Gaismair-Jahrbuch 2006 von Gensluckner,  Lisa, Jarosch,  Monika, Schreiber,  Horst, Weiss,  Alexandra

Gaismair-Jahrbuch 2006

Am Rand der Utopie

Die Jahrbücher der Michael-Gaismair-Gesellschaft erscheinen seit Herbst 2000 rechtzeitig zum Jahresrückblick. In Anlehnung an die Tradition der Gaismair-Kalender werden kontroverse tirolspezifische und gesellschaftskritische Themen aufgegriffen.
Im Gaismair-Jahrbuch 2006 wurden folgende Schwerpunkte gesetzt:

ÖSTERREICH ALS EIN- UND AUSWANDERUNGSLAND
Auswanderungen aus Österreich von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart
Tiroler und Vorarlberger KinderarbeiterInnen in Süddeutschland
Die Feminisierung der Migration
Geschichte(n) und Perspektiven weiblicher Flucht und Migration
Ein Interview mit Engelbert Stenico, Bürgermeister von Landeck
Sammelunterkünfte für Asylsuchende in Tiroler Kleingemeinden
AN DEN RAND GEDRÄNGT
Das „Romani-Projekt“ und die Online-Enzyklopädie „Rombase“
Sinti und Roma in Südtirol
Pseudowissenschaftliche Forschungen über Jenische während und nach der NS-Zeit
Respektiert werden! Dazugehören!
Qualitäten im Feld psychosozialer Arbeit aus soziologischer Sicht
Fotos von Monika K. Zanolin
DIE PRAXIS DER UTOPIEN
35 Jahre Z6 Jugendsozial- und Kulturarbeit
Auf dem Weg zum Film: „Mozi Brews“
Generationen in der Neuen Frauenbewegung
Die Longo Mai in Costa Rica
Straßenkinder und Zirkusschule
Die Gemeinschaft von „Finca Sonador“
Tocar Puertas
ERINNERUNG UND POLITISCHE KULTUR IN TIROL
Die Debatte zur Tiroler Landeshymne
Sozialdemokratischer Widerstand in Tirol
Zur NSDAP-Mitgliedschaft von Eduard Wallnöfer
Die Vergangenheit ist Jetzt: Temporäres Denkmal

€19.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Gaismair-Jahrbuch 2006 online kaufen

Die Publikation Gaismair-Jahrbuch 2006 - Am Rand der Utopie von , , , ist bei Studien Verlag erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Aufsatzsammlung, Geschichte, Internationale Migration, Tirol. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 19.9 EUR und in Österreich 19.9 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!