Schuster AG

Schuster AG von Diethelm,  Christoph
Schuster – der Name steht seit mehr als 200 Jahren für Qualität bei Orientteppichen, Dekorationsstoffen und Bodenbelägen. 1795 gegründet sind wir nach wie vor erfolgreich am Markt. Dahinter steht eine stolze Geschichte, die ich hier in diesem Buch erzählen möchte. Sie handelt von vielen Höhen, aber auch einigen Tiefen. Sie führt uns in die Anfangsjahre in St. Gallen über unsere Expansion nach Zürich und Basel bis in den Orient, wohin wir seinerzeit abenteuerliche Einkaufsreisen gemacht haben.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Sartorius im Nationalsozialismus

Sartorius im Nationalsozialismus von Grieger,  Manfred
Das Göttinger Familienunternehmen Sartorius während des Nationalsozialismus – ein exemplarischer Fall angeblicher Unbeteiligtheit. Im Jahr 1870 von Florenz Sartorius als feinmechanische Werkstatt gegründet, ist der Sartorius Konzern heute ein führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie. Die Wurzeln der beiden heutigen Sparten reichen dabei bis in die Anfangsjahre bzw. zur Gründung der Membranfiltergesellschaft im Jahr 1927 zurück. Manfred Grieger untersucht erstmals die Unternehmens- und Unternehmertätigkeit bei Sartorius während der Zeit des Nationalsozialismus. Er zeigt das Verhältnis von Unternehmen und Staat sowie das Handeln der leitenden Akteure des Familienunternehmens im NS-System auf. Die sich in der Kriegswirtschaft verändernde Rolle des Unternehmens, der Rückgang der zivilen Fertigung und die zunehmende Bedeutung der bei Sartorius gefertigten Produkte für die Rüstungswirtschaft werden dargestellt sowie der Einsatz von Zwangsarbeitern behandelt. Der Autor untersucht zudem, welchen Einfluss die handelnden Personen auf diese Entwicklung nahmen. Unerwartet schränkte die 1946 von der Militärregierung ausgesprochene »sofortige Entlassung« der Firmenleitung die unternehmerischen Handlungsmöglichkeiten drastisch ein. Manfred Grieger beschäftigt sich auch mit den Entnazifizierungsverfahren des Leitungspersonals, die ein exemplarisches Licht auf die individuelle Vergangenheitsbewältigung ökonomischer Eliten werfen, die in der Bundesrepublik Deutschland ihr Wirtschaftswunder fanden.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

100 Jahre MSG eG

100 Jahre MSG eG von Dr. Steller,  Ingo
Die MSG ist eine besondere Schifffahrtsgesellschaft: Getreu dem Motto "Einigkeit macht stark" schlossen sich im November 1916 zehn Partikuliere zusammen und gründeten eine Genossenschaft. Sie bündelten ihr Kapital, schufen eine flache Organisationsstruktur, investierten später auch in Umschlagsanlagen und öffneten sich neuen Märkten. In der 100jährigen Geschichte der MSG fuhren mehr als 300 Schleppkähne, Dampf- und Motorschlepper, Motorgüterschiffe, Tankmotorschiffe und Koppelverbände für die MSG. Die heutigen Fahrzeuge entsprechen dem Stand der Technik. Jedes für sich ist eine kleine Insel für eine traditionell der Binnenschifffahrt verbundene Familie.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Sartorius im Nationalsozialismus

Sartorius im Nationalsozialismus von Grieger,  Manfred
Das Göttinger Familienunternehmen Sartorius während des Nationalsozialismus – ein exemplarischer Fall angeblicher Unbeteiligtheit. Im Jahr 1870 von Florenz Sartorius als feinmechanische Werkstatt gegründet, ist der Sartorius Konzern heute ein führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie. Die Wurzeln der beiden heutigen Sparten reichen dabei bis in die Anfangsjahre bzw. zur Gründung der Membranfiltergesellschaft im Jahr 1927 zurück. Manfred Grieger untersucht erstmals die Unternehmens- und Unternehmertätigkeit bei Sartorius während der Zeit des Nationalsozialismus. Er zeigt das Verhältnis von Unternehmen und Staat sowie das Handeln der leitenden Akteure des Familienunternehmens im NS-System auf. Die sich in der Kriegswirtschaft verändernde Rolle des Unternehmens, der Rückgang der zivilen Fertigung und die zunehmende Bedeutung der bei Sartorius gefertigten Produkte für die Rüstungswirtschaft werden dargestellt sowie der Einsatz von Zwangsarbeitern behandelt. Der Autor untersucht zudem, welchen Einfluss die handelnden Personen auf diese Entwicklung nahmen. Unerwartet schränkte die 1946 von der Militärregierung ausgesprochene »sofortige Entlassung« der Firmenleitung die unternehmerischen Handlungsmöglichkeiten drastisch ein. Manfred Grieger beschäftigt sich auch mit den Entnazifizierungsverfahren des Leitungspersonals, die ein exemplarisches Licht auf die individuelle Vergangenheitsbewältigung ökonomischer Eliten werfen, die in der Bundesrepublik Deutschland ihr Wirtschaftswunder fanden.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Eins werden

