Tödliches Doppel-Ich von Reeb,  Simon H.

Tödliches Doppel-Ich

Peter Stein ist 52 Jahre alt, seit sechs Jahren verwitwet und Kadermitarbeiter eines mittelgroßen Industrieunternehmens in einer kleinen Schweizer Stadt. Durch einen Autounfall verlor er vor einem halben Jahr seinen einzigen Sohn. Schuld waren jugendliche Raser, welche den Wagen der Steins rammten.
Neben der Trauer um seinen Sohn häufen sich bei Peter unerklärliche Vorfälle. Dabei treten plötzliche Kopfschmerzen auf, welche zu einem Aussetzen des Bewusstseins führen. Während eines solchen Anfalls übernimmt ein anderes Ich sein Handeln, ohne dass er sich nachher daran erinnern kann. Dieses zweite Ich kennt kaum Hemmungen, ist aggressiv und schreckt vor nichts zurück. Die unerklärlichen Vorfälle belasten Peter sehr und werden zunehmend schwerwiegender.
Eigene Nachforschungen und ein Arztbesuch bringen keine klare Diagnose. Der Arzt führt die Probleme auf den Unfall mit dem Tod des Sohnes zurück. Er gibt Peter den Rat, einmal richtig auszuspannen, Ferien zu machen und die Umgebung zu wechseln.
Peter entschließt sich zu einer Reise nach Mexiko. Dort wird die Situation vorerst aber nicht besser. Im Gegenteil – statt zu genesen, ereignen sich neue Anfälle. Er gerät in Lebensgefahr. Schließlich lassen ein Erdbeben und eine Botschaft aus dem Jenseits Peter wieder Hoffnung auf eine neue Liebe und ein normales Leben schöpfen.

€8.99 brutto
> findR *
Produktinformationen

Tödliches Doppel-Ich online kaufen

Die Publikation Tödliches Doppel-Ich von ist bei Books on Demand erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Kriminalroman, Liebe, Maya, Mexiko, Persönlichkeitsspaltung. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 8.99 EUR und in Österreich 9.3 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!