Orgelregister, ihre Namen und ihre Geschichte

Orgelregister, ihre Namen und ihre Geschichte von Eberlein, Roland

Dieses Buch ist für alle diejenigen geschrieben, die mit Orgelregistern und ihren Namen zu tun haben: Orgelbauer, Organisten, Orgelrevisoren, Organologen und Orgelfreunde. Sie alle stoßen bei ihrer Arbeit oder ihren Studien häufig auf Registerbezeichnungen, deren Bedeutung ihnen unklar oder unbekannt ist. Zahlreiche alte Registerbezeichnungen gibt es im heutigen Orgelbau nicht mehr. Was z.B. waren Trinuna und Divinare für Register? Andere sind zwar noch gebräuchlich, doch ist es keineswegs sicher, daß die heutige Bedeutung übereinstimmt mit dem, was einstmals unter ihrem Namen verstanden wurde. Nachthorn und Pommer wären Beispiele für solche Namen. Bei manchen Registerbegriffen ist das damit bezeichnete Register zwar bekannt, doch ist der Ursprung und die Bedeutung des Worts rätselhaft - woher kommen und was bedeuten z.B. die Begriffe Barem, Jula oder Copel? In vielen anderen Fällen wurden mit ein und demselben Begriff je nach Region unterschiedliche Register bezeichnet, so daß sich im konkreten Fall die Frage stellt, was denn nun gemeint ist. Wieviele unterschiedliche Registertypen sind unter demselben Allerweltsnamen Klarinette, Oboe oder Fagott gebaut worden! In allen diesen Fällen hilft das vorliegende Buch weiter, in dem es zu einem jeden Begriff die relevanten historischen und sachbezogenen Informationen aus oft weitverstreuten Quellen zusammenträgt und dem Leser präzise und nachvollziehbar unterbreitet. Dabei werden erstmals die zahllosen neuen Erkenntnisse zu der Geschichte der Orgelregister, ihren Namen und Bauweisen von Orgelregistern, die sich in unzähligen Archivstudien und Restaurierungsprojekten seit dem Erscheinen des letzten Orgelregisterlexikons vor über 50 Jahren ergeben haben, gesammelt und ausgewertet. Das Ergebnis ist die umfassendste Publikation über die Orgelregister, die je erstellt wurde.

Aktualisiert: 2017-01-04
> findR *

Die Geschichte der Orgel

Die Geschichte der Orgel von Eberlein, Roland

Das Buch 'Die Geschichte der Orgel' ist für alle diejenigen geschrieben, die sich schon lange einen Überblick über die Orgelgeschichte gewünscht haben: für Orgelfreunde, Orgelspieler und Orgelbauer – und für diejenigen, die das eine oder andere davon werden wollen. Es stellt die Geschichte der Orgel von der Antike bis zur Gegenwart dar. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf der Entstehung und Fortentwicklung von grundlegenden Ideen hinsichtlich der klanglichen und visuellen Gestaltung der Orgel: Der Autor skizziert eine Ideengeschichte des Orgelbaus. Diese neuartige Herangehensweise ermöglicht Ordnung und Überblick in der sonst kaum überschaubaren und verwirrenden Vielfalt der Orgellandschaften und ihrer Orgeltypen. Die klangliche Entwicklung der Orgel wird anhand von 219 Dispositionen und vielen Registrierungsanweisungen dargelegt. 24 Zeichnungen machen die technischen Aspekte der Orgel verständlich. Knappe Nennungen und Charakterisierungen der Orgelmusik, die zur jeweils behandelten klanglichen Gestaltungsidee gehört, vervollständigen die geschichtlichen Darlegungen. Die grundlegenden Ideen zur äußeren Gestaltung von Orgeln werden anhand von 66 Farbfotographien dargestellt und veranschaulicht. Trotz der Genauigkeit in der Behandlung klanglicher, technischer und ästhetischer Aspekte der Orgel wird die Orgelgeschichte nicht als autonomer Kleinkosmos betrachtet. Auch die vielfältigen Einflüsse der allgemeinen Geschichte Europas auf die Orgelwelt kommen zur Sprache, wenn dadurch die Orgelgeschichte verständlich wird. Das Buch faßt die zahllosen orgelwissenschaftlichen Forschungen der letzten 80 Jahre verständlich und übersichtlich zusammen und wird daher für lange Zeit ein grundlegendes Standardwerk der Orgelfachliteratur sein.

Aktualisiert: 2016-12-05
> findR *

Theorien und Experimente zur Wahrnehmung musikalischer Klänge

Theorien und Experimente zur Wahrnehmung musikalischer Klänge von Eberlein, Roland

Akustische Reize, z.B. Sprache und Musik, sind meist außerordentlich komplex und laufen zudem sehr rasch ab. Das Gehirn muß effiziente Strategien zu ihrer Erkennung und Unterscheidung besitzen, die jedoch bisher weitgehend unbekannt sind. In der Diskussion neuerer Erkenntnisse und Modellvorstellungen zu diesem Thema entwickelt der Autor ein Modell der Verarbeitung komplexer auditiver Reize und leitet daraus Voraussagen über Aspekte der musikalischen Wahrnehmung, z.B. Konsonanz und Dissonanz, die Erkennung und Unterscheidung von Intervallen und die Ähnlichkeit von Tönen im Oktavabstand ab, die anschließend in musikpsychologischen Experimenten überprüft werden.

Aktualisiert: 2017-01-06
> findR *

Orgelregister, ihre Namen und ihre Geschichte

Orgelregister, ihre Namen und ihre Geschichte von Eberlein, Roland

Dieses Buch ist für alle diejenigen geschrieben, die mit Orgelregistern und ihren Namen zu tun haben: Orgelbauer, Organisten, Orgelrevisoren, Organologen und Orgelfreunde. Sie alle stoßen bei ihrer Arbeit oder ihren Studien häufig auf Registerbezeichnungen, deren Bedeutung ihnen unklar oder unbekannt ist. Zahlreiche alte Registerbezeichnungen gibt es im heutigen Orgelbau nicht mehr. Was z.B. waren Trinuna und Divinare für Register? Andere sind zwar noch gebräuchlich, doch ist es keineswegs sicher, daß die heutige Bedeutung übereinstimmt mit dem, was einstmals unter ihrem Namen verstanden wurde. Nachthorn und Pommer wären Beispiele für solche Namen. Bei manchen Registerbegriffen ist das damit bezeichnete Register zwar bekannt, doch ist der Ursprung und die Bedeutung des Worts rätselhaft - woher kommen und was bedeuten z.B. die Begriffe Barem, Jula oder Copel? In vielen anderen Fällen wurden mit ein und demselben Begriff je nach Region unterschiedliche Register bezeichnet, so daß sich im konkreten Fall die Frage stellt, was denn nun gemeint ist. Wieviele unterschiedliche Registertypen sind unter demselben Allerweltsnamen Klarinette, Oboe oder Fagott gebaut worden! In allen diesen Fällen hilft das vorliegende Buch weiter, in dem es zu einem jeden Begriff die relevanten historischen und sachbezogenen Informationen aus oft weitverstreuten Quellen zusammenträgt und dem Leser präzise und nachvollziehbar unterbreitet. Dabei werden erstmals die zahllosen neuen Erkenntnisse zu der Geschichte der Orgelregister, ihren Namen und Bauweisen von Orgelregistern, die sich in unzähligen Archivstudien und Restaurierungsprojekten seit dem Erscheinen des letzten Orgelregisterlexikons vor über 50 Jahren ergeben haben, gesammelt und ausgewertet. Das Ergebnis ist die umfassendste Publikation über die Orgelregister, die je erstellt wurde.

Aktualisiert: 2017-01-04
> findR *

Die Entstehung der tonalen Klangsyntax

Die Entstehung der tonalen Klangsyntax von Eberlein, Roland

Kompositionen des 18. und 19. Jahrhunderts weisen Syntax-ähnliche Regelmäßigkeiten in der Abfolge von Tönen und Akkorden auf. Wie und warum entstanden diese Regelmäßigkeiten? Das Buch stellt die Entwicklung der Satztechnik vom Mittelalter bis ca. 1700 dar und geht den Ursachen jedes einzelnen Entwicklungsschritts nach. Das Studium der Kompositionen und theoretischen Schriften ergibt hierzu aufschlußreiche Indizien, die sich verknüpfen lassen mit musikpsychologischen Erkenntnissen über die musikalische Wahrnehmung und deren Formbarkeit durch musikalische Erfahrung. Auf diese Weise entsteht ein Erklärungsmodell, das musikhistorische und musikpsychologische Einsichten zu einer Synthese verschmilzt und ein neues, tieferes Verständnis der Musikgeschichte ermöglicht.

Aktualisiert: 2017-01-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Eberlein, Roland

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonEberlein, Roland ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Eberlein, Roland. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Eberlein, Roland im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Eberlein, Roland .

Eberlein, Roland - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Eberlein, Roland die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Eberlein, Roland und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.