Mohn

Mohn von Etzlstorfer,  Hannes, Linke,  Reinhard, Mayer,  Christoph
Mohn - Mohnzelten und Mohnnudeln sind die wohl bekanntesten kulinarischen Verkaufsschlager, für die der Waldviertler Graumohn die Grundlage bildet. Die Verwendungsmöglichkeiten dieser von der EU Geschützten Ursprungsbezeichnung sind aber vielfältig und reichen von Mohnschokolade über Mohnkaffee bis hin zur Mohnseife. Im Juli prägt die weiß-lila-rote Mohnblüte die Waldviertler Landschaft. Die erste urkundliche Erwähnung von Mohn findet sich um 1280 in einem Urbar des Stiftes Zwettl. Der Graumohn aus dieser Region hatte in weiterer Folge auch eine internationale Bedeutung, noch 1930 wurde er an der Londoner Handelsbörse notiert. Ab den 1980er-Jahren wurde die alte Tradition des Mohnanbaus im Waldviertel wiederbelebt. Heute wird im Waldviertel auf rund 1.500 Hektar Waldviertler Graumohn, der sich vor allem durch seinen milden und nussartigen Geschmack auszeichnet, angebaut. Seit Jahrzehnten weit über die Landesgrenzen bekannt ist das Mohndorf Armschlag, welches sich die Vermittlung von Wissen, Tradition und Verwendung zum Ziel gesetzt hat. Mit Essays und Texten, Rezepten, Bildern und Fotos unter anderem von: Carl Aigner, Birgit Brunner, Marlene Ernst, Hannes Etzlstorfer, Franzobel, Martin Haidinger, Klaus Hölzl, Lotte Ingrisch, Reinhard Linke, Christoph Mayer, Thomas Sautner, Franz Traunfellner und Linde Waber.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Karpfen

Karpfen von Etzlstorfer,  Hannes, Linke,  Reinhard, Mayer,  Christoph
Karpfen - Schon seit dem Mittelalter werden im Waldviertel Karpfen gezüchtet. Das klimabedingte langsame Wachstum und die nachhaltige Fischzucht und Teichwirtschaft wirkt sich positiv auf die Qualität aus. Der Waldviertler Karpfen wird vor allem wegen seines weißen festen Fleisches und des geringen Fettanteils geschätzt. Durch den geringen Fett- und Cholesteringehalt wird er als besonders leichtes und hochwertiges Nahrungsmittel empfohlen. Das Waldviertel ist mit einer Jahresproduktion von etwa 500 Tonnen Österreichs größte Karpfenzuchtregion. Ein touristischer Höhepunkt sind die alljährlichen Ab schfeste im Oktober, die unzählige Interessierte in die Region locken. Der Waldviertler Karpfen ist auch Grundlage vieler kulinarischer Spezialitäten, deren Ruf weit über die Landesgrenzen hinausgeht. Mit Essays und Texten, Rezepten, Bildern und Fotos unter anderem von: Marlene Ernst, Hannes Etzlstorfer, Franzobel, Martin Haidinger, Klaus Hölzl, Lotte Ingrisch, Reinhard Linke, Christoph Mayer, Robert Morawec, Thomas Sautner, Erich Steiner, Franz Traunfellner und Linde Waber.
Aktualisiert: 2019-05-09
> findR *

Bier

Bier von Etzlstorfer,  Hannes, Linke,  Reinhard, Mayer,  Christoph
Bier Wasser, Gerste, Hopfen und Hefe - daraus macht man Bier. Es klingt einfach, ist es aber nicht. Das Rezept für ein gutes, schmackhaftes und erfolgreiches Bier gehört wohl in allen Brauereien weltweit zu den größten Geheimnissen. Die Geschichte des Biers, das ein Genuss- wie ein Nahrungsmittel ist, gehört untrennbar zur Kulturgeschichte der Menschheit. Bier ist das weltweit am weitesten verbreitete und auch älteste alkoholische Getränk. Noch vor der Sesshaftwerdung brauten Menschen Bier, Bier ist auch im 21. Jahrhundert weder von Getränkekarten noch vom Einkaufszettel wegzudenken. Was macht nun ein gutes Bier aus? Das Wasser? Die Gerste? Der Hopfen? Die Hefe? Alle Rohstoffe sind wichtig, und alle diese Rohstoffe sind im Waldviertel in höchster Qualität verfügbar. Diese niederösterreichische Region ist auch vielen internationalen Bierkennern und -liebhabern seit Jahrzehnten ein Begriff. Bier gehört zu den Genüssen des Waldviertels . In diesem neuen Buch geht es um das Entdecken, Erleben und Genießen des Gerstensafts: Umfassende und kompakte Artikel kommen u.a. von Historikern, Kulturwissenschaftern, Medizinern, Gastrosophen, Haubenköchen, Kräuterpädagogen, Gourmetjournalisten, Bierproduzenten und Braumeistern. Das Buch bietet erstmals alles für Bierkenner und -liebhaber: Rezepte von gestern und heute, Kulinarisches aus Österreich und Tschechien Tipps fürs richtige Servieren und Genießen Bier in Zahlen Bier & das richtige Maß Brauereibesuche Anekdoten & Geschichten Wahres & Mythen Literarisches & Künstlerisches Texte & Interviews Ein einzigartiges Kompendium über das Waldviertler Bier!
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Erdäpfel

