Leben als Ringen um die Wahrheit

Leben als Ringen um die Wahrheit von Biemer,  Günter, Holmes,  James Derek, Newman,  John Henry, Siebenrock,  Roman A
John Henry Newman wird 2019 heiliggesprochen. Diese Anerkennung erstaunt, weil er zu seinen Lebzeiten umstritten war, sowohl in seiner anglikanischen Herkunftskirche als auch in der römisch-katholischen Kirche. Er hoffte darauf, in der Zukunft Zustimmung zu finden. Doch sein immenses Werk scheint vergessen, für den deutschsprachigen Raum zu unsystematisch, zu konservativ, zu fremd – einfach nicht einzuordnen. Die Textsammlung von Günter Biemer und James Derek Holmes, die hier mit einer neuen Einleitung von Roman Siebenrock neu aufgelegt wird, ist in Bezug auf thematische Breite, biografische Tiefe und literarische Vielgestalt einzigartig. Sie vermittelt einen authentischen Zugang zur ebenso faszinierenden wie komplexen Gestalt Newmans. Mit dieser Sammlung können heutige Leserinnen und Leser aus erster Hand dem Zeugen und Lehrer des Evangeliums begegnen und von ihm lernen, den christlichen Glauben selbst zu verwirklichen.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Der Jude Jesus und die Zukunft des Christentums

Der Jude Jesus und die Zukunft des Christentums von Reck,  Norbert
Während auf der Südhalbkugel die Zahl der Christen zunimmt, verlieren die Kirchen im Norden zu Hunderttausenden ihre Mitglieder. Norbert Reck geht davon aus, dass die Ursachen tiefer liegen, als verschiedene Reformversuche greifen. Seit der Aufklärung herrscht ein tiefer Riss zwischen kirchlicher Lehre (Dogma) und kritischer Beschäftigung mit der Bibel (Exegese), der zum tiefsitzenden Verlust an Glaubwürdigkeit des Christentums geführt hat. Dabei haben sowohl die liberale Bibelkritik als auch der dogmatische Antimodernismus das Jude-Sein Jesu entweder unsichtbar gemacht oder Jesus gar als Überwinder des Judentums gepriesen. Norbert Reck schlägt vor, wie die Entdeckung des Juden Jesus zu einer neuen Zukunft des Christentums führen kann.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Unterscheiden lernen

Unterscheiden lernen von Löser,  Freimut, Mieth,  Dietmar
Die Erfurter Lehrgespräche des damaligen Dominikaner-Priors Meister Eckhart gehören zu den Schriften, in denen der Meister besonders breit rezipiert wurde. Diese handliche Ausgabe bietet den wissenschaftlich edierten mittelhochdeutschen Text mit überschaubarem Apparat und eine genaue, aber dennoch dem heutigen Deutsch verpflichtete Neuübersetzung. Die Zweisprachigkeit dieser Studienausgabe erhöht die Überprüfbarkeit der Übersetzung. Ergänzt wird die Ausgabe durch vertiefende Erklärungen und Kommentare. Mit einer modernen Paraphrase werden Aussagen, die heute noch spirituell aufregen können, pointiert. Heute wie damals erscheint Meister Eckharts Text als eine spirituelle Anleitung zum richtigen christlichen Leben, die Konventionen auf den Prüfstand stellt und vor Provokationen nicht zurückschreckt. Dabei strahlt der Text eine menschenfreundliche, humanistische Gelassenheit aus, die ihn noch heute aufbauend wirken lässt.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Poesie des aufgegebenen Worts

Poesie des aufgegebenen Worts von Wenzel,  Knut
Glaube hat es mit Einbildungskraft zu tun, Theologie mit Sprache. Sie sind verwiesen auf die Dichtung: auf die Poesie, die dem Wort das Ungesagte abgewinnt; auf die Erzählung, die Zusammenhänge ins Ungewisse webt; auf den Roman, der aus nichts eine Welt von Bedeutungen ausspannt. In exemplarischen Studien u.a. zu Emily Dickinson, Ryszard Kapuscinski, Jan Kjaerstad, Bruce Chatwin, Wilhelm Genazino, Peter Handke, Helen Meier, Nirmal Verma geht Knut Wenzel den Spuren gemeinsamer Quellgründe von Religion und Literatur nach. Dichtung zeigt ihre schöpferische Macht im Dreieck von Mystik, Prophetie und Kritik. Das literarische Werk erscheint dabei wie das Zeugnis eines Glaubensakts - bloß in Verantwortung des schöpferischen Subjekts.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Every day for future

Every day for future von Bederna,  Katrin
Nachhaltigkeit eilt. Die Gesellschaften müssen sich transformieren – oder sie werden deformiert durch Klimawandel, Artenschwund, Meeresverschmutzung und andere planetare Grenzüberschreitungen. Was kann religiöse Bildung hier leisten? Wie kann sie in dieser Situation von Natur und Mensch, Schöpfung und Erlösung erzählen? Erfordert Bildung als Freiheitsgeschehen Nachhaltigkeit? Katrin Bederna wendet sich diesen drängenden Fragen zu und entwickelt eine religiöse Bildung für nachhaltige Entwicklung. Ein Buch für alle, die die kommende Generation nicht mit dieser Zukunft allein lassen wollen!
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Das Leben vertiefen

Das Leben vertiefen von Chittilappilly,  Paul-Chummar
Der Band „Das Leben vertiefen“ versammelt Texte namhafter Autorinnen und Autoren. Sie ehren damit den Theologen Erhard Kunz, geboren 1934, der über drei Jahrzehnte Theologie an der Hochschule der Jesuiten, Sankt Georgen, in Frankfurt am Main lehrte. Sein akademisches und biografisches Wirken hat zwei Schwerpunkte: die zeitgenössische philosophische Durchdringung der Theologie und die spirituelle Vertiefung der Glaubenslehre im Geist des Ordensgründers Ignatius von Loyola. Die Beiträge dieses Bandes aus philosophischer, biblischer und theologischer Perspektive verbinden sich zu einem kleinen Lesebuch einer Theologie, die kulturell sprachfähig ist und dem Leben dient. Mit Beiträgen von Johannes Beutler, Dieter Böhler, Paul-Chummar Chittilappilly, Jörg Dantscher, Thomas Gertler, Theresia Hainthaler, Stephan Herzberg, Hans-Joachim Höhn, Sandra Huebenthal, Medard Kehl, Peter Knauer, Igna Kramp, Werner Löser, Francisco José Ruiz Pérez, Josef Schuster, Jörg Splett, Klaus Vechtel, Ingrid Vorner, Oliver Wiertz
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Der Gegensatz

Der Gegensatz von Guardini,  Romano
Romano Guardini will in seiner Gegensatzlehre, wie er sie in diesem Band umfassend entfaltet, den gesamten Bereich menschlichen Lebens erfassen: Kunst, Politik, Ethik, Religiosität, Wissenschaft. Besonders überzeugend gelingt es ihm, seinen philosophischen Ansatz des menschlichen Lebens im Bereich der Psychologie fruchtbar zu machen. Guardinis philosophische Überlegungen erweisen sich somit als eine Weisheitslehre, die zu jener Mitte als dem Geheimnis des Lebens führt, wo die Gegensätze – in der Tradition negativer Theologie – zusammenfallen, von wo sie ausgehen und wohin sie zurückkehren: zu dem, den die christliche Tradition Gott nennt.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Was die Stunde schlägt

Was die Stunde schlägt von Gärtner,  Claudia, Gärtner,  Stefan
Um zu wissen, was die Stunde geschlagen hat, reicht ein Blick auf die Uhr nicht aus. Die Zeit ist dichter, bunter und tiefer als das, was die Uhr anzeigt. Menschen erfahren heute Beschleunigung, aber auch Entschleunigung und manchmal erzwungene Verlangsamung. Sie spüren den inneren Rhythmus ihres Körpers, träumen sich in die Vergangenheit zurück, haben Hoffnungen und Sehnsüchte. Will man diese Fülle von Zeiterfahrungen in den Blick bekommen, reicht theologisches Nachdenken alleine nicht aus. Inspirierend ist der Weg über die Kunst. Für Claudia und Stefan Gärtner dient die Kunst in diesem Buch nicht der bloßen Illustration dessen, was bereits über die Zeit feststeht. Vielmehr erschließen sie sie als eine eigenständige Erkenntnisquelle. Ästhetische und theologische Einsichten über die Zeit bringen sie miteinander in ein anregendes Gespräch. Darüber hinaus ist das Buch ein Bilderbuch: Es lädt nicht nur zum Lesen, sondern auch zur Betrachtung ein. Denn: Kunst gibt nicht nur zu denken, sondern zu schauen!
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

„Das Wiederauftauchen einer verwehten Spur“

„Das Wiederauftauchen einer verwehten Spur“ von Irrgang,  Ulrike
Ulrike Irrgang erschließt in ihrer Studie Ansätze eines wiederauftauchenden religiösen Interesses in den Werken zweier zeitgenössischer europäischer Intellektueller: im Denken des italienischen Philosophen Gianni Vattimo (*1936) und in der Lyrik des deutschen Dichters Hans Magnus Enzensberger (*1929). Im 'Spätwerk' beider Autoren zeichnen sich nach Jahrzehnten der Entfremdung von Religion und Christentum neue produktive Zugänge zu Motiven der biblischen Texte, der theologischen Tradition und zu religiösen Fragen insgesamt ab. Diese spiegeln facettenreich die innere Dialektik von Säkularisierung und Christentum, von Verschwinden und 'Wiederkehr der Religion' als einem spätmodernen Zeichen der Zeit. Angesichts der ambivalenten Präsenz von Religion in den öffentlichen Debatten stellen Vattimos und Enzensbergers Neubezugnahmen auf die religiösen Tiefenschichten ihrer Kultur zukunftsweisende Lesarten von Religion und Christentum im Raum bleibender Säkularität dar. Die Autorin eröffnet in ihren eingehenden Analysen und Interpretationen einen facettenreichen Blick auf die Präsenz der jüdisch-christlichen Tradition im Denken und Dichten der Gegenwart. Ausgezeichnet mit dem Preis der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Dresden
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Vielfalt zeigen

Vielfalt zeigen von Kreutzer,  Ansgar, Meuser,  Lars, Novian,  Michael, Schmidt,  Karl Matthias
Im Fokus des Bandes stehen Reflexionen zur pluralen Situation, in der sich Religionen, Konfessionen und Kulturen befinden. Dabei wird auf Prozesse, auf Möglichkeiten und Grenzen der Vermittlung abgehoben und dies auf drei Ebenen: Es geht um Vermittlungen innerhalb von Religionen, Konfessionen und Kulturen (z.B. Interreligiosität, Ökumene). Es geht aber auch um Vermittlungen zwischen den Religionen, Konfessionen und Kulturen (z.B. Religion und Kunst). Schließlich geht es – ein Kernanliegen heutiger religionspädagogischer Arbeit – darum, Kompetenzen zur weltanschaulichen und religiösen Orientierung im Zeichen der Pluralität zu vermitteln, in diesem Sinne „Vielfalt zu zeigen“ und zum konstruktiven Umgang mit Vielfalt und Multikulturalität anzuleiten. Das Zentrum des Bandes stellen Fragen zu Interkulturalität, Interreligiosität und Ökumene im Religionsunterricht dar. Ergänzt werden die religionspädagogischen Beiträge durch theologische und kulturwissenschaftliche Reflexionen auf religiöse und kulturelle Pluralität.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Matthias-Grünewald

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Matthias-Grünewald was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Matthias-Grünewald hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Matthias-Grünewald

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Matthias-Grünewald

Wie die oben genannten Verlage legt auch Matthias-Grünewald besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben