Interkulturelles Management in Freizeit und Tourismus

Interkulturelles Management in Freizeit und Tourismus von Altmann,  Gila, Anhalt,  Katharina, Aschauer,  Wolfgang, Bauer,  Ulrich, Bergner,  Nele Marisa von, Burmann,  Christoph, Carstensen,  Ines, Fabisch,  Nicole, Fugmann,  Rainer, Gervers,  Susanne, Haller Rupf,  Barbara, Hartmann,  Rainer, Herdin,  Thomas, Herle,  Felix, Herle,  Felix Bernhard, Hopfinger,  Hans, Horster,  Eric, Kreilkamp,  Edgar, Lacerda de Souza,  Paula Moura, May,  Carola, Menn,  Andrea, Mueller,  Andreas, Müllauer,  Cornelia, Peters,  Julia Eva, Peters,  Mike, Pikkemaat,  Birgit, Pillmayer,  Markus, Salaverría,  Heidi, Schabbing,  Bernd, Schade,  Michael, Scherhag,  Knut, Scherle,  Nicolai, Simon,  Tina, Stamm,  Carolin, Stecker,  Bernd, Thimm,  Tatjana, Wada,  Arisa, Wolf,  Antje, Zehrer,  Anita, Zschocke,  Martina
Als Grundvoraussetzung unternehmerischer Wertschöpfung und sozialen Miteinanders sind gemeinsames Handeln und gegenseitiges Verständnis auch in Freizeit und Tourismus unverzichtbar. Umso mehr überrascht daher, wie wenig Bedeutung in einem Arbeitsbereich, den Internationalität und kulturelle Vielfalt prägt wie keinen zweiten, dem Thema "Interkulturelles Management" bislang beigemessen wird. Speziell ausgerichtet auf die Freizeit- und Tourismusbranche, bündelt dieses Buch erstmals die vielseitigen Sichtweisen der facettenreichen Thematik. Auch durch die Präsentation aktueller Marktanalysen empfiehlt sich das Werk mit wertvollen Impulsen für Tourismuswirtschaft, Politik und Forschung.
Aktualisiert: 2019-05-24
> findR *

Claudia Rößger: Ich und die Anderen

Claudia Rößger: Ich und die Anderen von Kunststiftung Salzwedel,  Dietrich von Gruben, Rößger,  Claudia, Simon,  Tina
„Be-Hauptungen“ zum Zustand des ICH" Kappen, Mützen, Helme, Turbane, aber auch Tiere, Gebäude, Kulinarisches und Florales türmen sich virtuos über den Gesichtern und bezeichnen all die anderen. Claudia Rößger setzt diese Attribute aus dem für sie so typischen Arsenal formaler Details um. Es sind sinnliche, spielerische und geometrische Elemente. Die Streifen, Sterne, Punkte, Zickzack-Linien, Kreise, Rhomben und Karos sind Keimbahnen der Sinnstiftung, die aus unterschiedlichen Quellen in ihr Werk finden: Zitate aus nordischer und slawischer Folklore, aus Märchen und Mythen, aus Theater und Zirkus auf der einen – und aus gegenständlicher Umgebung und Natur auf der anderen Seite. Diese lädt sie malerisch auf mit Unruhe oder Stringenz, mit Stolz oder Traurigkeit und allem, womit sie ihre Geschöpfe beauftragt. (Tina Simon)
Aktualisiert: 2019-04-18
> findR *

Rilke als Leser

Rilke als Leser von Simon,  Tina
Rainer Maria Rilke hat nicht nur ein großes dichterisches Werk hinterlassen, er war auch intensiver Leser. Das Buch geht der Möglichkeit der mittelbaren Rezeption von Welt durch Kunst über Literatur nach. Es stellt einen Leser vor, für den der Rezeptionsgegenstand Buch als gestalteter Weltgegenstand zentrale Bedeutung hat. Die über 1000 in Rilkes Briefen ermittelten Lektüren im Zeitraum 1912-1920 belegen den herausragenden Stellenwert des Lesens. Das entwickelte Modell des Leserprofils schafft eine Verbindung vom allgemeinen Lese- und Aneignungsakt zum speziellen und immer einmaligen des Künstlers. Es kann die methodische und thematische Spezifik des Leseverhaltens eines Individuallesers und die Funktion einzelner Lektüren zeigen. Für Rilke heißt das zuerst: Lesen ist Lebenskontinuität und Bücher sind Erfahrungsmedium. Die brieflichen Erörterungen ermöglichen dazu Einblicke in seine Prädisposition zu einzelnen Lektürebereichen, so zu Zeitgeschichte, zu Fremd-Biographischem, Philosophie und der Position der Frau als Künstlerin, und sie zeigen ein ambivalentes Verhältnis zur zeitgenössischen Kunst, zu Naturwissenschaft und Massenmedien. Sie werden damit zu Zeugnissen seines Bildes von seiner Zeit. Die erstmals zusammengetragenen und ausgewerteten Manuskriptgutachten, die Rilke als Kritiker und Lektor verfaßte, machen seine Bewertungskategorien für Literatur einsehbar.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

Rezeptionstheorie

Rezeptionstheorie von Simon,  Tina
Das Einführungs- und Arbeitsbuch zur Rezeptionstheorie ist als schrittweise geführte Erarbeitung konzipiert, die von gezielten Fragestellungen unterstützt wird. Damit ist der Band sowohl als Grundlage für Lehrveranstaltungen wie auch für das Selbststudium geeignet. Der rezeptionsästhetische Ansatz ist aus der Spezifik literarischen Lesens, aus Literaturgeschichte und Literaturtheorie hergeleitet. Unterscheidungen, Zusammenhänge und Überschneidungen mit dem produktionsästhetischen wie werkimmanenten Deutungsansatz werden zunächst theoretisch entwickelt, dann am Textbeispiel erörtert. Im zweiten Teil werden die Voraussetzungen, Konsequenzen und Perspektiven dieses Ansatzes anhand von Textauszügen diskutiert, Grundlage sind themenbezogene Betrachtungen von Roman Ingarden, Hans Robert Jauß, Jean-Paul Sartre und Manfred Naumann. Im dritten Teil ist der genaue Prozess der Texterschließungsleistung durch den Leser nachvollzogen, hier sind die Darstellungen von Wolfgang Iser maßgeblich. In aufbereiteter, moderierter Form berücksichtigen sie u.a. Funktion und Struktur der Leerstelle, das Konzept des impliziten Lesers, Geschehenscharakter und Bewusstseinskorrelat des Textes und die Konstituierung des lesenden Subjekts.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

»in Gefahr gewesen … und bis ans Ende gegangen«

»in Gefahr gewesen … und bis ans Ende gegangen« von Simon,  Tina
»Kunstdinge sind ja immer Ergebnisse des In-Gefahr-gewesen-Seins, des in einer Erfahrung Bis-ans-Ende-gegangen-Seins, bis wo kein Mensch mehr weiter kann.« (Rilke an seine Frau Clara am 24. Juni 1907) Rainer Maria Rilke stand mit vielen jungen Frauen in Kontakt, die seinen Rat als Künstler suchten: Schriftstellerinnen wie Regina Ullmann und Annette Kolb, bildende Künstlerinnen wie Paula Becker und Rilkes spätere Frau Clara Westhoff, darunter aber auch die angehende Schauspielerin Annette de Vries-Hummes.
Aktualisiert: 2019-05-03
> findR *

Interkulturelles Management in Freizeit und Tourismus

Interkulturelles Management in Freizeit und Tourismus von Altmann,  Gila, Anhalt,  Katharina, Aschauer,  Wolfgang, Bauer,  Ulrich, Bergner,  Nele Marisa von, Burmann,  Christoph, Carstensen,  Ines, Fabisch,  Nicole, Fugmann,  Rainer, Gervers,  Susanne, Haller Rupf,  Barbara, Hartmann,  Rainer, Herdin,  Thomas, Herle,  Felix, Herle,  Felix Bernhard, Hopfinger,  Hans, Horster,  Eric, Kreilkamp,  Edgar, Lacerda de Souza,  Paula Moura, May,  Carola, Menn,  Andrea, Mueller,  Andreas, Müllauer,  Cornelia, Peters,  Julia Eva, Peters,  Mike, Pikkemaat,  Birgit, Pillmayer,  Markus, Salaverría,  Heidi, Schabbing,  Bernd, Schade,  Michael, Scherhag,  Knut, Scherle,  Nicolai, Simon,  Tina, Stamm,  Carolin, Stecker,  Bernd, Thimm,  Tatjana, Wada,  Arisa, Wolf,  Antje, Zehrer,  Anita, Zschocke,  Martina
Als Grundvoraussetzung unternehmerischer Wertschöpfung und sozialen Miteinanders sind gemeinsames Handeln und gegenseitiges Verständnis auch in Freizeit und Tourismus unverzichtbar. Umso mehr überrascht daher, wie wenig Bedeutung in einem Arbeitsbereich, den Internationalität und kulturelle Vielfalt prägt wie keinen zweiten, dem Thema "Interkulturelles Management" bislang beigemessen wird. Speziell ausgerichtet auf die Freizeit- und Tourismusbranche, bündelt dieses Buch erstmals die vielseitigen Sichtweisen der facettenreichen Thematik. Auch durch die Präsentation aktueller Marktanalysen empfiehlt sich das Werk mit wertvollen Impulsen für Tourismuswirtschaft, Politik und Forschung.
Aktualisiert: 2019-05-24
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Simon, Tina

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSimon, Tina ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Simon, Tina. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Simon, Tina im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Simon, Tina .

Simon, Tina - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Simon, Tina die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Simon, Tina und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.