Erdäpfel von Etzlstorfer,  Hannes, Linke,  Reinhard, Mayer,  Christoph
Erdäpfel Weizen, Mais, Reis und Erdäpfel gehören zu den weltweit am weitesten verbreiteten Nahrungspflanzen. Im 16. Jh. kamen die Erdäpfel von Südamerika nach Europa. Es dauerte aber lange, bis sie zu einem Massennahrungsmittel wurden und bis sie den Ruf des Armeleuteessens ablegten. Heute werden wieder alte Sorten gezüchtet, Feinschmecker haben die Erdäpfel wiederentdeckt, der Erdapfel ist in . Im Waldviertel wachsen die besten Erdäpfel , sagen selbstbewusst die Bauern in dieser Region im Norden Nieder-österreichs. Und viele Menschen geben ihnen recht, sie haben bei Gourmets einen hohen Stellenwert, sie sind auch wirklich etwas Besonders und gehören zu den Genüssen des Waldviertels . In diesem Buch geht es um das Entdecken, Erleben und Genießen des Erdapfels: Historiker kommen ebenso zu Wort wie Gourmetjournalisten, ein Arzt ebenso wie eine Kräuterpädagogin, ein Erdäpfelbauer wie ein Haubenkoch. Es bietet erstmals alles für Erdäpfelfreunde und -kenner: Rezepte von gestern und heute: Vorspeisen, Suppen, Haupt- und Nachspeisen Tipps für den richtigen Genuss ein Erdäpfel-A bis Z Gesundheits- und Ernährungstipps Werkstättenbesuche bei Erdäpfelproduzenten Anekdoten & Geschichten Mythen & Legenden Sagen & Geschichten Literarisches & Künstlerisches Texte & Interviews Ein einzigartiges Kompendium über die Waldviertler Erdäpfel!
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Kurt Ohnsorg – Keramik aus Leidenschaft

Kurt Ohnsorg – Keramik aus Leidenschaft von Aigner,  Carl, Linke,  Reinhard
[Hrsg. von Carl Aigner und Reinhard Linke. Mit Beiträgen von Carl Aigner, Otto Breicha, René Edenhofer, Elfriede Jelinek, Josef Krawina, Hanns Kreczi, Reinhard Linke, Kristian Sotriffer. Carl Aigner und Reinhard Linke im Gespräch mit Elisabeth Baumgartner, Gertraud und Friedrich Cerha, René Edenhofer, Agathe Höllwerth-Ohnsorg, Barbara und Herwig Niemann, Claudia Mayer-Rieckh, Marianne Pesendorfer, Ernst Ploil, Uta Peyrer-Prantl und Katharina Prantl, Gustav Schörghofer, Kurt Spurey, Paul Twaroch, Linde Waber und Alfred Zinhobl.] So reiße ich meine Erde auf, schmelze zusammen, lasse glühen und hoffe, der Einsamkeit durch die Realisierung von Träumen und Kontakten zu entgehen. () Als „Musterbeispiel für ein typisch österreichisches Schicksal“ beschreibt Ernst Ploil den Werdegang des 1927 in Sigmundsherberg/Niederösterreich geborenen Künstlers Kurt Ohnsorg. Liest man die vielen zeitgenössischen Medienberichte, so erstaunt, warum bis auf wenige Ausnahmen erst in den letzten Jahren eine Wiederentdeckung seines exzeptionellen Werkes beginnt. Als „As der künstlerischen Keramik“, als „Wotruba der Keramik“ (Otto Breicha) oder als „einer der genialsten Keramiker, die Österreich in den letzten 150 Jahren hervorgebracht hat“ (Ernst Ploil) wird er beschrieben. Spricht man heute, fast ein halbes Jahrhundert nach seinem tragischen Tod (1970) mit KeramikkünstlerInnen über ihn, hat sich an dieser hohen Wertschätzung nichts geändert. Im Hinblick auf seine Radikalität und Kompromisslosigkeit ist Ohnsorgs Œuvres noch immer ein Kompass und Leuchtturm für die Gegenwartskeramik. Die Ignoranz gegenüber bestimmten Kunstentwicklungen war und ist in Österreich, auch aus historischen Gründen, besonders merkbar. Das gilt für das Spannungsverhältnis von freier und angewandter Kunst ebenso wie für bestimmte „Techniken“ und Materialien wie Keramik, die per se schnell als nicht kunstwürdig kategorisiert werden. Gewiss: Die Grenzen zwischen freier und Gebrauchskeramik sind oft fließend, gerade bei Ohnsorg, hat er doch auch permanent mit seinen Aktivitäten in Wilhelmsburg und vor allem in Gmunden versucht, die Gebrauchskeramik mit unkonventionellen Konzepten auf künstlerisches Niveau zu hieven. Womit eine andere Facette seines Wirkens angesprochen werden muss: sein institutionelles Engagement. Die Gründung des Josef-Hoffmann-Seminars 1961 (gemeinsam mit Alfred Seidl) sowie die Gmundner Keramikseminare respektive -symposien von 1963 bis 1969 stellen innovative Schritte in der Verschränkung von künstlerischer und industrieller Produktion dar. Sein nachhaltigstes Erbe jedoch ist die Gründung einer Meisterklasse und Professur für Keramik an der damaligen Kunstschule der Stadt Linz, der heutigen Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung – ohne seine Beharrlichkeit wäre diese Pionierarbeit nicht gelungen. Mit der vorliegenden Publikation wird erstmals ein monographischer Überblick über die Persönlichkeit und das Werk von Kurt Ohnsorg anhand von diversen historischen Dokumenten und Materialien versucht; ebenso bietet sie einen ersten Werküberblick von 1950 bis 1970; zahlreiche aktuelle Interviews erweitern das Blickfeld auf den Künstler.
Aktualisiert: 2019-04-11
> findR *

Leopold Figl und seine Zeit

Leopold Figl und seine Zeit von Linke,  Reinhard, Ströbitzer,  Hans
Glaubwürdig und couragiert, mutig und zuversichtlich – Eigenschaften, die Leopold Figl als Politiker kennzeichnen, ihn bis heute zum Vorbild machen. Sie halfen ihm auch, die Hölle der NS-Konzentrationslager in Dachau und Mauthausen zu überleben. Für die Freiheit und Unabhängigkeit Österreichs hat Figl Unglaubliches erlitten und schier Unmögliches geleistet. Der Staatsvertrag, den Figl am 15. Mai 1955 am Balkon des Belvedere in Wien den jubelnden Österreichern stolz präsentierte, war der Höhepunkt im Leben des ersten Bundeskanzlers der Zweiten Republik. Dieses Buch zeichnet den Weg des großen Staatsmanns in seiner Zeit nach: von der Monarchie in die Erste Republik, die in den autoritären Ständestaat mündet und 1938 in die NS-Diktatur führt. Erst die Zweite Republik öffnete den Weg in die Demokratie, die sich Leopold Figl und seine engen Weggefährten Julius Raab, Adolf Schärf und Oskar Helmer in der Besatzungszeit mühsam erkämpfen und erhalten mussten. Figls beharrliches Ringen um den Staatsvertrag und sein Kampf um die Unabhängigkeit Österreichs zur Zeit des Kalten Krieges beherrschten die schwierigen Jahre der jungen Republik. Ein Politikerleben, in dem sich mehr als ein halbes Jahrhundert erlebter Zeitgeschichte spiegelt. Mit zahlreichen, bislang unveröffentlichten Fotos aus dem Familienarchiv
Aktualisiert: 2018-07-09
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Linke, Reinhard

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonLinke, Reinhard ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Linke, Reinhard. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Linke, Reinhard im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Linke, Reinhard .

Linke, Reinhard - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Linke, Reinhard die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Linke, Reinhard und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.