So ein Käse!

So ein Käse! von Flattinger,  Hubert, Penz,  Bine
Wie aus Milch leckerer Käse wird Wenn die ganze Familie am Frühstückstisch sitzt, dann geht es hoch her: Da wird geschmatzt, gegähnt … und viel gefragt, etwa: Wo kommen denn die guten Sachen her, die auf dem Tisch stehen? Dieses liebevoll gestaltete Bilderbuch begibt sich auf die Spur des Käses. Es verfolgt den Weg der Milch von der Kuhweide über den Stall bis in die Molkerei und zeigt, wie die vielfältigen Käsespezialitäten über den Handel in den heimischen Kühlschrank gelangen. Die bunten und fröhlichen Illustrationen helfen Kindern ab zwei, den Käse als naturnahes Qualitätsprodukt zu entdecken. Tipps Heimische Produkte Kindern näher gebracht
Aktualisiert: 2017-10-03
> findR *

Sophia und das große Spiel

Sophia und das große Spiel von Christandl,  Isolde, Rathke,  Gudrun
Wir haben nur gespielt „Spiel mit mir!“, so lästig diese kindliche Aufforderung manchmal ist, zuweilen kann sie zu wunderbar lustvoll-kreativen Phasen führen, Figuren und Szenerien ins Nichts stellen, neue Räume, ja, ganze Welten erschaffen. Eine ganze Welt wird auch hier erschaffen. Unsere Welt. Im Spiel von Sophia. Denn auch sie fordert auf: „Spiel mit mir!“, und zwar niemand geringeren als Gott selbst, zu dessen Füßen sie anfänglich sitzt. Und Gott, gar nicht fad, tut dies. Spielt mir ihr, eine halbe Ewigkeit. Und schon beginnt die spielerische Schöpfungskraft, Anfang jeder Kreativität, Urgrund jeder neuen Kreation. Bringt die große, blaue Leere zum Schwanken. Lässt das große Leuchten beginnen und das kleine Glitzern anfangen. Bis Gott sagt: „Jetzt ist es gut.“ Nicht zufällig heißt die kindlich erscheinende Hauptfigur in Gudrun Rathkes erstem Bilderbuch Sophia: Als Figur der Weisheit sitzt sie im Buch der Sprüche (Spr 8,30) von Beginn an zu den Füßen Gottes und auch in Michelangelos Sixtinischer Kapelle ist sie dargestellt. Dem schlichten und gleichzeitig wundervoll poetischen Text stellt die Südtiroler Künstlerin Isolde Christandl ebenso klare wie tiefgehende Bilder hinzu und meistert gekonnt die große Herausforderung, diesen allerersten Schöpfungsakt der Weltgeschichte auf Papier zu bringen. Groß ist die Fülle. Und bunt ist sie.
Aktualisiert: 2017-10-01
> findR *

Tirol unter alten Dächern

Tirol unter alten Dächern von Berger,  Karl C., Bertagnolli,  Thomas, Keuschnigg,  Georg, Knoll,  Johann
Eine Zeitreise durch Tirol Dem bäuerlichen Leben und Arbeiten auf der Spur Im Unterinntal, eingebettet in und strukturiert durch die Hügel- und Waldlandschaft hinter den Reintaler Seen, liegt „Klein Tirol“, das Freilichtmuseum Tiroler Bauernhöfe. Hier wird die historische bäuerliche Baukultur in Nord-, Ost- und Südtirol dokumentiert und bewahrt. 37 Haupt- und Nebengebäude aus allen Landesteilen sowie Zeugnisse des wirtschaftlichen und sozialen Lebens – Volksschule, Kapellen, Mühle, Säge, Nagelschmiede und Schießstand – wurden an den Originalstandorten abgebaut und im Museum neu errichtet. Mit mehr als 60.000 Besucherinnen und Besuchern pro Jahr zählt das Museum Tiroler Bauernhöfe zu den führenden Tiroler Museen. Im vorliegenden Bildband werden nicht nur die unvergleichliche Atmosphäre dieses Tiroler Idylls, sondern auch Baustile, Wirtschaftsweisen, Handwerke, Traditionen und Lebensweisen im historischen Tirol gezeigt. Tipps: Prächtiger Bildband Tiroler Tradition modern ins Bild gesetzt
Aktualisiert: 2017-10-01
> findR *

