Ich bin Circe

Ich bin Circe von Brodd,  Frauke, Miller,  Madeline, Vielhaben,  Ann
Circe, Tochter des Sonnengotts Helios, ist anders: Denn sie besitzt Zauberkräfte. Von ihrer Familie missachtet und von Zeus verbannt, führt sie ein zurückgezogenes Leben auf der Insel Aiaia unter wilden Tieren, die sie gezähmt hat. In der Abgeschiedenheit entwickelt sie ihre magischen Fährigkeiten weiter, bis sie sich wahrhaftig eine Hexe nennen kann. Doch sie bleibt nicht lange allein: Als Hermes, Daidalos, Odysseus, Iason, Medea und die mächtige Athene ihre Wege kreuzen, muss sich Circe die Frage stellen: Will sie zu den Göttern gehören oder zu den Sterblichen, die sie lieben gelernt hat? Ann Vielhaben lässt Circe in all ihren Facetten lebendig werden.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Ich bin Circe

Ich bin Circe von Brodd,  Frauke, Miller,  Madeline, Vielhaben,  Ann
Circe, Tochter des Sonnengotts Helios, ist anders: Denn sie besitzt Zauberkräfte. Von ihrer Familie missachtet und von Zeus verbannt, führt sie ein zurückgezogenes Leben auf der Insel Aiaia unter wilden Tieren, die sie gezähmt hat. In der Abgeschiedenheit entwickelt sie ihre magischen Fährigkeiten weiter, bis sie sich wahrhaftig eine Hexe nennen kann. Doch sie bleibt nicht lange allein: Als Hermes, Daidalos, Odysseus, Iason, Medea und die mächtige Athene ihre Wege kreuzen, muss sich Circe die Frage stellen: Will sie zu den Göttern gehören oder zu den Sterblichen, die sie lieben gelernt hat? Ann Vielhaben lässt Circe in all ihren Facetten lebendig werden.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Ich bin Circe

Ich bin Circe von Brodd,  Frauke, Miller,  Madeline
Unsterblich. Unvollkommen. Unbezähmbar."Eine mutige und rebellische Neuerzählung der Göttinnengeschichte" New York Times Der Welt-Bestseller endlich auf DeutschNew-York-Times-Bestseller #1Sunday-Times BestsellerBuch des Jahres bei Time Magazine, Times Literary Supplement, Washington Post, Daily Telegraph, Guardian, Irish Times, Scotsman, Sunday TelegraphMust-Read-Book des Jahres bei Guardian, Mail on Sunday, Sunday Express und Stylist Gewinner des Big Book Award der englischen ELLEShortlist für den Waterstones Book of The Year 2018Goodreads Choice Award WinnerAutorin ausgezeichnet mit dem Orange Prize for Fiction Filmrechte hochkarätig verkauftCirce ist Tochter des mächtigen Sonnengotts Helios und der Nymphe Perse, doch sie ist ganz anders als ihre göttlichen Geschwister. Ihre Stimme klingt wie die einer Sterblichen, sie hat einen schwierigen Charakter und ein unabhängiges Temperament; sie ist empfänglich für das Leid der Menschen und fühlt sich in deren Gesellschaft wohler als bei den Göttern. Als sie wegen dieser Eigenschaften auf eine einsame Insel verbannt wird, kämpft sie alleine weiter. Sie studiert die Magie der Pflanzen, lernt wilde Tiere zu zähmen und wird zu einer mächtigen Zauberin. Vor allem aber ist Circe eine leidenschaftliche Frau: Liebe, Freundschaft, Rivalität, Angst, Zorn und Sehnsucht begleiten sie, als sie Daidalos, dem Minotauros, dem Ungeheuer Scylla, der tragischen Medea, dem klugen Odysseus und schließlich auch der geheimnisvollen Penelope begegnet. Am Ende muss sie sich als Magierin, liebende Frau und Mutter ein für alle Mal entscheiden, ob sie zu den Göttern gehören will, von denen sie abstammt, oder zu den Menschen – die sie lieben gelernt hat."Dieses Buch ist göttlich. Ich war ganz traurig, als es zu Ende war. Große Leseempfehlung!" Gwyneth Paltrow"Eine Geschichte, die wir eigentlich schon seit Tausenden von Jahren kennen, und doch wirkt sie in Millers opulenter Neuerzählung auf uns erschütternd und unerwartet. Dabei verzerrt ihre erhellende feministische Sichtweise zu keinem Zeitpunkt das Original; vielmehr bringt sie Details zum Vorschein, die wir vorher nicht wahrgenommen haben." Washington Post"Ein erfrischender Blick auf die griechische Mythologie … In Circe wird die weibliche Perspektive in noch nie dagewesener Weise in den Fokus gerückt." Wall Street Journal"Einfühlsam und überraschend modern." The Times "Außerordentlich fesselnd." ELLE"Ein fabelhafter Roman – vermutlich das beste Kompliment, das ein Mythos bekommen kann." The Daily Telegraph "Eine großartige Liebesgeschichte." The Guardian "Vergnüglich und leicht zu lesen." The Observer"Wunderbar geschrieben… Dieses Buch lässt einen wochenlang nicht mehr los." Grazia
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Das einfache Leben

Das einfache Leben von Brunntaler,  Marie
Zwei Schwestern wagen einen NeubeginnEin Roman für Natur- und RosenliebhaberDie Schwestern Adele und Elisabeth Kohlbrenner verlassen ihre Heimat jung, um an der Aufbruchsstimmung des Wirtschaftswunders teilzuhaben. In der Mitte ihres Lebens bereuen sie jedoch, ihre Wurzeln abgeschnitten und das Glück an Orten gesucht zu haben, wo es für sie nicht zu finden war. Sie kehren nach Dachsberg im Südschwarzwald zurück und beschließen, einen alten Traum Wirklichkeit werden zu lassen, ihren Traum vom Rosengarten. Gemeinsam bewirtschaften sie ein Brachland in den Hügeln, ausgerechnet dort, wo zuletzt die Verpackungsfirma ihres Bruders stand, der nach einem Umweltskandal schließen musste. Adele und Elisabeth wollen dieses Land der Natur zurückgeben und den schönsten Rosengarten des Schwarzwalds anlegen. Jeder, der etwas davon versteht, rät ihnen ab: Die Höhenlage sei nichts für Rosen, der Boden zu steinig. Doch die beiden lassen sich nicht beirren.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Wolf

Wolf von Brunntaler,  Marie
Ein Wolf ist der Mensch dem Menschen.Ein historischer Schwarzwaldroman um 1820 – archaisch, poetisch, fesselndEin Heimatroman im besten SinneVon der Autorin des Romans Das einfache LebenSchrötten im Südschwarzwald, 1820: Ein verwilderter Knabe wird aufgefunden, niemand weiß, woher er kommt. Man gibt den Halbwüchsigen der Bauernfamilie Steinhauer in Obhut, wo er seine Umgebung durch seine Schönheit und Anmut sogleich fasziniert. Auch besitzt er erstaunliche Kenntnisse in der Naturheilkunde und rettet damit der jungen Maria Steinhauser das Leben. Mehr und mehr Dorfbewohner scheinen dem wundersamen Charme Gabriels zu erliegen. Als sich dann auch die Bäuerin Steinhauer heimlich in Gabriel verliebt, spitzen sich die Ereignisse zu und bringen so manchem Schröttener den Tod. Und die Fragen, die alle Schwarzwälder umtreibt, werden immer drängender: Wer ist dieser Fremde, wo kommt er her, und was führt er im Schilde?
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Mami braucht ’nen Drink

Mami braucht ’nen Drink von Sims,  Gill, Sturm,  Ursula C.
Das Familien-Tagebuch der etwas anderen Art – witzig, ehrlich, befreiend! Von der Sunday Times zum Buch des Jahres gewähltSunday Times Bestseller #1-Autorin Dienstag, 8. SeptemberErster Schultag. Dieses Jahr werde ich meinen Kindern eine absolut mustergültige Mutter sein. Ich werde es schaffen. Ja, dieses Jahr wird alles ganz anders – ich werde meine kleinen Lieblinge keinesfalls anschnauzen, und ich werde verhindern, dass sie den ganzen Tag ungesundes Zeug in sich reinstopfen und nur noch auf ihren Tablets rumdaddeln. Und ganz sicher werde ich abends nicht erschöpft auf dem Sofa zusammensinken und bei einem Glas Wein „Shit, Shit, Shit“ vor mich hin murmeln. Leider habe ich es noch nicht geschafft, die Tupperdosen für die Lunchpakete zu besorgen oder die Jiu-Jitsu-Kurse zu buchen. An den scheußlichen Geschmack von grünem Tee muss ich mich erst gewöhnen, und das mit den französischen Zöpfen und dem Retro-Lidstrich klappt auch noch nicht so richtig, aber ich gehe mal davon aus, dass das alles vernachlässigbare Details sind, die mich nicht davon abhalten können, meinen großartigen Masterplan umzusetzen ... Mami ist gerade 39 geworden. Mit Schrecken blickt sie einer Zukunft entgegen, in der sie ständig gefragt wird, ob sie nicht auch mal zum Yoga für Fortgeschrittene kommen will, und wo auf Partys alle so tun, als hätten sie nach einem Pinot Grigio schon „ein Schwipschen“. Aber Mami hat weder Lust auf Yoga noch darauf, nur noch für ihre Kinder zu leben und auf dem Schulhof rumzustehen, während andere Mütter mit den jüngsten außerlehrplanmäßigen Aktivitäten ihres Nachwuchses angeben oder sie mit ihrem neuesten Familienurlaub zu beeindrucken versuchen. Stattdessen greift sie bei jeder Gelegenheit zu einem großen Glas Wein und fragt sich, wo sie selbst bei all dem Familientrubel eigentlich bleibt. Bis sie sich auf eine geniale Idee von früher besinnt, die nur noch darauf wartet, in die Tat umgesetzt zu werden… »Absolut lesenswert.« Welt am Sonntag  »Witzige Lektüre.« Eltern family »Sehr unterhaltsam!« Donna»In ihrem Buch erzählt Gill Sims aus dem Leben einer gestressten Mutter, die nur das Beste für ihre Kinder, aber auch für sich will. Das macht sie mit hinreißender Selbstironie, very British. Man fühlt sich aus tiefestem Herzen verstanden.«  Stuttgarter Nachrichten»Krawallige, plakative, hinterhältige und hellsichtige, allermeist aber witzige Situationen und Sprüche!« Das Magazin»Prima Fest-Lektüre!« Brigitte MOM»Perfekter Lesestoff für alle Mamis!« The Sun
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Die vollkommene Lady

Die vollkommene Lady von Kuhn,  Wibke, Sharp,  Margery
Eine Lady auf Abwegen.Von der Autorin des Romans Die Abenteuer der Cluny BrownBrillant neu übersetzt von Wibke Kuhn»Eine der sympathischsten und warmherzigsten Romanfiguren überhaupt.« New York Herald TribuneIm Frankreich der 1930er-Jahre versucht eine unkonventionelle Frau, ihre Tochter vor der Heirat mit dem Falschen zu bewahren – und verliebt sich gegen ihren Willen selbst. Julia Packett ist die Fröhlichkeit in Person. In London führt sie ein freies, ausgelassenes Leben, nur leise getrübt durch den einen oder anderen finanziellen Engpass. Als ihre Tochter sich nach Jahren wieder bei ihr meldet und sie um Beistand bei der Wahl ihres Ehemanns bittet, lässt Julia mit neu entflammtem Mutterherz alles stehen und liegen, um ihrer Tochter zu Hilfe zu eilen. Kaum in der Luxusvilla in der Haute-Savoie angekommen, begreift Julia jedoch, dass ihre Tochter sich in einen zur Ehe völlig ungeeigneten jungen Mann verliebt hat, denn er ist wie sie selbst, Julia: charmant, aber schwer zu domestizieren. Wie kann es Julia nur gelingen, ihrer Tochter den Verlobten auszureden, ohne ihren eigenen Status als vollkommene Lady zu gefährden? Die Anreise des vornehmen Sir William Waring kompliziert die Situation nur noch weiter. Und schon bald gerät ihr Plan, das Glück ihrer Tochter zu retten, hoffnungslos außer Kontrolle ... »Eine herrlich geschriebene, extrem amüsante Geschichte einer lebenslustigen Frau mit heiterem Gemüt und einem Herz aus Gold. Ihre Affären sind ebenso pikant wie zahlreich. Nach Lektüre des ersten Kapitels kann einen nichts mehr davon abhalten, weiterzulesen.« Toronto Saturday Night»Ein scharfsinniger und unterhaltsamer Gesellschaftsroman.« Frankfurter Rundschau über Die Abenteuer der Cluny Brown»Amüsante, witzige und frische Wiederentdeckung.« BR, Bayern 2 über Die Abenteuer der Cluny Brown
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit

Die ganze Welt ist eine große Geschichte, und wir spielen darin mit von Hocke,  Roman, Roth,  Charlotte
Michael Ende – Roman eines LebensGeschrieben von Spiegel-Bestsellerautorin Charlotte RothInhaltlich kuratiert von Roman Hocke, langjährigem Freund und Nachbarn Endes»Denn Zeit ist Leben. Und das Leben wohnt im Herzen.« Michael Ende (Momo) Michael Ende war eine faszinierende Persönlichkeit, die Welt kaum vorstellbar ohne seine Fantasie. Einzutauchen in diese Vorstellungswelt des Menschen Michael Ende ist das Ziel dieses Romans, der bewusst keine faktenorientierte Biografie sein will, sondern der Versuch, sich den Geheimnissen, die Michael Ende nicht preisgab, ebenso respektvoll wie poetisch zu nähern. Sein Leben, das ein knappes Jahrhundert umfasste, wird mit seinem ganz speziellen Blick auf die Welt beleuchtet, der hinter dem Sichtbaren das Unsichtbare zu erspüren suchte. Geschrieben von Charlotte Roth und inhaltlich kuratiert von Michael-Ende-Kenner Roman Hocke wird dem Innenleben des beliebten Autors auf besondere Weise nachgespürt – in einer Fülle von Bildern, Schauplätzen und Begegnungen, aus der sich das Mosaik seiner ganz eigenen Geschichte zusammenfügt.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Anna

Anna von Ammaniti,  Niccolò, Ruby,  Luis
DAS LEBEN GEHÖRT UNS NICHT, ES LÄUFT DURCH UNS HINDURCH. Der neue Roman vom Autor des Weltbestsellers Ich habe keine AngstVon der BRIGITTE zu den 50 besten Büchern des Jahres gewählt! Von der Financial Times zu einem der »Best Books of 2017« gewählt Monatelang auf der Bestsellerliste in ItalienVom Autor der TV-Serie "Ein Wunder" Vier Jahre ist es her, dass der Virus kam und alle Erwachsenen tötete. Mittlerweile gibt es keine Elektrizität mehr, die Wasser- und Lebensmittelvorräte gehen zu Ende. Brände haben gewütet und von einem einst blühenden Sizilien eine gespenstische Wüstenlandschaft hinterlassen. In dieser Welt lebt die dreizehnjährige Anna mit ihrem kleinen Bruder in einem Haus im Wald und versucht mit allen Mitteln, ihn vor den Gefahren des Lebens draußen zu bewahren. Doch Anna weiß: Früher oder später muss sie mit ihrem Bruder ihre alte Welt verlassen, um woanders eine neue zu finden. Anna ist ein von der ersten Seite an fesselnder Abenteuerroman und gleichzeitig eine Parabel auf eine Welt, in der Kinder sich selbst überlassen sind und ohne Vorbilder aufwachsen. Eine Parabel auf das Leben in einer Gesellschaft ohne Zukunftsaussichten. Anna ist aber auch eine Hymne an die Kraft der Liebe. Denn so rettungslos die hier geschilderte Welt erscheint, so hell leuchten in ihr immer wieder Zärtlichkeit und pure Lebensfreude auf. Anna zeigt uns, was Menschen auf sich zu nehmen bereit sind, um zu überleben und die Hoffnung in sich nicht sterben zu lassen. Sie ist eine Heldin, der Ammaniti seine ganze Bewunderung schenkt und mit der der große Autor anknüpft an seinen Welterfolg Ich habe keine Angst. »Man versteht sofort, warum Ammaniti als „furchterregend guter Autor“ (The Independent) gefeiert wird […] düster und doch voller Licht und Hoffnung, weil es Annas selbstlose Liebe gibt.« BRIGITTE »An solchen Stellen blitzt immer wieder das Interesse des Autors daran auf, wie sich die Kinder jenseits der Notwendigkeit des schieren Überlebens noch verhalten … Insgesamt steht ‚Anna‘ in einer literarischen Tradition, die mindestens bis Jules Vernes ‚Zwei Jahre Ferien‘ zurückreicht und so unterschiedliche Werke wie William Goldings ‚Herr der Fliegen‘ und John Christophers ‚Leere Welt‘ umfasst. ... Auch in ‚Anna‘ gilt das Interesse des Autors spürbar der besonderen Perspektive der Kinder … Ammaniti erzählt seine Geschichte spannend und deutlich visuell …« Tilman Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Zeitung »‘Anna‘ bleibt bis zur letzten Seite hochspannend ... Auch umkurvt Ammaniti gekonnt die Klippe eines allzu platten Happy ends. Mehr noch: er verliert nie seinen Sinn für Humor ...« Deutschlandfunk, „Büchermarkt“ »Ein grandioser, dystopischer Roman, in dem die Protagonistin Anna trotz aller Ausweglosigkeit niemals den Glauben an die Menschlichkeit und eine bessere Zukunft verliert. Eine Hymne an das Leben – auch und gerade in hoffnungslosen Zeiten.« WAZ»Der unbezwingbare Lebensmut von Niccolò Ammanitis Anna überstrahlt alles.« Donna»Niccolò Ammaniti erzählt mal drastisch, mal poetisch, mal fast heiter, aber vor allem hat er eine rührend taffe Heldin geschaffen, die weiß, dass die Zeit knapp wird – eine Parabel auf unsere Welt.« emotion»In den Schilderungen dieser verlorenen Welt entfaltet der Roman seine Qualitäten (…) Wozu das alles, mag man sich da fragen, denn es hat den ›Herrn der Fliegen‹doch schon gegeben (...) sowie zahllose andere Werke der eher hoffnungslosen Art. Eben wegen dieser Angst, wäre auf die Frage zu antworten, weil in Niccolò Ammanitis präziser Redseligkeit eine existenzielle Not erkennbar wird, gegen die es keinen Schutz gibt und gegen die man sich nicht imprägnieren kann: die Not von Nomaden, die sich daran erinnern können, einmal ein Zuhause gehabt zu haben.« Thomas Steinfeld, SZ »Eines der herausragenden Erzähltalente Italiens.« Times Literary Supplement »Ammaniti setzt neue Maßstäbe in post-apokalyptischer Literatur.« The Guardian »Anna wurde mit Herr der Fliegen und Die Straße verglichen. [...] Eine zutiefst verstörende und nachdenklich stimmende Lektüre.« Daily Mail »Mutiges kompromissloses Schreiben [...] Ein grausames, aber auch bewegendes post- apokalyptisches Werk, das in einer Welt spielt, in der alle Erwachsenen ausgelöscht wurden. An Goldings Herr der Fliegen oder Cormac McCarthys Die Straße erinnernd, ist es mit so viel Herz und Mitgefühl für seine notgeplagten Helden geschrieben, dass man nicht anders kann, als mitten hineingezogen zu werden und mit ihnen mitzufiebern. Fesselnde und bewegende Lektüre.« Big Issue »Unübertroffenes Erzählen – eine bewegende Studie über Menschsein und Menschlichkeit.« Financial Times »Ammaniti weiß, wie man Leser fesselt.« The Herald »Anna hat so ziemlich alles, was man von einem post-apokalyptischen Abenteuerroman erwarten kann.« London Review of Books »Ammanitis Stil ist makellos. Ein geradezu furchterregend guter Autor.« The Independent  »Ein Auto von extremer Vorstellungskraft und moralischer Subtilität.« Times Literary Supplement »Ein grandios in sich zusammenfallendes Sizilien ist der Schauplatz der Ereignisse. Die Brücke von Messina wird für Anna zum Ziel eines erlösenden Exodus.« La Repubblica  »Ammaniti Zuneigung zu seinen Protagonisten ist vergleichbar mit der Empathie eines Cormac McMarthys mit seinen Figuren in Die Straße, er beschwört die Stimmung aus William Goldings Herr der Fliegen herauf und die Dekadenz der Walking Dead, allerdings ohne deren Grausamkeiten.« Corriere della Sera   
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Ein Start ins Leben

Ein Start ins Leben von Barnes,  Julian, Brookner,  Anita, Kuhn,  Wibke
Im Alter von vierzig Jahren wurde Dr. Weiss klar, dass die Literatur ihr Leben ruiniert hatte. Das meisterhafte Debüt der Booker-Preisträgerin erstmals auf Deutsch Die »letzte große Autorin des 20. Jahrhunderts«. Daily Telegraph »Ein Vergnügen! Unterhaltsam und wunderbar geschrieben.« The Times  Von klein auf flüchtet sich Ruth Weiss in die Welt der Bücher, wo sie Antworten auf ihre Fragen sucht. Ihre nicht erwachsen werden wollenden Eltern sind ihr dabei keine Hilfe. Mutter Helen, eine ehemals gefeierte Schauspielerin, verbringt ihre Tage rauchend und immer einen Drink in der Hand im Bett. Vater George, einst Buchhändler und Helens größter Verehrer, sehnt sich nach einer Frau, die ihm ein gemütliches Heim schafft. Und die verwitwete Haushälterin Mrs. Cutler ist mehr damit beschäftigt, Helen bei Drinks und Zigaretten Gesellschaft zu leisten, als sich um Ruth oder den Haushalt zu kümmern. Ein Studienjahr in Paris soll die große Wendung in Ruths Leben bringen. Dort erfährt die junge Frau zum ersten Mal, was Freiheit bedeutet. Wird sie hier endlich ihrer Einsamkeit entkommen? Schon Anita Brookners Debüt ist ein vollendetes Stück Literatur. Tessa Hadley zählte Ein Start ins Leben im Guardian zu einem ihrer besten Romane und nannte ihn »schwarzhumorig, düster, und sehr, sehr witzig.« »Ein großer, intensiver Roman, der sehr an den brillanten Erzähler Balzac erinnert.« WDR 4, Elke Heidenreich »Ein großes Lesevergnügen!« Deutschlandfunk »Wunderbar geschrieben!« Für Sie»Ein durch und durch britischer Roman, voller skurriler Charaktere, kleiner und großer Weisheiten, den es endlich zu entdecken gibt.« BRIGITTE»Berührt und amüsiert!« Madame»Very british, ein bisschen old-fashioned, mit einem netten Vorowrt von Julian Barnes.« myself»Eine scharfsichtige Erzählerin.« Hannoversche Allgemeine Zeitung »Ein witziges und schräges Buch mit viel Sarkasmus und Ironie, und mit einer kleinen melancholischen Note.« Bayerischer Rundfunk»Ein großes Lesevergnügen – nicht nur für Frauen!« BR Fernsehen »Wie Virginia Woolf betrachtet Brookner ihre Charaktere nicht von allen Seiten, sondern taucht ein in die Tiefen ihrer psychologischen Wirklichkeit.« The Times »Die Erzähltechnik dieser Autorin ist so sicher und auf so leise Art bewunderungswürdig.« Hilary Mantel »Eine außerordentlich kluge, einfühlsame und stellenweise sehr witzige Tragikomödie.« Financial Times »Wie kann etwas so komisch und gleichzeitig so traurig sein? Jeder Satz eine Lehrstunde in Esprit und Verdichtung.« Tessa Hadley »Herausragend und brilliant gezeichnet.« Sunday Times »Die längst überfällige Wiederentdeckung »einer der großen Autorinnen der Gegenwartsliteratur.« Literary Review
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Eisele Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Eisele Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Eisele Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Eisele Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Eisele Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Eisele Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben