Sound of the Cities – Detroit

Sound of the Cities – Detroit von Krohn,  Philipp, Löding,  Ole
Wurde der Punk in London oder Detroit erfunden? Ist Liverpool wirklich die »Capital City of Pop«? Warum entstand der Grunge in Seattle? Philipp Krohn und Ole Löding glauben fest, dass Städte die Musik beeinflussen, die in ihnen entsteht. Ob Rock oder Pop, Soul oder Elektro. Auf der Suche nach Belegen für diese These haben sie Mitglieder von weltberühmten Bands wie »The Velvet Underground«, »Genesis« oder »Einstürzende Neubauten« ebenso befragt wie einflussreiche Produzenten, Nachwuchskünstler und Plattenladenbesitzer. In legendären Clubs und stickigen Backstageräumen, an historischen Plätzen und während persönlicher Stadtführungen, in Aufnahmestudios und Proberäumen haben sie sich von Musikern und Musikexperten ihre Stadt zeigen und erklären lassen. Playlists der 500 wichtigsten Songs und Adressen zentraler popmusikalischer Sehenswürdigkeiten ergänzen die Städteporträts. Dieses E-Book enthält das Kapitel über Detroit.
Aktualisiert: 2019-01-30
> findR *

Altertümer von Pergamon. Die Stadtgrabung / Das Heroon

Altertümer von Pergamon. Die Stadtgrabung / Das Heroon von Filgis,  Meinrad N., Hiller,  Hilde, Hübner,  Gerhild, Radt,  Wolfgang, Wörrle,  Michael
Pergamon ist seit 120 Jahren eine der größten und ertragreichsten Grabungen des Deutschen Archäologischen Instituts. Nach der sensationellen Entdeckung des Pergamon-Altars in den 1870er Jahren erfolgte die systematische Freilegung dieser antiken Metropole Kleinasiens. In der Reihe Altertümer von Pergamon werden die Grabungsergebnisse abschließend publiziert, und zwar über die vorläufigen Darstellungen in den Vorberichten weit hinausgehend. Die Bände erscheinen in lockerer Folge und behandeln hauptsächlich Gebäude und Gebäudekomplexe samt den darin gemachten Einzelfunden. Darüber hinaus wurden hier die Inschriften von Pergamon in endgültiger Form veröffentlicht. Für die Behandlung von Fundgattungen und andere Einzelforschungen zu pergamenischen Themen stehen die Pergamenischen Forschungen zur Verfügung.
Aktualisiert: 2019-02-14
> findR *

Geschichten aus dem Leseturm II

Geschichten aus dem Leseturm II von Mälzer,  Katharina, Weber,  Hans-Dieter
Zum zweiten Mal haben sich Merseburger Literaturfreunde und Autoren im Leseturm zusammengetan. Ihre in diesem Band zusammengefassten Geschichten spiegeln erlebtes Merseburg zwischen Kriegsende und Wende. – Viel ist zu dem Thema schon geschrieben worden. Aber am schönsten sind die Geschichten, die man selbst erlebt hat. Die Dinge, die vielleicht der Großvater seiner Enkelin erzählt. Geschichten, die ein Gefühl aus alter Zeit vermitteln, die den Blick aus verschiedener Sicht auf das gleiche Thema lenken und damit Geschichte werden. Manche Erzählungen lesen sich wie kleine Schlüsselromane. Wer, was, wo und weißt du noch? Und was die eine Geschichte nicht zu Ende erzählt, greift die nächste auf. Und wenn Sie etwas vermissen, erzählen Sie es weiter, vielleicht schreibt es jemand auf.
Aktualisiert: 2019-01-03
> findR *

Linguistik und Deutsch als Fremdsprache

Linguistik und Deutsch als Fremdsprache von Skibitzki,  Bernd, Wotjak,  Barbara
Der Sammelband erinnert zum einen an die Quellen des Faches Deutsch als Fremdsprache und zum anderen an den, der diese maßgeblich gespeist hat: Gerhard Helbig. Das vorliegende Werk vereint 21 Beiträge von Fachwissenschaftlern des Deutschen als Fremdsprache, Germanisten und Linguisten aus dem In- und Ausland, zu den folgenden Themenkreisen, die sich im engeren bzw. weiteren Sinne um die Leitlinien des Schaffens von Gerhard Helbig ranken: (Lerner-)Grammatik, Fragen der Valenz und Distribution sowie der Wortklassenzuordnung, Wortbildung, (Lerner-)Lexikographie/Phraseographie, Textsortenspezifika, Phonetik/Phonologie, Orthographie, Spracherwerb.
Aktualisiert: 2019-02-19
> findR *

Sozialstrategien der Deutschen Arbeitsfront. Jahrbücher des Arbeitswissenschaftlichen… / Sozialstrategien der Deutschen Arbeitsfront. Teil A: Jahrbücher des Arbeitswissenschaftlichen Instituts der Deutschen Arbeitsfront 1936–1940/41. Band 1-6

Sozialstrategien der Deutschen Arbeitsfront. Jahrbücher des Arbeitswissenschaftlichen… / Sozialstrategien der Deutschen Arbeitsfront. Teil A: Jahrbücher des Arbeitswissenschaftlichen Instituts der Deutschen Arbeitsfront 1936–1940/41. Band 1-6 von Hamburger Stiftung für Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts, Hepp,  Michael, Linne,  Karsten, Roth,  Karl Heinz
The Industrial Science Institute of the German Labour Front (DAF) was founded in 1935. The libraries, archives and statistical institutions of the destroyed labour unions served as the basis of its organization. It answered to the central office of the DAF and was to function as a socio-scientific control over the working class of the Third Reich; it located dangerous factions and separated them out from the resistance movement of the workers, developed compensation plans as a balance to the ever-increasing work-demands, determined anew the relation between salary and work, defined the outlines of an all-encompassing labour union anchored in the Nazi "Community of Accomplishment". Even during the "New European Order" of 1940/41 the lower classes were not to stand aside. With the aid of important socio-technical concepts ("Health Work", unified social insurance, the Reich's prescription for salary etc.) the social problem was to be finally solved in the Third Reich. Extensive sociological experiments were carried out in the occupied countries for the benefit of the occupation-politics of the SS, the administration and the armed forces. The Institute for Labour Science was destroyed by bombs at the end of the war. This edition of all the available material from the Institute for Labour Science closes a major gap in research and inaugurates a new period of historical investigation into the continuity-problem of German social politics and the labour movement.
Aktualisiert: 2018-12-21
> findR *

Troja – Metamorphosen eines Mythos

Troja – Metamorphosen eines Mythos von Wolf,  Kordula
Troja zählt zu den bekanntesten Mythen Europas. Die Autorin hinterfragt exemplarisch und vergleichend den in der historischen Forschung als selbstverständlich vorausgesetzten Zusammenhang zwischen Mythos und Identitätsstiftung bzw. Herrschaftslegitimation. Sie untersucht die Bedingungen für den Wandel und das Fortleben des Troja-Mythos im Mittelalter auf der Grundlage moderner Mythos-Theorien. Durch diese theoretische Neuverortung kommt neben den Herkunfts- und Gründungserzählungen auch das breite Spektrum anderweitiger Bezüge auf den Troja-Stoff in den Blick. In synchroner wie diachroner Perspektive wird auf textimmanente, literarische und historische Aspekte eingegangen, wobei der Schwerpunkt auf der französischen, englischen und italienischen Historiographie des 12. Jahrhunderts liegt.
Aktualisiert: 2019-02-05
> findR *

Historische jiddische Semantik

Historische jiddische Semantik von Beckmann,  Gustav Adolf, Timm,  Erika
Die Sprache der jiddischen Bibelübersetzungstradition ist seit etwa 1400 in reichlichstem Maße durch Handschriften, seit etwa 1535 auch durch Drucke belegt. Ihren Hauptsitz im Leben hat sie im Chejder, der fast ganz dem Elementarstudium der hebräischen Bibel gewidmeten jüdischen "Grundschule", wo vom Beginn des Aschkenasentums an mindestens die gesamte männliche Hälfte der Bevölkerung ihre sprachlich formativsten Jahre verbrachte. Der Beitrag dieser Übersetzungssprache zum Wortschatz (einschließlich Wortbildung und Idiomatik), ja zur Morphologie der jiddischen Gemeinsprache wurde bisher eklatant unterschätzt. Die Studie erfaßt (1) an Hand der ersten hebräisch-jiddischen Bibelkonkordanz (um 1535) möglichst viele Elemente der Chejdersprache als diskrepant zur standarddeutschen Entwicklung und erklärt sie (2) aus dem hebräischen Urtext (wobei häufig die vorjiddischen Übersetzungen vom Targum bis zur jüdischfranzösischen Tradition den Schlüssel zum Verständnis liefern). Sie erweist sie (3) auf dem Weg durch die Bibelglossare und -übersetzungen als feste Bestandteile der Tradition und dokumentiert (4) ihr Einströmen in die jiddische Gemeinsprache bis hin zum Standardjiddischen. Ausgewertet wurden rund 120 Texte vom Ende des 14. bis zum 18. Jahrhundert: Bibelglossare und -übersetzungen, Epik, Lieder, Erzählprosa, Briefe, Brauchtums-, Erbauungs-, Gebetsliteratur etc. Indem die Studie zeigt, wieviel die im westjiddischen Bereich entstandene Übersetzungstradition - und durch welche Kanäle sie es - dem Gesamtjiddischen vermittelt hat, ist sie zugleich eine Dokumentation der fundamentalen Einheit von West- und Ost-Aschkenas im Sinne von Salomo Birnbaum und Max Weinreich.
Aktualisiert: 2019-02-19
> findR *

Einführung in die Elektrotechnik und Elektronik

Einführung in die Elektrotechnik und Elektronik von Müller,  Roderich, Piotrowski,  Anton
Das Werk wendet sich an alle, die Elektrotechnik im Nebenfach studieren. Deswegen wird weniger auf die Bedürfnisse von Konstrukteuren elektrischer Maschinen und Schaltungen eingegangen, sondern Verständnis dafür geweckt, wie und warum bestimmte Schaltungen oder Geräte so und nicht anders arbeiten. Es enthält 24 Beispiele, 39 Aufgaben samt Lösungen.
Aktualisiert: 2018-12-21
> findR *

Protestanten

Protestanten von Witt,  Christian V.
Während der Begriff "Protestanten" heute mehrere christliche Kirchen, Gruppierungen und Bewegungen bezeichnet, ist seine Geschichte im Heiligen Römischen Reich des 16. und 17. Jahrhunderts gekennzeichnet durch Streit unter den Kirchentümern, die er heute geradezu selbstverständlich unter sich sammelt. Er wurde sowohl für Lutheraner als auch für Reformierte zum Kampfbegriff: Beide Parteien beanspruchten ihn exklusiv für sich und flankierten so ihre theologischen, kirchenpolitischen und reichsrechtlichen Ansprüche auf terminologischer Ebene - nicht zuletzt, um dem anderskonfessionellen Gegenüber jedwede Existenzberechtigung abzusprechen. Christian Witt zeigt, wie sich der Terminus "Protestanten" im 17. Jahrhundert zum Integrationsbegriff entwickelte, der bewusst mehrere reformatorische Konfessionskirchentümer unter sich sammelte und so den entscheidenden Schritt hin zu seiner heutigen Nutzung tat.
Aktualisiert: 2019-01-02
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema th

Sie suchen ein Buch über th? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema th. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema th im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema th einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

th - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema th, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter th und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.