Eins werden von Bürgisser,  Herbert, Lengen,  Tobias, Meyer,  Joerg
Wie kam es dazu, dass sich eine Ausbildungsstätte und ein Verband der Arbeitswelt im Gesundheitswesen zusammenschlossen? Wie führt man zwei Organisationen zusammen, die sehr verschieden sind und eine unterschiedliche Geschichte und Kultur haben? In diesem Buch wird der Zusammenführungsprozess der Höheren Fachschule Gesundheit Zentralschweiz (HFGZ) mit der Zentralschweizer Interessengemeinschaft der Gesundheitsberufe (ZIGG) ausführlich geschildert. Aus der Sicht der Leitungspersonen und mit Kommentaren von Beteiligten und Betroffenen kann das Entstehen von XUND Bildung Gesundheit Zentralschweiz Schritt für Schritt mitverfolgt werden. Es bleibt aber nicht beim Praxisbericht. In einem «zweiten Blick» wird das Geschehen reflektiert und mit Modellen und Konzepten unterlegt. Diese spannende Fallstudie verknüpft auf besondere Art die Praxis mit den Themen Interim Management, Organisationsentwicklung, Projektmanagement, Spannungsfelder/Polaritäten, Prozessgestaltung, Kulturentwicklung. Das Buch ist eine praxisorientierte Anleitung und Inspirationsquelle für Personen, die in unterschiedlichen Rollen in Veränderungsprojekten eingebunden sind, wie auch für Studierende in diesem Themenbereich.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Ein Kleiner wird groß

Ein Kleiner wird groß von Binz,  Lothar, Stoll,  Verena
Ein Kleiner wird groß - Lebensaufzeichnungen von Lothar Binz, einem württembergischen Unternehmer, der die kleine Zimmerei seines Vaters in ein modernes mittelständisches Unternehmen umwandelt. Die Biografie zeichnet das Leben Lothars nach, der 1943 in den Krieg hineingeboren wird. Sein Vater ist an der Front und kommt 1947 krank von dort zurück. Schon mit dreizehn Jahren steigt der großgewachsene Lothar als Auszubildender in den elterlichen Betrieb ein und wird Zimmermann. Doch bald erkrankt der Vater so schwer, dass er das Bett nicht mehr verlassen kann. Lothar ist Auszubildender und Chef zugleich. Trotz der Zwänge, in denen Lothar steckt, und der schweren Arbeit, die er leisten muss, schafft er es, ein erfolgreicher Geschäftsmann zu werden. Nicht zuletzt dank Gertrud, seiner großen Liebe.
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Die Madsacks und der »Hannoversche Anzeiger«

Die Madsacks und der »Hannoversche Anzeiger« von Flemming,  Jens
Die Geschichte des »Hannoverschen Anzeigers« als Spiegel einer bewegten Kultur- und Politikgeschichte. Wir wissen einiges über die hauptstädtische Presse in Berlin, auch der liberale Journalismus der »Frankfurter Zeitung« ist historisch gut erforscht. Vergleichsweise dürftig jedoch sind unsere Kenntnisse über die großstädtischen Zeitungslandschaften jenseits von Frankfurt und Berlin. Der Historiker Jens Flemming erzählt anschaulich eine umfassend recherchierte Geschichte des »Hannoverschen Anzeigers«, des auflagenstärksten Blattes der niedersächsischen Hauptstadt. Der »Anzeiger« war eine bürgerliche, parteipolitisch nicht gebundene Tageszeitung, die von einem rasch expandierenden Anzeigengeschäft profitierte. Nach seiner Gründung 1893 dominierte er innerhalb weniger Jahre den lokalen und regionalen Medienmarkt. Jens Flemming erzählt die rasante Entwicklung zur renommierten Tageszeitung bis zu ihrem Niedergang durch die nationalsozialistische Gleichschaltung. Er verknüpft elegant Familien-, Presse-, Kultur- und Politikgeschichte: Vom Wirken der Verleger August und Erich Madsack über die beteiligten Redakteure beleuchtet Flemming auch das sich wandelnde Profil der Zeitung, die Anpassungs- und Überlebensstrategien im Nationalsozialismus - und hier vor allem auch die moralpolitischen Kosten, die dafür zu entrichten waren.
Aktualisiert: 2019-05-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Unternehmensgeschichte

Sie suchen ein Buch über Unternehmensgeschichte? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Unternehmensgeschichte. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Unternehmensgeschichte im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Unternehmensgeschichte einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Unternehmensgeschichte - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Unternehmensgeschichte, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Unternehmensgeschichte und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.