DIE WAFFEN DER KÖNIGLICH BAYERISCHEN ARMEE 1806 – 1918

DIE WAFFEN DER KÖNIGLICH BAYERISCHEN ARMEE 1806 – 1918 von Plank,  Horst
Der vorliegende Band VI schließt die Reihe über die Waffen der Königlich Bayerischen Armee 1806 - 1918 ab. Er berichtet über die Entwicklung der Fliegerei, speziell auch in Bayern, und über die bayerisch/gesamtdeutschen Luftstreitkräfte des Ersten Weltkriegs. Die Darstellung der deutschen Flugzeugtypen besitzt aufgrund der immensen Bebilderung mit über 400 Fotos und Zeichnungen hohen Sammler- und Informationswert.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *

Die Habsburgermonarchie 1848-1918 / Band VII/2: Verfassung und Parlamentarismus

Die Habsburgermonarchie 1848-1918 / Band VII/2: Verfassung und Parlamentarismus von Rumpler,  Helmut, Urbanitsch,  Peter
Die Landtage stellten einen zentralen Faktor des österreichischen Parlamentarismus dar, wählten sie doch bis 1873 die Abgeordneten zum Reichsrat aus ihrer Mitte. Obwohl sie 1873 diese wesentliche staatsrechtliche Kompetenz verloren, stieg ihre Bedeutung insgesamt an, da die Länder innerhalb des politischen Gesamtsystems immer stärker den Part der „bürgernahen Verwaltung” übernahmen. Die materialgesättigte Übersicht über die Leistungen der Landesvertretungen fördert ein beeindruckendes Maß an Aktivitäten zutage, die freilich des öfteren an die Grenzen des finanziell Machbaren stießen. Im Sinne des föderalistischen Gedankens wurde jeder Landtag auch gesondert behandelt, wodurch der Blick auf zahlreiche Spezifika der in vieler Hinsicht so unterschiedlich strukturierten Landtage Cisleithaniens fällt. Auch die Landtage von Siebenbürgen und von Kroatien, die sich verfassungsrechtlich in einer ganz anderen Position befanden, werden entsprechend gewürdigt. Ein weiterer Beitrag beschäftigt sich mit den Vertretungskörperschaften in den ungarischen Komitaten, denen innerhalb des ungarischen politischen Systems eine Rolle sui generis zukam. Die Gemeindevertretungen – obwohl nach einem einheitlichen Schema organisiert – wiesen in ihrem Erscheinungsbild und in ihrer Tätigkeit eine große Variationsbreite auf. Nichtsdestoweniger werden personelle und sachliche Verflechtungen zu den anderen Ebenen der Politik, zu Ländern und zum Staat, deutlich. Einen Sonderfall stellte der nach der Annexion von 1908 installierte bosnische Landtag dar. Er spielte bei der wirtschaftlichen und politischen Aufbauleistung der Provinz eine eher bescheidene Rolle; seine Aufgaben übernahm die längste Zeit die Staatsverwaltung. Überall sonst aber kamen den Landtagen im Modernisierungsprozeß und in dem der bürgerlichen politisch-ökonomischen Emanzipation der Völker des Habsburgerreiches stets wichtiger werdende Aufgaben zu. Diese herauszuarbeiten und entsprechend zu gewichten, stellt eines der großen Anliegen dieses Bandes dar.
Aktualisiert: 2019-04-04
> findR *

Die Habsburgermonarchie 1848-1918 / Band VII/1: Verfassung und Parlamentarismus

Die Habsburgermonarchie 1848-1918 / Band VII/1: Verfassung und Parlamentarismus von Rumpler,  Helmut, Urbanitsch,  Peter
The previous volume in the series "Die Habsburgermonarchie 1848-1918" dealt with political elites as seen in constitutional questions and the history of parliamentary institutions. The current volume looks at the degree of democratization of this period in the social spheres and processes that were outside constitutional issues and parliamentary sittings. The "politicization of masses" took place in political and cultural environments outside organized politics and was dominated by associations and local organizations primarily held together by the local press. Activists from steering committees of such associations and from editorial offices were responsible for the transformation of the traditional bureaucratic-feudal state to a peoples civil state. Associations, political parties and a large quantity of printed material provided the "school" in which ordinary people learned what was required for political action. Twenty-eight authors from ten different countries have investigated this development in Eastern Central Europe ("Mitteleuropa"), an area socially and culturally highly diverse. About 2,800 associations from all parts of the Habsburg Monarchy have formed the basis for these studies (listed in a separate index at the end of Part 2). In 1910 over 100,000 associations existed in Cisleithania alone. In addition to associations that were purely political, there were many other types of associations, including cultural, student, confessional, singing, sports, and vocational, as well as associations promoting economic progress (all of which could be used for political purposes and often were). As the activities of most of these associations (whose members numbered from a mere dozen to several hundred) were mainly local, the articles in this volume are organized according to region. However, attention has also been given to bodies whose activities covered a much wider area and that represented broad economic, cultural and political interests (including the feminist movement). Even if one considers the unequal levels of development in different areas, which slowed the acceptance of general trends because of local circumstances, some general trends are nevertheless visible throughout the Habsburg Monarchy. Associations changed from being a place for citizens to deliberate political, cultural and economic questions (including emancipation of the underprivileged) to all-encompassing political factions. The ideological, national, and vested interest cohesion of these factions varied in the different parts of the Habsburg Monarchy. As a result, in the years before the First World War, the political landscape in Bohemia and Galicia was quite different from that of the German-speaking Alpine and Danubian areas. The large number of associations played a vital role for increasing political participation, but also mirror the rise (seen in other fields as well) in tendencies of disintegration within the Central European society (or societies) and the rejection of the supra- and trans-national order supported by the Austro-Hungarian authorities.
Aktualisiert: 2019-04-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Rumpler

Sie suchen ein Buch über Rumpler? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Rumpler. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Rumpler im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Rumpler einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Rumpler - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Rumpler, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Rumpler und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.