Als Gardeoffizier in den Befreiungskriegen

Als Gardeoffizier in den Befreiungskriegen von Oldach,  Robert
„Gott gebe, daß wir uns glücklich wiedersehen, wir haben es verdient, wir haben nicht bloß gebetet, wir haben auch gehandelt.“ Wilhelm v. Below berichtet in seinen Briefen an seinen Bruder aus erster Hand über die Befreiungskriege 1813-1815. Als preußischer Offizier im Garderegiment kämpft er im Kugelhagel bei Großgörschen und Bautzen, durchleidet die Zeit des Waffenstillstandes und wird Augenzeuge der Völkerschlacht. In der letzten Schlacht vor Paris wird er verwundet, doch nutzt er die Zeit der Genesung, um die kulturellen Freuden der französischen Metropole zu genießen. Zunächst ungläubig, den Krieg überlebt zu haben, gewinnt sehr bald die Frage nach Fortkommen und Ehe die zentrale Bedeutung. Wilhelm v. Below stilisiert sich nie als Held, sondern er ist ein Kind seiner Zeit. Seine persönlichen Ängste und Hoffnungen werden aus den Briefen ebenso deutlich, wie die Wahrnehmung des Krieges und dessen Auswirkungen auf Land und Leute. Die Briefe sind nicht nur eine Schilderung des Krieges, sondern auch Reisebericht und kulturgeschichtliche Quelle. Darin liegt der besondere Reiz dieses Buches.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Justinian und die Armee des frühen Byzanz

Justinian und die Armee des frühen Byzanz von Koehn,  Clemens
DieMillennium-Studien wollen Grenzen überschreiten, Grenzen zwischen den Epochen und regionalen Räumen wie auch Grenzen zwischen den Disziplinen. Millennium ist international, transdisziplinär und epochenübergreifend ausgerichtet. Das Herausgebergremium und der Beirat repräsentieren ein breites Spektrum von Fächern: Kunst- und literaturwissenschaftliche Beiträge kommen ebenso zu ihrem Rechtwie historische, theologische und philosophische, Beiträge zu den lateinischen und griechischen Kulturen ebenso wie zu den orientalischen.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Magdeburger Stadtzeuge(n) / Die Magdeburgischen Regimenter 1666 bis 1900 – Uniformen, Standarten und Geschichte

Magdeburger Stadtzeuge(n) / Die Magdeburgischen Regimenter 1666 bis 1900 – Uniformen, Standarten und Geschichte von Adlung,  Günter, Jerochina,  Katja, Kühling,  Axel
Thema des nun verfügbaren Heftes Nr. 11 sind die verschiedenen Regimenter der Festung Magdeburg mit Beginn der Brandenburger Besatzung im Jahre 1666 bis in die Zeit nach der Gründung des Kaiserreiches. Dabei wurden auch Regimenter dargestellt, die sich nur kurze Zeit in der Stadt befanden oder in der Umgebung von Magdeburg untergebracht waren. Neben kurzen Regimentsgeschichten der alt- und neupreußischen sowie kaiserlichen Einheiten und begleitenden Texten zur Darstellung der jeweiligen Ära konzentrierten sich die Autoren Günter Adlung und Axel Kühling vor allem auf das Sammeln von Informationen zu den Uniformen, Fahnen und Ausrüstungen. Diese wurden der Künstlerin Katerina Jerochina übergeben, welche 18 großformatige Zeichnungen zu Grenadieren, Füsilieren, Husaren und anderen Militärs der Magdeburger Garnison sowie Darstellungen von Festungsteilen wie der Zitadelle anfertigte. Weitere 60 Fotos, Schlachtengemälde, Abbildungen und Ansichten von Dioramen der Magdeburger Zinnfigurenfreunde um Jörg Scheibe und Erdmann Hesse wurden für den neuen Stadtzeugen ausgewählt. Interessante Dokumente aus dem Theatrum Europaeicum von 1680 zum Einzug des Großen Kurfürsten in Magdeburg, aus den Amsblättern von 1806 und 1814 zu Napoleon und den Befreiungskriegen machen das Heft 11 zu einem beeindruckenden und unterhaltsamen Nachschlagewerk zur Magdeburger Garnison.
Aktualisiert: 2019-05-31
> findR *

Gefangene der Festung

Gefangene der Festung von Hentzschel,  Rolf
Der Bau des österreichischen Forts Martinella an der italienischen Grenze bringt den Bewohnern des Gebirgsdorfs Palera ungeahnten Wohlstand. Doch dann verschwindet am Vorabend des Ersten Weltkriegs einer von ihnen auf mysteriöse Weise. War er etwa ein Spion gewesen, oder ist er einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Als die aus fünf Nationen zusammengewürfelte Besatzung in das Fort einzieht, kommt erneut Abwechslung in das Dorf. Doch die Idylle hält nicht lange. Der Krieg mit Italien bringt den Dorfbewohnern großes Leid und drei der Festungssoldaten den Tod. Was auf den ersten Blick wie ein klassisches Soldatenschicksal erscheint, führt Jahrzehnte später zwei Hobby-Historiker zu überraschenden Entdeckungen.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Niederadel im mitteldeutschen Raum (um 1700–1806)

Niederadel im mitteldeutschen Raum (um 1700–1806) von Beckus,  Paul, Grünewald,  Thomas, Rocher,  Michael
Der niedere Adel ist vom Umbruch des 17. Jahrhunderts bis zum Ende des Alten Reiches nach wie vor recht unerforscht. Der Band präsentiert die Ergebnisse einer Tagung, die sich 2018 explizit diesem Themenfeld widmete. Die vielfältig miteinander verbundenen Beiträge widmen sich dem niederen Adel aus bildungs-, universitäts-, militär- sowie stiftsgeschichtlicher Perspektive.
Aktualisiert: 2019-05-21
> findR *

Für Prophet und Führer

Für Prophet und Führer von Held,  Susanne, Hornung,  Catherine, Motadel,  David
David Motadel schildert die Geschichte der Millionen Muslime unter deutscher Herrschaft. Eindringlich zeigt er, wie der NS-Staat und andere Großmächte den Islam für politische Zwecke vereinnahmten. Ein Standardwerk zur deutsch-islamischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Das Buch wurde 2014 mit dem Fraenkel Prize in Contemporary History ausgezeichnet »Herausragend, mit faszinierenden und ungewöhnlichen Einblicken.« Sir Ian Kershaw
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Im Schatten des Krieges

Im Schatten des Krieges von Überegger,  Oswald
Der Vertrag von St. Germain jährt sich im Herbst 2019 zum hundertsten Mal. Für Tirol hatte er dramatische Folgen. Das Land wurde am Brenner geteilt, das überwiegend deutschsprachige Südtirol fiel an Italien. Oswald Überegger rekonstruiert die entscheidenden Etappen der Geschichte dieses Umbruchs und veranschaulicht, wie als Folge des Ersten Weltkriegs eine bis heute virulente Minderheitenproblematik entstand.Das Buch bietet perspektivenreiche Blicke auf den Tiroler Raum in den Jahren 1918 bis 1920. Der Autor schildert nicht nur die zentralen Etappen der militärischen und politischen Entwicklung von den Januarstreiks 1918 bis zum Waffenstillstand von „Villa Giusti“. Ein besonderes Augenmerk gilt darüber hinaus den Debatten über die Tiroler Frage auf der Friedenskonferenz bis hin zur „Annexion“ Südtirols durch Italien im Oktober 1920. Die Zeitenwende jener Jahre hatte tiefgreifende Veränderungen der regionalen Mentalität zur Folge. In seinem Buch gelingt es Oswald Überegger, die vielfach verflochtene, wechselvolle und umkämpfte Geschichte der Region zwischen Bodensee und Gardasee plastisch darzustellen.
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Geschichte der Politik

Geschichte der Politik von Kraus,  Hans-Christof, Nicklas,  Thomas
"The state is back in." Die Geschichtswissenschaft richtet ihren Blick wieder verstärkt auf die Erscheinungsformen des neuzeitlichen Staates, nämlich auf die Eliten, die ihn trugen, und auf die Mechanismen von Macht und Herrschaft, die in ihm wirksam waren. Diese Rückkehr des Politischen eröffnet den Historikern neue und alte Forschungsfelder, die der Band im Überblick erfasst: Politische Biographik, Frieden und Konflikt, Monarchische Politik, Geschichte des Parlamentarismus, Militärgeschichte, Internationale Politik, Verfassung und Institutionen, politische Ideengeschichte – es gilt die alten Wege der Forschung mit neuen Ansätzen in Einklang zu bringen.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Militärgeschichte

Sie suchen ein Buch über Militärgeschichte? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Militärgeschichte. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Militärgeschichte im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Militärgeschichte einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Militärgeschichte - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Militärgeschichte, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Militärgeschichte und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.