Te Deum 5/2019

Te Deum 5/2019
Das Stundengebet im Alltag gibt Struktur und für jeden Tag. Te Deum bietet Tag für Tag unter anderem: - tägliches Bibelzitat als Leitwort - tägliches Morgenlob - tägliche Schriftlesung mit Impulsen - tägliches Abendlob - tägliche Inspiration "Bete und Handle" - wöchentlich wechselndes Nachtgebet Te Deum erscheint monatlich neu.
Aktualisiert: 2019-03-22
> findR *

Was nun, Herr Kardinal?

Was nun, Herr Kardinal? von Biel,  Robert, Koch,  Kurt
Kurt Kardinal Koch bezieht Stellung und gibt Denkanstöße zur aktuellen Lage des Glaubens und der Kirche. Wie steht es um Glauben und Kirche in einer Welt, in der fast täglich neu sichtbar wird, dass Religion und Religionen nicht nur das Potenzial zu Barmherzigkeit und Versöhnung in sich tragen, sondern auch zu deren genauem Gegenteil? Streitigkeiten und Konflikte, soweit das Auge reicht, außerhalb wie innerhalb der Kirche. Politische, kulturelle und religiöse Motive vermischen sich. Mittendrin: Kardinal Kurt Koch, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen. In diesem sehr persönlich gefärbten Dialog-Buch, das auf Gesprächen mit Robert Biel beruht, steht Kardinal Koch den Lesern Rede und Antwort. Der Kardinal geht dabei weder heiklen noch aktuell drängenden Fragen aus dem Weg.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Als Oma die Christmette verschlief

Als Oma die Christmette verschlief von Abeln,  Reinhard, Balling,  Adalbert L
Dieses Buch ist ein unentbehrlicher Schatz für die Advents- und Weihnachtszeit! Die zahlreichen Erzählungen und Kurzgeschichten aus alter und neuer Zeit, sowie Gedichte, Lieder und Meditationen laden ein, das zauberhafte Geheimnis des Weihnachtsgeschehens wieder neu in sich aufzunehmen. Die vielseitigen Texte eignen sich nicht nur zum Selberlesen, sondern auch hervorragend zum Vorlesen.
Aktualisiert: 2019-03-20
> findR *

Eintauchen in die Weite des Seins

Eintauchen in die Weite des Seins von von Kempis,  Stefan
Was passiert nach dem Tod? Wie kann man sich das vorstellen, was die Bibel ewiges Leben nennt? Die Auferstehung gilt als zentrales Element des christlichen Glaubens. Was bedeutet der Glaube daran für das Leben hier auf der Welt, wie bestimmt er die persönliche Spiritualität? Könnte die Vorstellung vom Leben nach dem Tod auch etwas dazu beitragen, das Thema Tod in der heutigen Gesellschaft zu enttabuisieren? Päpste von Paul VI. bis zu Papst Franziskus haben über diese Fragen nachgedacht und gesprochen. Stefan von Kempis, Jornalist bei Radio Vatikan, hat diese Texte zusammengestellt und eingeleitet. Eine umfassende Anthologie von Papsttexten zu diesem Thema.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Paulus – Das Kapital eines Reisenden

Paulus – Das Kapital eines Reisenden von Alkier,  Stefan, Huttner,  Ulrich, Rohde,  Dorothea, Rydryck,  Michael, Weiß,  Alexander
Die Apostelgeschichte lässt als Teil des lukanischen Doppelwerks ein ebenso klares historiographisches wie theologisches Profil erkennen. Trotzdem ist sie bis heute bevorzugter Gegenstand literarischer, historischer und theologischer Kritik. Im Kontext gegenwärtiger Debatten versammelt der vorliegende Band interdisziplinäre Beiträge von Theologen und Althistorikern, die anhand der in der Apostelgeschichte dargestellten Mobilität des Paulus historiographischen, wirtschaftsgeschichtlichen und sozialhermeneutischen Fragestellungen nachgehen. Sie eröffnen kulturwissenschaftlich und historisch neue Perspektiven auf einen alten Text.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Lust auf Land

Lust auf Land von Egnolff,  Mareike, Eltrop,  Bettina, Juschka,  Katrin, Kipfer,  Sara, Knipping,  Burkhard R, Rahn,  Nancy, Reuter,  Eleonore, Thöne,  Yvonne Sophie
Die Beiträge in diesem Buch konfrontieren die "Landsehnsucht" mit Texten der Bibel. Dabei reicht die Spannweite von Vorstellungen des verheißenen Landes bis zu neutestamentlichen Gleichnissen. Zwei Grundsatzartikel beleuchten die biblische Perspektive sowie soziologische Aspekte des Landlust-Trends. Die Beiträge laden zur persönlichen Lektüre ein, die Bibelarbeiten im Anhang erschließen das Thema für die Arbeit in Gruppen.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Der immer neue Exodus

Der immer neue Exodus von Neuber,  Carolin
Der Exodus stellt ein Grunddatum biblischer Überlieferung dar. Seine mannigfaltigen Rezeptionen und Variationen prägen wichtige Bereiche des Judentums und wurden darüber in das frühe Christentum und bis in den Islam vermittelt. Rezeption ist jedoch immer ein wechselseitiger Vorgang. Tradierung bedeutet Aneignung, und dies führt zu Transformationen, nicht nur der Rezipienten, sondern auch des Rezipierten. Dadurch wird der Exodus immer wieder neu geschrieben, und nur so konnte er in immer neuen religiösen, politischen und sozialen Konstellationen neuen Sinn generieren. Die Beiträge dieses Sammelbandes gehen der Frage nach, warum und mit welcher aktualisierenden Ausprägung das Motiv in konkreten historischen Situationen aufgenommen wurde, wie es diese transformierte und zugleich selbst neu geformt wurde. Damit dokumentiert der Band die Kraft, die in der je neu belebten Befreiungserfahrung steckt.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

„Der Name der Jungfrau war Maria“ (Lk 1,27)

„Der Name der Jungfrau war Maria“ (Lk 1,27) von Ackermann,  Andrea, Betz,  Christina, Dagenbach,  Marcel, Eisele,  Wilfried, Estler,  Michael, Honegger OSB,  Mauritius, Kästle,  Philipp, Michalak,  Aleksander, Nizeyimana,  Aphrodis, Schaefer,  Christoph, Theobald,  Michael, Weidemann,  Hans-Ulrich, Wypadlo,  Adrian
Die Beiträge dieses Bandes richten neue und ungewohnte Perspektiven auf die Mutter Jesu, ohne das Thema auf dürre historische Fragestellungen oder auf religionsgeschichtliche Ableitungen engzuführen. Statt dessen wird die Jungfrau Maria konsequent von ihren literarischen Kontexten und von deren zeitgenössischen Horizonten her erschlossen. Neu bedacht werden die biblischen Portraits dieser Frau, aber auch das sie umgebende irdische und himmlische Personal der Kindheitsgeschichten, einschließlich von Jesu heute größtenteils vergessener Familie. Hinzu kommen Studien zu Texten, die sonst eher randständig sind, die aber, wie sich zeigt, zum Thema hinzugehören. Andere Beiträge erhellen den biblischen und jüdischen Hintergrund von wichtigen neutestamentlichen Passagen und von exemplarischen Zeugnissen der marianischen Frömmigkeit.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *

Der Dekalog

Der Dekalog von Tonelli, von Teuffenbach,  Alexandra
Im Laufe der Jahrhunderte ist der Dekalog (die Zehn Gebote) zu einem Paradigma für ethischen und politischen Formalismus geworden: Nicht wie und warum er formuliert wurde, war wichtig, sondern nur, dass seine Gebote eingehalten wurden. Debora Tonelli beschreitet einen historisch-politischen Weg, auf dem der inneren Verpflichtung des Individuums ein besonderes Augenmerk geliehen wird. Das Bewusstsein dieses Weges, der als Modell für eine "deontologische" Ethik betrachtet werden kann, führt einerseits zur Wiederentdeckung dieses kultur- und religionsgeschichtlich zentralen Textes und andererseits zur Kritik jeglichen ethischen und politischen Formalismus.
Aktualisiert: 2019-03-19
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Katholisches Bibelwerk

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Katholisches Bibelwerk was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Katholisches Bibelwerk hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Katholisches Bibelwerk

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Katholisches Bibelwerk

Wie die oben genannten Verlage legt auch Katholisches Bibelwerk besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben