Kirche und Menschenrechte

Kirche und Menschenrechte von Ernesti,  Jörg, Lintner,  Martin M., Moling,  Markus
70 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte Anlass dieses Bandes ist das 70-jährige Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Jahr 1948 in Paris. Nach den Erfahrungen des Zweiten Weltkriegs wurden die Rechte der Person von den Vereinten Nationen als neue Basis des Zusammenlebens der Völker vorgestellt. Bis zu einer positiven Würdigung durch die katholische Kirche sollte es noch bis zum Zweiten Vatikanischen Konzil (1962–1965) dauern. Seitdem ist die Frontstellung zwischen Kirche und Menschenrechten, zwischen Kirche und Demokratie endgültig beseitigt und ein historisches Missverständnis damit abschließend geklärt. Mit dem Konzil kann man festhalten, dass die Freiheitsrechte des Einzelnen in seiner Würde als Gottesgeschöpf und Ebenbild Gottes wurzeln. Aus der Sicht ihres jeweiligen Faches beleuchten Professorinnen und Professoren der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen sowie befreundeter Institutionen die Bedeutung der Menschenrechte für die heutige Zeit.
Aktualisiert: 2017-12-14
> findR *

In der Liebe bleiben wir verbunden

In der Liebe bleiben wir verbunden von Danler,  Gabriele, Sint,  Christian
Ich traue mich, meinen Schmerz zuzulassen Das Geschenkbuch für die Zeit der Trauer Wenn ein uns nahestehender Mensch stirbt, geraten wir ins Wanken. Hoffnungs- und Orientierungslosigkeit, Einsamkeit machen sich breit. Das Leben verliert seinen Sinn. Dieses Geschenkbuch möchte mit einfühlsamen Texten und behutsamen Naturbildern der Trauer Raum geben. Aus ihrer Tätigkeit in der Klinikseelsorge und der Hospiz-Begleitung wissen die Autoren, dass diese Zeit der Tränen und des Schmerzes durchschritten werden muss, um schließlich einer neuen, gewandelten Beziehung zum Verstorbenen Platz zu machen. Ein liebevoll gestaltetes Buch, das Trost spendet und behutsam zu neuen Perspektiven hinführt. Tipp: Trauergeschenkbücher sind Longseller! Einfühlsame Texte mit wunderbaren Naturaufnahmen kombiniert
Aktualisiert: 2017-12-01
> findR *

Für-Bitten

Für-Bitten von Lumma,  Liborius Olaf
Fürbitten – klar strukturiert, verständlich formuliert und schön gesprochen Für die pastorale Praxis Liturgieverantwortliche kennen diese Herausforderung: Immer wieder neu müssen Fürbitten selbst verfasst oder aus einer Fülle von Vorlagen und Vorschlägen ausgewählt werden. Viel zu oft ist das Ergebnis unbefriedigend: Es entstehen moralische Belehrungen, persönliche Meinungsäußerungen oder verschachtelte, schwer verständliche Sätze. Dieses Werkbuch liefert Theorie, Theologie und praktische Übungen zum liturgischen Fürbittgebet. Es gibt Anregungen, Erklärungen und Beispiele, wie Fürbitten sprachlich schön und theologisch sinnvoll gelingen und die Würde des Gebets für alle erfahrbar machen können. Tipps: Das Werkbuch für liturgische Feiern Eingeführter Autor zum Thema
Aktualisiert: 2017-12-01
> findR *

Echt? Jetzt!

Echt? Jetzt! von Sigg,  Stephan
Das trendige Buch, damit Entscheidungen leichter fallen Jugendliche haben in ihrem Alltag viel um die Ohren. Fragen tun sich auf, manche betreffen scheinbar banale Dinge: „Welches T-Shirt steht mir am besten?“ Bei anderen geht’s um Beziehungen: „Soll ich meiner Freundin eine zweite Chance geben?“ „Warum sind alle Eltern Langeweiler?“ Egal, wie unterschiedlich die Situationen sind und es auch nicht immer klar herauskommt: Der Tag ist voll von ethischen Fragen und Herausforderungen, die das Leben in der Familie bzw. Partnerschaft aber auch den Umgang mit Freunden, Schul- und Arbeitskollegen und gänzlich fremden Menschen beeinflussen. Kann da der christliche Glaube hilfreich sein, quasi wie ein „moralisches Navi“, das Jugendlichen durch den Alltagsdschungel hilft? Stephan Sigg beleuchtet in diesem Buch rund 15 Situationen, die junge Menschen unweigerlich betreffen und gibt in seinen erfrischenden, unkonventionellen Texten Anregungen, die in Entscheidungssituationen weiterhelfen. Tipps: Bücher von Stephan Sigg sind Bestseller Grafisch topp gestaltetes Buch Sowohl als Firmgeschenk, aber auch im nichtreligiösen Bereich einsetzbar Medial präsenter Autor mit vielen Reisen
Aktualisiert: 2017-12-01
> findR *

Susi Schimmel

Susi Schimmel von Leitl,  Leonora
Mein Name ist Schimmel, Susi Schimmel Sie hat eine Mission, sie ist unerbittlich und sie ist nicht allein: Susi Schimmel. Sie und ihre Artgenossen haben sich dem Verfaulen und Vergammeln verschrieben und es gibt nur wenig, vor dem sie Halt machen. Sie lauern in Jausenboxen, hinter Schlafzimmerschränken, in dunklen Kellerecken und sogar auf Babypopos und zwischen den Zehen. Leonora Leitl hat mit Susi Schimmel eine neue Antiheldin gefunden, die sich nach „Gerda Gelse“ und „Willi Virus“ freudig in das erfolgreiche Genre der Sachbilderbücher einreiht. Informativ berichtet sie aus ihrem Pilzleben, schwärmt von den wunderbaren Farben, mit denen sie Lebensmittel und Wände überzieht, schimpft über ihre ruhmsüchtigen Verwandten, die bei der Erzeugung von edlem Käse und Penicillin mithelfen, und berichtet von so mancher großer Errungenschaft. So sollen Archäologen, die das Grab des Pharaos Tutanchamun entdeckten, angeblich einige Jahre später auf mysteriöse Weise verstorben sein … wer da wohl seine Sporen mit im Spiel hatte? Beim nächsten Blick in die Jausenbox denkt an mich! Servus, eure Susi Schimmel Tipps: erfolgreiches Konzept: Sachbilderbuch aus dem Alltagsleben der Kinder erzählerisch und informativ zugleich
Aktualisiert: 2017-12-01
> findR *

Wege zum Heil?

Wege zum Heil? von Hirnsperger,  Johann, Wessely,  Christian
Religiöse Bekenntnisgemeinschaften stellen sich vor Im vorliegenden Buch veröffentlicht die „Alt-Alevitische Glaubensgemeinschaft in Österreich (AAGÖ)“, die am 23. August 2013 als religiöse Bekenntnisgemeinschaft staatlich eingetragen worden ist, ihre Statuten und die Darstellung der Glaubenslehre. Die „Islamische-Schiitische Glaubensgemeinschaft in Österreich (Schia)“, welche die staatliche Rechtspersönlichkeit am 1. März 2013 erworben hat, publiziert ihre Verfassung, die im Anhang die Beschreibung der Glaubensgrundlagen enthält. Entsprechend der Zielsetzung dieser Buchreihe, welche die Begegnung und den Austausch zwischen den Religionsgemeinschaften in Österreich fördern will, wurden weitere Glaubensgemeinschaften zur Mitarbeit eingeladen. Mit Beiträgen zu von den Autorinnen und Autoren selbst gewählten Themen sind die Römisch-Katholische Kirche vertreten sowie von den Freikirchen in Österreich der Bund der Baptistengemeinden, der Bund Evangelikaler Gemeinden und die Freie Christengemeinde-Pfingstgemeinde. Dieser Band setzt die in den Bänden 7, 7a, 7b und 7c der Reihe „Theologie im kulturellen Dialog“ begonnene Darstellung der in Österreich staatlich eingetragenen religiösen Bekenntnisgemeinschaften fort.
Aktualisiert: 2017-12-07
> findR *

Gezählte Tage sind kostbare Tage

Gezählte Tage sind kostbare Tage von Feichter,  Meinhard, Schaffer,  Ulrich
Vom Überleben zum gut Weiterleben Dieses Buch richtet sich an Menschen, denen eine schwere Krankheit oder ein anderer Schicksalsschlag ins Leben gepfuscht hat. So wie dem Südtiroler Buchhändler Meinhard Feichter, den vor fünf Jahren aus heiterem Himmel und mit unsäglichen Schmerzen die Diagnose Knochenmarkkrebs traf. Die Freunde Meinhard Feichter und Ulrich Schaffer zeigen in diesem Buch, dass sich in Ausnahmesituationen Wege – oft Seitenwege oder Grenzwege – finden und zu Auswegen verbreitern lassen und dass es sich lohnt, der Hoffnung das zu Wort reden und dem Leben bis zum letzten Atemzug seinen Sinn abzuringen. „Das Leben kann man nicht verlängern, aber wir können es verdichten.“ (Roger Willemsen) Tipps: Ein Mutmachbuch für den Umgang mit Schicksalsschlägen Für Menschen, die nach mehr Achtsamkeit und Bewusstheit suchen Einfühlsame Gedichte und ausdrucksstarke Tuschezeichnungen von Ulrich Schaffer
Aktualisiert: 2017-12-14
> findR *

