Atemloses Leben am Limit

Atemloses Leben am Limit von Kiy,  Bärbel
In einem Kieler Vorort wird im Garten eines Unternehmers ein Leichnam gefunden. Die Auffindesituation ist nicht minder skurril als der Auffindeort. Der Unternehmer und seine Lebensgefährtin behaupten vehement, den Toten nicht zu kennen. Bei der Aufklärung der Identität des Opfers als auch bei der Jagd des Täters, wird schnell klar: Mal wieder ist nichts so, wie es scheint! Jan Blumental und sein Team müssen zur Lösung ihres 2. Falls alle kriminalistischen Register ziehen! Sie tauchen ein in eine Kieler SM, BDSM und SM-Bondage-Szene, die sich durchaus mit denen in großen Weltmetropolen messen kann.
Aktualisiert: 2019-05-20
> findR *

Corium

Corium von Kiy,  Bärbel
Seit Monaten häufen sich in Kiel und Umgebung Funde grausam zugerichteter Leichen. Als dann auch in den Nachbarländern Hamburg und Niedersachsen Tote entdeckt werden, die ähnlich verstümmelt sind, soll Kriminalhauptkommissar Jan Blumental vom LKA Kiel mit einer länderübergreifenden Sonderkommission den Fall aufklären. Bei der Jagd nach dem Täter wird schnell klar: Nichts ist so, wie es scheint. Ein schwieriger Fall, der in Schleswig-Holstein viel Aufsehen erregt und Jan Blumental und seine SOKO in tiefe Abgründe blicken lässt …
Aktualisiert: 2018-12-21
> findR *

Lasst das mal die Frauen machen!

Lasst das mal die Frauen machen! von Kiy,  Bärbel
In den Medien hat sich die Darstellung der Frau in den letzten Jahrzehnten stetig gewandelt. Noch bis weit ins 20. Jahrhundert hinein wurden Frauen hausbacken im Kittel oder in der Schürze als Übermutter präsentiert. Doch die Zeiten ändern sich – und mit ihnen die Vorstellungen und Ansprüche. Im 21. Jahrhundert wird in den Hochglanzmagazinen und im Fernsehen ein auf ewig junger, attraktiver, schlanker und sportlicher Frauentyp gezeigt. Doch was macht eine Frau im 21. Jahrhundert wirklich aus? Äußerlichkeit oder doch eher Persönlichkeit? Marie, Sofie, Ina, Marion, Hanna und Britt geben mit ihren Diskussionen einen Einblick in die geschichtliche Entwicklung der Frauenbewegung und der weltweiten Stellung der Frau. Sie machen deutlich, dass die Emanzipation für die Frauen ein Zugewinn an Freiheit bedeutet, Chancengleichheit für beide Geschlechter!
Aktualisiert: 2018-12-21
> findR *

Erst Aschenputtel … Dann Prinzessin

Erst Aschenputtel … Dann Prinzessin von Kiy,  Bärbel
Mein Name ist Ivonne Nielsen. Mein Geburtsmonat ist der Wonnemonat Mai. Im Jahr 1961 wurde ich in Schwelm einem beschaulichen Ort im Ennepetal in Nordrhein-Westfalen, als einziges gemeinsames Kind von Gerhard und Renate Nielsen geboren. Meine Eltern lernten sich im Jahr 1960 auf einer Kirmes, einem Jahrmarkt, kennen. Dieses Buch ist ein repräsentativer Querschnitt durch die ersten fünfundzwanzig Jahre meines Lebens. Dieses Buch beruht auf wahre Begebenheiten. Die Autorin hat sich auf die Spuren misshandelter Kinder, Jugendlicher und heutigen Erwachsenen begeben. Ihr Buch soll aufrütteln und sensibilisieren! Es ist nicht immer ALLES Gold, was glänzt! Sie hat mal wieder hinter den Vorhang der heilen gutbürgerlichen Fassade geblickt. Sie hat mit heute Erwachsenen gesprochen, die sexuell missbraucht wurden. Hat sich zum Thema Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom geäußert. ebenso zur sexuellen Orientierung bei Heranwachsenden, zum Thema Drogen. und auch zum guten, lieben, fürsorglichen Onkel und, und, und. sie hat sich gefragt, ob eine schlimme Kindheit wirklich ein Freibrief für eine kriminelle Gegenwart und Zukunft ist. hat sich gefragt, ob einstige Opfer wirklich immer oder fast immer, zu Tätern werden.
Aktualisiert: 2018-12-21
> findR *

Das Wasserschlösschen zur lockeren Schraube

Das Wasserschlösschen zur lockeren Schraube von Kiy,  Bärbel
Nach einem Ärztepfusch litt die Protagonistin an vielen Gebrechen. Unter anderem an einer posttraumatischen Störung. Großherzig wurde sie daher von ihrer Krankenkasse aufgefordert, sich in eine psychosomatische Reha in dem beschaulichen Bad Kleeblatt zu begeben. Mit großem Widerwillen und zahlreichen Vorbehalten im Gepäck reiste sie in die Klinik an, wo ihre negativen Erwartungen und vielen Vorbehalte prompt mehr als bestätigt wurden – einerseits. Andererseits entdeckte sie, dass die Ärzte und Therapeuten ihr echte Unterstützung bei der Bewältigung ihrer psychischen Probleme geben konnten. Die Autorin berichtet auf humorvolle, oft überspitzt-bissige Weise von ihrer Zeit im „Wasserschlösschen zur lockeren Schraube“ und schließt mit dem Appell an alle Betroffenen, sich auf das große „Abenteuer psychosomatische Reha“ einzulassen
Aktualisiert: 2018-12-21
> findR *

Der Wessi, der nicht in den Osten fahren durfte

Der Wessi, der nicht in den Osten fahren durfte von Kiy,  Bärbel
Deutschland 2014. Es sind nunmehr 25 Jahre nach der Wende, der Wiedervereinigung des einst zwangsgeteilten Landes vergangen. Es wird ein vereintes Europa angestrebt … doch haben wir Deutschen es geschafft, in den letzten 25 Jahren der Wiedervereinigung zusammenzuwachsen? Ist alles Gold, was glänzt? Mit viel Witz, Esprit und spitzer Feder schreibt die Autorin … über das Leben vor dem Mauerfall in dem ehemaligen Arbeiter- und Bauern-Staat … über die aufregende Zeit der Wende … über erfüllte und nicht erfüllte Erwartungen und Hoffnungen. Erfahren Sie vieles Unbekannte, erleben Sie manch Bekanntes und tauchen Sie ein in die deutsch-deutsche Geschichte. Ehrlich, ungeschminkt und ungeschönt. Gehen Sie mit Jan und Ronny auf eine Zeitreise.
Aktualisiert: 2018-12-21
> findR *

Kleine Scheißer … große Kerle!

Kleine Scheißer … große Kerle! von Kiy,  Bärbel
Wer glaubt, die Kinder bringt der Klapperstorch, der glaubt auch daran, dass unsere Erde eine Scheibe ist. Es ist eine alte Überlieferung, dass die Klapperstörche die Babys vor die Haus- oder Wohnungstüren legen. Da müssen die Vermehrungsfreudigen schon selbst aktiv werden. Mal wieder hatte Bianca in dieser Nacht von einem Baby geträumt. Mal wieder war sie im Traum Mutter geworden. Mit einem ultralauten, ihr unmöglich zu überhörenden Paukenschlag spürte Bianca ihre warmen Muttergefühle durch ihren zarten Körper rauschen. Ihre biologische Uhr tickte seit einiger Zeit. Doch bisher hatte sie das laute Ticken gekonnt überhört. An diesem Morgen war es ihr unmöglich, das Ticken ihrer biologischen Uhr zu überhören. Ihre Instinkte hatten in der zurückliegenden Nacht die Kontrolle über ihren Intellekt übernommen. Die Natur nahm am ihren Lauf. Sie wollte ein Kind! … Dieses Buch ist sowohl Ratgeber als auch ein äußerst humorvoller Roman. Es ist ein Muss für werdende Eltern, Eltern und alle, die Spaß und Lust an der menschlichen Entstehungsgeschichte haben.
Aktualisiert: 2018-12-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Neptunikum Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Neptunikum Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Neptunikum Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Neptunikum Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Neptunikum Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Neptunikum Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben