Das österreichische Patientenverfügungsgesetz von Kletecka-Pulker,  Maria, Kopetzki,  Christian, Körtner,  Ulrich H.J.

Das österreichische Patientenverfügungsgesetz

Ethische und rechtliche Aspekte

Behandlungsgebot oder Behandlungsverzicht? Das Patientenverfügungsgesetz 2006 stärkt die Autonomie der Patienten, zugleich sollen behandelnde Ärzte klar und leicht erkennen können, welche (haftungsrechtlichen) Konsequenzen ihre praktische Umsetzung hat. Die Autoren erörtern das Spannungsverhältnis zwischen Recht und Ethik und vergleichen die neue österreichische Regelung mit der Rechtslage in anderen Ländern, wie z.B. in Deutschland und den USA.

€36.95 brutto
> findR *
Produktinformationen

Das österreichische Patientenverfügungsgesetz online kaufen

Die Publikation Das österreichische Patientenverfügungsgesetz - Ethische und rechtliche Aspekte von , , ist bei Verlag Österreich erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Ärztliche Aufklärung, Internationales Privatrecht, Patientenverfügungsgesetz 2006, Schadenersatzrecht, Sozialrecht, Vorsorgevollmacht. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 36.95 EUR und in Österreich 36.95 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!