Das kranke System

Das kranke System von Berger,  Jens
Unser Gesundheitssystem leidet wegen Privatisierungen unter Renditestreben – auf Kosten der Versorgung. Was ist zu tun, damit das Patientenwohl wieder im Mittelpunkt steht? Unser Gesundheitssystem ist krank: Die Kosten steigen, Lobbyverbände treiben die Preise für Medikamente in die Höhe, Krankenhäuser werden immer häufiger wie Konzerne betrieben und auf Profit ausgerichtet, nicht mehr auf das Patientenwohl. Jens Berger hat akribisch Zahlen und Fakten recherchiert, deckt Missstände auf und lässt die „Opfer“ dieser Fehlentwicklungen zu Wort kommen: die Patienten, Krankenpfleger und Assistenzärztinnen. Gleichzeitig nennt er die Profiteure beim Namen. Was muss getan werden, um das kranke System zu heilen? Berger sagt klar: Wir haben kein Ausgabenproblem, sondern ein Einnahmeproblem. Er liefert eine realistische Wegbeschreibung fu¨r eine funktionierende Gesundheitsversorgung, die nicht die Rendite in den Mittelpunkt stellt, sondern die Patienten, die Menschen, uns alle!
Aktualisiert: 2019-05-27
> findR *

Don’t kill the messenger

Don’t kill the messenger von Broeckers,  Mathias
Am 11. April 2019 wurde der Wikileaks-Gründer Julian Assange aus der ecuadorianischen Botschaft, wo er Asyl gefunden hatte, in ein britisches Hochsicherheitsgefängnis verschleppt. Jetzt werden britische Gerichte über einen Auslieferungsantrag der USA entscheiden, die Assange eine Verschwörung mit Chelsea Manning zum Einbruch in Pentagon-Computer vorwerfen. Falls er ausgeliefert wird, könnten ihm weitere Anklagen nach dem "Spionage Act" und die Todesstrafe drohen. Und das nicht weil er kriminelle Taten begangen hat, sondern weil er solche enthüllt hat - im Irak, in Afganistan und anderswo. Der Ausgang des Verfahrens von Julian Assange wird zeigen, ob es wirklich schon so weit ist und die Presse- und Meinungsfreiheit am Ende ist.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Angst und Macht

Angst und Macht von Mausfeld,  Rainer
Macht und Angst gehören in der politisch-gesellschaftlichen Welt eng zusammen. Macht hat für den, der sie hat, viele Vorteile und für diejenigen, die ihr unterworfen sind, viele Nachteile, denn Macht erzeugt bei den ihr Unterworfenen Angst. Da die Angst selbst wiederum Macht über die Geängstigten ausübt, haben diejenigen, die es verstehen, Angst zu erzeugen, eine sehr wirkungsvolle Methode, auf diese Weise ihre Macht zu stabilisieren und zu erweitern. Angsterzeugung ist ein Herrschaftsinstrument, und Techniken zum Erzeugen von gesellschaftlicher Angst gehören zum Handwerkszeug der Macht. Diese Einsicht ist so alt wie die Zivilisationsgeschichte. Rainer Mausfeld, der bereits mit "Warum schweigen die Lämmer" ein fulminantes Aufklärungswerk veröffentlichte und damit auf der Bestsellerlisten landete, liefert mit dem vorliegenden Buch eine extrem wichtige Erweiterung, die mehr denn je vonnöten ist. Stimmen zu seinem Bestseller "Warum schweigen die Lämmer": "Eine so schmerzhafte wie brillante Endoskopie des gegenwärtigen politischen Systems. Mausfeld ist ein Volksaufklärer in der Denktradition Humboldts, Deweys und Chomskys … ein Weckruf zur rechten Zeit." NZZ "Mit seinem neuen Buch beflügelt Rainer Mausfeld die Sehnsucht nach Veränderung." Rubikon "Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden." NachDenkseiten "In dem Buch geht es insbesondere um Täuschung und Illusionen, was den Begriff der Demokratie und den Zustand der Gesellschaft angeht." Telepolis
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Das Familienkind, die Familie und der Krieg

Das Familienkind, die Familie und der Krieg von Zander,  Eva
Eva Zander war zehn Jahre alt, als Hitlers Truppen Anfang September 1939 Polen überfielen und damit der Zweite Weltkrieg begann. Die Frankfurter Schülerin erlebte die fast sechs Jahre Krieg wie viele junge Menschen ihrer Generation, ausgeliefert dem Irrsinn eines Regimes, das Tod und Verderben über ganz Europa brachte. Dennoch versuchte die Familie aufrecht durch die schweren Zeiten zu gehen, um sich nach 1945 dem Aufbau eines neuen Deutschlands zu widmen. Was Eva Zanders Bericht über die Jahre zwischen 1939 und 1950 so ungewöhnlich macht, ist die Haltung eines Mädchens und später einer jungen Frau, die sich über nichts und niemanden erhebt, klug und eigensinnig ihren Weg geht - und einfach nur erzählt. Sie wurde 75 Jahre alt, als sie beschloss, "Das Familienkind" zu schreiben und mit uns, den Nachgeboren, ihren Blick auf ein wesentliches Stück deutscher Geschichte zu teilen.
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Kochen ist Politik

Kochen ist Politik von Höner,  David
Kochen ohne Grenzen - statt Kitchen Battle setzt David Höner mit seiner Hilfsorganisation "Cuisine sans frontières" auf gelebte Küchendiplomatie und entwickelt dabei weltweit Rezepte für den Frieden, von Tschernobyl bis zum Kongo. Seit vielen Jahren reist der Koch und Autor David Höner durch die Krisenregionen der Welt, um Menschen beim Kochen und Essen zusammenzubringen. So wurde er mit seiner Hilfsorganisation "Cuisine sans frontières" zu einem kulinarischen Grenzgänger, der Verbindungen schafft. Am besten in einem einfachem Wirtshaus. Denn hier findet das Leben statt: Man verliebt, man streitet und vor allem man versöhnt sich. David Höner erzählt von friedenstiftenden Erfahrung und seiner Mission, die Welt mit einer kleinen Idee etwas besser zu machen: "Manchmal denke ich, das sind nur Tropfen auf den heißen Stein. Doch, wenn ich höre, dass seit unserer Küche in San Josecito die Kinder nicht mehr unterernährt sind, dass landlose Indigene in einem Hotel Arbeit gefunden haben und im North West Rift Valley in Kenia die verfeindeten Pokot und Turkana auf unserem Fest tanzen, bestätigt sich, dass diese selbst gestellte Aufgabe Sinn hat."
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Die ethnische Säuberung Palästinas

Die ethnische Säuberung Palästinas von Pappe,  Ilan
Ilan Pappe beschreibt, wie der militärische Konflikt in den Jahren 1947 bis 1949 in eine systematische Politik Israels übergegangen ist, die bis heute einen Frieden in Palästina verhindert. Zwei Monate vor dem Ende der britischen Verwaltung Palästinas im Auftrag der UN, am 10. März 1948, trifft sich im Roten Haus in Tel Aviv, dem Hauptquartier der Untergrundmiliz Hagana, eine Runde hochrangiger zionistischer Politiker. Eingeladen hat David Ben Gurion, später Ministerpräsident Israels. Mit dabei Yigal Allon (später Außenminister), Moshe Dayan (später Verteidigungs- und Außenminister), Yigael Yadin (später stellvertretender Ministerpräsident), Yitzchak Rabin (später Ministerpräsident und Friedensnobelpreisträger). Sie verabreden die Endfassung eines Masterplans zur Vertreibung der arabischen Bevölkerung: „Plan Dalet“ (Plan D). Das Land – nur zu elf Prozent im Besitz der jüdischen Einwanderer, die nicht einmal ein Drittel der Einwohner stellen – soll systematisch freigemacht werden für eine endgültige jüdische Besiedelung, und hierzu ist jedes Mittel recht. „Wer den Kernkonflikt im Nahen Osten besser verstehen will, sollte das mit viel Herzblut geschriebene Buch von Ilan Pappe lesen.“ Marcel Pott im Deutschlandfunk
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Die ethnische Säuberung Palästinas

