Des Hofers neue Kleider von Steinlechner,  Siegfried

Des Hofers neue Kleider

Über die staatstragende Funktion von Mythen

Andreas Hofer ist vom einfachen Wirt aus dem Passeiertal zu einem bestimmenden Teil der Geschichte Tirols geworden. Doch nicht die historische Person Hofer ist es, die das Land seit beinahe 200 Jahren begleitet, sondern die Geschichten, Mythen und Interpretationen, die sich um ihn ranken – Bilder, die je nach den Bedürfnissen einer Gesellschaft und ihrer Politik verändert, angepasst und gedeutet wurden.
Siegfried Steinlechners Werk fügt der umfangreichen Literatur rund um Andreas Hofer eine völlig neue Facette hinzu: Es interessiert sich nicht in erster Linie für Hofer selbst, sondern dafür, wie seine Gestalt von seinem Tod bis heute dargestellt und instrumentalisiert wurde.Steinlechner kratzt damit nicht an der historischen Person Hofer. Er kratzt an ihrer Mythisierung und ihrer beinahe beliebigen politischen Verwendung, und setzt so einen wesentlichen Schritt zu einem neuen, entideologisierten Verständnis dieser zentralen Gestalt der Tiroler Geschichte: „Der Abschied von Andreas Hofer als mythisches Symbol, daß sich Geschichte immer zum Guten wendet, ist weder ein Verfall von Kultur noch von Politik. Er ist vielmehr Voraussetzung für das Ende feudalen Denkens und die Einsicht, daß Politik vom Handeln des einzelnen beeinflußbar ist.“ (aus dem Vorwort Gerhard Jagschitz)
Aus dem Inhalt:

Vom Volkshelden zum deutschen Helden
Vom Franzosenfeind zum Märtyrer
Vom Südtiroler zum Europäer
Andreas Hofer unter uns?

€24.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Des Hofers neue Kleider online kaufen

Die Publikation Des Hofers neue Kleider - Über die staatstragende Funktion von Mythen von ist bei Studien Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Andreas Hofer, Darstellung, Franzosenfeind, Geschichte Tirols, Interpretationen, Legenden, Märtyrer), Mythen, Mythisierung, Volksheld. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 24.9 EUR und in Österreich 24.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!