„Sehr geehrtes Fräulein Reli!“

„Sehr geehrtes Fräulein Reli!“ von Griessl,  Thomas
Thomas Griessl erzählt in „Sehr geehrtes Fräulein Reli!“ anhand von 32 – im Buch nicht abgebildeten – Fotografien das kurze Leben eines fantasievollen Buben, der mit 13 Jahren seine Eltern und fast alles Schöne verliert. Als er 19 wird, „tut sich ein Tor auf“, er wird „auserlesen“, in die Waffen-SS rekrutiert. Er wird ausgebildet und indoktriniert, in den Krieg und nach Karelien geschickt. Einem Irrglauben verfallen, wie mit einem Keim verseucht, kämpft er, ringt er und stirbt zuletzt seinen „Heldentod“.
Aktualisiert: 2019-03-14
> findR *

Die unfreiwillige Reise des kleinen Katers Rufus

Die unfreiwillige Reise des kleinen Katers Rufus von Ecker,  Barbara, Kirchmeir,  Alice
Der kleine Kater Rufus ist abenteuerlustig, tollkühn und immer zu Heldentaten bereit. Den Unterschied zu seinen braven Geschwistern sieht man ihm schon von weitem an, im Gegensatz zu ihnen hat Rufus nämlich leuchtend rot-orange getigertes Fell. Als ihr Jüngster eines Tages nicht vom Spielen heimkommt, macht sich seine Mutter Saskia große Sorgen. Rufus wurde beim Spielen von einem Schmetterling so sehr an der Nase herumgeführt, dass er sich verirrt hat. Bei dem Versuch, nach Hause zu finden, macht Rufus spannende Bekanntschaften, zum Beispiel mit dem großen Kater Severin. Sein Fell ist genau so leuchtend orange-rot wie das von Rufus…
Aktualisiert: 2019-01-09
> findR *

Mein liebstes Buch

Mein liebstes Buch von Peterson,  Wolf
In diesem redaktionell gestalteten Lesenotizbuch können Kinder und Jugendliche alles zu ihrem Lieblingsbuch aufschreiben: was ihnen daran gefällt, warum es ihnen gefällt, was ihnen nicht gefällt, was ihnen aufgefallen ist, wie sie die Geschichte selbst schreiben würden. Sie können auch zeichnen und ihre Lieblingsstellen mit ihren Freundinnen und Freunden besprechen. Die Stichworte reichen von der Handlung der Geschichte über die lustigsten oder hässlichsten Wörter im Buch bis zu einem neuen, selbst ausgedachten Schluss. Dabei kommt auch der Spaß nicht zu kurz, denn Lesen soll vor allem Freude machen. Das Kinderlesenotizbuch wird ergänzt durch eine Gebrauchsanweisung für Erwachsene: Bitte lassen Sie die Kinder lesen und lesen Sie mit Ihnen gemeinsam!
Aktualisiert: 2019-01-09
> findR *

Mein Vater, der Fremde

Mein Vater, der Fremde von Schultze,  Brixi
In ihrem Buch über das Leben und Sterben ihres Vaters und ihre Erlebnisse in Norwegen schildert Brixi Schultze ihre Familie, beginnend mit ihren Groß- und Urgroßeltern, und andere wichtige Personen im Leben ihres Vaters. Sie versucht so, eine Erklärung für seine Entwicklung und seine Persönlichkeit zu finden. Dabei spielen natürlich auch die Kriegsereignisse eine entscheidende Rolle. Die Bemühungen des norwegischen Chronisten, die Tochter des abgeschossenen Fliegers zu finden, den die Menschen Sæbøs in Ehren gehalten hatten, werden in bewegender Weise geschildert – ebenso wie die Begegnungen mit den Menschen in Sæbø und Wien. Die persönliche Auseinandersetzung einer Tochter mit der Geschichte ihres Vaters, der aus voller Überzeugung bei den deutschen Fliegern war, fällt eindringlich aus. Beeindruckend ist aber auch der achtsame Umgang der Sæbøer mit „ihrem“ Feind: Sie haben es nicht nur geschafft, über Landesgrenzen hinweg eine Aussöhnung mit der Vergangenheit herbeizuführen, sondern versuchen auch, aus der Auseinandersetzung mit der Geschichte des Fliegers und des Nationalsozialismus zu lernen: Jedes Jahr fährt eine Klasse der städtischen Schule nach Auschwitz. Und sie denken auch daran, dass auch der Feind ein Mensch war.
Aktualisiert: 2019-01-09
> findR *

Flucht nach Altaussee

Flucht nach Altaussee von Leyerer,  Jürgen
Jürgen Leyerer erzählt vom Leben in Baden mit seiner Familie und vom Entschluss zur Flucht zu Kriegsende in den Westen Österreichs. Seine junge, entschlusskräftige Mutter, sein kleiner Bruder und er fahren mit dem Familienwagen durch verstopfte Straßen und bombardierte Städte bis ins ruhige Salzkammergut. Dort erleben sie die Besetzung durch die Amerikaner, das Ende des Krieges und den beginnenden Wiederaufbau des Landes.
Aktualisiert: 2019-01-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Verlag Liber Libri Wien/Memoverso

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Verlag Liber Libri Wien/Memoverso was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Verlag Liber Libri Wien/Memoverso hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Verlag Liber Libri Wien/Memoverso

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Verlag Liber Libri Wien/Memoverso

Wie die oben genannten Verlage legt auch Verlag Liber Libri Wien/Memoverso besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben