Krieg und Kriegserinnerung im Museum

Krieg und Kriegserinnerung im Museum von Brunnbauer,  Ulf, Heinemann,  Monika, Schulze Wessel,  Martin
Die Studie vollzieht die Entwicklung des polnischen historischen Selbstbildes in Bezug auf den Zweiten Weltkrieg nach, wie es in Geschichtsmuseen über einen Zeitraum von drei Jahrzehnten hinweg bis in die Gegenwart repräsentiert und generiert wird. Berücksichtigt werden dabei insbesondere das Zusammenspiel von inneren und äußeren Fremd- und Feindbildern: Darstellungen der deutschen Besatzer, der sowjetischen Angreifer und »Befreier« ebenso wie des Schicksals der jüdischen Bevölkerung des Landes. Die diachronen und synchronen Analysen von musealen Dauerausstellungen in fünf regionalen Zentren Polens verbinden methodische Zugänge der Ethnologie mit geschichtswissenschaftlichen Ansätzen. Die Studie legt mit ihrer Hilfe Brüche ebenso wie Kontinuitäten in den historischen Narrativen über (geschichts-)politische Zäsuren hinweg offen. Sie gewährt zudem einen intensiven Einblick in das breite Spektrum der Neuverhandlungen polnischer Vergangenheit, wie sie seit Beginn des polnischen Museumsbooms 2004 zu beobachten sind.
Aktualisiert: 2019-04-18
> findR *

Tod in der Stadt

Tod in der Stadt von Krogner-Kornalik,  Kathrin
Das 19. Jahrhundert bedeutete einen Wendepunkt im Umgang mit dem Tod. Während der Tod der Vielen aus dem öffentlichen Raum verschwand, gewann das Gedenken an den Tod von Nationalhelden eine wachsende Bedeutung. Die dabei wirksamen Dynamiken zwischen religiösen und politischen Institutionen sind bisher kaum erforscht. Dies leistet die Studie am Beispiel Krakaus, indem sie eine transkonfessionelle Perspektive einnimmt. Zentrale Aspekte sind der Wandel der Begräbniskultur, die Rationalisierung und Professionalisierung des Umgangs mit dem Tod und die Rolle der Religionsgemeinschaften in diesen Prozessen.
Aktualisiert: 2019-04-18
> findR *

Jahrbuch Polen 30 (2019)

Jahrbuch Polen 30 (2019) von Deutsches Polen-Institut
Das "Jahrbuch Polen" wird vom Deutschen Polen-Institut Darmstadt herausgegeben. Die Bände 1 bis 6 erschienen unter dem Titel "Deutsch-polnische Ansichten zur Literatur und Kultur"; die Bände 7 bis 16 als "Ansichten". Das Jahrbuch erscheint nun jedes Frühjahr mit einem Schwerpunktthema – unter den bisherigen Themen waren Umwelt, Männer, Arbeitswelt, Regionen, Kultur, Migration, Religion, Jugend, Stadt und Frauen. Aus dem Inhalt (insgesamt 17 Beiträge): Jerzy Kochanowski, (Nicht-)Alltägliche Schicksale oder die ausländischen Nachbarn der Warschauer nach 1945 Joanna Tokarska-Bakir, Die Juden - Wer ist das? Mikołaj Grynberg, Exodus - Gespräche mit dem Vater und Olga Zambrowska Joanna Barelkowska, Das Miteinander der Geschlechter im Umbruch Katarzyna Kajdanek, Wrocław begegnet endlich dem Anderen Ziemowit Szczerek, Intermarium Katarzyna Kubisiowska & Dorota Masłowska, Depotfahrt Jan Opielka, Land & Leben - Nachbarschaft der Gegensätze Andrzej Draguła, Die Kirche im Dorf (ver-)lassen Felix Ackermann, Ale masakra! Alltägliche Beobachtungen aus Polen Ewa Wanat, Die Deutschen und ihre Tabus. Eine polnische Berlinerin blickt auf die Debatten in Deutschland
Aktualisiert: 2019-05-08
> findR *

Jahrbuch Polen 30 (2019)

Jahrbuch Polen 30 (2019) von Deutsches Polen-Institut
Das wird vom Deutschen Polen-Institut Darmstadt herausgegeben. Die Bände 1 bis 6 erschienen unter dem Titel ; die Bände 7 bis 16 als . Das Jahrbuch erscheint nun jedes Frühjahr mit einem Schwerpunktthema – unter den bisherigen Themen waren Umwelt, Männer, Arbeitswelt, Regionen, Kultur, Migration, Religion, Jugend, Stadt und Frauen. Aus dem Inhalt (insgesamt 17 Beiträge): , (Nicht-)Alltägliche Schicksale oder die ausländischen Nachbarn der Warschauer nach 1945 , Die Juden – Wer ist das? , Exodus – Gespräche mit dem Vater und Olga Zambrowska , Das Miteinander der Geschlechter im Umbruch , Wrocław begegnet endlich dem Anderen , Intermarium , Depotfahrt , Land & Leben – Nachbarschaft der Gegensätze , Die Kirche im Dorf (ver-)lassen , Ale masakra! Alltägliche Beobachtungen aus Polen , Die Deutschen und ihre Tabus. Eine polnische Berlinerin blickt auf die Debatten in Deutschland
Aktualisiert: 2019-03-25
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Polen /Geschichte

Sie suchen ein Buch über Polen /Geschichte? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Polen /Geschichte. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Polen /Geschichte im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Polen /Geschichte einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Polen /Geschichte - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Polen /Geschichte, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Polen /Geschichte und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.