Taubentext, Vogeltext

Taubentext, Vogeltext von Golob,  Anja, Vogel,  Nikolai
In Taubentext, Vogeltext nehmen die slowenische Dichterin Anja Golob und der Münchner Dichter Nikolai Vogel ihre Namen zum Ausgangspunkt eines gemeinsam verfassten Langgedichts (“Golob” heißt im Slowenischen Taube). Sie begegnen sich in einer Konversation, die die Differenzen von männlich und weiblich, Muttersprache und Fremdsprache, hetero und queer umspielt – humorvoll und assoziativ vom Sein, vom Sprechen, von der Liebe und der Lyrik handelt. Eine erste Version des Textes ist für die Veranstaltung “Kooperationen”, die im November 2015 in München stattfand, entstanden. Anja Golob und Nikolai Vogel, die sich anlässlich dieser Veranstaltung und beim Verfassen dieses Textes kennengelernt haben, setzten ihren Dialog in der Folge fort. Taubentext, Vogeltext ist ihre erste gemeinsame Publikation.
Aktualisiert: 2018-05-15
> findR *

ich sehe die einsamkeit vor mir und sie ist leicht

ich sehe die einsamkeit vor mir und sie ist leicht von Ilitcheva,  Ianina, Reuther,  Rick
"ich sehe die einsamkeit vor mir und sie ist leicht" ist nach “@blutundkaffee“ (Frohmann Verlag 2017) die zweite Veröffentlichung aus dem Nachlass der 2016 verstorbenen Künstlerin und Schriftstellerin Ianina Ilitcheva. Der Band, den Rick Reuther herausgegeben hat, versammelt eine Auswahl an Blogeinträgen, Tweets sowie Gedicht- und Kurzprosaveröffentlichungen. Sie thematisieren Körpererfahrung, Liebe und Sex, Freiheit und Tod in einer Sprache, die ihre Schönheit daraus entwickelt, gleichzeitig direkt, ganz frei und gewaltlos zu sein.
Aktualisiert: 2018-05-15
> findR *

Herbsttrompetenkonzert

Herbsttrompetenkonzert von Katajavuori,  Riina
Ihr siebter Gedichtband Maailma tuulenkaatama (dt. Die Welt, windgefallen) wurde 2018 veröffentlicht und beschäftigt sich mit dem Entdecker Captain James Cook. Herbstrompetenkonzert beinhaltet Teile dieses letzten Gedichtbandes, sowie Gedichte aus dem Jahr 1998 und verbindet so Vergangenheit und Gegenwart, alte mit neuen Thematiken und Problemen. Wir finden uns wieder im grauen, stimmlosen Wald, im kleinen Dorf Sodankylä im finnischen Lappland und in einer Aufnahmestelle für Geflüchtete und Immigranten und stellen fest: "Die Welt ändert sich. Finnland ändert sich."
Aktualisiert: 2018-05-15
> findR *

regionale konflikte

regionale konflikte von Schiller,  Felix
Das Langpoem regionale konflikte nimmt verschiedene politische und ökonomische Konflikte im europäischen Raum zum Anlass, um über den Rhythmus von In-Gemeinschaft-gehen und Sich-auf-sich-selbst-beziehen nachzudenken. In Szenen von Demonstrationen, Versammlungen und Kundgebungen wird nach dem Gemeinsamen und dem Eigenen gesucht, ihre Durchmischung nachgezeichnet: im Emotionalen und im Gedanklichen, im Körperlichen und im Politischen. regionale konflikte ist Felix Schillers Debüt. --- saturierte runde, syster, beginnen so am körper konflikte? in mariehamn (maarianhamina) am självstyrelsegården | ich lese: nicht finnisch, nicht schwedisch, dazwischen in zugehörigem meer. seh finnlandschweden winken vom gegenseitigen ufer und weiter karelien. vereine, die aufstellen, sich mittsommers richten nach stangen, prall und strategisch; sie hacken sie in den horizont. haue, uneins im status. ich spüre: körper, die prangen, die andere körper sammeln als kerben | schluff, der unverfestigt bleibt. wir möchten einmal nicht allein sein; ringelreihn. unsere bedeutung scheint uns wie ein archipel: wir sind in besonderer lage, alles zu tun. ohne feste form zu tanzen im kreis: sind wir tanz, kreis oder körper? von der ruhe tragen wir rundhöcker. trägheit ist unsern gefühlen wallburg: so viel. einander einzug zu suchen: trägt das suchen dann erwartungen heran? die angst, dass neugier sich abschleift wie eine schäre. vereinzelt mit jedem jahr. wie kann ich mich verwalten im selbst und gleichzeitig öffnen? welcher verdienst stellt sich ein fürs ertragen der kälte, das weitermachen, tägliches fallen auf asphalt
Aktualisiert: 2018-05-15
> findR *

Gegenklaviere

Gegenklaviere von Bayerstorfer,  Daniel
Daniel Bayerstorfers sprachlich wie bildlich opulentes Debüt beinhaltet die Zyklen Pluto-Suite, Netzhautfresken und das Poem Wiegenlied am Tage. Gegenklaviere werden hier in den Konzertsälen der Raumschiffe ebenso virtuos gespielt wie in den Spelunken der Aufmerksamkeit. Man lauscht den Blicken Städte ab. Und umrundet Posaunen auf Flüsterasphalt. ___ MÜNCHEN Gegenklaviere zu uns stehen irgendwo verteilt in dieser Stadt, deren Anschlag man manchmal während einer Zigarettenpause spürt. Während einem langweiligen Gespräch im Lehel, die Tasten: Blesshühner (Duckanterl ), die von irgendeinem Grund den immer gleichen Ton heraufholen, den in- & auswendigen Sound aller couleur. Agonie der Dämmerung bei Garmisch. Die Alpen glühen strapaziert ins Weite. Die Sonne dauert leiser. Die Horizontlinie: ein Palindrom in violett. Wie viel Strauss steckt in der Sonnenstraße? Der Feierbanane in graugrau & drunt in der greana Au breitet der Birnbaum seine Flügel aus. Spannweite: Ich raffe nichts ins Blau. Ast am Stamm, Blattl am Ast, Knospn am Blattl. Baum in der Au…
Aktualisiert: 2018-05-15
> findR *

Polyglorica

Polyglorica von Stahlberg,  Sabira
„Polyglorica“ verkörpert das charakteristische der Poetik der Autorin Sabira Ståhlberg, welches sich nicht nur als klangliches Ereignis der Sprachen und in ihrer schriftlichen Visualität zeigt, sondern auch aus der lyrischen Darstellung mehrsprachiger Situationen erwächst. Diese Art translingualer Poetik wird getragen von syntaktischen Einheiten, die sich aus den vielsprachigen morphologischen und lexikalischen Elementen speisen. Die deutschen Übersetzungen machen die mehrsprachigen Situationen nun aber auch einem einsprachigen Publikum zugänglich. Die Reihe Translingual widmet sich der Ästhetik in der intensiven Kombination von Sprachen und möchte deswegen den poetischen Stimmen Raum geben, die unterschiedlichen Weisen des Umgangs mit dem Klang, den Worten und den Schriften verschiedener Sprachen zeigen. In einer Welt, in der mehr als die Hälfte der Menschheit mehrsprachig ist, fühlt sich diese Reihe den Autoren und Lesern verpflichtet, die das Spiel unterschiedlicher Sprachen in einem literarischen Werk ausprobieren, reflektieren und erleben wollen.
Aktualisiert: 2018-05-15
> findR *

Die Gerüche des Meeres und der Eingeweide

Die Gerüche des Meeres und der Eingeweide von Neundlinger,  Helmut
Von „Gassengewinkel“ und „Luftballon-Tieren“ zwischen Beirut und Port Bou erzählen Helmut Neundlingers Gedichte und bringen Orte und Zeiten in ein poetisches Gespräch. Kosmopolitisch kann man diese Lyrik nennen, die in ihren Reisen nicht das Exotische sucht, sondern Verbindungen sieht: zwischen Walter Benjamins Exilerfahrung und Mare Nostrum, zwischen Taksim-Platz und dem Schicksal der jüdischen Gemeinde Kretas. „In den Ritzen der Hausmauern kauern aufgelassene Bedürfnisse, überholte Gewohnheiten und Namen, die keiner mehr kennt“, heißt es in dem Gedicht Sommer, Ausgang. In seinem zweiten Lyrikband zeigt Helmut Neundlinger, welche poetische Kraft entstehen kann, wenn jemand mit dem Blick des Lyrikers in den Ritzen vergessene Geschichte findet.
Aktualisiert: 2018-05-15
> findR *

Nacht für Nacht ihr Herz

Nacht für Nacht ihr Herz von Carbenay,  Christophe, Keller,  Raffael, Li Shangyin
„Li Shangyin (um 812–858) war die letzte große Dichtergestalt der Tang-Zeit (618–907). Seine von Melancholie und Fin-de-siècle-Stimmung durchdrungene Lyrik widerspiegelt den im 9. Jahrhundert unübersehbar gewordenen Niedergang des einst blühenden Reiches der Tang. Die strengen, gereimten Formen des seit der frühen Tang-Zeit gebräuchlichen Regelgedichts reizte Li Shangyin dabei mit dichten, zuweilen manieristisch anmutenden Bildkompositionen bis an die Grenzen der Verständlichkeit aus, was ihm den Ruf eines hermetischen Dichters einbrachte. Oft verbergen sich hinter seinen dunklen Versen jedoch kunstvolle Satiren, die sich in verschlüsselter Form gegen herrschende Kaiser und Zustände richten oder in epigrammatischen Vierzeilern bekannte historische Ereignisse in ein überraschendes Licht rücken. Ein raffiniertes Spiel zwischen Enthüllung und Verschleierung inszenieren auch seine berühmten erotischen Gedichte, die er teilweise ohne Titel ließ.“ Raffael Keller http://www.hochroth.de/4941/li-shangyin-nacht-fuer-nacht-ihr-herz/
Aktualisiert: 2018-05-15
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von hochroth

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei hochroth was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. hochroth hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben hochroth

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei hochroth

Wie die oben genannten Verlage legt auch hochroth besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben