Ab in die Kiste

Ab in die Kiste von Cuxhavener Kunstverein, Hochfeld,  Hans, Lütge,  Jessica
Kunst entdecken, erfahren und aktiv gestalten: Seit über 25 Jahren inspiriert die Kunstvermittlung im Cuxhavener Kunstverein junge und junggebliebene Menschen jeder Herkunft. Ausstellungen und Künstler regen an, über die Welt nachzudenken, mit Kunst zu experimentieren und neue Perspektiven wahrzunehmen. Mit diesem Kreativ-Guide kann jeder selbst aktiv werden, denn Kunst ist eine Sprache, die Menschen verbindet. Die Verkaufserlöse des Buches erhält der Cuxhavener Kunstverein e.V.
Aktualisiert: 2018-05-24
> findR *

Im Rhythmus des eigenen Herzens

Im Rhythmus des eigenen Herzens von Ericson,  Marc, Wellmann,  Wolfgang
Der neue Zarathustra als Vermittler der Kunst und der Lebenskunst mit 103 Bildern zu Aphorismen und Auszügen aus Ansprachen und mit Zitaten chinesischer Künstler und von W. Kandinsky Das Bedürfnis, die schöpferische Kraft auszudrücken und mitzuteilen, ist stark, denn wir möchten kommunizieren, Erfahrungen austauschen, Anerkennung finden. Kunstgenuss oder Kunstschaffen können leicht zu sogenannten Gipfelerlebnissen (Flow-Erlebnissen) führen und das heißt, starke Momente des Glücks zu empfinden. Das große ungeteilte TAO lässt die beiden Pole Yin und Yang hervortreten, und durch sie entstehen zwischen Himmel und Erde Schönheit und Kraft aus Reinheit und Unschuld in zeitloser Wahrhaftigkeit. Ein Stück davon ist jederzeit erfahrbar. Phantasie und deren kreative Ausgestaltung durch Wort und Bild bewirken in ihrer Selbstbestätigung Erleichterung, Freude und Glück. Und damit lernen wir auch ganz automatisch, aufmerksamer und bewusster hinzuschauen. Durch das Hineingleiten in die Welt der gemalten Phantasie werden die eigene Intuition und Phantasie inspiriert und das Wahrnehmungsspektrum im Alltagsleben erweitert und verfeinert. Das Leben wird reicher und bunter und sie tragen erheblich zur Lösung der Alltagsprobleme bei ... sie bringen uns der Lebenskunst näher... Im Anhang gibt es auf über 40 in hellgrau gehaltenen Seiten die Gelegenheit, selbst zu malen, zu schreiben ... und das eigene Leben zu gestalten ... ebenso auf den freien Seiten neben den Bildern - zum Finden eigener Problemlösungen. Und es ist hier weit mehr als ein Trend, es ist auch mehr als eine nette Entspannungsübung ... gerade die zitierten Erfahrungen altchinesischer Künstler öffnen zu den Bildern beim Betrachten den Geist, und der große Wegbereiter der Moderne, W. Kandinsky, weist den Weg zur eigenen freien Gestaltung - in völliger Freiheit und damit auch über die Malerei hinaus. Eine unkomplizierte Meditations-Anleitung für den Alltag und freie Seiten zum Festhalten von Erfahrungen mit Meditation und neuer Ideen zur Kreativität, zu der auch dieser vierte Band im Zarathustra-Zyklus einlädt, runden die Fülle der Bilder und Texte ab.
Aktualisiert: 2018-05-24
> findR *

Zeit-Punkte

Zeit-Punkte von Krug,  Tobias, Renner,  Petra
Die moderne Interpretation einer Zeitqualität ZEIT-PUNKTE porträtieren entsprechend des Datums, der Zeit und des Ortes einen speziellen Moment, der durch die Positionen von Sonne, Mond und Planeten festgehalten wird und einzigartig ist. Deren Stellung im Tierkreis gestaltet die Farbmischung in Qualität und Quantität. Der Standpunkt der Betrachtung ist von der Erde aus. Jedem Planeten und Aszendenten ist eine eigene Farbe zugeordnet. Das beschriebene künstlerische Konzept ist Grundlage zur Erstellung individueller Darstellungsformen und Produkte.
Aktualisiert: 2018-05-22
> findR *

Werkzeuge

Werkzeuge von Böth,  Gitta, Hartmann,  Manfred, Pröstler,  Viktor
Werkzeuge gehören in den meisten historischen und kulturgeschichtlichen Museen zum selbstverständlichen Sammlungsbestand. Oftmals wurden ganze Werkstatteinrichtungen ins Museum übertragen, aber auch Einzelstücke spiegeln Arbeit und Handwerk vergangener Jahrhunderte wider. Aufgrund der vielfältigen Aufgaben und des speziellen Einsatzes ist die Bestimmung der Werkzeuge und ihrer Funktion immer wieder eine Herausforderung. Die vorliegende bebilderte Begriffssammlung befasst sich mit vier Werkzeuggruppen, erläutert ihren Gebrauch und ihre Geschichte: Äxte und Beile; Feilen, Raspeln und Schaber; Hobel; Hacken, Haken, Harken und Hauen. Damit erweist sich der Band als unentbehrliches Hilfsmittel bei der Inventarisation von Sammlungsgegenständen und ist zugleich ein fundiertes Kompendium für jeden Interessierten an historischen wie modernen Typen und Ausprägungen des Handwerkszeugs.
Aktualisiert: 2018-05-17
> findR *

An Literatur erinnern

An Literatur erinnern von Hoffmann,  Anna Rebecca
Neben Schriftstellerarchiven sind es besonders literarische Museen und Gedenkstätten, die an Autor_innen und ihre Literatur erinnern. Doch wie genau erfüllen sie diese Aufgabe und was unterscheidet die Museen von den Gedenkstätten? Vor dem Hintergrund erinnerungstheoretischer Annahmen untersucht Anna Rebecca Hoffmann, wie diese Erinnerungsarbeit konkret ausgestaltet wird. Dazu hat sie die Ausstellungskonzepte von zehn literaturmusealen Einrichtungen (zu Büchner, Lessing, Brecht, May, Kleist, Grass, Strittmatter, Storm, Seghers, Raabe) analysiert und Interviews mit den dort jeweils Verantwortlichen geführt. Auf dieser Datenbasis wird eine Typologie literaturmusealer Erinnerungsarbeit entwickelt, die erstmals systematisch Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Museen und Gedenkstätten aufarbeitet und strukturiert.
Aktualisiert: 2018-05-17
> findR *

Evidenzen des Expositorischen

Evidenzen des Expositorischen von Krueger,  Klaus, Metzel,  Tabea, Schalhorn,  Andreas, Werner,  Elke A.
Ausstellungen sollen Wissen vermitteln. Aber wie genau tun sie das? Die Beiträge dieses Bandes gehen der Frage nach, wie in Museen und Ausstellungen durch expositorische Konstellationen spezifische Evidenzen erzeugt werden. Sie beleuchten aus unterschiedlichen Perspektiven Prozesse des Erkennens und Verstehens im Zusammenspiel von Kunstwerken, Räumen, Displays sowie auch zwischen Kurator_innen und Rezipient_innen. Neben aktuellen Ansätzen der Curatorial Studies, Kunstwissenschaft, Philosophie, Theater- und Tanzwissenschaft, die Ausstellungen als komplexe Konfigurationen einer ästhetischen Bedeutungserzeugung untersuchen, werden auch Fallstudien zur Ausstellungspraxis seit den 1960er-Jahren miteinbezogen und analysiert.
Aktualisiert: 2018-05-17
> findR *

Der Instagram-Effekt

Der Instagram-Effekt von Gunkel,  Katja
Ikonische Kommunikation ist Conditio sine qua non zeitgenössischer Social-Media-Anwendungen. Speziell die mobile Mediensoftware Instagram kann als eines der global bedeutendsten kulturellen Produktionsmittel der Gegenwart gelten. Ihre medienstrukturelle Konzeption - insbesondere die implementierten Grafik-Presets zur unmittelbaren One-Click-Bildbearbeitung - hat innerhalb weniger Jahre nicht nur den alltäglichen Umgang mit Bildern, sondern die Vorstellung von Bildlichkeit insgesamt fundamental verändert. Ausgehend von der Positionsbestimmung von Software als immaterielle Praxis, die mittels der ästhetisch erfahrbaren Bildform des Medieninterfaces zur Aufführung gelangt, fokussiert Katja Gunkel anhand ausgewählter Fallbeispiele softwaregestützte Ästhetisierungsprozesse des mobilen digitalen Bildes und deren Einfluss auf die zeitgenössische visuelle Kultur.
Aktualisiert: 2018-05-17
> findR *

Déjà-vu-Effekte

Déjà-vu-Effekte von Köhler,  Astrid
Auch wenn nicht allein das jüngere Kunstschaffen von Praktiken des piktoralen Verweisens, Wiederholens und Recycelns gekennzeichnet ist, wurden diese durch die Verbreitungsmöglichkeiten der Fotografie und des Internets erheblich katalysiert. Lichtbildnerische Reproduktionen sowie das Aufgreifen bekannter Bildformeln in inszenierten Fotografien - etwa im Werk von Rita Nowak, Tatiana Antoshina und Sam Taylor-Johnson - führen zu Kaskaden der Korrelierbarkeit und Déjà-vu-Effekten. Ausgehend von Theorien der Intertextualität, Interpiktoralität und Intermedialität untersucht Astrid Köhler Vorzüge und Fallstricke dieser Ansätze, um ein Analysemodell zu entwickeln, das von binären Vor-/Nachbild-Zuweisungen absieht.
Aktualisiert: 2018-05-17
> findR *

Museum und Inklusion

Museum und Inklusion von Maul,  Bärbel, Röhlke,  Cornelia
Wie kann inklusive Bildung im Museum für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung gelingen - auch jenseits der Vermittlung durch Text und Sprache? Was können Methoden aus der Heil- und Sonderpädagogik für eine inklusive Museumsarbeit mit dieser Zielgruppe bieten? Anhand von Forschungsergebnissen und Erfahrungsberichten stellen die Beiträger_innen eine große Bandbreite an Projektbeispielen mit unterschiedlichen Vermittlungszugängen und Angeboten vor. Dabei wird deutlich: Für eine inklusive Museumspädagogik ist der Dialog zwischen Museen und Fachleuten der Behindertenhilfe von großer Bedeutung. Herausgegeben im Auftrag des Magistrats der Stadt Rüsselsheims am Main.
Aktualisiert: 2018-05-17
> findR *

Lifeline Band 3

Lifeline Band 3 von Thieme,  Heike
Somit bietet sich in diesem Band Lifeline 3 die Korrespondenz mit meinen Künstlerfreunden weltweit aus dem sozialen Netzwerk an. Ich habe dort nicht nur interessante und talentierte, hoch inspirierte Menschen angetroffen. Ich zeige auch in diesem Band wieder meine Zeichnungen und meinen Reichtum an eigener Poesie. Ich hatte wie im Band zuvor begonnen, mit Bleistift und Pastellkreiden zu arbeiten. Zum Andenken an ein ganz besonderes und kreatives zweites Künstlerjahr 2017/2018. Viel Spaß beim Lesen!
Aktualisiert: 2018-05-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst: Allgemeines, Lexika auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst: Allgemeines, Lexika aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst: Allgemeines, Lexika? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst: Allgemeines, Lexika bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst: Allgemeines, Lexika auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst: Allgemeines, Lexika

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst: Allgemeines, Lexika in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst: Allgemeines, Lexika auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst: Allgemeines, Lexika Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst: Allgemeines, Lexika nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.