Globalisierung und der Angriff auf die europäischen Wohlfahrtsstaaten von Appelt,  Erna, Weiss,  Alexandra

Globalisierung und der Angriff auf die europäischen Wohlfahrtsstaaten

Globalisierung – als Schlagwort sowie als Strategie – ist eine Kampfansage an die westeuropäischen Wohlfahrtsstaaten. Im vorliegenden Sammelband geht es sowohl um die theoretische Aufarbeitung des Globalisierungsbegriffs als auch um die Frage, in welcher Hinsicht die Globalisierungsoffensive Europa verändert und was dies für ArbeitnehmerInnen, ImmigrantInnen und AsylbewerberInnen bedeutet.
„Globalisierung“, publizistisches Schlagwort sowie ökonomische und politische Strategie, ist eine Kampfansage an die westeuropäischen Wohlfahrtsstaaten. Die „Globalisierungslogik“ legt uns nahe, das Modell der europäischen Wohlfahrtsstaaten als Standortnachteil zu werten. Die Idee sozialer Rechte soll als veraltete Ideologie verworfen werden. Deregulierung und Flexibilisierung werden als Freiheit „verkauft“; soziale Sicherheit und Fortschritt als konservative Konzepte interpretiert.
Die Beiträge des Sammelbandes analysieren sowohl die Rhetorik als auch die Strategien der „Globalisierungswelle“. Dabei geht es um die theoretische Aufarbeitung des Globalisierungskonzeptes, aber auch um die empirische Frage, wie die „Globalisierungsoffensive“ die europäischen Wohlfahrtsstaaten verändert und was diese Veränderungen vor allem für ArbeitnehmerInnen sowie für ImmigrantInnen und AsylbewerberInnen bedeuten.
Aus dem Inhalt:
– Vom keynesianischen Wohlfahrtsstaat zum neoliberalen Wettbewerbsstaat
– Globalisierung: Mythos oder Realität? Das österreichische Beispiel
– Soziale Sicherheit und Kapitalmobilität. Hat der Sozialstaat ein Standortproblem?
– Arbeitsmarkt unter Globalisierungsbedingungen
– Globalisierung auf Kosten von Frauen?
– Migration im Zeitalter der Globalisierung
– Weibliche Migrationsverhältnisse
– Die Institution Schubhaft und das Instrument Abschiebung
– Gegenstrategien: Arbeitszeitverkürzung und/oder Grundsicherung
– Gewerkschaftliche Handlungsoptionen im 21. Jahrhundert

€16.90 brutto
> findR *
Produktinformationen

Globalisierung und der Angriff auf die europäischen Wohlfahrtsstaaten online kaufen

Die Publikation Globalisierung und der Angriff auf die europäischen Wohlfahrtsstaaten von , ist bei Argument Verlag mit Ariadne erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Deregulierung, Flexibilisierung, Globalisierung, Wohlfahrtsstaat. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 16.9 EUR und in Österreich 17.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!