Eigentlich nordwärts (eBook)

Eigentlich nordwärts (eBook)
Anja und Jörg Varnholt hatten einen kühnen Plan: Mitten in ihrem vollen Leben mit Häuschen, Jobs, Kindern und Hund wollten sie eine dreimonatige Auszeit einlegen. Mit dem Fahrrad sollte es von Darmstadt nach Norwegen gehen. Wie letztlich alles ganz anders kam und sie von Nord nach Süd radelten, anstatt wie ursprünglich geplant in die andere Richtung, wie sie dennoch ihr Abenteuer in vollen Zügen genießen konnten, sie ihre "Eigentlichs" in wertvolle Erfahrungen umzuwandeln lernten und entdeckten, dass es manchmal viel schöner ist, sich führen zu lassen, als dem Plan zu folgen - das erzählen die beiden in diesem wunderschönen Buch. Ihre Geschichte macht Lust darauf, auch selbst die Träume vom anderen, längeren, ursprünglicheren Reisen zuzulassen und vom einschränkenden "Das geht doch nicht!" zu ungeahnten, neuen Möglichkeiten aufzubrechen. Ein unterhaltsamer Reisebericht mit großformatigen Bildern und wertvollen Gedanken über die Höhen und Tiefen unterwegs, spirituelle Erfahrungen und spannende Begegnungen.
Aktualisiert: 2019-06-11
> findR *

Eine Frau reist durch die Welt

Eine Frau reist durch die Welt von Leitner,  Maria
Maria Leitner war eine „Undercover-Schriftstellerin", und das in den 1930er Jahren, Jahrzehnte bevor Günter Wallraff damit berühmt wurde. Sie war eine der mutigsten deutschsprachigen Schriftstellerinnen des 20. Jahrhunderts: Engagiert, mit überragendem Gespür für die „feinen Unterschiede“ in der Gesellschaft, geduldig den alltäglichen Mühen und Drangsalen der unterprivilegierten Schichten nachspürend, couragiert die Mythen und Märchen überprüfend, die in den Köpfen kursierten: von Cayenne etwa, der Hölle auf Erden „wo der Pfeffer wächst“, bis hin zu den USA, dem paradiesischen „Land des Überflusses“ und dem Inbegriff der Demokratie.In unregelmäßigen Abständen zwischen 1925 und 1928 ihre Berichte nach Europa sendend, besaß dieses weibliche Pendant Egon Erwin Kischs während ihres langjährigen Amerika-Aufenthaltes was ihre „rasenden“ Reporterkollegen nicht hatten: Zeit. Zeit genauer hinzusehen und sich in die verschiedensten Lebenswelten zwischen New York und Richmond, Cayenne und Havanna einzuarbeiten: Als erste deutschsprachige Under-Cover-Journalistin nahm Maria Leitner „Knochenjobs“ an, um darüber zu berichten; Zeit aber auch, den Provinzalltag zu erkunden, abseits der damaligen Texter-Trampelpfade nach Detroit, Chicago oder Hollywood. Zeit schließlich, sich mit den Menschen zu beschäftigen, die sie in lakonischem Tonfall und knapper Diktion treffend beschrieb. Sei es in der Berliner Zeitung oder dem Lifestyle-Magazin UHU: Die Veröffentlichung ihrer Reiseberichte in diesen liberalen Blättern ist ein Glücksfall gewesen. War doch die Sozialistin Maria Leitner gehalten auf allzu plakative Ideologie zu verzichten, zugunsten von Lebendigkeit, Spannung und Realitätsgehalt. 1932 dann wurden rund 50 ihrer längeren und kürzeren Sozial- und Reisereportagen in Buchform gegossen. Zu spät, um ihnen nachhaltig – angesichts des bald herrschenden Ungeists – den Weg zum Leser zu ebnen. Seit dieser Zeit reist nicht nur eine Frau, sondern auch ein Buch – als ein noch zu entdeckender Klassiker deutschsprachiger Reportageliteratur – durch die Welt.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Briefe aus dem Orient

Briefe aus dem Orient von Flaubert,  Gustave
„Der junge Flaubert machte seinen Eltern keine Freude. Lesen und Schreiben waren seine Leidenschaft, da blieb für strebsames Lernen wenig Zeit. Nur auf Drängen seines Vaters nahm er ein Jurastudium auf, unternahm in jenen Jahren jedoch auch größere Reisen mit seinem Freund Maxime Du Camp, deren vorläufig letzte die beiden Gentleman 1850/51 auf den Spuren Chateaubriands und Lamartines in den Vorderen Orient führte. Ägypten beeindruckte die jungen Männer nachhaltig.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Ein Sommer in London

Ein Sommer in London von Fontane,  Theodor
„Die knapp drei Dutzend Reflexionen über London entstanden zwei Jahre nach Fontanes fünf Monaten Aufenthalt in der Stadt. Seine Erkundungen lesen sich durchaus ambivalent – immerzu vergleicht er die Hauptstadt des Empire mit seiner preußischen Heimat und gestattet sich dabei durchaus eine gewisse Inkonsistenz in Stil und Form.“ Redaktion Gröls-Verlag (Edition Werke der Weltliteratur)
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Jeder Moment ist Ewigkeit

Jeder Moment ist Ewigkeit von Addario,  Lynsey, Gebauer,  Stephan
Sie wurde gekidnappt und fast getötet – und hat dennoch Momente voller Wahrheit und Schönheit an den gefährlichsten Orten der Welt eingefangen. Seit 15 Jahren reist die Fotografin Lynsey Addario in die Krisengebiete der Welt und porträtiert das Leben der Menschen in ihren extremsten Momenten. Addarios Bilder zeigen der Welt ungesehene Szenen aus dem Irakkrieg, das Grauen in den niedergebrannten Dörfern in Darfur oder den Alltag der unerschütterlichen afghanischen Bevölkerung unter der Herrschaft der Taliban. Dafür riskiert sie immer wieder ihr Leben: Im afghanischen Korengal-Tal gerät sie in ein Feuergefecht, im libyschen Bürgerkrieg entführen Gaddafi-Anhänger die mutige Fotografin. Ein fesselnder Bericht entlang der Kriegsschauplätze des 21. Jahrhunderts. Lynsey Addario hat unvorstellbare Dinge gesehen, erlebt und fotografiert. Dennoch ist das Buch eine Ode an das Leben. Eine inspirierende Frau, deren Geschichte so berührend ist wie ihre Fotografien.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Norwegen. Land und Leute

Norwegen. Land und Leute von Ruge,  Sophus
„Und ein anderer Freund und Bewunderer der eigenartigen Schönheit des Landes ruft begeistert aus: ‚Was wollen alle Alpenseen gegen die Schönheit und Frische dieser Fjorde mit ihren unzähligen Seevögeln, ihren Fischzügen und dem erhabenen Ausblick auf den Atlantischen Ozean! Hier ist alles groß wie eine Odyssee!‘“ Das Land der Fjorde, der Wasserfälle und Gebirgszüge – in seiner Monografie über Norwegen führt uns Sophus Ruge (1831–1903) durch ein Land, das zu seiner Zeit noch wenig bereist und zu großen Teilen vollkommen unberührt war. Der deutsche Geograf setzt sich dabei mit der landschaftlichen Beschaffenheit der einzelnen Gebiete auseinander und untermalt seine Darstellungen mit Zeichnungen, Fotografien und Landkarten. Sein Werk bietet einen historischen Einblick in Flora und Fauna, Bevölkerung, Hauptstadt und politische Einteilung des damals noch unwegsamen Norwegens.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

In Nacht und Eis

In Nacht und Eis von Johansen,  Fredrik Hjalmar, Nordahl,  Bernhard
»Der Gedanke an alles, dem ich den Rücken kehren musste […] hatte mich bisher immer zurückgehalten, und niemand wird mich deshalb wohl tadeln. Doch in jenem Augenblick waren alle diese Zweifel wie ausgelöscht aus meinem Bewusstsein. Konnte Nansen mich brauchen, so sollte er mich auch haben! «Am 24. Juni 1893 beginnt für 13 Männer das Abenteuer ihres Lebens: eine Expedition zum Nordpol! Gemeinsam mit dem Polarforscher Fridtjof Nansen verbringt das Team drei Jahre auf dem Expeditionsschiff »Fram«. In Wir Framleute schildert das Teammitglied Bernhard Nordahl seine Erfahrungen über das Kochen für die gesamte Besatzung, Wettkämpfe im Revolverschießen und dem täglichen Kampf gegen Wind und Eis.Nordahl (1862-1922) veröffentlichte neben dem Polarforscher Nansen, Fredrik Hjalmar Johansen und dem Kapitän der »Fram« Otto Sverdrup als einziger der Besatzungsmitglieder einen Reisebericht über die Polarexpedition.
Aktualisiert: 2019-05-29
> findR *

Von Träumen und Schiffen

Von Träumen und Schiffen von Schottenberg,  Michael
Auf den Planken, die die Welt bedeuten Michael Schottenberg, einstiger Theatermann, genießt sein neues Leben als Reiseschriftsteller: Nach Vietnam und Burma treibt ihn die Abenteuerlust diesmal an Bord des Frachtschiffs MS Karina. Drei Wochen lang begleitet er als »Seebär auf Zeit« die Crew bei ihren Fahrten durch die sturmgepeitschte Nord- und Ostsee, zwischen Deutschland und Schweden, den Niederlanden und Großbritannien. Inspiriert hat ihn die Schiff sleidenschaft seines Vaters: »Vielleicht ist das der Grund für mein unstillbares Fernweh, für meine Liebe zu Schiffen und die Suche nach jenem Weg, der zu meinem Vater führt.« Sehr persönlich und mit viel Humor erzählt »Schotti« von wunderlichen Matrosen und zauberhaften Seemannsbräuten, scheinbaren »Kulturstädten« und dem geschäftigen Treiben der Hafenzonen, aber auch vom einfachen Bordleben und der Einsamkeit auf See – und von den Urängsten im Angesicht eines durch Sturm entfesselten Ozeans. Neben so mancher körperlicher Strapaze und Begegnungen mit liebenswerten Menschen zeigt ihm das Meer am Ende, was er nicht zu hoffen wagte: die unendliche Weite der Zeit.
Aktualisiert: 2019-06-05
> findR *

Das Universum ist ein Arschloch (Taschenbuch)

Das Universum ist ein Arschloch (Taschenbuch) von Andreas,  Karosser
Ein Guru ist alt, mit weißem Rauschebart, vorzugsweise Asket, hat die Weisheit mit Löffeln gefressen und auf jede Frage eine passende Antwort? Nicht unbedingt. Das Universum ist ein Arschloch erzählt die Geschichte von einem, der in die Welt hinauszog, um die Liebe zu finden. Und stattdessen vier weiblichen Gurus begegnet, die sich selbst niemals als solche bezeichnet hätten und sein Leben trotzdem von Grund auf umkrempeln. Warum uns das Universum immer gibt, was wir brauchen, und nicht, was wir wollen: Selbsterkenntnis in tantrischen Orgien, zahlreiche gebrochene Herzen und die große Liebe, das weltbeste Sushi und den ultimativen Plan zur Erleuchtung inklusive.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Reisebericht

Sie suchen ein Buch über Reisebericht? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Reisebericht. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Reisebericht im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Reisebericht einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Reisebericht - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Reisebericht, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Reisebericht und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.