Der Mensch und das liebe Vieh

Der Mensch und das liebe Vieh von Amor,  Christoph J., Lintner,  Martin M., Moling,  Markus
Tiere lieben? Ja, aber … Was ein Tierliebhaber wissen sollte und wie ein ethisch vertretbarer Konsum- und Lebensstil gestaltet werden kann Tiere nehmen in unserer Gesellschaft sowie im Leben vieler Menschen einen wichtigen Stellenwert ein. Der Umgang mit ihnen ist aber zutiefst ambivalent. Manche Tiere werden geliebt und gehätschelt, andere hingegen unter tierquälerischen Bedingungen gehalten und geschlachtet. Immer mehr Menschen sind für das Tierleid sensibel, mit dem die intensive Tierhaltung bzw. die Massentierhaltung vielfach verbunden sind. Sie wählen einen Lebens- und Ernährungsstil, bei dem sie bewusst auf den Konsum von tierischen Produkten verzichten oder darauf achten, dass dieser aus ökologisch verantworteter und artgerechter Tierhaltung stammt. Dieses Buch setzt sich mit der Frage auseinander, wie der Umgang mit Tieren so gestaltet werden kann, dass der Mensch den artspezifischen und individuellen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Vermögen eines Tieres gerecht wird. Nach einem geschichtlichen Streifzug und der Auseinandersetzung mit den wichtigsten gegenwärtigen philosophischen Positionen in der Tierethik wird auf die Haus- und Nutztierhaltung und die Jagd eingegangen. Auch theologische Aspekte wie der biblische Herrschaftsauftrag an den Menschen oder das Schicksal der Tiere nach dem Tod werden behandelt.
Aktualisiert: 2017-10-01
> findR *

Nanga im Winter

Nanga im Winter von Moro,  Simone, Söllner,  Maria Anna
Was Beharrlichkeit und Leidenschaft vermag: Nach jahrelangem Ringen gelingt Simone Moro die erste Besteigung des Nanga Parbat im Winter Den 8125 Meter hohen Nanga Parbat umgibt eine besondere Aura: Tief haben sich die Tragödien, die sich im Ringen um diesen Berg abspielten, in das kollektive Gedächtnis eingeschrieben, ebenso wie der legendäre Triumph von Hermann Buhl, dem 1953 die Erstbegehung gelang. Geschichten und Bilder wie diese begleiten Simone Moro von Jugend an und begründen seine tiefe Beziehung zu diesem abgelegenen Riesen im Karakorum, den die Italiener „Assassina“, Mörderberg, nennen. 2003 nähert er sich dem Nanga Parbat zum ersten Mal. Und scheitert. Knapp zehn Jahre später erfolgt der zweite Versuch. Diesmal im Winter. Die gewaltige Natur des Berges weist ihm mit Temperaturen bis minus 40 Grad, anhaltenden Schneefällen und Stürmen von bis zu 200 Stundenkilometern abermals in seine Grenzen. Aber das ist keineswegs das Ende seines Traums, im Gegenteil, es bestärkt Moro im geduldigen, hartnäckigen Werben um seinen „Schicksalsberg“, von dem er in diesem Buch erzählt: 13 Jahre voller unvorhersehbarer Ereignisse, mit wechselnden Seilschaften, Beinahe-Katastrophen und außerirdisch schönen Augenblicken, müssen vergehen, bis er am 26. Februar 2016 um 15:37 Uhr das Ziel seiner Träume erreicht. Tipps: Die deutsche Lizenzausgabe des italienischen Bestsellers
Aktualisiert: 2017-10-02
> findR *

Maus, Maus, komm heraus

Maus, Maus, komm heraus von Bansch,  Helga
Lesen ist ein großes Wunder (Marie von Ebner-Eschenbach) Eine ganze Bibliothek in einem Bilderbuch? Helga Bansch macht es möglich: Nur noch die Maus aus dem Zelt locken und schon geht es los, quer durch die verschiedensten Genres und Themen der Literatur. Jede Doppelseite eröffnet eine ganze Welt, erinnert an Wohlbekanntes und animiert gleichzeitig zum eigenen Fabulieren: Da wird ein wilder Drache bezähmt, der Puma im Urwald besucht, mit Fledermäusen durch die Nacht gesaust und auf dem Piratenschiff über brausende Weltmeere gesegelt. Und wer genau schaut, kann hie und da auch ein kleines Geheimnis entdecken. Helga Banschs neues Bilderbuch ist eine wahre Ode an das Vorlesen, an das gemeinsame Reisen durch Bücher- und Bilderwelten, ans gemeinsame Entdecken, Überlegen und Weiterfantasieren. Vorlesen ist wichtig für die Lesekompetenz – darüber sind sich PädagogInnen, ErzieherInnen und BildungsexpertInnen einig. Kinder wissen allerdings darüber hinaus: Vorlesen ist eine wunderschöne gemeinsame Zeit, macht Spaß, animiert zum gemeinsamen Gespräch und könnte ruhig viel öfter passieren (Vorlesestudie 2016, Stiftung Lesen). … und vielleicht auch noch ein kleines Stück von Freundschaft und vom Glück. Tipps ein Muss für alle Bibliotheken und Büchereien ideal für die Arbeit in Gruppen in Kooperation mit buchstart (www.buchstart.at) Werbematerial: Lesezeichen
Aktualisiert: 2017-10-01
> findR *

Mehr Kopf als Tuch

Mehr Kopf als Tuch von Abuzahra,  Amani, Derman,  Leyla, Gümüsay,  Kübra, Hamed,  Soufeina, Hilscher,  Anja, Kücükgöl,  Dudu, Mocevic,  Haliemah, Muratovic,  Kevser, Paragan,  Maisa, Shehadeh,  Nadia, Ulusoy,  Betül
Die Vielfalt muslimischer Frauen Wie junge Musliminnen in Österreich und Deutschland ihre Umwelt erleben Zahlreiche Bücher werden über muslimische Frauen verfasst, wenige von ihnen. Nun schreiben Musliminnen aus Österreich und Deutschland über verschiedene Themen, die sie beschäftigen: über Heimat und Karriere, über Alltagsrassismus und Diskriminierungserfahrungen bis hin zu Vielfalt und Integration. Die Sammlung von gesellschaftskritischen Analysen und persönlichen Geschichten gewährt einen Einblick in die Lebenswelten engagierter Musliminnen und gibt auch die kritischen weiblichen Töne der muslimischen Community wieder, die nicht so oft gehört werden. So macht dieses Buch die Vielfalt der muslimischen Frauen sichtbar, die wiederum ein Stück weit zum Dialog und zur Versachlichung beitragen in einem emotionsgeladenen Diskurs um das Thema Islam. Tipps: Buch macht die Vielfalt muslimischer Frauen sichtbar Für den Dialog zum Thema „Islam“
Aktualisiert: 2017-10-01
> findR *

Mein Onkel der Leopardenmann

Mein Onkel der Leopardenmann von Arbeiter,  Kurt
Reale und surreale Begegnungen mit Potentaten und Piraten, Wüstenfürsten und Bettlern, liebenswerten Krokodilmenschen und hartherzigen Äbtissinnen Elvis lebt. In einem Bowlingkeller in Pristina. Und der Osterhase zieht sich gern in den Virunga-Nationalpark im Osten des Kongo zurück. Kurt Arbeiter ist beiden begegnet auf seinen Reisen in abenteuerliche Länder, wo die Fantasie manchmal helfen muss die Realität zu verdauen und wo andererseits die Realität oft so fantastisch gewirkt ist wie ein Garn aus Tausendundeiner Nacht. Kurt Arbeiter beschreibt seine zumeist liebevoll-ironischen, manchmal auch lakonisch-illusionslosen und nicht selten surrealen Geschichten aus den Krisenherden Afrikas als „Schnappschüsse aus (mitunter) geheimnisvollen Gegenden, nie neutral, immer aber nah am Geschehen, überraschend und manchmal auch entlarvend.“ Ein Land erschließt sich für Kurt Arbeiter durch die Begegnungen mit den Menschen und so nimmt er den Leser mit zu einer gemütlichen Runde mit einem kongolesischen Offizier, der von einer Krokodil- und Schlangenarmee träumt, einer Modeschau in den Slums von Kinshasa oder einem Fußballspiel inmitten des vom Bürgerkrieg zerstörten Mogadischu. Und wenn zwischendurch noch Zeit ist, geht es mit einer waschechten Prinzessin zum Pferderennen. Wer könnte da auch widerstehen? Tipps: Stories aus Afrika Hautnahe, spannende Erlebnisberichte Geschichten voller Lebensfreude, Absurdität, Hoffnung, Verfall und Gefahr Afrika aus der Sicht eines Journalisten und Friedenssoldaten
Aktualisiert: 2017-10-01
> findR *

Eucharistische Anbetung

Eucharistische Anbetung von Herzig,  Anneliese
Mehr als schauen Eucharistische Anbetung hat eine eigene Dynamik Viele Menschen verweilen bzw. beten gern in einem Kirchenraum, um sich spirituell zu sammeln und erholen. Eine besondere Andachtsform ist die eucharistische Anbetung, ein Innehalten vor der konsekrierten Hostie, die in einer Monstranz oder einem anderen Schaugefäß ausgestellt ist. Doch diese Begegnung mit dem eucharistischen Herrn kann weit mehr sein als nur eine persönliche Meditation – sie vermag das eigene Leben zu wandeln und fruchtbar zu machen. Ausgehend von den theologischen Grundlagen und kirchengeschichtlichen Entwicklungen (mit manchen Verzerrungen) greift die Autorin zentrale Themen der Eucharistie (z. B. Was heißt es, genährt zu sein? Was bedeutet Gegenwart?) auf und bringt dazu kurze Versvorschläge für ein Gebet vor den eucharistischen Gestalten. Tipps: Spiritualität – einfach erklärt Aus der bewährten Reihe „Spiritualität und Seelsorge“
Aktualisiert: 2017-10-01
> findR *

Franz von Assisi

Franz von Assisi von Gaisbauer,  Hubert, Heiskel,  Birgitta
Das Leben des großen Heiligen Seit über 1000 Jahren ist es Tradition, dass sich ein Papst seinen Namen selbst wählt. Der argentinische Jesuit Jorge Mario Bergoglio entschied sich für Franziskus und nahm sich damit als erster diesen Heiligen zum Vorbild. Ein deutliches Zeichen: Sein Fokus liegt auf den Armen und Benachteiligten, auf der Nächstenliebe und der Bescheidenheit. Eine Lebenshaltung, für die der heilige Franz von Assisi weltweit bekannt ist. Eine Lebenshaltung jedoch, zu der auch dieser erst im Lauf seines Lebens finden musste – als Sohn eines Tuchhändlers und somit aus einem wohlhabenden Elternhaus, als einer, dessen erstes großes Lebensziel es war, Ritter zu werden, berühmt, erfolgreich und geehrt … Franziskus-Experte Hubert Gaisbauer stellt sich der Aufgabe, das Leben dieses Heiligen mitsamt der entscheidenden Situationen und Wendungen für Kinder aufzubereiten. Dabei arbeitet er vor allem jene Aspekte heraus, die an unser aktuelles alltägliches Leben anknüpfen: Schöpfungsverantwortung, Achtsamkeit, Nächstenliebe, Bescheidenheit und Dankbarkeit. Wie schon bei ihrem Bilderbuch zum heiligen Martin gelingt es Birgitta Heiskel auch dieses Mal eine neue Bildsprache im Bereich der religiösen Kinderliteratur zu finden – abseits von Kitsch und Lieblichkeit, voller Empathie, Emotionalität und Wertschätzung. Denn er war sich nun sicher: Er wollte kein Ritter mehr sein. Er hatte ganz andere Pläne …
Aktualisiert: 2017-10-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Tyrolia

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Tyrolia was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Tyrolia hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Tyrolia

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Tyrolia

Wie die oben genannten Verlage legt auch Tyrolia besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben