Das Geheimnis von Salem

Das Geheimnis von Salem von Rückert,  Birgit
Im Frühjahr 1485: Das Zisterzienserkloster Salem erwartet den Besuch des Kaisers. Doch der plötzliche Tod eines jungen Mönchs überschattet die Festvorbereitungen. Der alte Kellermeister bringt den Todesfall mit lange zurückliegenden Ereignissen in Verbindung, bei denen ein Mönch in einem Weinfass ertrunken und ein wertvoller Reliquienbehälter verschwunden ist. Bruder Johannes, Leiter des Skriptoriums, macht sich auf die Suche nach dem rätselhaften Reliquiar. Wird er auch die ungeklärten Todesfälle lösen können?
Aktualisiert: 2019-05-24
> findR *

Das Geheimnis von Salem

Das Geheimnis von Salem von Rückert,  Birgit
Im Frühjahr 1485: Das Zisterzienserkloster Salem erwartet den Besuch des Kaisers. Doch der plötzliche Tod eines jungen Mönchs überschattet die Festvorbereitungen. Der alte Kellermeister bringt den Todesfall mit lange zurückliegenden Ereignissen in Verbindung, bei denen ein Mönch in einem Weinfass ertrunken und ein wertvoller Reliquienbehälter verschwunden ist. Bruder Johannes, Leiter des Skriptoriums, macht sich auf die Suche nach dem rätselhaften Reliquiar. Wird er auch die ungeklärten Todesfälle lösen können?
Aktualisiert: 2019-05-24
> findR *

Heilsbronn von der Gründung 1132 bis 1321

Heilsbronn von der Gründung 1132 bis 1321 von Montag-Erlwein,  Miriam
Das kirchenhistorische Forschungsprojekt Germania Sacra an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen publiziert neben seiner Hauptreihe auch die Unterreihe Studien zur Germania Sacra, Neue Folge. Die Reihe bietet Raum für Spezialuntersuchungen zu allen Institutionen der Kirche des Alten Reiches. Sie ergänzen damit die handbuchartigen Darstellungen der Hauptreihe. In der Studienreihe werden außerdem die Ergebnisse der wissenschaftlichen Tagungen der Germania Sacra veröffentlicht.
Aktualisiert: 2019-04-09
> findR *

Das Kloster der Ketzer

Das Kloster der Ketzer von Schröder,  Rainer M.
Sebastian ist auf der Flucht vor den Häschern des Domherrn zu Passau. Warum genau, weiß er selbst nicht. Nur dass im Wittenbergischen ein Fremder auf ihn wartet, der Licht ins Dunkel seiner Vergangenheit bringen wird. Das – und eine alte Reisebibel – hat ihm seine Ziehmutter vor der überstürzten Abreise mit auf den Weg geben können. Sebastian findet Unterschlupf in einem Zisterzienserkloster. Als die Reisebibel gestohlen wird und er hilflos mit ansehen muss, wie zwei Mönche ums Leben kommen, begreift er, dass in der Auseinandersetzung um den richtigen Glauben christliche Gebote nichts gelten. Nur knapp entgeht auch er einem Mordanschlag, aber dann enthüllt ein Klosterbruder Sebastians wahre Identität. Jetzt werden Sebastian die Hintergründe klar, und er erkennt, wem er nun zu helfen hat. Und wessen Hilfe er vertrauen kann … cbj-Leserstimmen: Die Geschichte besteht aus genau der richtigen Mischung von Abenteuer, Liebe und Dokumentation. Also, kurz und knackig: Alles in einem, und die Mischung stimmt! Quadratisch, praktisch, gut! Janina, 15 Wieder ein brillantes Werk von Herrn Schröder!!! Besser kann man eine Geschichte rund um die Reformation nicht erzählen, wenn man den Roman einerseits spannend machen möchte aber dem Leser gleichzeitig etwas über diese Zeit vermitteln will. Er schafft es wieder einmal mit sehr gut recherchiertem Hintergrundwissen die Geschichte so aufzupeppen, das man denkt, das alles sei wirklich so passiert. Durch seinen Schreibstil schafft es der Autor, dass man sich wirklich so fühlt, als würde man neben Sebastian stehen. Florian, 15 Als erstes hab ich natürlich gedacht: ein Buch das um das Christentum in Martin Luthers Zeiten spielt; kann das spannend sein? Andauernd ist Gott im Spiel, auf jeder Seite wird seine Macht gepriesen... wenn man nicht religiös ist, nervt einen das nicht? Nach ein paar Seiten ließ ich meine Zweifel hinter mir. Denn egal, ob religiös oder nicht: die Schreibweise ist super, die Geschichte spannend und die Hauptfiguren wieder mal perfekt ausgewählt. Ein junger, mutiger Mann, der um sein Leben kämpft, und um seine Existenz. Dann der Junge "Lukas", der sich als Mädchen herausstellt; was natürlich total unerwartet ist und auch perfekt, denn eine Liebesgeschichte darf in so einem Buch nicht fehlen. Jasmine, 19
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Odenwald Mehrtagestouren

Odenwald Mehrtagestouren von Striebig,  Thomas
Wälder, Streuobstwiesen, Fachwerkdörfer und beste Wanderwege - der Odenwald lädt zu ausgedehnten Wanderungen ein. Vier abwechslungsreiche Weitwanderwege stellt dieser Rother Wanderführer vor. Im wahrsten Sinn des Wortes sagenhaft ist der »Nibelungensteig«: Auf den Spuren von Rittern und Riesen führt er in sieben Etappen von Zwingenberg bis nach Freudenberg, durch die ausgedehnten Laubwälder und Streuobstwiesen des Vorderen Odenwaldes und durch die einsamen Nadelwälder des Hinteren Odenwaldes. Der »Nibelungensteig« wurde im Wettbewerb „Deutschlands Schönster Wanderweg 2018“ auf den 3. Platz gekürt! Auch die anderen drei vorgestellten Weitwanderwege sind überaus lohnende Unternehmungen. Die großzügigste Tour ist wohl der »Main-Stromberg-Weg«, der im Stadtgebiet der Bankenmetropole Frankfurt seinen Anfang nimmt und nach 170 Kilometern kurz vor dem zum UNESCO-Weltkulturerbe erhobenen Zisterzienserkloster Maulbronn endet – jeder Tag beschert den Wanderern neue, herrliche Landschaftsbilder. Der »Bergsträßer Burgensteig« führt von Darmstadt bis nach Heidelberg. Zahlreiche Burgen und Schlösser säumen den Weg! Ein herrliches Panorama bietet der »Alemannenweg«. Genussvoll und mit atemberaubenden Ausblicken auf die Rheinebene geht es vorbei an Burgen und Schlössern. Jede Etappe wird mit zuverlässigen Wegbeschreibungen, aussagekräftigen Höhenprofilen und detaillierten Wanderkärtchen vorgestellt. Hinzu kommen Informationen zu interessanten Sehenswürdigkeiten, Einkehr- und Unterkunftsmöglichkeiten sowie zur Infrastruktur. GPS-Daten stehen zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother zur Verfügung.
Aktualisiert: 2019-06-07
> findR *

Kloster Michaelstein

Kloster Michaelstein von Lustig,  Monika, Schrader,  Ulrich, Sosnitza,  Simon, Stekovics,  Janos, Volk,  Sabine
Um die 900 Jahre ist es her, dass sich Zisterziensermönche im Nordharz niederließen und das Kloster Michaelstein gründeten. Seit nunmehr 50 Jahren entwickelt sich die Anlage bei Blankenburg zu einem einzigartigen Ort, der Musik, Natur und sakrale Historie verbindet. Die Musikakademie Sachsen-Anhalt hat hier ihren Sitz. Der gesamte Klosterkomplex ist ein touristischer Anziehungspunkt. Das Museum bildet eine vielfältige Erlebniswelt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden erste Erhaltungsmaßnahmen eingeleitet, um dem zunehmenden Verfall der Gebäude entgegenzuwirken. Das Telemann-Kammerorchester entdeckte auf der Suche nach geeigneten Proben- und Aufführungsmöglichkeiten das ehemalige Kloster für sich. Ein Ort der Musik entstand. Seit 1988 können im Klausurgebäude Musikinstrumenten-Ausstellungen besichtigt werden, seit den 1990er Jahren zusätzlich ein Kräuter- und Gemüsegarten. Nicht nur die Klausurbereiche haben sich recht gut erhalten, auch in der Außenanlage können noch zisterziensische Spuren entdeckt werden. Mit der Umgestaltung des westlichen Klausurbereiches im 18. Jahrhundert erfuhr das Torhaus eine barocke Umgestaltung. An die Pilger- und Frauenkapelle schloss sich das Gästehaus an, das Gebäude dient auch heute für den Hotel- bzw. Tagungsbetrieb als Unterkunft. Ein besonderer Blickfang und Zeuge der wirtschaftlichen Tätigkeit der Michaelsteiner Zisterzienser sind die 20 Fischteiche vor, auf und hinter dem Gelände. Der Kreuzgang ist als zentraler Mittelpunkt ein Ort der Ruhe, Einsamkeit und Meditation. Im nach dem Vorbild mittelalterlicher Pläne angelegten Gemüse- und Kräutergarten gedeihen zahlreiche historische Pflanzenschätze. Die Sammlung im Kloster weist inzwischen einen vom frühen 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart umfassenden Bestand von ca. 1000 Exponaten auf, zu dem neben Musikinstrumenten und Streichbögen eine große Zahl von Toninformationsträgern gehören, darüber hinaus auch einige Grafiken und Möbel. Die Vielfalt an Sehenswertem macht das Kloster Michaelstein zu einem besonderen Ort. In dieser komplett neu gestalteten und aktualisierten Publikation wird sie detailliert vorgestellt.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Kloster Loccum Geschichten

Kloster Loccum Geschichten von Hirschler,  Horst, Ulrich,  Ludolf
2013 feiert das berühmte ehemalige Zisterzienserkloster im niedersächsischen Loccum sein 850-jähriges Bestehen.Grund genug, sich mit Geschichten der Geschichte anzunähern. Diese erzählen von seiner Gründung 1163, dem Einfluss der Reformation, seinen evangelischen Äbten. Doch auch die Baukunst, der Klostergarten und der Klosterwald bilden den Mittelpunkt zahlreicher Berichte, manche Bgebenheit spricht kriminalistische Gemüter an oder weckt einen leisen Schauer beim Lesen. Das Kloster als Bezugspunkt des Dorfes Loccum, als Ausbildungsstätte der hannoverschen Landeskirche und Ort für intellektuelle und spirituelle Erfahrungen und Begegnungen – alles und noch viel mehr findet seinen angemessenen Platz in diesem üppig augestatteten und bebilderten Band. Faksimiles und alte Stiche dokumentieren die Bedeutung dieses einzigartigen Ortes.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Das Geheimnis von Salem

Das Geheimnis von Salem von Rückert,  Birgit
Im Frühjahr 1485: Das Zisterzienserkloster Salem erwartet den Besuch des Kaisers. Doch der plötzliche Tod eines jungen Mönchs überschattet die Festvorbereitungen. Der alte Kellermeister bringt den Todesfall mit lange zurückliegenden Ereignissen in Verbindung, bei denen ein Mönch in einem Weinfass ertrunken und ein wertvoller Reliquienbehälter verschwunden ist. Bruder Johannes, Leiter des Skriptoriums, macht sich auf die Suche nach dem rätselhaften Reliquiar. Wird er auch die ungeklärten Todesfälle lösen können?
Aktualisiert: 2018-12-06
> findR *

1162 – 2012 – 850 Jahre Reifenstein

1162 – 2012 – 850 Jahre Reifenstein von Goedecke,  Herbert
850 Jahre Reifenstein ist der Anlass, die wechselvolle Geschichte Reifensteins in einer Veröffentlichung darzustellen. Beginnend mit der Klostergründung im Jahre 1162 durch die Zisterzienser, wird die Geschichte des Klosters bis zur Säkularisation im März 1803 durch die Preußen aufgezeigt. Es folgt die Zeit der Nutzung des Klosters als preußische Staatsdomäne von 1803 bis 1945. Von 1900 bis 1949 befindet sich neben der Domäne im leerstehenden Ostflügel eine hauswirtschaftliche Frauen schule, der Reifensteiner Verband. Diese Mutterschule führte in der Blüte zeit deutschlandweit 52 Schulen für die hauswirtschaftliche Ausbildung junger Frauen, sogenannter Maiden. Seit 1951 werden die Klostergebäude als Krankenhaus genutzt, zunächst als Außenstelle der Universitätsklinik Jena. für Tuberkulosepatienten, ab 1964, nach mehrfachen Rekonstruktionen, Um- und Anbauten, als Kreiskrankenhaus und seit 2001 als ein Standort des Eichsfeld Klinikums. Eingeschlossen ist auch die Geschichte des Vorwerkes Beinrode, welches 1729 vom Kloster gekauft wurde und als Außenstelle diente. Ebenso wird ein kurzer geschichtlicher Abriss der Klosterdörfer Kleinbartloff, Hausen und Kallmerode gegeben. Aus dem Inhalt Grußwort des Bürgermeisters. 5 Wissenswertes über den Zisterzienserorden. 6 Die Klosterzeit. 9 Baugeschichte des Klosters. 18 Die Beziehungen des Klosters im Außenbereich. 28 Vorbemerkungen. 28 Die Gründungsurkunde und die in ihr genannten Örtlichkeiten. 28 Anmerkungen zur Seelsorge im klösterlichen Umfeld. 31 Die kurfürstliche Verordnung vom 30.07.1771. 33 Die Gerichtsbarkeit. 34 Zinsen, Steuern und Naturalabgaben. 36 Die wirtschaftliche Situation der Zisterze Reifenstein. 38 Mildtätigkeiten, Almosen und Trinkgelder. 40 Ortseigene Entwicklungen in den Klosterdörfern. 41 Hausen. 41 Kallmerode. 45 Kleinbartloff. 50 Das Vorwerk Beinrode. 56 Die Klosterwirtschaft wird Königliche Domäne. 67 Das Mönchskloster als Frauenschule. 71 Das Kloster wird medizinische Einrichtung. 77 Der Ort Reifenstein. 86 Die Klosterdörfer heute. 97 Hausen. 97 Kallmerode. 102 Kleinbartloff. 109 Zeittafel der Geschichte des Klosters und des Ortes Reifenstein. 117 Quellenangaben. 121 Bildverzeichnis. 122 Danksagung. 126
Aktualisiert: 2018-11-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Zisterzienserkloster

Sie suchen ein Buch über Zisterzienserkloster? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Zisterzienserkloster. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Zisterzienserkloster im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Zisterzienserkloster einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Zisterzienserkloster - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Zisterzienserkloster, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Zisterzienserkloster und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.