Der Russlandfeldzug 1941-1945

Der Russlandfeldzug 1941-1945 von Jurado,  Carlos Caballero
An welchem Kriegsschauplatz entschied sich der II. Weltkrieg? Die westliche Geschichtsschreibung, lange von den Fronten des Kalten Krieges geprägt, betonte die Rolle der Westfront: Luftschlacht um England, Atlantikschlacht, Normandie, der strategische Bombenkrieg, selbst Nordafrika oder Italien... Die Wahrheit sieht anders aus: Die ganze Westfront und der ganze Pazifikkrieg waren nur Nebenkriegsschauplätze - der II. Weltkrieg wurde an der Ostfront entschieden! Als die Wehrmacht 1941 in Rußland einmarschierte, ging ihr der Ruf der Unbesiegbarkeit voraus. Doch dann ging etwas schief, ohne daß es der breiten Öffentlichkeit zunächst bewußt wurde. Die deutschen Planungen gingen nämlich davon aus, die Rote Armee bis Ende August zu vernichten. Doch die Rote Armee existierte nicht nur weiter, sie kämpfte auch weiter. Die deutschen Strategen waren sich völlig darüber im Klaren, daß ihre einzige Chance auf einen Sieg in einer Reihe von schneidig geführten Blitzkriegen lag, zwischen denen mehrmonatige Ruhepausen erforderlich waren, um die eigenen Kräfte wieder aufzufrischen. In diesem Sinne plante man auch den Rußlandfeldzug. Doch der Blitzkrieg lief sich 1941 vor Moskau tot. Die erste Entscheidungsschlacht des II. Weltkrieges war für Deutschland verloren. Die deutsche Niederlage in Stalingrad im Jahre 1942 war die zweite Entscheidungsschlacht des II. Weltkrieges: Ohne das kaukasische Erdöl konnte Deutschland kaum noch den Krieg gewinnen. Noch aber konnte man auf ein Unentschieden hoffen. Die legendäre Panzerschlacht von Kursk im Jahre 1943 war die dritte Entscheidungsschlacht des II. Weltkrieges: Deutschland würde nun gewiß den Krieg verlieren, denn sein größter Trumpf - die gutgeölte Militärmaschinerie - hatte ihre frühere Schlagkraft verloren. Die vierte Entscheidungsschlacht, im Juni 1944, war für die Wehrmacht die folgenreichste: Das russische Unternehmen "Bagration" resultierte im Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte. Es war die schwerste Niederlage der ganzen deutschen Kriegsgeschichte. Aus seinem ungewohnten, aber wohlbegründeten Blickwinkel eröffnet der Verfasser völlig neue Perspektiven, die zu entdecken sich lohnt!
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

100 x Österreich

100 x Österreich von Demmerle,  Eva
100 »Facts« aus der Welt der Habsburger Die Habsburger sind die prägende Dynastie Österreichs und Europas: Über 600 Jahre lang gestalteten sie Geschichte und Geschichten. Habsburg-Expertin Eva Demmerle unternimmt eine Reise durch die Welt der Kaiser und Könige und stellt in 100 Kapiteln Schlösser und Gärten, Kronen und Orden, bemerkenswerte und skurrile Persönlichkeiten vor. Ein Muss für jeden Habsburg-Fan!
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

„Wer begehrt Einlass?“

„Wer begehrt Einlass?“ von Beutler,  Gigi, Demmerle,  Eva, Habsburg,  Karl von
Der letzte Weg der Habsburger Nicht nur lebend, auch im Tode haben die Habsburger ihre Spuren hinterlassen: Seit dem 17. Jahrhundert war die Wiener Kapuzinergruft ihr Erbbegräbnis, doch wählte so mancher Erzherzog einen anderen Ort für seine letzte Ruhe. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart entstanden in ganz Österreich 24 Begräbnisstätten, u. a. in Wiener Neustadt, Innsbruck, Tulfes, Linz und Graz sowie in den Stiften Heiligenkreuz, Stams, St. Florian, Seckau oder St. Paul im Lavanttal, wo die Stammmutter der Habsburger begraben liegt … Habsburg-Expertin Eva Demmerle und Kapuzinergruft-Kennerin Gigi Beutler erzählen die spannende Geschichte(n) der Begräbnisorte sowie aus dem Leben der dort bestatteten Habsburger, erläutern Begräbnis- und Trauerriten, Bild- und Symbolsprache von Särgen und verraten so manche skurrile Anekdote aus dem kaiserlichen Reich der Toten.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Der Ordensname, seine Entwicklung und Besonderheiten

Der Ordensname, seine Entwicklung und Besonderheiten von Buchmüller,  Wolfgang, Schachenmayr,  Alkuin, Sztubitz,  Tarcisius Georg, Wallner,  Karl
Muss man beim Klostereintritt einen neuen Namen annehmen? Seit wann gibt es Ordensnamen und warum? Diesen und ähnlichen Fragen geht Frater Tarcisius Sztubitz OCist im vorliegenden Buch nach. Neben der geschichtlichen Entwicklung der klösterlichen Namensänderungen erläutert der Autor, welche Aussageabsichten mit ihnen verbunden sind. Einblicke in lokale Namenstraditionen, Kuriositäten und ausgewählte Abbildungen bereichern die Arbeit. Der Ordensname zeigt sich als Ausdrucksform spiritueller Motive und regionaler Entwicklungen, aber auch als Phänomen, das den klösterlichen Alltag mitbestimmt. Zum Autor: Frater Tarcisius Sztubitz (geboren 1991) ist seit 2015 Zisterzienser des Stiftes Heiligenkreuz und studierte an der dortigen Hochschule Theologie. Seine Magisterarbeit über den Ordensnamen wurde nun in erweiterer Form vorgelegt.
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *

Die Ritter von Heliopolis. Band 3

Die Ritter von Heliopolis. Band 3 von Jérémy, Jodorowsky,  Alejandro
Ein verstecktes Kloster in Nordspanien hütet ein Geheimnis: Seine Mauern beherbergen den Orden der Ritter von Heliopolis, ein Bund unsterblicher Alchemisten, die im Verborgenen ihren Studien nachgehen. Ende des achtzehnten Jahrhunderts unterzieht sich der Schüler Siebzehn dort einer Prüfung auf Leben und Tod, um in die Reihen der Ritter aufgenommen zu werden. Doch als sein Meister den anderen Ordensbrüdern das Geheimnis seiner Herkunft offenbart, wird Siebzehn vor eine schwerwiegende Entscheidung gestellt. Denn er ist der legitime Sohn von Ludwig XVI. und Marie-Antoinette: König Ludwig XVII. von Frankreich. Wird er das Leben eines Ritters von Heliopolis wählen oder versuchen, sein Erbe als Herrscher anzutreten? Das Schicksal von Ludwig XVII., der angeblich mit nur zehn Jahren im Gefängnis starb, ist einer der großen Mythen Frankreichs. Mit »Die Ritter von Heliopolis« verbindet Alexandro Jodorowsky kongenial Fakt und Fiktion zu einem Historic-Fantasy-Comic sondergleichen. Und kein anderer Zeichner als der junge Meister Jérémy könnte die Pracht von Versailles und die dunkle Mystik geheimer Tempel gleichermaßen gut einfangen.
Aktualisiert: 2019-05-21
> findR *

Kirche, reformiere dich!

Kirche, reformiere dich! von Alois (Frère), Engel,  Ulrich, Ganz,  Katharina, Grün,  Anselm, Heye,  Zacharias, Kluitmann,  Katharina, Kürpick,  Edith, Lintner,  Martin M., Mertes,  Klaus, Müller,  Wunibald, Pucher,  Ruth, Schmitt,  Hanspeter, Schröder,  Jeremias, Tatschmurat,  Carmen, Weber,  Franz, Werlen,  Martin, Wolf,  Hubert, Zinkl,  Gabriela, Zukic,  Teresa
Ein zentrales Anliegen von Papst Franziskus ist die Reform der katholischen Kirche. In Klöstern und Orden finden sich für viele konkrete Reformanliegen bereits reichhaltige Erfahrungen und erprobte Modelle. Prominente Ordensleute berichten in diesem Buch von solchen Erfahrungen und leiten daraus Impulse für die notwendige Erneuerung der katholischen Kirche ab. Mit Beiträgen von Frère Alois (Taizé), Anselm Grün, Katharina Kluitmann, Klaus Mertes, Wunibald Müller, Martin Werlen, Hubert Wolf, Teresa Zukic u.v.m.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Schlüssel der Zeit 1

Schlüssel der Zeit 1 von Bruske,  Tanja
Ihren 17. Geburtstag hat sich Keyra eigentlich anders vorgestellt: Zuerst dieser Albtraum, dann blamiert sie sich vor ihrer ganzen Klasse, und ihr Vater lässt sie mal wieder im Stich. Wenigstens von ihrer Großmutter bekommt sie ein besonderes Geschenk: eine Kette mit einem Anhänger in Form eines Schlüssels. Keyra ahnt noch nicht, dass dieses Schmuckstück sie wenig später in das Abenteuer ihres Lebens stürzt – denn mit seiner Hilfe hört sie im Wilhelmsbader Kurpark ein Schloss singen, das eine Tür in die Vergangenheit öffnet … Dies ist nur der Anfang einer Reihe unglaublicher Reisen in die Vergangenheit. Keyra bekommt es mit Hexenjägern und einem rücksichtslosen Ritter zu tun und erfährt von ihrer besonderen Bestimmung: Sie ist eine Zeitwächterin! Ihre ersten drei Abenteuer durch Zeit und Raum führen Keyra ins Hanau-Wilhelmsbad des 19. Jahrhunderts, ins Hammersbach-Langenbergheim des 17. Jahrhunderts und ins Neuberg-Rüdigheim des 15. Jahrhunderts. Der Auftakt zur neuen großen Fantasyserie des Kinzigtals ...
Aktualisiert: 2019-06-10
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Orden

Sie suchen ein Buch über Orden? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Orden. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Orden im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Orden einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Orden - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Orden, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Orden und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.