Reinhold Stecher Bildkalender 2019

Reinhold Stecher Bildkalender 2019 von Stecher,  Reinhold
Ruhepausen für das Auge Auch der Reinhold Stecher Bildkalender 2019 kann mit bisher unveröffentlichten Aquarellen aus dem Nachlass des beliebten Innsbrucker Bischofs aufwarten. Das Malen war für ihn eine entspannende Freizeitbeschäftigung – und eine Möglichkeit zu helfen. Bischof Manfred Scheuer nannte seinen Vorgänger einmal einen „Brunnenbauer mit Wasserfarben“, bezugnehmend auf die Caritas-Aktion „Wasser zum Leben“. Die Versteigerung von Aquarellen Reinhold Stechers für das entsprechende Brunnenbauprojekt im westafrikanischen Mali wurde nach dem Tod Stechers fortgesetzt und hat bisher über eine Million Euro eingespielt. Bischof Stecher aquarelliert in leuchtenden Farben stimmungsvolle Landschaften; Berge, Sonne und Wasser sind dabei seine bevorzugten Motive. Auf den Kalenderblättern deuten hintergründige Gedanken aus Literatur und Spiritualität die Bilder und führen den Betrachter weiter. So ist dieser Kalender ein ansprechend-besinnlicher Wegbegleiter durch das Jahr. Tipps: Mit bisher unveröffentlichten Aquarellen Ein fixer Umsatzträger seit Jahren 2018: 5. Todestag von Reinhold Stecher
Aktualisiert: 2017-12-14
> findR *

Wir wollen doch nur spielen

Wir wollen doch nur spielen von Kihßl,  Elisabeth, Oppermann,  Berenike
Was wohl passiert, wenn ich das Grüne mit dem Gelben mische? Wenn das Essen am Teller zur Experimentierfläche wird, die Badewanne zu einem Schiff im wilden Wellenmeer und der Hinterhof zum Turnierplatz für furchtlose Ritter – dann werden sie oftmals ganz deutlich bewusst: die Grenzen zwischen der eher rationalen Erwachsenenwelt und der eher fantasievollen Kinderwelt. Zwei Welten, die sich immer wieder reiben, aneinanderstoßen, im Alltag oft nicht kompatibel sind. Aber auch zwei Welten, die beide ihre Berechtigung haben, existieren dürfen und sollen. Wovon keine die andere ausboten und auslöschen darf und soll. Genau diesen Zwiespalt zwischen unterschiedlichen Perspektiven und Wahrnehmungen fängt Jungautorin Berenike Oppermann in ihrem Erstlingswerk ein. Anhand von zwölf Szenen beschreibt sie, worin sich dieser ausdrücken kann – ohne dabei eine Position zu beziehen. Während die Erwachsenen-Sicht im Text verbleibt, erschafft Illustratorin Elisabeth Kihßl in ihren Bildern aus Aquarell, Tusche und Collage wunderbare Fantasiewelten. Da schwirren dann Fledermäuse durch nächtliche Kinderzimmer und gleiten Wale durch städtische Brunnen ... Die Kleinen wollen wild sein und die Welt entdecken. Die Großen haben sie schon entdeckt, als sie klein waren. So ist das. Tipps das neue LESEL-Bilderbuch zahlreiche Sprechanlässe für das Familienleben Thema: magisches Denken
Aktualisiert: 2017-12-01
> findR *

Der kleine Einheimische für Innsbruck

Der kleine Einheimische für Innsbruck von Schaber,  Nadine
Über 4000 junge Menschen beginnen jedes Jahr in Innsbruck ihr Studium, insgesamt 32.000 Studierende sind derzeit an den Universitäten in der Tiroler Landeshauptstadt eingeschrieben. Hinzu kommen jährlich tausende junge Gäste, angelockt vom einzigartigen Mix aus urbanem Leben, vielfältigem Sportangebot und einer spektakulären Bergwelt vor der Haustür. Zeit also für einen neuen Stadtführer mit dem man Innsbruck mit mehr Freiraum und Muße erleben kann. Im Vordergrund stehen weder eine Liste mit Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss, noch Aktivitäten, zu denen man sich mehr oder weniger gezwungen fühlt. Der Reiseführer bietet eine Möglichkeit, die Stadt nach der eigenen Stimmung zu erkunden und sich von der inneren Uhr treiben zu lassen. Er soll motivieren, wegweisend statt zwingend sein und zu Neuem und Unbekanntem (ver)leiten. Dieser Reiseführer stellt eine alternative Reiseanleitung beziehungsweise Hilfestellungen und Anregungen dar, die Stadt bewusster und authentischer zu erleben, sie auf eine einzigartige und individuelle Art und Weise zu erkunden und dadurch neue Blickwinkel auf das Stadtleben zu erhalten. Tipps: Der angesagte Reiseführer für jüngere Gäste und Studenten Mit topaktuellen Tipps zu Restaurants, Bars, Events Das „wahre“ Innsbruck kennenlernen! 24 Stunden in Innsbruck – der Guide zu den besten Locations
Aktualisiert: 2017-12-01
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Tyrolia

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Tyrolia was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Tyrolia hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Tyrolia

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Tyrolia

Wie die oben genannten Verlage legt auch Tyrolia besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben