Suizide im beruflichen Kontext

Suizide im beruflichen Kontext von Armgart,  Carina, Illes,  Franciska, Jendreyschak,  Jasmin, Juckel,  Georg
Hilfe für Helfer – Unterstützung in belastenden Situationen Mitarbeiter im Gesundheitswesen, im Rettungsdienst und Angehörige einiger anderer Berufsgruppen werden im Rahmen ihrer Tätigkeit relativ häufig mit Suiziden konfrontiert. Das Manual beschreibt hilfreiche Strategien, mit denen Teams und geschulte Mitarbeiter betroffene Kollegen in der ...
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Das Leben beenden

Das Leben beenden von Wittwer,  Héctor
In Deutschland und anderen Ländern wird seit Jahren kontrovers darüber diskutiert, ob es rechtlich erlaubt sein sollte, einem Menschen, der sterben möchte, dabei zu helfen, aus dem Leben zu scheiden.Die öffentlichen Debatten über dieses Thema sind oft durch politische Interessen, Emotionalität und Unsachlichkeit geprägt. Das Buch will hingegen einen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion leisten. Im Mittelpunkt stehen die Fragen, ob es vernünftig sein kann, das eigene Leben zu beenden, und ob es moralisch erlaubt sein kann, sich zu töten oder Beihilfe zur Selbsttötung zu leisten. Héctor Wittwer erörtert diese ethischen Fragen systematisch unter Rückgriff auf das philosophische Nachdenken über den Suizid von der Antike bis zur Gegenwart und bereichert so die öffentliche Diskussion um zentrale Aspekte. Das Buch stellt die Argumente vor, die man kennen muss, wenn man sich ein begründetes Urteil über den Suizid bilden will, und plädiert für das Recht, sich selbst zu töten. Außerdem vertritt der Autor die These, dass die ärztliche Beihilfe zur Selbsttötung – nicht aber die direkte aktive Sterbehilfe – unter strengen Auflagen legalisiert werden sollte.
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen

Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen von Aumüller,  Uli, Hustvedt,  Siri, Osterwald,  Grete
Siri Hustvedt, die Autorin solcher internationaler Bestseller wie "Was ich liebte" und "Der Sommer ohne Männer", war schon immer fasziniert von der Biologie und der Theorie der menschlichen Wahrnehmung. Sie liebt die Kunst, die Geistes- und die Naturwissenschaften gleichermaßen. Sie ist Romanautorin und Feministin. Die im vorliegenden Band versammelten, ebenso klarsichtigen wie radikalen Essays legen eindrucksvoll Zeugnis von ihren vielfältigen Talenten ab. Der erste Teil untersucht die Fragen, die mitbeeinflussen, wie wir Kunst und die Welt im Allgemeinen sehen und beurteilen: Fragen der Wahrnehmung, Fragen des Geschlechts. Grundlagen dieser Diskussion sind etwa Werke von Picasso, de Kooning, Jeff Koons, Louise Bourgeois, Anselm Kiefer, Robert Mapplethorpe, Susan Sontag und Karl Ove Knausgard. Der zweite Teil befasst sich mit neurologischen Störungen und, unter anderem, mit den Rätseln von Hysterie und Synästhesie sowie mit der Selbsttötung. In letzter Zeit wird oft gefordert, man müsste eine neue, stabile Brücke zwischen Geistes- und Naturwissenschaften bauen. Im Moment existiert nur eine behelfsmäßige, aber Siri Hustvedt fühlt sich ermutigt von den Reisenden, die sie in beide Richtungen überquert haben. "Eine Frau schaut auf Männer, die auf Frauen schauen" ist eine einsichts- und eindrucksvolle Bestandsaufnahme dieser Reisen.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten

Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten von Braslavsky,  Emma
Berlin, in einer nahen Zukunft. Die Stadt pulsiert dank der Hubot-Industrie: Robotik-Unternehmen stellen künstliche Partner*innen her, die von realen Menschen nicht zu unterscheiden sind; jede Art von Beziehungswunsch ist erfüllbar, uneingeschränktes privates Glück und die vollständige Abschaffung der Einsamkeit sind kurz davor, Wirklichkeit ...
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Gedanken eines Selbstmörders

Gedanken eines Selbstmörders von Lersch,  Erika
Wenn das Leben zur Qual wird … Sie haben vielleicht schon einmal ein Familienmitglied, einen Freund oder Bekannten durch Suizid verloren und konnten nicht verstehen, wie ein Mensch so etwas tun kann? Um dies zu verstehen, hilft ihnen vielleicht Erikas Bericht aus der Sicht einer depressiv Erkrankten mit Suizidgedanken. Was treibt einen Menschen dazu, an Suizid zu denken? Welche Lebensumstände kommen zusammen und treiben einen Menschen dazu, diesen Schritt zu gehen? Erika beschreibt den Beginn ihrer Depression, den Versuch der Heilung durch einen mehrwöchigen Klinikaufenthalt, ihre persönliche Ursachenforschung sowie ihre Suche nach Bewältigungsstrategien. Breiten Raum nehmen auch die Schilderungen der Reaktionen ihrer Mitmenschen, Freunde und Kollegen ein. Welche Ursachen genau bei Erika zur Depression geführt haben, wurde nie komplett geklärt. Nur Vermutungen wurden aufgestellt bzw. ein Zusammenspiel von mehreren depressionsfördernden Faktoren angenommen. Diese werden im Einzelnen erläutert.
Aktualisiert: 2019-04-02
> findR *

Gedanken eines Selbstmörders

Gedanken eines Selbstmörders von Lersch,  Erika
Wenn das Leben zur Qual wird … Sie haben vielleicht schon einmal ein Familienmitglied, einen Freund oder Bekannten durch Suizid verloren und konnten nicht verstehen, wie ein Mensch so etwas tun kann? Um dies zu verstehen, hilft ihnen vielleicht Erikas Bericht aus der Sicht einer depressiv Erkrankten mit Suizidgedanken. Was treibt einen Menschen dazu, an Suizid zu denken? Welche Lebensumstände kommen zusammen und treiben einen Menschen dazu, diesen Schritt zu gehen? Erika beschreibt den Beginn ihrer Depression, den Versuch der Heilung durch einen mehrwöchigen Klinikaufenthalt, ihre persönliche Ursachenforschung sowie ihre Suche nach Bewältigungsstrategien. Breiten Raum nehmen auch die Schilderungen der Reaktionen ihrer Mitmenschen, Freunde und Kollegen ein. Welche Ursachen genau bei Erika zur Depression geführt haben, wurde nie komplett geklärt. Nur Vermutungen wurden aufgestellt bzw. ein Zusammenspiel von mehreren depressionsfördernden Faktoren angenommen. Diese werden im Einzelnen erläutert.
Aktualisiert: 2019-04-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Selbsttötung

Sie suchen ein Buch über Selbsttötung? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Selbsttötung. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Selbsttötung im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Selbsttötung einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Selbsttötung - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Selbsttötung, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Selbsttötung und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.