Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther

Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther von Gerster,  Petra, Nürnberger,  Christian, Schautz,  Irmela
Ein unbedeutender Mönch aus der deutschen Provinz fordert den Papst und Kaiser heraus, setzt sein Leben aufs Spiel und gewinnt – was für ein Kerl, dieser Martin Luther! Dass er sich dann als Geächteter auf der Wartburg versteckt halten muss, macht ihn keineswegs mundtot. In nur elf Wochen übersetzt er das Neue Testament und wagt es, die Bibel ...
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Luther und die Reformation in Magdeburg

Luther und die Reformation in Magdeburg von Spindler,  Reinhard
Die damals 30.000 Einwohner zählende Stadt Magdeburg, Sitz des katholischen Erzbischofs, reiche Handelsstadt an der Elbe, war eine der ersten Städte im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, die sich für Dr. Martin Luther und seine protestantischen Lehren entschied. Seit Jahrhunderten befand sich die Stadt Magdeburg im Streit mit einigen der hier regierenden Erzbischöfe. Diese forderten meist einen großen Anteil vom Fleiß der Magdeburger in Form von runden Goldtalern. Sie nahmen sich ihren Teil vom Stapelrecht, beschnitten den Salzhandel zu ihren Gunsten, erfanden sogar kuriose Abgaben wie beispielsweise eine Steuer auf das Singen von Liedern in den Kirchen. Nur wenige Erzbischöfe waren wirklich beliebt wie Norbert von Xanten oder der Erzbischof Wichmann. So nahmen die Magdeburger auch jede Möglichkeit wahr, sich gegen die Domherren zu wenden. Die Bürger stellten sich augenblicklich auf die Seite der Protestanten, bezahlten in zwei Kriegen mit ihrem Blut als „Herrgotts Kanzlei“ im Magdeburgischen Krieg 1550/51 und im Dreißigjährigen Krieg, in dessen Verlauf die Stadt 1631 völlig zerstört wird. Außer im Dom und in den katholischen Klöstern wird schon nach wenigen Tagen in allen Kirchen Magdeburgs lutherisch gepredigt. Reinhard Spindler fasst die Ereignisse der aufflammenden Reformation in Wort und Bild zusammen, betrachtet das Umfeld dieser Revolte und zeichnet von Magdeburg ein Bild als feste Burg des protestantischen Glaubens, die zeitweise sogar das Zentrum der Reformation bildete. Anschauliche Illustrationen von Helmut Menzel zeigen Schauplätze und Ereignisse in Magdeburg sowie den geistigen Vater der Reformation.
Aktualisiert: 2019-05-31
> findR *

Martin Luthers Gebrauch der Heiligen Schrift

Martin Luthers Gebrauch der Heiligen Schrift von Kupsch,  Alexander
Martin Luthers Forderung "sola scriptura - Allein die Schrift!" ist Kernbestand der Reformation. Zugleich ist das sog. Schriftprinzip seit der Aufklärung ständig umstritten. Alexander Kupsch untersucht die praktische Umsetzung der Schriftautorität bei Luther auf zwei Handlungsfeldern: Wie hat Luther die Schrift als Autorität im Gottesdienst eingesetzt - in der Lesung, der Predigt, dem Abendmahl, und dem Gebet? Und: Welche Rolle spielt die Autorität der Schrift in der gesellschaftlichen Öffentlichkeit, für die ethische Bildung und Urteilsfindung und für die politische Beratung? Nach einer historischen Analyse des Bibelgebrauchs setzt er Luthers Schrifttheologie ins Verhältnis zu modernen Konzeptionen von Schriftautorität.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Argument und Einsicht

Argument und Einsicht von Keller,  Rudolf, Mueller,  Gerhard, Verein für bayerische Kirchengeschichte
Der bekannte Reformationshistoriker und Theologe im bischöflichen Amt hat als Professor für Neuere Kirchengeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg gelehrt und geforscht. Ihm verdankt die Wissenschaft wichtige Quelleneditionen und lexikalische Kompaktinformation von internationalem Format. In seinem tätigen Ruhestand lebt und arbeitet er wieder in Erlangen. Vor Ort sucht er immer wieder Archive und Bibliotheken auf und legt daraus begründete Detailforschungen zur Kirchengeschichte Bayerns vor. Mit solchen Studien hat er sich auch am Diskurs über strittige Themen beteiligt und suchte durch seine Arbeit als Kirchenhistoriker Argumente und Einsichten zutage zu fördern, die sich ergeben, wenn man betreffende Hintergründe aufgrund der Quellenlage untersucht. Die an verschiedenen Orten zu Themen der bayerischen Kirchengeschichte publizierten Studien werden jetzt in einem Sammelband vorgelegt und den Lesern zusammen mit zwei bisher ungedruckten charakteristischen Abhandlungen zur Geschichtsschreibung der Reformation in die Hand gegeben. Die Reihe der -Arbeiten zur Kirchengeschichte Bayerns ist dafür der genuine Ort. Porträts von Andreas Osiander und Wilhelm Löhe, prägenden Gestalten des bayerischen Luthertums, mit denen sich der Autor intensiv befasst hat, stehen dabei neben Momentaufnahmen zu bestimmten Themen und Personen. Über seine Vorgänger und Kollegen in Erlangen hat er kundig berichtet. Im Streit der Meinungen über Landesbischof D. Hans Meiser hat er als Kenner der Epoche durch Untersuchung unbekannter Quellen und Hintergründe dem Gespräch neue Aspekte vor Augen gestellt.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Geschichte der deutschen Lyrik.

Geschichte der deutschen Lyrik. von Burdorf,  Dieter
Wie lese ich Gedichte der Klassik? Was ist bei Sonetten des Barock zu beachten? Und welche Besonderheiten bestehen bei expressionistischen Gedichten? - Dieser Band bietet einen Überblick über die historische Entwicklung der deutschsprachigen Lyrik von der Reformation bis in die unmittelbare Gegenwart. Der Autor erläutert kurz den historischen Kontext und die Hintergründe der Lyrikproduktion, die für das Verständnis der Gedichte unerlässlich sind. Zahlreiche Musterinterpretationen führen den Umgang und die Analyse der Gedichte vor. Kästen mit vertiefenden Informationen geben weitere Ausblicke. Mit umfangreichen Literaturhinweisen zu jeder Epoche und im zweifarbigen Layout.
Aktualisiert: 2019-05-26
> findR *

Literatur und Laienbildung im Spätmittelalter und in der Reformationszeit

Literatur und Laienbildung im Spätmittelalter und in der Reformationszeit von Grenzmann,  Ludger, Stackmann,  Karl
Während des Spätmittelalters wurden größere Bevölkerungsgruppen für die Schriftkultur gewonnen. Das Vorhandensein eines lesefähigen Publikums und die Möglichkeit, auf dieses Publikum durch gedruckte Schriften einzuwirken, erwiesen ihre Bedeutung für das öffentliche Leben zum ersten Mal im Deutschland der Reformationszeit. Der vorliegende Band widmet sich einer Reihe von Problemen, die sich im Zusammenhang mit der Verschriftlichung der Kultur im Spätmittelalter und der Reformation gestellt haben.
Aktualisiert: 2019-05-25
> findR *

Elberfeld und seine Kirche im Jahrhundert der Reformation

Elberfeld und seine Kirche im Jahrhundert der Reformation von Hesse,  Hermann Klugkist
Wuppertal und sein urbanes Zentrum Elberfeld sind im Zuge der Industrialisierung des 19. Jahrhunderts groß geworden; die vorindustrielle Geschichte der Stadt ist kaum Gegenstand breiteren Interesses. Die hier zusammengestellten bislang ungedruckten oder schwer zugänglichen Arbeiten aus der Feder eines der besten Kenner der Wuppertaler Kirchengeschichte lenken den Blick auf das Jahrhundert, in dem die entscheidenden Weichen für Gesellschaft, Wirtschaft und Mentalität im Wuppertal gestellt wurden.
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Reformation

Sie suchen ein Buch über Reformation? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Reformation. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Reformation im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Reformation einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Reformation - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Reformation, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Reformation und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.