Analytische Einführung in die politische Philosophie

Analytische Einführung in die politische Philosophie von Hinsch,  Wilfried, Kellerwessel,  Wulf, Stepanians,  Markus
The book presents a systematic introduction to political philosophy. It develops the methodological, conceptual and normative foundations of contemporary political philosophy in five chapters (Biological foundations, Political economy, Basic concepts of the philosophy of law, Theory of justice, Institutional legitimacy). At appropriate points in the text, short historical excursuses relate to the history of political philosophy. Following American models in economics and business studies, the material is divided into learning units which can be worked through in a classroom or in independent learning. The individual learning units not only deploy conventional text but also use new graphical methods of presenting and teaching the analytical instruments of political philosophy.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Analytische Einführung in die politische Philosophie

Analytische Einführung in die politische Philosophie von Hinsch,  Wilfried, Kellerwessel,  Wulf, Stepanians,  Markus
The book presents a systematic introduction to political philosophy. It develops the methodological, conceptual and normative foundations of contemporary political philosophy in five chapters (Biological foundations, Political economy, Basic concepts of the philosophy of law, Theory of justice, Institutional legitimacy). At appropriate points in the text, short historical excursuses relate to the history of political philosophy. Following American models in economics and business studies, the material is divided into learning units which can be worked through in a classroom or in independent learning. The individual learning units not only deploy conventional text but also use new graphical methods of presenting and teaching the analytical instruments of political philosophy.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Handbuch der Kulturwissenschaften

Handbuch der Kulturwissenschaften von Jaeger,  Friedrich, Liebsch,  Burkhard, Rüsen,  Jörn, Straub,  Jürgen
Als Instanzen der Beschreibung moderner Gesellschaften gewinnen die Kulturwissenschaften immer mehr an Bedeutung. Rund 100 Autoren aus diversen Fachgebieten haben in diesem Handbuch ihre Forschungen zu den Methoden und Themen der Kulturwissenschaft zusammengetragen. Sie stellen damit die junge Disziplin auf ein theoretisches Fundament und geben einen Ausblick auf künftige Entwicklungen. Der erste Band "Grundlagen und Schlüsselbegriffe" thematisiert die wesentlichen Gesichtspunkte wie Erfahrung, Sprache, Handlung, Identität, Geschichte und Zeit und setzt sie der "gelebten" Kultur und ihren lebenspraktischen Auswirkungen gegenüber.
Aktualisiert: 2019-05-26
> findR *

Der „Information Superhighway“

Der „Information Superhighway“ von Kleinsteuber,  Hans J.
Gemeinsam ist den in diesem Band zusammengefaßten Texten, daß der derzeitige Stand und die zukünftigen Entwicklungslinien rund um die digitalen Vernetzungen in den USA (und Kanada) analysiert werden. Es geht um die enge Wechselwirkung technischer und gesellschaftlicher Leitvorstellungen, dargestellt vor dem teilweise spezifisch amerikanischen Hintergrund dieser sehr dynamischen Prozesse. Ebenso werden bereits beschreibbare Erfahrungen aufgearbeitet sowie Vorstellungen über die Zukunft der "Datenautobahn" einbezogen. Die Ergebnisse werden jeweils auf die deutsche Situation bezogen.
Aktualisiert: 2019-05-25
> findR *

Masse — Macht — Emotionen

Masse — Macht — Emotionen von Klein,  Ansgar, Nullmeier,  Frank, Wersch,  Oliver
Emotionen sind in der Politik ein alltägliches Phänomen, dem sich die sozialwissenschaftliche Forschung bisher jedoch wenig gewidmet hat. In Massenpsychologie und Massensoziologie hat sich ein Bild emotionalisierter Politik verfestigt, das keinen Raum bietet für die differenzierte Erforschung der emotionalen Dimension politischen Handelns. Vor allem unter einem Begriff hat sich die Furcht vor politisch wirkungsmächtigen Emotionen während des 20. Jahrhunderts gebündelt: der Masse. Diese überkommenen Schemata und Gegenüberstellungen gilt es zu überwinden, um den Weg frei zu machen für eine politische Soziologie der Gefühle. Analysen zu aktuellen Erscheinungsformen politischer Emotionen, zur theoriegeschichtlichen Entwicklung, zur Konzeption und Systematik einer Politologie der Emotionen stehen daher im Zentrum dieses Bandes, der auch einen Beitrag zu einer Demokratietheorie leistet, die die emotionale Dimension des Politischen reflektiert.
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *

Politik als Lernprozess

Politik als Lernprozess von Hurrelmann,  Achim, Maier,  Matthias Leonhard, Nullmeier,  Frank, Pritzlaff,  Tanja, Wiesner,  Achim
In den 1990er Jahren hat die internationale Politikwissenschaft verstärkt argumentative, interpretative, (sozial)konstruktivistische, kognitive und lerntheoretische Ansätze der Politikanalyse hervorgebracht. Diese haben die politische Funktion und Bedeutung von Wissen, Ideen und Argumentationen betont und im Detail untersucht. Das Buch bietet eine Zusammenschau und Bilanz dieser in der Bundesrepublik nur vereinzelt rezipierten Ansätze. Wissenszentrierte Politikanalysen legen nahe, Politik als argumentativ oder von neuen Erkenntnissen geprägten Lernprozess zu verstehen. Die gegenwartsdiagnostische Fragestellung lautet daher: - Befördert die aufziehende Wissensgesellschaft eine lernende Politik? - Ist Politik lernfähig? - Was heißt Lernen in politischen Kontexten?
Aktualisiert: 2019-05-22
> findR *

Thomas Hobbes

Thomas Hobbes von Noll,  Alfred J.
Thomas Hobbes (1588-1679) hat eine Sozialphilosophie von epochalem Rang entwickelt. Niemand vor ihm (und nur ganz wenige nach ihm) haben so darauf gesetzt, mittels Vernunft die Verallgemeinerungsfähigkeit menschlicher Interessen, Leidenschaften und Gemütserregungen herauszufinden, um die (materielle und geistige) Reichtumsentwicklung des Menschen zu ermöglichen: Der Krieg aller gegen alle könne mittels eines Vertrages aller mit allen in einen allgemeinen Frieden überführt werden, sofern Interessengegensätze Vernunftkoalitionen erzwingen. Dieser zugleich materialistische wie dialektische Ansatz von Körper und Emotion, von Leidenschaften und Vernunft, von Individuell- und Allgemeinmenschlichem ist von bisher nicht ausgeloteter Tiefe. Hier setzt Alfred J. Nolls Einführung an. Erst aus dieser Perspektive werden die gängigen Hobbes-Floskeln ›homo homini lupus‹, ›bellum omnium contra omnes‹ und ›auctoritas non veritas facit legem‹ verständlich und von dem reaktionären Geruch befreit, mit dem sie belegt wurden.
Aktualisiert: 2019-05-21
> findR *

Die Rote Hilfe e. V.

Die Rote Hilfe e. V. von Feber,  Robin
Die sich selbst als strömungsübergreifende linke Schutz- und Solidaritätsorganisation bezeichnende Rote Hilfe e. V. gilt heute (2019) als mitgliederstärkste Organisation ihres politischen Lagers. Vom Verfassungsschutz wird die Rote Hilfe mittlerweile als linksextremistisch bewertet und auch in den Medien wird über ihre Verfassungsmäßigkeit diskutiert. Eine umfassende politikwissenschaftliche Bewertung, welche auch die Entstehungszeit und die Transformation der Roten Hilfe in den letzten fünf Dekaden mit berücksichtigt, steht jedoch aus. Diesen Missstand sucht die vorliegende Forschungsarbeit zu beheben. Die Hauptforschungsfrage dabei lautet, inwieweit die Rote Hilfe e.V. als linksextremistisch bewertet werden muss und welche Gefahr für den demokratischen Verfassungsstaat der Bundesrepublik Deutschland von ihr ausgeht. Um diese Hauptforschungsfrage zu beantworten, nimmt sich der Verfasser folgender Unterfragen an: Wie ist der Terminus Linksextremismus definiert? Wann und wie ist ein politisches Phänomen als extremistisch zu bewerten? Wie stellt sich die Organisationsgeschichte der Roten Hilfe e.V. dar? Welche ideologische, strategische und organisatorische Transformation hat die Rote Hilfe e.V. Zeit ihres Bestehens durchlaufen? Wie ist die Rote Hilfe e.V. in den einzelnen Zeitabschnitten ihres Bestehens hinsichtlich der vorgenommenen Extremismusdefinition zu bewerten? Welches Gefahrenpotential geht von der Roten Hilfe e.V. für den demokratischen Verfassungsstaat der Bundesrepublik Deutschland aus? Für die Beantwortung der Fragestellungen untersucht der Verfasser zahlreiche Publikationen der Roten Hilfe e.V. seit ihrer Gründung in den 1970er Jahren. Um die vollzogene Transformation der Roten Hilfe e.V. zu berücksichtigen, wird die wissenschaftliche Untersuchung in drei Zeitabschnitte (1974-1977, 1978-1994 und 1995-2018) eingeteilt. Darauf aufbauend erfolgt eine Analyse des ideologischen, strategischen und organisatorischen Charakters der Roten Hilfe e.V., um diesen abschließend hinsichtlich der Einhaltung demokratischer Minimalbedingung zu bewerten.
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Politikwissenschaft

Sie suchen ein Buch über Politikwissenschaft? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Politikwissenschaft. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Politikwissenschaft im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Politikwissenschaft einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Politikwissenschaft - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Politikwissenschaft, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Politikwissenschaft und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.