. Sie war als erste Frau auf der Kinoleinwand NACKT zu sehen und ging mit dieser Szene in die Filmgeschichte ein. Turrini spürt dem außergewöhnlichen und widersprüchlichen Wesen dieser sowohl schönen als auch klugen Frau nach. Und so steht HEDY LAMARR, gespielt von SANDRA CERVIK, zu Beginn des Stücks alt und verwahrlost, ein halbleeres Glas Whisky in der Hand, auf der Bühne und reflektiert in einem berührenden MONOLOG verschiedene STATIONEN IHRES LEBENS: wie es gewesen ist oder gewesen sein könnte. EIN LEBEN, WIE IM FILM ODER WIE ES GEWESEN SEIN KÖNNTE Die aus einer OSTJÜDISCHEN FAMILIE stammende EVA HEDWIG KIESLER wurde 1914 in Wien geboren. Sie kam aus gutem Hause und wurde schon früh von den Eltern in die WELT DER KUNST UND KULTUR eingeführt, bereits als Kind äußerte sie den Wunsch, später zur Bühne und zum Film zu gehen. Tatsächlich begann sie Jahre später eine Ausbildung an der Max Reinhardt Schauspielschule in Berlin, wo sie mit ihrer SCHÖNHEIT schnell auffiel und mit ihrer SELBSTBEWUSSTEN ART Eindruck machte. Nach einigen kleineren THEATER- UND FILMROLLEN wurde sie 1933 durch die Rolle im Film "EKSTASE" weltbekannt. Sie war die ERSTE FRAU, DIE IM KINO NACKT zu sehen war - ganze sieben Sekunden lang. Mit dieser freizügigen Szene ging sie in die Filmgeschichte ein, doch wurde ihr Bild als Schauspielerin auch ein Leben lang darauf reduziert. "DIE ARCHÄOLOGIE DES UNVEREINBAREN" - EINE AUSSERGEWÖHNLICHE FRAU Hedy Lamarr wurde aber nicht nur als "SCHÖNSTE FRAU DER WELT", sondern auch als "KLÜGSTE SCHAUSPIELERIN HOLLYWOODS" gefeiert, denn sie galt als TECHNISCHES GENIE: Nach ihrer Filmkarriere war sie als Erfinderin tätig und entwickelte das in der Mobilfunktechnik bis heute wichtige FREQUENZSPRUNGVERFAHREN mit. Peter Turrini lässt die HOLLYWOODIKONE auf der Bühne schildern, wie die SIEBENSEKÜNDIGE NACKTSZENE ihr gesamtes Leben beeinflusste. "Das Privileg, ein Schwein zu sein, muß den Männern entrissen werden und gerecht zwischen Männern und Frauen aufgeteilt werden."
Aktualisiert: 2019-05-06
> findR *

Die Beichte

Die Beichte von Mitterer,  Felix
Ein Mann kommt zu einem Priester und will beichten. Er hat ein Verbrechen begangen. Er hat seinem Sohn dasselbe angetan, was ihm einst widerfahren ist. Bald stellt sich heraus, dass auch der Priester nicht ohne Schuld ist. Die beiden kennen einander, erinnern sich an ihre Zeit als Zögling und Erzieher im Klosterinternat, daran, wie alles gekommen ist ... und immer die brennende Frage: Gibt es Vergebung? Mitterers berührendes Theaterstück besitzt angesichts der schockierenden Enthüllungen der Opfer sexuellen Missbrauchs in der Kirche nach wie vor traurige Aktualität. Ohne einseitig zu verurteilen oder zu polemisieren, zeigt Mitterer die psychologischen und sozialen Hintergründe und die Folgen derartiger Verletzungen auf. Er entlarvt menschliche Schwächen und Fehler und entwickelt zugleich Hochspannung und Dramatik.
Aktualisiert: 2019-05-14
> findR *

Kein Platz für Idioten

Kein Platz für Idioten von Mitterer,  Felix
Das Drama eines geistig behinderten Bauernsohnes: für die Eltern nur eine Belastung und ein Nichtsnutz im harten Arbeitsalltag, ausgestoßen aus der Dorfgemeinschaft, verspottet und an den Rand gedrängt. Kein Platz für Idioten ist ein literarisches Ereignis: eindringlich, authentisch und aufrüttelnd. "Kein Platz für Idioten" wurde 1977 als das erste Theaterstück des Tiroler Dramatikers Felix Mitterer uraufgeführt, seither gab es 76 Inszenierungen mit ca. 1240 Aufführungen, wobei der Autor selbst über 200mal die Rolle der behinderten Hauptfigur in Innsbruck, Wien und auf Deutschland-Tournee spielte. Das Stück wurde quer durch den deutschsprachigen Raum in zahlreiche Mundarten übersetzt sowie auch mehrmals von Fernsehanstalten (ORF, RAI, SRG, NDR) aufgezeichnet. Siebzehn Jahre nach der Uraufführung gab es einen Fernsehfilm des ZDF (Regie Gedeon Kovacs), dessen Drehbuch in manchem vom Stück abweicht.
Aktualisiert: 2019-05-14
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Lesedrama

Sie suchen ein Buch über Lesedrama? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Lesedrama. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Lesedrama im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Lesedrama einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Lesedrama - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Lesedrama, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Lesedrama und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.