Bischöfe zwischen Autarkie und Kollegialität

Bischöfe zwischen Autarkie und Kollegialität von Hofmann,  Johannes, Hornung,  Christian, Lehmann,  Karl, Merkt,  Andreas, Schmid,  Johanna, Schmiedl,  Joachim, Schöllgen,  Georg, Seeliger,  Hans Reinhard, Weckwerth,  Andreas, Winkler,  Dietmar W.
Die Quaestio präsentiert aktuelle kirchenhistorische Forschungen zum Bischofsamt und den kirchlichen Synoden von der Antike bis in die Gegenwart. Einen Schwerpunkt bildet das bisher vernachlässigte Spannungsfeld von individueller und kollegialer Verantwortung des Einzelbischofs.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Kirche im Wort

Kirche im Wort von Fischer,  Ulrich, Marquard,  Reiner
Der Band dokumentiert die jährlichen Berichte, die der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Baden, Dr. Ulrich Fischer, vor der Synode jeweils auf den Frühjahrstagungen von 1999 bis 2013 vorgetragen hat. Die Texte enthalten theologisch reflektierte Zeitansagen und sind ein Spiegelbild von mehr als einer Dekade kirchenleitenden Handelns im Bischofsamt unter dem Blickwinkel unabweisbarer Reformbestrebungen. Ulrich Fischer verankert seine Zeitansagen im Wort der Heiligen Schrift. Die Kirche, die im Wort gründet, bleibt unter dem Wort. Von hier aus versäumt sie weder ihre Bekenntnisbindung noch die notwendigen Aufbrüche. Die Berichte dokumentieren ein kleines Stück kirchlicher Zeitgeschichte. Am Beispiel einer Landeskirche tritt durch sie hervor, unter welchen Selbstfestlegungen sich der Protestantismus im schmiegsamen Achten auf Tradition und Moderne der Zivilgesellschaft weder anbiedert noch verweigert. Als Kirche unter dem Wort ist sie zum Glauben, zur Liebe und zur Hoffnung berufen und gesandt.
Aktualisiert: 2019-04-24
> findR *

Bischöfe zwischen Autarkie und Kollegialität

Bischöfe zwischen Autarkie und Kollegialität von Hofmann,  Johannes, Hornung,  Christian, Lehmann,  Karl, Merkt,  Andreas, Schmid,  Johanna, Schmiedl,  Joachim, Schöllgen,  Georg, Seeliger,  Hans Reinhard, Weckwerth,  Andreas, Winkler,  Dietmar W.
Die Quaestio präsentiert aktuelle kirchenhistorische Forschungen zum Bischofsamt und den kirchlichen Synoden von der Antike bis in die Gegenwart. Einen Schwerpunkt bildet das bisher vernachlässigte Spannungsfeld von individueller und kollegialer Verantwortung des Einzelbischofs.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Vom Gesetz zum Gesicht

Vom Gesetz zum Gesicht von Zulehner,  Paul M.
Das Dokument "Amoris laetitia" wurde in der Rezeption erheblich unterbewertet. Dabei handelt es sich um ein Dokument, das weit über die Ehe- und Familienpastoral hinausweist. Der erfahrene Pastoraltheologe Paul M. Zulehner zeigt hier seine zukunftsweisende Bedeutung auf. Der Papst wirbt für eine Seelsorge, welche vor allem verwundete Menschen auf dem Heilungsweg begleitet, um sie wieder ins volle, auch sakramentale Leben der Kirche zu integrieren. Was die Weltkirche lernen kann, ist Seelsorge mit Fingerspitzengefühl, Respekt vor dem Gewissen der Menschen. Dazu braucht es in neuer Weise "erfahrene Seelsorgende", die nicht das Gesetz auf Menschen anwenden, sondern einmalige Menschen mit dem Evangelium begleiten. So vollzieht sich der Perspektivenwechsel: vom Gesetz zum Gesicht.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Die Freude der Liebe: Das Apostolische Schreiben Amoris Laetitia über die Liebe in der Familie

Die Freude der Liebe: Das Apostolische Schreiben Amoris Laetitia über die Liebe in der Familie von Erbacher,  Jürgen, Papst Franziskus
Zum ersten Mal in der Geschichte hatte der Papst die Gläubigen weltweit befragt in einer Sache, die sie zutiefst betrifft: Liebe, Partnerschaft, Familie, Sexualität. Nach den Beratungen mit Bischöfen und Experten schreibt Franziskus nun: "Das Ergebnis der Überlegungen der Synode ist nicht ein Stereotyp der Idealfamilie, sondern eine herausfordernde Collage aus vielen unterschiedlichen Wirklichkeiten voller Freuden, Dramen und Träume." "Amoris laetitia" ist eine Ermutigung, sich auf das Abenteuer Liebe einzulassen. Papst Franziskus überrascht einmal mehr durch Lebensnähe und Warmherzigkeit, unerwartete Aussagen und erhellende Perspektivenwechsel. Diese Ausgabe dokumentiert sein Lehrschreiben in voller Länge, lesefreundlich im Sachbuchformat. TV-Journalist und Vatikanexperte Jürgen Erbacher analysiert einen unabhängigen Blick auf Grundlinien und Kernaussagen.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Das Christentum

Das Christentum von Kügerl,  Johannes, Vogel,  Walter
Das Christentum ist zwar die größte unter den Weltreligionen, es ist jedoch keine homogene Religionsgemeinschaft. Vielmehr ist das Christentum in rund 20.000 Konfessionen, Kirchen und Gruppierungen unterteilt, die teils sehr ähnliche, teils aber auch ganz konträre Glaubens- und Lebensvorstellungen haben. Darüber hinaus ist das Christentum weltweit verbreitet, hat eine lange und bewegte Geschichte und die christlichen Vorstellungen haben in den letzten 2.000 Jahren nicht nur den europäischen Kontinent, sondern die gesamte Weltgeschichte wesentlich beeinflusst. Das vorliegende Buch beschreibt die Grundzüge der christlichen Religion, sowohl hinsichtlich ihrer Geschichte als auch ihrer großen Gruppierungen. Es gibt den Lesern Einblick in die markanten Stationen der Kirchengeschichte, angefangen bei Jesus von Nazaret bis hin zur Gegenwart, und es stellt sowohl die großen christlichen Konfessionen als auch die im deutschsprachigen Raum verbreiteten kleineren christlichen Kirchen vor.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Ecclesia disputans

Ecclesia disputans von Dartmann,  Christoph, Pietsch,  Andreas Nikolaus, Steckel,  Sita
Innerhalb der lateinischen Kirche wurden Synoden einerseits als Orte der religiösen Wahrheitsfindung, andererseits als politische Ereignisse mit eigenen Regeln der Konfliktlösung gesehen. Der vorliegende Band diskutiert resultierende Dynamiken in Spätantike, Mittelalter und Früher Neuzeit und bringt Forschungsansätze zu Konzilien, zur Konfliktbewältigung und zu rechtlichem und politischem Entscheiden in der Vormoderne zusammen.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Ecclesia disputans

Ecclesia disputans von Dartmann,  Christoph, Pietsch,  Andreas Nikolaus, Steckel,  Sita
Innerhalb der lateinischen Kirche wurden Synoden einerseits als Orte der religiösen Wahrheitsfindung, andererseits als politische Ereignisse mit eigenen Regeln der Konfliktlösung gesehen. Der vorliegende Band diskutiert resultierende Dynamiken in Spätantike, Mittelalter und Früher Neuzeit und bringt Forschungsansätze zu Konzilien, zur Konfliktbewältigung und zu rechtlichem und politischem Entscheiden in der Vormoderne zusammen.
Aktualisiert: 2019-03-18
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Synode

Sie suchen ein Buch über Synode? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Synode. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Synode im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Synode einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Synode - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Synode, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Synode und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.