Wie ich unter die Deutschen geriet

Wie ich unter die Deutschen geriet von Grygiel,  Marek, Rolke,  Tadeusz, Rostek,  Andreas
“Ich werde reisen und fotografieren.” Als der polnische Fotograf Tadeusz Rolke sein Lebensziel formulierte, war er Zwangsarbeiter in Deutschland – er hat es einer Bäuerin in Dobbrikow verraten. Das war 1944, der Junge war fünfzehn, und Rolke hat sein Ziel verwirklicht. Er ist einer der bekanntesten Fotografen seines Landes, Fotoreporter, Modefotograf, Fotokünstler. Im Mai 2019 wird Tadeusz Rolke 90 Jahre alt. Die edition.fotoTAPETA, die er mitbegründet hat, ehrt den großen Fotografen mit einem kleinen Buch – ein Gespräch über seine Erfahrungen mit den Deutschen, ein Gespräch über ein langes Leben, das er der Fotografie gewidmet hat. Mit mehreren Fotos und einem Nachwort seines Kurators, Marek Grygiel.
Aktualisiert: 2019-05-22
> findR *

Royal Mary

Royal Mary von Iaschaghaschwili,  Abo, Wittek,  Lia
"Royal Mary", der in Georgien preisgekrönte Roman Ischaghaschwilis, spielt in einer Stadt, die ein Schmelztiegel der Kulturen war: Tiflis gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Die Atmosphäre dieser Stadt, Bilder von Märkten, Spelunken und Palästen, exzentrische Typen, fremde Mächte, ja fast die Gerüche einer vergangenen Zeit – mit Witz und Virtuosität fängt Iaschaghaschwili all das ein, und erzählt doch von Mord und Todschlag. Und alles dreht sich um ein Pferd – und den Schah von Persien… Dabei ist der Autor bescheiden genug, auch noch auf Puschkin und Kipling und Borges zu verweisen.
Aktualisiert: 2019-06-21
> findR *

SEWASTOPOLOGIA

SEWASTOPOLOGIA von Gofman,  Tatjana
Ein literarischer Erstling über das Fremdsein und das Ankommen. Ein Entwicklungsroman mit Erinnerungsbildern aus Ost und West, eine europäische Geschichte, die in eigenwilligem Ton und virtuos erzählt ist. Die Krim ist ein Mythos für Russen und Ukrainer, und sie ist eine Realität für das kleine Mädchen, das hier aufwächst, als es mit dem Sowjetreich zu Ende geht. Das Mädchen nimmt beides mit, den Mythos und die verlorene Wirklichkeit, und zieht damit durch Europa. Mit den Eltern gelangt sie als Emigrantin nach Berlin, als Wissenschaftlerin und junge Mutter findet sie schließlich ihren Ort in der Schweiz.
Aktualisiert: 2019-06-21
> findR *

OSTEN WESTEN MITTE

OSTEN WESTEN MITTE von Hoffmann-Axthelm,  Dieter, Pozniak,  Marek
Ein Buch über Berlin, als gäbe es nicht genug... Und dazu noch Spaziergänge, als gäbe es nicht Franz Hessel, den Flaneur in Berlin. Aber Dieter Hoffmann-Axthelm ist kein Flaneur - er ist Stadtplaner und Architektur-Kritiker, und mit diesem Rüstzeug schärft er auf seinen Rundgängen durch die Stadt den Blick des Lesers auf dieses neue Berlin, in dem sich das alte Berlin überraschend kräftig wieder durchsetzt, so es auch nur die kleinste Chance hat. Eine Bestandsaufnahme gut zwanzig Jahre, nachdem die Mauer verschwunden ist: Wie wächst die Stadt zusammen, wo sind die Brüche, wie wird gebaut, wie zeigt sich die Republik in ihren Bauten? Wo haben die Stadtplaner versagt, wo es richtig gemacht? Ein Buch für Berliner, Neuberliner und Berlin-Besucher.
Aktualisiert: 2019-06-21
> findR *

Alessandro und Assunta

Alessandro und Assunta von Asor Rosa,  Alberto, Rostek,  Andreas
Vom Leben einfacher Leute erzählt dieser Roman des großen italienischen Literaturwissenschaftlers Alberto Asor Rosa. Dabei sind Assunta und Alessandro nicht irgendwelche Leute, sie sind die Eltern des Autors. Die Mutter ist Hausfrau und sichert der Familie auch unter widrigsten Bedingungen das Überleben. Der Vater ist Eisenbahner, wie schon die Mitglieder der Familie zuvor, Aktivist in der Gewerkschaft und Sozialist. Asor Rosa spannt den Faden seiner Familiengeschichte fast über ein Jahrhundert: eine behutsame und liebevolle Rekonstruktion - und nicht nur Lebensgeschichte eines römischen Paares, sondern auch eine kleine Geschichte Italiens.
Aktualisiert: 2019-06-21
> findR *

Ein deutsches Tagebuch

Ein deutsches Tagebuch von Chwin,  Stefan, Kijowska,  Marta, Turkowska-Chwin,  Krystyna
Immer wieder hat sich der Danziger Schriftsteller Stefan Chwin in seinem Werk mit Deutschland und den Deutschen auseinandergesetzt - nicht zuletzt in seinem preisgekrönten Roman Tod in Danzig. Und doch: "Ich war nie ein Schriftsteller der polnischdeutschen Versöhnung", schreibt Chwin in seinen Tagebüchern: "Allein die Formulierung polnisch-deutsche Versöhnung ist mir zuwider, weil ich einfach nicht weiß, worin diese Versöhnung zwischen uns und den Deutschen bestehen sollte. Ich habe, versucht antideutsche Stereotypen und Vorurteile zu relativieren. Aber jenseits von tereotypen schreiben ist doch nicht dasselbe wie nach Versöhnung streben ..." Chwins Deutsches Tagebuch, hier vorgelegt in der Auswahl von Krystyna Turkowska-Chwin und Marta Kijowska, setzt diesen Weg fort.
Aktualisiert: 2019-06-21
> findR *

Runder Kopf

Runder Kopf von Andreas,  Rostek, , Chervel,  Thierry
Arno Widmann war Tutor bei Adorno und Textchef bei der Vogue. Er hat die taz mitbegründet und viele weitere Medien bereichert. Vor allem ist er ein Leser und Schreiber. Hommagen zu seinem 70. Geburtstag von Schülern, Weggefährtinnen und Freundinnen - mit Beiträgen von Christian Bommarius, Silvia Bovenschen, Eleonore Büning, Thierry Chervel, Gabriele Goettle, Max Thomas Mehr, Cees Nooteboom, Christiane Peitz, Hazel Rosenstrauch, Andreas Rostek, Joachim Sartorius, Karl Schlögel
Aktualisiert: 2019-06-21
> findR *

MAMAS WUNDERBARES HERZ

MAMAS WUNDERBARES HERZ von Rostek,  Andreas, Vetri,  Nino
Erzählungen vom Alltag in einer süditalienischen Metropole: kleine Leute, kleine Begebenheiten, kleine Geschichten. Weil die aber von dem ausgezeichneten Beobachter und Erzähler Nino Vetri kommen, sind sie voller Absurdität und Freundlichkeit und Härte, und man weiß bald: Wir sind in Palermo. Und weil es um den Alltag in Palermo geht, geht es auch um die Mafia - die Mafia, die daher kommt als der freundliche Nachbar... mit tödlichen Folgen.
Aktualisiert: 2019-06-21
> findR *

Spuren

Spuren von Hering,  Ludwik, Murawska-Pejù,  Ludmilla, Quinkenstein,  Lothar
Herings drei Erzählungen aus den Jahren der deutschen Besatzung Polens galten anderen polnischen Schriftstellern als besonders und bedeutend in ihrer Darstellung der Alltäglichkeit der Vernichtung. In der Erzählung über das "Schlupfloch" in der Ghettomauer, das als Schmuggelweg diente, schreibt Hering: "Das Ghetto lebte von Warschau – und Warschau lebte vom Ghetto. Jeder zog seinen Nutzen daraus, jene reinen Seelen ausgenommen, die ihren Nutzen zogen, ohne es wahrhaben zu wollen."
Aktualisiert: 2019-06-21
> findR *

Die Ukraine-Krise ist eine Krise Europas

Die Ukraine-Krise ist eine Krise Europas von Macków,  Jerzy
Warum mutierte die Europäische Union, gegen deren Osterweiterung Russland jahrelang nichts einzuwenden hatte, in den Augen des russischen Präsidenten Putin scheinbar plötzlich zum Gegner, der etwas wegnehmen könnte, was Russland gehört? Die Antwort auf die Frage kann nur gefunden werden, wenn man die Ukraine-Krise als den zwar im Jahre 2014 akut gewordenen, aber historisch gewachsenen Dauerkonflikt europäischer Kultur- und Politikwelten versteht. Die Parteien dieses Konflikts sind der europäische Westen und die in Russland so genannte russkij mir, die "russische Welt".
Aktualisiert: 2019-06-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Edition.fotoTAPETA Berlin

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Edition.fotoTAPETA Berlin was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Edition.fotoTAPETA Berlin hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Edition.fotoTAPETA Berlin

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Edition.fotoTAPETA Berlin

Wie die oben genannten Verlage legt auch Edition.fotoTAPETA Berlin besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben