Hessisches Jiddisch

Hessisches Jiddisch von Schäfer,  Lea
Ein zentrales Merkmal der jüdisch-aschkenasischen Kultur ist die jiddische Sprache, die heute zumeist mit den (orthodoxen) Juden Osteuropas assoziiert wird. Dass Jiddisch bis ins 19. und z.T. noch bis ins 20. Jahrhundert hinein im deutschen Sprachgebiet gesprochen wurde, ist den wenigsten bekannt. Während das Ostjiddische noch heute eine vitale Sprache ist, wurde das Westjiddische im Laufe des 19. Jahrhunderts zu Gunsten des Deutschen aufgegeben. Nur wenige Quellen der historischen Mündlichkeit der deutschen Juden sind überliefert, was ihre Erforschung erschwert. Lea Schäfer zeigt am konkreten Beispiel des hessischen Sprachgebiets, wie der Wechsel vom Jiddischen zum Deutschen stattgefunden hat und welche Rolle dabei die hessischen Dialekte spielten. Quellen, die Reflexe der jiddischen Mündlichkeit aufweisen, werden dokumentiert und schwer lesbare Handschriften einem breiteren Publikum zugänglich gemacht. Im Zentrum steht dabei ein Theaterstück von 1822.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Einführung in die spanische Sprachwissenschaft

Einführung in die spanische Sprachwissenschaft von Dietrich,  Wolf, Noll,  Volker
Diese Einführung ermöglicht einen sicheren und gründlichen Einstieg in den sprachwissenschaftlichen Teil des Spanischstudiums, der sich sowohl für die Anforderungen des Bachelor-Studiums als auch für weitergehende Ansprüche in den Masterstudiengängen eignet. Das Buch bietet einen Überblick über das Spanische als romanische Sprache und seine Verbreitung in der Welt, es erörtert Grundbegriffe der allgemeinen Sprachwissenschaft, verfolgt zentrale Fragestellungen in ihrer Geschichte und stellt die wichtigsten sprachlichen Phänomene des Spanischen von heute vor. Weitere Themengebiete sind die Entwicklung des Spanischen in Europa und die Herausbildung des amerikanischen Spanisch. Zu allen Bereichen werden bibliographische Hinweise sowie Übungsanregungen zur selbständigen Bearbeitung geboten, die eine gezielte Vertiefung des Stoffes ermöglichen. Für die Neuauflage wurde der Band aktualisiert sowie inhaltlich erweitert.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Docendo discimus – Wörter, Sätze, Grammatik

Docendo discimus – Wörter, Sätze, Grammatik von Golonka,  Joanna, Komenda-Earle,  Barbara, Zielinski,  Lech
Der Band versammelt Beiträge aus drei Themenbereichen: Wörterbuchforschung, Phraseologie und Grammatik. Die drei unabhängigen Teilen wurden von drei Autoren verfasst. Den Inhalt des Beitrags von Joanna Golonka bilden syntaktisch-pragmatische Valenzanalysen. Barbara Komenda-Earle widmet ihren Beitrag drei sprichwörtlichen Gattungen: der Sentenz, der Maxime und dem geflügelten Wort. Lech Zieliński thematisiert in seinem Beitrag den lexikographischen Umgang mit dem DDR-spezifischen Wortschatz im „Duden Deutsches Universalwörterbuch“ (DUW). Die Themenbereiche knüpfen direkt an die Forschungs- und Interessenbereiche des Jubilars, Prof. Ryszard Lipczuk, an.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Der Iabyrinthische Text

Der Iabyrinthische Text von Kuhangel,  Sabine
Die Offenheit literarischer Werke ist auf Interpretationsfreiheit und -vielfalt ausgerichtet. Offenheit wird von Sabine Kuhangel durch eine eingehende Analyse theoretisch begründet, hinsichtlich ihrer Grenzen abgesteckt sowie in Bezug auf die Rolle des Lesers dargestellt. Darüber hinaus werden ‚labyrinthische' Werke vorgestellt, deren Offenheit das normale Maß übersteigt und die die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung literarischer Offenheit schlechthin lenken.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Metaphern in Wissenskulturen

Metaphern in Wissenskulturen von Junge,  Matthias
Die Metapher begleitet die Geschichte der Menschheit, seit die Suche nach Erkenntnis und Zugehörigkeit die Handlungs- und Orientierungsweisen des Menschen prägt. Metaphern sind eine der ersten rhetorischen, poetischen Figuren, vor allem in der für die Entstehung modernen Denkens bahnbrechenden „Ilias“ Homers. Die Wertschätzung von Metaphern von der Antike bis heute war durchaus wechselvoll. Ihre Verwendung setzte sich aber in der Beschreibung von Weltbildern, in der Mythologie, der Literatur, der Philosophie, der Theologie und anderer Wissenschaften durch und bestimmt bis heute sowohl wissenschaftliches wie auch alltagsweltliches Denken, Interagieren und Kommunizieren. Metaphern bündeln auf komplexe und vielschichtige Weise Orientierungen, Orientierungshilfen und Wissen über den bezeichneten und umschriebenen Gegenstand. Der Aufklärung dieser vielfältigen Zusammenhänge ist dieser interdisziplinäre Reader gewidmet.
Aktualisiert: 2019-05-26
> findR *

Grenzen der Germanistik

Grenzen der Germanistik von Erhart,  Walter
Die Germanistik der letzten beiden Jahrhunderte war von wechselnden Grenzziehungen und Entgrenzungen geprägt: von einer stets erneuerten und oft pathetisch proklamierten Rückkehr zur Philologie' einerseits, von zahlreichen disziplinären Erweiterungen' andererseits. Der vorliegende Band reflektiert die Geschichte dieser für das gesamte Fach charakteristischen Doppelbewegung und verfolgt die damit verbundenen theoretischen Diskussionen.
Aktualisiert: 2019-05-26
> findR *

Sprachlos

Sprachlos von Cramer,  Rabea
Seit der sogenannten »Flüchtlingskrise« im Jahr 2015 besteht in Deutschland ein erhöhter Bedarf an sprachunabhängigen Kommunikationsmitteln. Piktogramme haben sich bereits überall dort als unverzichtbar erwiesen, wo sich Menschen über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg begegnen. Rabea Cramer befasst sich mit der Bedeutung und dem Ursprung von Zeichen und Piktogrammen, analysiert Herausforderungen in der Flüchtlingsarbeit und bietet mit einem Piktogrammsystem für das konkrete Beispiel des Jobcenters Münster einen Lösungsansatz. Ziel ist es, mittels kulturneutraler und sprachunabhängiger Begriffsvisualisierungen die Verständigung zwischen Geflüchteten und Jobcenter-Mitarbeiter_innen zu erleichtern. So können Sprachbarrieren abgebaut und die Lebensumstände Geflüchteter in Deutschland verbessert werden.
Aktualisiert: 2019-05-21
> findR *

Dituria Ausgabe 12

Dituria Ausgabe 12 von de Matteis,  Mario, Kadzadej-Zavalani,  Brikena, Riecke,  Jörg, Röhling,  Jürgen
Jochen A. Bär: Dialekte – Namen. Die geographische Orientierungsfunktion der SpracheAlbulena Blakaj-Gashi: »Die Poesie ist ein Gemeingut der Menschheit«. Balkanismus – Goethes Idee der Weltliteratur und die VolksliedersammlungJasmina Djonlagic: Das Mitteleuropäische in Canettis Geretteter ZungeBoris Dudaš – Barbara Kasun: Gewalt in Heinrich Bölls »Die verlorene Ehre der Katharina Blum«Agron Duro – Sadete Pllana: Auswirkungen des sprachlichen Grundbegriffs von Ferdinand de Saussure auf die TerminologieVjosa Hamiti: Sind Abtönungspartikeln übersetzbar?Barbara Kasun: Interkulturelles Lernen im DaF-UnterrichtNaim Kryeziu – Naser Mrasori: Heinrich Heines Einflüsse und Innovationen in der deutschen LiteraturNaser Mrasori: Hauptprägungen des Werks »Rausch der Verwandlung« von Stefan ZweigHeike Necker: Anredeformen in Friedrich Schillers Kabale und LiebeSadije Rexhepi: Textanalyse der deutschen Zeitungsberichterstattungen über den Ersten WeltkriegMilote Sadiku: Die Sprache der Kriegsberichterstattungstexte in deutschsprachigen Zeitungen (29. Juni–31. Juli 1914)Wilhelm Schellenberg: Dieses wohl folgenreichste Attentat der Weltgeschichte löste den Ersten Weltkrieg aus … Sprachvermerke zu Attentat im Rückblick auf den Kriegsbeginn vor 100 JahrenAmira Žmiric: Karikaturen als interkulturelle LiteraturShpëtim Zymberaj: Der Umgang mit den albanischen dialektalen Lehnwörtern
Aktualisiert: 2019-05-27
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Sprachwissenschaft

Sie suchen ein Buch über Sprachwissenschaft? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Sprachwissenschaft. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Sprachwissenschaft im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Sprachwissenschaft einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Sprachwissenschaft - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Sprachwissenschaft, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Sprachwissenschaft und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.