Beteiligung als Balanceakt von Steinbach,  Angela

Beteiligung als Balanceakt

Großgruppenveranstaltungen im Unternehmen. Untersuchung zu Teilnehmerperspektiven auf die Einflussfaktoren der Zielerreichung und Erstellung eines Kompasses für Anwender

Den Wandel gemeinsam gestalten – in vielen Unternehmen haben sich Veranstaltungen mit großen Gruppen im Rahmen von Veränderungsprozessen längst durchgesetzt. Dabei wird methodisch auf partizipative Verfahren wie beispielsweise Open Space, Zukunftskonferenz oder World Cafe gesetzt. Verantwortliche in Unternehmen gehen damit ein oft unerkanntes Wagnis ein, denn: Die Prinzipien der Großgruppenverfahren fordern etablierte Organisationen mit ziel-, zweck- und hierarchischer Kultur enorm heraus. Die den Methoden zugrundeliegenden Leitideen wie Transparenz, Selbstorganisation und Ergebnisoffenheit treffen auf komplexe Unternehmenspolitik, Hierarchiedenken und den Druck, ein Ergebnis zu liefern. Beteiligung wird dann zum Balanceakt. Die Dissertation untersucht über qualitative sowie quantitative Zugangsweisen, unter welchen Bedingungen die Planung und Durchführung von Großgruppenveranstaltungen im Unternehmen erfolgreich sein kann.

€20.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Beteiligung als Balanceakt online kaufen

Die Publikation Beteiligung als Balanceakt - Großgruppenveranstaltungen im Unternehmen. Untersuchung zu Teilnehmerperspektiven auf die Einflussfaktoren der Zielerreichung und Erstellung eines Kompasses für Anwender von ist bei Kassel University Press erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Grossgruppenveranstaltungen, Großgruppenverfahren, Methodik, Open Space, Unternehmen, Zukunftskonferenz. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 20 EUR und in Österreich 20.2 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!