Wie gut, dass es im Leben was zu schmunzeln gibt

Wie gut, dass es im Leben was zu schmunzeln gibt von Miklas,  Hermann
19 Jahre lang war Hermann Miklas Superintendent der Steiermark. Mit der Rückkehr nach Graz schloss sich der Kreis, der in der steirischen Landeshauptstadt begonnen hatte. Hier wurde Miklas 1953 geboren, hier wuchs er auf, hier maturierte er. In seinen „überwiegend anekdotischen Lebenserinnerungen“, so der augenzwinkernde Untertitel des Buches, schildert Miklas seinen Weg aus der Steiermark durch Österreich und die Welt – Heidelberg, Wien, Cornwall – und wieder zurück. So erfahren die Leserinnen und Leser, wie es dazu kam, dass Miklas eines Tages ohne Visum in St. Petersburg strandete und sich auf abenteuerlichen Wegen ein neues besorgen musste. Persönliche Bilder aus sechs Jahrzehnten ergänzen die heiteren Memoiren einer bewegten Lebensgeschichte.
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *

Öffentlichkeitsarbeit für Pfarrgemeinden

Öffentlichkeitsarbeit für Pfarrgemeinden von Uschmann,  Marco
Wissen aus mehr als 20 Jahren Öffentlichkeitsarbeit, gepackt auf gut 200 Seiten. Marco Uschmann – Pfarrer für Öffentlichkeitsarbeit, Leiter des Amtes für Hörfunk und Fernsehen und Chefredakteur der evangelischen Zeitung SAAT – legt mit „Öffentlichkeitsarbeit für Pfarrgemeinden“ ein hilfreiches Werkzeug für kirchliche Kommunikatorinnen und Kommunikatoren vor. Vom Schaukasten bis zur Website, vom Gemeindebrief bis zum Instagram-Account: Hier wird jede Facette des Gemeindeauftritts beleuchtet. Kurz, prägnant, immer ganz nah an der Praxis vor Ort plaudert Uschmann aus dem Nähkästchen der Public Relations.
Aktualisiert: 2019-05-23
> findR *

Eure Alten werden träumen

Eure Alten werden träumen von Hofmeister,  Hannah, Leuthold,  Margit, Pilz,  Elisabeth, Schoene,  Katharina
Das Gebet trägt uns durch längere Phasen der Einsamkeit und des Verlusts, sei es der Verlust eigener Lebenskraft, sei es der Verlust anderer Menschen. Gebete, Segen, kleine Rituale zum Übergang, bei Geburtstagen und anderen Anlässen feiern aber auch das Leben. Die Seelsorgerinnen Margit Leuthold, Hannah Hofmeister, Elisabeth Pilz und Katharina Schoene haben diese Sammlung an altersgerechten Gebeten, Segen und kleinen Ritualen in liebevoller Recherche zusammengetragen. Das Buch unterstützt Menschen in Pfarrgemeinden und im Besuchsdienst, haupt- und ehrenamtliche Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie Pfarrerinnen und Pfarrer bei ihrer täglichen Arbeit. Viele dieser Texte haben Menschen, die wir begleiten dürfen, viel Freude, Mut, Zutrauen und Trost geschenkt. Möge dieses Büchlein ein wertvoller Begleiter sein. Möge es Sie ermutigen, mit den Menschen, die Sie begleiten, zu beten.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *

„Wir haben hier keine bleibende Stadt“ (Hebräer 13,14)

„Wir haben hier keine bleibende Stadt“ (Hebräer 13,14) von Kreuzer,  Siegfried, Lagger,  Dagmar, Miklas,  Helene
Wer 100 Jahre alt ist, kann viel erzählen. So blickt dieses Buch auf eine 100-jährige reiche Geschichte zurück. Es sind Menschen, die diese Geschichte erzählen: Zahlreiche Steckbriefe von Absolventinnen und Absolventen geben Einblick in die vielen Aufgaben der Religions- und Gemeindepädagogik. Aufsätze beleuchten die jeweiligen Herausforderungen der Epochen. So zeigt das Buch, dass die Schwerpunkte in den Studienplänen und die Organisationsformen immer wieder dynamisch den Anforderungen der jeweiligen Zeit angepasst wurden. Auch der Name musste dementsprechend immer aktualisiert werden. Daraus ist die 100-jährige Geschichte der Evangelisch-sozialen Frauenschule, der Evangelischen Frauenschule für kirchlichen und sozialen Dienst (EFS), der Evangelischen Religionspädagogischen Akademie (ERPA) und aktuell der religionspädagogischen Ausbildung in der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems (KPH) geworden. Wer 100 Jahre alt ist, der kann viel erzählen – und die LeserInnen können viel lernen.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *

Eure Alten werden träumen …

Eure Alten werden träumen … von Hofmeister,  Hannah, Leuthold,  Margit, Pilz,  Elisabeth, Schoene,  Katharina
Hilfe für SeelsorgerInnen Seelsorge ist Begleitung und Seelsorge braucht Begleitung: Mit „Eure Alten werden träumen“ bekommen SeelsorgerInnen Gebete, Segensworte und Liturgievorschläge an die Hand, die besonders für die Seelsorge an älteren Menschen gedacht sind. „Es geht darum, Menschen zu unterstützen bei Besuchen von Menschen im Alter und mit Demenz in verschiedenen Kontexten“, sagt Pfarrerin Margit Leuthold. Die Wiener Krankenhausseelsorgerin hat mit einigen anderen SeelsorgerInnen Texte aus ihrer Praxis gesammelt und nun als Buch herausgegeben: „Viele dieser Texte haben Menschen, die wir begleiten durften, viel Freude, Mut, Zutrauen und Trost geschenkt. Wir möchten diese Texte gerne mit anderen teilen“, so die Pfarrerin. Die Gebete und Segensworte dienen aber auch der eigenen Stärkung, wie sie betont. So heißt es in der Einführung zum Segen im Buch: „Ein Segenswort oder eine Segensgeste kann das Innerste eines Menschen berühren. Die Bibel beschreibt von Beginn an, dass über der ganzen Schöpfung Segen steht. Bereits im Schöpfungsbericht segnet Gott den Menschen. In der Bibel steht der Segen oft in Zusammenhang mit älteren Menschen. Sie haben viel Segen und Verheißung in ihrem Leben erhalten und geben das Gute, das sie erfahren haben, an die Nachwelt weiter. Heute bedeutet der Segen den Menschen noch immer viel: Sie stellen sich unter den Segen Gottes und wünschen mit dem Segen eine schützende Macht über ihre Zukunft und in schweren Zeiten.“ In „Eure Alten werden träumen“ finden sich unter anderem Beträge zu den Themen „Auf dem Weg zum Besuch“, „Gebete durch die Zeit“, „Gebete und Segen für Paare, Männer und Frauen“, „Lebensrückblick und Veränderungen“ oder „Rituale und Verabschiedungshilfen“. Das Vaterunser und Psalm 23 sind in 14 Sprachen abgedruckt, unter anderem in Englisch, Japanisch und Ungarisch. In „leichter Sprache“ gibt es Liturgievorschläge. Die Textsammlung ist illustriert mit vielen eindrucksvollen Zeichnungen von Ursula Gärtner-Heßdörfer, die auch das Titelbild gestaltet hat.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

gegeneinander – nebeneinander – miteinander

gegeneinander – nebeneinander – miteinander von Axmann,  Michael, Miklas,  Hermann
500 Jahre Reformation in der Steiermark: Dieses Buch zeigt eindrücklich, wie lebendig, bunt und vielfältig die Steirerinnen und Steirer feiern können - unabhängig von der Konfession. Denn auch das war ein Markenzeichen des Reformationsjubiläums 2017: Ausdrücklich ökumenisch sollte es sein. Typisch evangelisch ist der starke Gemeindebezug. Und das zeigt das Buch ausführlich: Die Mitte bilden die Pfarrgemeinden der Steiermark. Sie erzählen, wie sie das Jubiläum gefeiert haben. Die anderen beiden Teile nehmen die LeserInnen mit auf eine Reise durch die vielen Veranstaltungen in der Steiermark. Auch die Politik kommt nicht zu kurz, ebenso die Ökumene. So zeigt das Buch den gelungenen Weg vom Gegeneinander zum Nebeneinander und schließlich zum Miteinander. Dabei geht es nicht nur um einen Rückblick, sondern ebenso um Gegenwart und Zukunft.
Aktualisiert: 2019-02-07
> findR *

Die Geschichten danach …

Die Geschichten danach … von Horn,  Gerlinde
Lazarus, der geheilte Aussätzige oder die Tochter des Jairus – es sind die Randfiguren des Neuen Testaments, derer sich Gerlinde Horn in ihrem Büchlein annimmt und denen sie eine jeweils eigene Geschichte verleiht. Daraus ergeben sich neue, unerwartete Perspektiven auf die Heilige Schrift, die zum Nach- und Weiterdenken anregen. Die kurzen Texte werden begleitet von der dazugehörigen Bibelpassage und einem Gedicht der Kärntner Lyrikerin Katharina Kaufmann.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *

Du meine Seele, singe

Du meine Seele, singe von Horn,  Werner
Es sind die großen, die bekannten Lieder, die Werner Horn bespricht und über die er manch Erstaunliches zu erzählen weiß. Er stellt jedes der 87 Lieder, die alle aus dem Evangelischen Gesangbuch stammen, mit der ersten Strophe und dem dazugehörigen Notenbild vor. Entlang des Kirchenjahres erfährt der Leser/die Leserin, was es mit Liedern wie "O komm, du Geist der Wahrheit", "Er ist erstanden, Halleluja" oder "Vom Himmel hoch, da komm ich her" auf sich hat.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *

Unsere Familie und die Weltkriege

Unsere Familie und die Weltkriege von Knall,  Dieter
Fokussiert auf seine Familie erzählt Dieter Knall die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Der frühere Bischof der Evangelisch-lutherischen Kirche in Österreich nimmt den Leser mit auf eine bewegende Reise und führt ihn an die unterschiedlichsten Orte dieser Zeit, Kriegsschauplätze der beiden Weltkriege, Orte und Landschaften der Habsburgermonarchie, Rumäniens, zuletzt nach Wien und Graz. Die Familiengeschichte Knalls beruht auf drei Generationen, die im Buch begegnen: der Großvater Erich Wilhelm Otto, der Vater Erich Konrad und die dritte Generation. Sie ist jene des Verfassers. Nach seiner bewegenden Autobiographie „Transilvania me genuit – Austria me recepit“ legt Altbischof Dieter Knall mit seinem Buch nun die Geschichte seiner Familie vor, an der das 20. Jahrhundert greifbar und persönlich wird.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *

Evangelisch von A bis Z

Evangelisch von A bis Z von Miklas,  Hermann
Von A wie "Advent" bis Z wie "Zahlen": "Evangelisch von A bis Z" buchstabiert Evangelisch-Sein, Religionen und Theologie. Und das auf höchst unterhaltsame und kompakte Weise, denn Hermann Miklas hat für jeden Buchstaben des Alphabets zwei Begriffe ausgewählt: Ein Artikel beleuchtet einen eher theologischen Begriff, der andere Beitrag ist praxisbezogen. Dieses Buch gewinnt durch seine Bilder, denn jeder Buchstabe beginnt mit einer farbigen Illustration. Miklas lässt seine ganze Erfahrung aus mehreren Jahrzehnten als Pfarrer und Superintendent sowie als Vorsitzender des Theologischen Ausschusses der Synode in seine Beiträge einfließen. Dabei gelingt es ihm, erfreulich kompakt und einfach in der Sprache zu bleiben. Und das auch noch kurz - jeder Beitrag passt auf eine Buchseite.
Aktualisiert: 2019-02-28
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Evangelischer Presseverband in Österreich

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Evangelischer Presseverband in Österreich was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Evangelischer Presseverband in Österreich hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Evangelischer Presseverband in Österreich

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Evangelischer Presseverband in Österreich

Wie die oben genannten Verlage legt auch Evangelischer Presseverband in Österreich besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben