Das dichterische Wort als Ort der Begegnung

Das dichterische Wort als Ort der Begegnung von Megrelishvili,  Ketevan
In den Zeiten der großen Finsternis nach der Shoah‘ versucht der Dichter Paul Celan, der letzte große Vertreter der Moderne, in seiner Dichtung die damals in Europa rare, aber existenziell so notwendige Dialog-Fähigkeit aufrechtzuerhalten. Im Dialog, in der Hinwendung zum Anderen, sieht er das rettende Element, aus dem heraus eine Neuorientierung der Menschheit möglich wäre.
Aktualisiert: 2018-06-20
> findR *

Die Dessauers

Die Dessauers von Ebert,  Monika
Als im Jahre 1798 Aron Baruch Dessauer mit Frau und Kindern nach Aschaffenburg kam, war noch nicht abzusehen, dass die Dessauers fast 200 Jahre die Geschichte Aschaffenburgs mitprägen würden. Alois (Aron Baruch) Dessauer gründete 1811 die Buntpapierfabrik. Die "Fabrik der bunten Papiere" wurde über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt. Viele Aschaffenburger arbeiteten dort, um ihre Familien zu ernähren. Im Winter 2014/15 fand im Schönborner Hof unter dem Titel "Aschaffenburg bunt durchleuchtet" eine Ausstellung zur einzigartigen Geschichte der Familie Dessauer und ihrer Unternehmungen statt. Hiervon ausgehend hat die Historikerin Dr. Monika Ebert (München) die historischen Forschungen weitergeführt und viele erstaunliche Dokumente gesammelt, die nun zusammengefasst und in attraktiver Buchform vorgestellt werden können. In dem Buch wird nicht nur über der Expansion der Firma in Aschaffenburg berichtet, sondern auch über die zahlreichen Mitglieder der Familie Dessauer. An Hand von Briefen und Dokumenten wird eine Familie dargestellt mit ihren Höhen und Tiefen. Nicht alle Erwartungen der Einzelnen wurden erfüllt, es gab auch Missstände und Unzufriedenheit. Für die damalige Zeit leisteten die Männer viel, die Frauen behaupteten sich. Um sich eine Vorstellung von Personen und Zeit machen zu können, werden einzelnen Bildern, die bereits in der Ausstellung gezeigt wurden, noch viele weitere hinzugefügt.
Aktualisiert: 2018-06-21
> findR *

Grusel, Grüfte, Groschenhefte

Grusel, Grüfte, Groschenhefte von Bärtle,  Jochen
Der deutsche Grusel-Heftroman wird 50 Jahre alt! Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe des Sachbuchs zum Jubiläum 2018! 50 Jahre Grusel-Heftromane in Deutschland: Das heißt auch 50 Jahre Serienfigur Larry Brent, 40 Jahre Serie GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR, 45 Jahre Serienfigur John Sinclair ... es gibt im Jahr 2018 genügend Gründe, dem ursprünglichen GGG-Sachbuch eine umfangreiche Neuauflage zu gönnen. Der Blick auf die einzigartige deutsche Heftromanlandschaft, die seit 1968 hat viele "schaurige" Heftserien kommen und gehen sehen, wurde in der Neuausgabe noch umfangreicher. Gleichgültig, ob es sich nun um "KULT-Serien" oder "grottenschlechte" Romane handelt ... und auch der bisher nur angeschnittene Bereich der "Hörspiele zum Heftroman" hat nun mehr Aufmerksamkeit erfahren. Die GGG-Sachbücher verfolgen den Zweck, die wichtigsten Informationen und Hintergründe zu den Serien der deutschen Nachkriegsheftromanlandschaft für Hobbyisten zusammen zu stellen und verfügbar zu halten. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Erzeugnissen für den Presse-Grosso-Vertrieb. Ob die Geschichten der "Groschenhefte" nun gut oder schlecht sind, ob trivial oder mit "echtem" Unterhaltungswert, gedruckt oder digital - solange Heftromane ihre Leser finden, haben sie nur den einen, einzigen Anspruch: die kurzweilige und schnelle Unterhaltung!
Aktualisiert: 2018-06-20
> findR *

Julie Wolfthorn

Julie Wolfthorn von Carstensen,  Heike
Die Graphikerin und Malerin Julie Wolfthorn (1864–1944) gehörte vor rund 100 Jahren zu Deutschlands anerkanntesten Künstlerinnen. Julie Wolfthorn stammte aus Thorn/Westpreußen, lebte von Jugend an in Berlin und wurde als Jüdin Opfer der Shoah. In diesem biographischen Abriss wird ihr Weg von Thorn nach Theresienstadt nachgezeichnet. Ihr Alltag war geprägt von Arbeitsaufträgen und -reisen. Ihre Porträtkunst machte sie bekannt. Sie war aktiv in vielen Vereinigungen und prägte das kulturelle Leben Berlins mit. Die Verfolgung der Nationalsozialisten vermochte, dass sie bis in die 1990er Jahre vergessen blieb. Ihre späte Wiederentdeckung hängt aber auch damit zusammen, dass die Kunstgeschichte Künstlerinnen generell lange Zeit nahezu unbeachtet ließ.
Aktualisiert: 2018-06-12
> findR *

Walter Kempowski

Walter Kempowski von Griese,  Volker
Das vorliegend Nachschlagewerk umfasst alle biographischen Personen, die in den selbstständigen literarischen Prosawerken und Tagebüchern Walter Kempowskis direkt oder indirekt genannt werden. Es ist in seiner Anlage als handliches Hilfsmittel zur Orientierung gedacht. Neben dem reinen Registerwerk bietet sich hiermit auch ein Einblick in das gewaltige Spektrum des Denkens Walter Kempowskis; es verdeutlicht die Schaffenswelt des Schriftstellers: welche Personen gehören zu seinem Leben, seinem Wissenskanon, an welchen Personen hat er sich im Laufe seines Lebens »abgearbeitet«. Die im Register aufgeführten Namen werden möglichst mit biographischen Daten ergänzt. Im Falle der Verwendung eines Schutz- oder Decknamens, sind diese in das Register aufgenommen, sofern der authentische Name bekannt ist. Die Aufnahme der Decknamen erfolgt ebenfalls, ergänzt mit dem Verweis auf den authentischen Namen. Indirekte Nennungen - soweit es möglich war, sie zuzuordnen - werden der jeweiligen realen Person des Dichters/Autors zugeschrieben.
Aktualisiert: 2018-06-11
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Kunst, Literatur auf buch-findr.de

Bei vielen Anbietern finden Sie Bücher einer bestimmten Kategorie. buch-findr.de bietet Ihnen auf einer Plattform Druckerzeugnisse wie Kunst, Literatur aus einer Hand. Suchen Sie allgemein oder ganz speziell Kunst, Literatur? Hier finden Sie gut beschriebene und sortierte Bücher und Publikationen.

Neben einer grossen Asuwahl an Kunst, Literatur bei buch-findr.de, finden Sie auch weitere Bücher und Publiktionen

Wir gehen mit der Zeit und bieten neben klassischen Kunst, Literatur auch:

Legen Sie Wert auf Qualität bei Kunst, Literatur

Auf buch-findr.de stellen wir für Sie nicht nur Kunst, Literatur in großer Auswahl bereit, Sie haben auch die Möglichkeit ganz gezielt nach Ihren Interessen entsprechend zu filtern. So bildet die Kategorie Kunst, Literatur auch Unterkategorien wie [Subgenres, Subgenres] an. Nicht lange suchen, finden was gewünscht oder gebraucht wird. Kunst, Literatur Ob als Hörbuch, ebooks, broschiertes Buch oder Heft wir suchen aus vielen verschiedenen Plattformen Ihr Taschenbuch, Fachbuch oder Bestseller. Finden Sie Kunst, Literatur nicht nur von einem Autoren, sondern lassen sich auf einem Blick viele verschiedene Bücher zum ausgewählten Thema anzeigen. So haben Sie die aktuellen Neuerscheinungen immer im Blick. Und ist das gesuchte Buch doch nicht das Richtige, stöbern Sie einfach in unserer Übersicht. Weitere Bücher aus den gleichen Genre sind so schnell und übersichtlich auf buch-findr.de zu finden. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von buch-findr.de.