Die ethnische Säuberung Palästinas von Pappe,  Ilan
Ilan Pappe beschreibt, wie der militärische Konflikt in den Jahren 1947 bis 1949 in eine systematische Politik Israels übergegangen ist, die bis heute einen Frieden in Palästina verhindert. Zwei Monate vor dem Ende der britischen Verwaltung Palästinas im Auftrag der UN, am 10. März 1948, trifft sich im Roten Haus in Tel Aviv, dem Hauptquartier der Untergrundmiliz Hagana, eine Runde hochrangiger zionistischer Politiker. Eingeladen hat David Ben Gurion, später Ministerpräsident Israels. Mit dabei Yigal Allon (später Außenminister), Moshe Dayan (später Verteidigungs- und Außenminister), Yigael Yadin (später stellvertretender Ministerpräsident), Yitzchak Rabin (später Ministerpräsident und Friedensnobelpreisträger). Sie verabreden die Endfassung eines Masterplans zur Vertreibung der arabischen Bevölkerung: „Plan Dalet“ (Plan D). Das Land – nur zu elf Prozent im Besitz der jüdischen Einwanderer, die nicht einmal ein Drittel der Einwohner stellen – soll systematisch freigemacht werden für eine endgültige jüdische Besiedelung, und hierzu ist jedes Mittel recht. „Wer den Kernkonflikt im Nahen Osten besser verstehen will, sollte das mit viel Herzblut geschriebene Buch von Ilan Pappe lesen.“ Marcel Pott im Deutschlandfunk
Aktualisiert: 2019-05-08
> findR *

Warten

Warten von Reuter,  Timo
Just in time, alles sofort und immer in Bewegung - es ist höchste Zeit für eine neue Kultur des Wartens, die sich dem Rausch der Beschleunigung widersetzt! Warten gilt als uncool. Wer warten muss ist arm und arm dran. Privilegiert sind diejenigen, die sofort an der Reihe sind und alles sofort bekommen: Materielles sowieso, aber auch Immaterielles wie Bekümmerung, Pflege und Liebe. Die Digitalisierung unser Kommunikation und unseres Lebens spiegelt uns in eine Welt des immer machbaren und unmittelbaren vor. Doch um welcher Preis? Wer nicht warten kann, dem geht die Geduld verloren - und die Vorfreude. Denn sie ist das Glück des Wartenden. Timo Reuter betrachtet das Warten als Sandkorn im Getriebe der pausenlosen Verwertungsmachinerie. Und als Möglichkeit, uns neue Freiräume zu öffnen. Er untersucht den politischen Gehalt des Wartens, sein subversives Potenzial und die beglückende Kraft des Nichtstuns.
Aktualisiert: 2019-04-11
> findR *

Denken Wissen Handeln Wirtschaft

Denken Wissen Handeln Wirtschaft von Bach,  Stefan, Flassbeck,  Heiner, Freeland,  Chrystia, Gahrmann,  Arno, Grassmann,  Peter H, Hengsbach,  Friedhelm, Herrmann,  Ulrike, Hetzer,  Wolfgang, Müller,  Philipp, Schreyer,  Paul
Geballte Kompetenz und fundierte Information zu den wichtigen Fragestellungen unserer Gegenwart. Zum Westend Geburtstag bietet die Westend Sonder-Edition Denken Wissen Handeln einen kritischen Diskurs und die wichtigsten Texte unserer renommierten Autorinnen und Autoren zu den Themenfeldern Politik und Wirtschaft.
Aktualisiert: 2019-05-13
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Westend

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Westend was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Westend hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Westend

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Westend

Wie die oben genannten Verlage legt auch Westend besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben