Jagd im Baltikum

Jagd im Baltikum von Baron Kruedener,  Edgar
Edgar Baron Kruedener stammte aus einer Familie, die mit Jagdpassion und Naturliebe förmlich erblich belastet war. Jagdlich in den besten Jagdgründen in Livland, Estland und Kurland unterwegs, schildern er und seine Freunde Fred Baron Buchholtz, Hamilkar Baron Foelkersahm, Arthur Frhr. v. Kruedener, Heinrich Baron Nolcken, Sergei Graf Pahlen, Gotthard Baron Seefeld, Nikolai v. Transehe und Harry Walter die einstigen Jagdverhältnisse sowie interessantesten Jagderlebnisse in diesen Regionen sowie in Russland. Ebenso gelten einige Kapitel mit viel Liebe dem jagdbaren Wild in baltischen und russischen Revieren, wobei dem Elch und dem Auerhahn der breiteste Raum gewidmet ist. Erleben Sie spannende Jagden auf allerlei Wild im Baltikum vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges!
Aktualisiert: 2018-12-17
> findR *

An der Wende der Zeit

An der Wende der Zeit von Gautschi,  Andreas
Der Aktenfund, der zu diesem kleinen Komplementärband in Anlehnung an das 2014 ebenfalls in Melsungen erschienene Buch über den bekannten seinerzeitigen Forstmeister in Rominten, Joseph Freiherr Speck v. Sternburg, führte, ist Museumsleiter Helmut Suter in Groß Schönebeck, Schorfheide, zu verdanken. Wieder einmal führte ihn sein Weg in die geheimnisumwitterten Gewölbe des Brandenburgischen Landeshauptarchivs nach Potsdam, wo er zufällig die Personalakte Sternburgs entdeckte. Aus ihr gehen die Umstände, die 1922 bis 1926 zu Sternburgs Ausscheiden aus seinem Amt geführt hatten, hervor. Es schien zum Zweck der Abrundung des Lebensbildes dieses Forstmanns sinnvoll, die aufschlussreichen Vorgänge dem Kreis jener zugänglich zu machen, die sich für die Geschichte der Rominter Heide im früheren Ostpreußen und der damaligen „Grünen Farbe“, die dort ihre Lebensaufgabe fand, interessieren. Sternburg war einst bestimmt der vielseitigste, umtriebigste und maßgeblichste Forstmann der Rominter Heide, hatte aber durch den Umstand, dass er politisch ausgeprägt konservativ war und ein treues persönliches Verhältnis zum Kaiser und vielen hohen Repräsentanten des alten Deutschland pflegte, große Mühe, sich in die staatliche Neuausrichtung nach 1918 zu schicken. Nach hundert Jahren ist hier nun zu lesen, wie es ihm schließlich erging, wie trübe und ruhmlos seine erfolgreiche Laufbahn und sein so engagiertes, ruheloses Wirken in der Republik endeten.
Aktualisiert: 2018-12-07
> findR *

Besondere Wildbahnen

Besondere Wildbahnen von Puchmüller,  Wilhelm
Wenn bisher über „Besondere Wildbahnen“ berichtet wurde, richtete sich der Blick vorwiegend auf die bekannten Hofjagdreviere wie die Rominter Heide, die Schorfheide, Pleß oder auch auf den Darß. Der Verfasser hatte jedoch Gelegenheit, in einem langen Jägerleben auch andere Landschaften mit bemerkenswerten Wildbahnen zu bereisen. Dieses bewog ihn, die Geschichte dieser Reviere zu ergründen und dabei eigene Eindrücke miteinzuflechten. Dadurch entstand einerseits eine kurze Chronik dieser Reviere, andererseits ermöglichen die eigenen jagdlichen Schilderungen es dem Leser, direkt und hautnah mit in das grüne Revier zu gelangen, die Landschaft zu spüren, das dortige Wild kennenzulernen und sich ein eigenes Bild von dortiger Hege und Jagd zu machen. Dabei wird offensichtlich, dass die Pirsch durch diese Wildbahnen häufig erst durch die Beschäftigung mit Hannoverschen Schweißhunden ermöglicht wurde, welche den Verfasser über fünf Jahrzehnte lang begleiteten. So ziehen sich wie ein roter Faden erzählenswerte Nachsuchen auf Hochwild, erweitert durch fachliche Beurteilungen und Ratschläge, durch das Buch. Daneben sind Betrachtungen älterer Schweißhundveranstaltungen und der daran teilnehmenden Persönlichkeiten ein jagdliches Zeitdokument. Nicht zuletzt veranschaulicht der Verfasser mit eigenen eindrucksvollen Fotoaufnahmen aus der freien Wildbahn, welch‘ seltene Dokumente und „jagdliche“ Freuden auch dieser Nebenzweig des jägerischen Handwerks einem leidenschaftlichen Wildfotografen bieten kann.
Aktualisiert: 2018-12-14
> findR *

Jagd- und Wandergedichte aus der Rominter Heide

Jagd- und Wandergedichte aus der Rominter Heide von von Fuchsenfels,  F.
Unergründliche Schicksalsfäden verführten mich dazu, mich in „älteren Tagen“ ein weiteres Mal auf den Pegasos zu schwingen und diesem kräftig die Sporen in Richtung des Waldes und großer, schöner Jagdgründe zu geben. Das Ergebnis dieser Versuche in der Dichtkunst lege ich hier als Folgeband zu „Wald- und Jagdgedichte aus der Rominter Heide“ vor und hoffe auf eine verständnisvolle Aufnahme innerhalb der sich ständig lichtenden Reihen der deutschsprachigen Freunde dieses Waldes im vormaligen Ostpreußen. Es geschieht dies im Bewusstsein, dass in Anlehnung an den Stil des 19. Jahrhunderts niedergeschriebene Lyrik von der offiziellen Kunstwelt unserer Tage naturgemäß nicht mehr ernst genommen wird. Wenn ich den Versuch trotzdem gewagt habe, so deshalb, weil ich „nicht anders kann“ und es sich hier um Waldangelegenheiten handelt, die auf wahren Umständen und Begebenheiten beruhen und daher ohnehin ein separates Dasein vom offiziellen Literaturbetrieb fristen. Es bereitete naturgemäß erhebliche Mühe, gewisse Inhalte, die sich oftmals dazu wenig eigneten, in poetische Formen zu gießen. Wiederum war mir Wilhelm Müller (1794–1827) in seinem dichterischen Duktus ein orientierender „Weiser“.
Aktualisiert: 2018-12-07
> findR *

Gegenwind auf der Haut

Gegenwind auf der Haut von Olbrich,  Walter
„Der Wind, der Wind, das himmlische Kind“ – wie es so schön heißt – ist oft unberechenbar – was uns Jägern gar nicht gefällt –, denn er macht oft, was er will, besonders im unübersichtlichen, hügeligen Gelände, und entscheidet häufig über Erfolg oder Misserfolg. Spürt man den Gegenwind auf der Haut, so steigen die Chancen auf Anblick. Einem gewissen Gegenwind müssen wir Naturliebhaber uns aber auch durch die ungebremste negative Entwicklung in unserer Wohlstandsgesellschaft entgegenstemmen, um die noch verbliebenen Biotope unserer Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten, bevor irreparable Schäden entstehen. Dieses Buch schildert nicht nur Jagderlebnisse, fängt die Stimmung der Natur ein und lässt die Entnahme lang gehegter, reifer Trophäenträger miterleben, sondern es erzählt auch von Land und Leuten des Burgenlandes. Der Bogen der Jagdausübung spannt sich dabei von einem Flachlandrevier der Pannonischen Tiefebene über den Neusiedler See bis hin zum dicht bewaldeten Hügelland der Rosalia, nahe der ungarischen Staatsgrenze, wo Hochwild noch in gesicherten Beständen seine Fährten zieht.
Aktualisiert: 2018-12-14
> findR *

Rehwild

Rehwild von Grimm,  Fabian
Das Reh ist ein kleines Tier. Es lebt frei, selbstbestimmt und artgerecht in Wald und Feld, bis ein gezielter Schuss es unvermittelt tötet. Aufgebrochen, ohne Decke und Knochen bleiben vom Reh etwa sechs Kilo Wildbret von höchster Qualität. Ein Tier zu zerteilen, ist eine der ältesten Aufgaben des Menschen. Jäger erleben sie noch Tag für Tag, wenn sie Beute gemacht haben, und können sich so beim Erlegen, Verarbeiten, Aus-der-Decke-schlagen und Zerwirken ganz intensiv mit dem Leben, dem Tod und der eigenen Ernährung auseinandersetzen. Dieses Buch ist die Anleitung, um aus dem Lebewesen Reh ein Lebensmittel zu machen. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen wird erstens das Aus-der-Decke-schlagen und zweitens das Zerwirken vom ganzen Stück bis zum vakuumierten Braten gezeigt, wobei die reichhaltige Bebilderung jeden Schritt auch für Anfänger leicht nachvollziehbar macht.
Aktualisiert: 2018-11-30
> findR *

Jagdgedanken

Jagdgedanken von von Quadt,  Bertram
In unserer schnelllebigen Leistungsgesellschaft wird die Jagd für viele durch den selbstauferlegten Erfolgsdruck zum zusätzlichen Job, in dem man Termine und Abschusspläne einhalten, sich um tausenderlei Dinge im Revier, die Ausbildung der Hunde kümmern und Wildschaden verhindern muss. Hat man beim Ansitz mal Muße, wird sofort das Handy gezückt, Nachrichten gecheckt, soziale Netzwerke durchstöbert etc. Effektivität und Effizienz bestimmen das Handeln, die umgebende Natur verkommt zur austauschbaren Kulisse und die potentielle Beute zur beliebigen Ablenkung. Um wie viel erfüllender ist es, sich von diesen Zwängen freizumachen, das Handy einmal auszuschalten, beiseite zu legen und sich mit Haut und Haaren auf das Jagen einzulassen. Bertram Graf Quadt kennt beides und erzählt von seinen eigenen Gedanken in solch besonderen Stunden. Gedanken und Geschichten, wie sie sich aus dem Spannungsfeld zwischen Alltag, der Jagd und der Familie ergeben. Manche kritisch, viele mit einem zwinkernden Auge, aber keine davon ohne ganz viel Herzblut und Passion.
Aktualisiert: 2018-11-23
> findR *

Saumond 2019

Saumond 2019
Der Kalender für den Schwarzwildjäger! Mit fantastischen Schwarzwildfotos aus der Jagdpraxis von den besten Tierfotografen Europas. Mit Mondauf- und -untergangszeiten und übersichtlichen Grafiken zur Mondhelligkeit. So können Sie schnell und praxisnah entscheiden, ob ein Nachtansitz auf Schwarzkittel lohnt. Auch als Taschenkalender oder zusammen im Set erhältlich!
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Neumann-Neudamm Melsungen

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Neumann-Neudamm Melsungen was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Neumann-Neudamm Melsungen hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Neumann-Neudamm Melsungen

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Neumann-Neudamm Melsungen

Wie die oben genannten Verlage legt auch Neumann-Neudamm Melsungen besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben