Freiherr von Loe

Freiherr von Loe von Leopold von Schlözer
Friedrich Karl Walther Degenhard Freiherr von Loe (1828 – 1908) war der einzige Katholik, der in wilhelminischer Zeit innerhalb der preußischen Armee den Rang eines Generalfeldmarschalls und die Dienststellung eines Generaladjutanten des Kaisers erreichte. Als Oberstleutnant nahm er 1866 an der Schlacht bei Königgrätz, als Oberst 1870/71 an den Schlachten von Gravelotte, Amiens, Bapaume und Saint-Quentin sowie der Belagerung von Metz teil. In der Zeit des Kulturkampfes galt er als unversöhnlicher Gegner des Reichskanzlers Otto von Bismarck. Schlözers 1914 erschienene, fundierte Biographie dieses großen Preußen vermittelt nicht nur ein lebendiges Bild der Person Walther von Loes, sondern gibt auch einen guten Einblick in die Welt des späten 19. Jahrhunderts. Wer sich für preußische und deutsche Geschichte interessiert, sollte unbedingt zugreifen!
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Der Harz

Der Harz von Fr. Günther
Der Harz zählt zweifellos zu den schönsten Landschaften Deutschlands. Hervorzuheben sind vor allem der 1142 Meter hohe Brocken, die tiefen Täler und dunklen Wälder sowie die beinahe unscheinbaren, kleinen Ortschaften, aber auch die Städte, die Geschichte schrieben und in denen bis in die Gegenwart hinein die Vergangenheit sichtbar geblieben ist. Günthers herrlich illustriertes Werk aus dem Jahre 1910 zeigt uns die Harzregion und ihre Menschen in der wilhelminischen Epoche – und ist sowohl für Heimatkundler als auch Historiker hoch interessant. Der seinerzeit in der Reihe „Monographien für Erdkunde“ erschienene Band enthält insgesamt 129 Abbildungen, darunter vier Einschaltbilder in Farbendruck nach Gemälden des berühmten Künstlers Hans Busse.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Der nimmersatte Jüngling

Der nimmersatte Jüngling von Cohreiv,  Christopher
Von der 10 Jahre älteren Freundin der Familie verführt und entjungfert, erfährt der Protagonist in diesem Buch als Jugendlicher die Wonnen der Liebe. Verschiedene amouröse Begegnungen reihen sich aneinander und bald ist kein Mädchen und keine Dame mehr vor unserem jungen Freund sicher. Seine Wollust ist grenzenlos und sein Verlangen nach dem schönen Geschlecht nicht mehr zu stillen. Süchtig nach Sex sucht und findet er immer wieder neue Abenteuer und gibt sich zunehmend bizarreren Spielen hin. Dabei ist ihm jedes Mittel recht, um seinen Trieb zu befriedigen und sich seine Gespielinnen gefügig zu machen. Gerät alles außer Kontrolle? Ein Band voller sexueller Phantasien.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Allgemeine Erdkunde in Bildern

Allgemeine Erdkunde in Bildern von Arnold Ludwig und Alwin Oppel
Arnold Ludwig Hirt (1843 – 1928) zählte zu den bekanntesten deutschen Verlegern und Autoren der wilhelminischen Zeit. Er veröffentlichte in erster Linie Jugend-, Reise- und Schulbücher. Hervorzuheben ist aber auch die Reihe „Geographische Bildertafeln“, die Hirt unter seinem Pseudonym „Arnold Ludwig“ seit 1881, gemeinsam mit dem Wirtschaftsgeographen Alwin Oppel, herausgab. Bei dem hier vorliegenden Werk handelt es sich um die im Jahre 1898 erschienene, dritte Auflage der „Allgemeinen Erdkunde in Bildern“, des ersten Teils der „Geographischen Bildertafeln“. Der Band enthält insgesamt 30 Bildtafeln, 346 Abbildungen in Schwarzdruck und 28 in vielfachem Farbendruck. Dem heutigen Betrachter vermittelt er anschaulich die geographischen Kenntnisse und Gegebenheiten um die vorletzte Jahrhundertwende. Empfehlenswert – sowohl für Erdkundespezialisten als auch für Historiker!
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Deutsche Wappenrolle

Deutsche Wappenrolle von Ströhl,  Hugo Gerard
Die 1897 von Hugo Gerard Ströhl herausgegebene „Deutsche Wappenrolle“ kann als das Heraldik-Standardwerk der wilhelminischen Zeit gelten. Enthalten sind neben den großen, mittleren und kleinen Wappen der Bundesstaaten des Kaiserreiches auch sämtliche Wappen der fürstlichen Souveräne, ihrer Häuser und jener Familien, die durch morganatische Ehen der Fürsten entstanden sind. Weiterhin werden alle Standarten, Flaggen, Landesfarben und Kokarden des Deutschen Reiches, seiner Bundesländer und der regierenden Dynastien aufgeführt. Auch die Flaggen der deutschen Marine und der Kolonialgesellschaften fehlen nicht. Ein unentbehrliches Werk für Heraldiker und historisch Interessierte, das hier in ungekürzter Fassung wieder vorliegt.
Aktualisiert: 2019-01-23
> findR *

Blücher

Blücher von W. v. Unger
Der preußische Generalfeldmarschall Gebhard Leberecht von Blücher (1742 – 1819) zählt zu den bekanntesten Gestalten der Befreiungskriege. Als Oberbefehlshaber der Schlesischen Armee trug er in den Jahren 1813 und 1814 maßgeblich zu Niederlage und Sturz Napoleons mit bei. 1815 entschied sein überraschendes Eingreifen die große Schlacht von Waterloo. Die 1907/08 erschienene, zweibändige Biographie des Generalmajors W. v. Unger schildert detailliert den Lebensweg des berühmten Haudegens und bietet zudem einen hervorragenden Einblick in die Zeit des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Der erste Band widmet sich vor allem dem militärischen Werdegang des großen Preußen – vom Siebenjährigen Krieg bis zur napoleonischen Fremdherrschaft. Im Mittelpunkt des zweiten Bandes steht dann Blüchers Rolle im epochalen Befreiungskampf gegen Napoleon. Ein unverzichtbares Werk für jeden Historiker!
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Deutsche Kolonien

Deutsche Kolonien von Cigaretten-Bilderdienst
Die deutsche Historie ist reich an tragischen Wendepunkten – und dies trifft auch auf die Kolonialgeschichte zu. Erst spät stieg Deutschland – nach seiner nationalen Einigung durch Otto von Bismarck – in den Kreis der Kolonialmächte ein. Die koloniale Ära des Deutschen Reiches dauerte dann zwar keine vierzig Jahre, doch hatte sie noch eine jahrzehntelange Nachwirkung. Dieses im Jahre 1936 vom Cigaretten-Bilderdienst Dresden herausgegebene Sammelalbum sollte dazu beitragen, den Kolonialgedanken in der NS-Zeit wiederzubeleben. Es lässt die Herrlichkeit der ehemaligen Schutzgebiete auf ganz besondere Weise wieder aufleben – nämlich anhand von 270 farbigen Zigarettenbildern. Wer sich für die Kolonialvergangenheit oder die jüngere deutsche Geschichte im Allgemeinen interessiert, der sollte unbedingt zugreifen!
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Peitschen Pensionat

Peitschen Pensionat
Die junge Jenny wird im 19. Jahrhundert auf ein Pensionat geschickt, in dem die Direktorin Mrs. Flogger zusammen mit ihren Hilfslehrerinnen ein strenges Regiment führt: Schon bei dem geringsten Vergehen müssen die Schülerinnen „durch die Ruten gehen“, wie es dort heißt. Öffentliche Bestrafungen und Züchtigungen hinter verschlossenen Türen sind an der Tagesordnung. Schmerzhaft lernt Jenny Gehorsam und Erniedrigung kennen. Nach einer Weile in dieser strengen Welt findet sie Gefallen an der Flagellation und wird zur Meisterin an und unter der Karbatsche. Eine erotische Geschichte aus dem Jahre 1888 über Schmerz, Lust und Lust am Schmerz.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Unsere Kriegsmarine

Unsere Kriegsmarine von Mantey,  Eberhard v.
Eberhard von Manteys Werk bietet einen hervorragenden Überblick über 300 Jahre preußisch-deutscher Marinegeschichte. Der Leser erfährt vom Aufbau der brandenburgischen Flotte unter dem Großen Kurfürsten, von der Rolle der Marine in den Kriegen Friedrichs des Großen, den maritimen Einsätzen im Dänischen und Deutsch-Französischen Krieg sowie der Flottenpolitik Wilhelms II. und der kaiserlichen Seekriegführung im Ersten Weltkrieg.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Ratgeber zum Beischlafe

Ratgeber zum Beischlafe von Cohreiv,  Christopher
Dieser sexuelle Ratgeber aus dem Jahre 1816 sollte einst für Jedermann von Nutzen sein. Für den heutigen Leser ist er ein erheiterndes Buch, das mit kruden medizinischen Theorien, steilen Thesen über das Zusammenleben von Mann und Frau sowie einem Einblick in die Moralvorstellungen der beginnenden Biedermeierzeit zum Schmunzeln bringt. Da bleibt kein Auge trocken!
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Melchior Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Melchior Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Melchior Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Melchior Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Melchior Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Melchior Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben