Die Suche nach der Ganzheit

Die Suche nach der Ganzheit von Beck,  Ulrich, Bromley,  Michelle, Schloegl,  Myokyo-ni Irmgard
'Was das menschliche Herz wirklich will, ist eine Wieder-Verbindung mit der Harmonie, die alles durchdringt und in der sie ihr Sein hat. Damit wird seine Sehnsucht erfüllt, und so erfüllt entsteht eine aktive und freudige Anteilnahme an und mit allem, was ist.' Dieses Thema, die Suche des Herzens nach der Ganzheit, durchzieht die Schriften und Unterweisungen der Ehrw. Myokyo-ni wie ein roter Faden. Die Autorin verweist darauf, dass dieses Bedürfnis nach Erfüllung das Gebiet aller religiösen Bestrebungen ist. Die verschiedenen Traditionen, so unterschiedlich sie im Einzelnen auch sein mögen, deuten alle auf dieselben Wahrheiten, auf das Universelle, weil unsere menschliche Natur, unser menschliches Herz dasselbe ist. Dass die menschliche Natur die Begriffe alt, modern, westlich und östlich überschreitet, macht die Untersuchung fernöstlicher wie auch christlicher Symbole, buddhistischer Allegorien, wie auch verschiedener Aspekte von C. G. Jungs analytischer Psychologie deutlich. Dieses Buch ist ein Wegweiser. Es leitet den Übenden Schritt für Schritt durch die buddhistischen Lehren, die immer klar und ausführlich in konkretes tägliches Training übersetzt werden. Diese aufschlussreichen Hinweise zur Übung auf dem Weg zur Ganzheit wurden von Myokyo-nis Schülern stets als hilfreich und ermutigend empfunden. Mögen sie auch weiterhin andere auf dem Weg inspirieren und unterstützen.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *

Die sanfte Wandlung des Bullen

Die sanfte Wandlung des Bullen von Beck,  Ulrich, Bromley,  Michelle, Schlögl,  Irmgard
Dieser Text ist auch unter dem Titel "Der Ochs und sein Hirte" bekannt. Die zehn Bullenbilder des chinesischen Zen-Meisters Kuo-an (Kakuan, 12. Jh.) sind bis in unsere Zeit ein häufig gebrauchtes Mittel zur Ergründung des Zen. Sie dokumentieren das Heranreifen des Schülers auf dem Weg zur Klarheit des Geistes und spiegeln in einzigartiger Weise die einzelnen Stufen des Trainings und ihre Verwobenheit mit dem Alltag. Das tiefgründige Vorwort zu dem Werk wurde verfasst von Chi-yuan, einem Mönch aus der direkten Linie Kuo-ans, und er schrieb auch die kurzen Einführungen zu jedem der Bilder. Zen-Meisterin Myokyo-ni Irmgard Schlögl erklärt uns in diesem Band sowohl den historischen Kontext der Bilder als auch ihre Bedeutung für unser Zen-Training heute. In ihren Kommentaren erläutert sie, wie die Bullenbilder die verschiedenen, einander durchdringenden Ebenen unserer Suche nach spiritueller Vervollkommnung repräsentieren und uns auch dabei helfen, häufige Fehler zu vermeiden und unseren Fortschritt auf dem WEG richtig einzuschätzen.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Shobogenzo

Shobogenzo von Dogen Zenji, Dogen,  Eihei, Dogen,  Meister, Linnebach,  G, Nishijima,  G W
Das Shobogenzo ist eine der wichtigsten und tiefgründigsten Schriften des Zen und zweifellos das philosophisch am besten begründete Werk, das je von einem Zen-Meister geschrieben wurde. Es wurde von Meister Dogen (Eihei Dogen) in der Zeit von 1231 bis 1253 erarbeitet und ist die Aufzeichnung seiner tiefen Erfahrung und deren sprachliche Formulierung. Diese profunden und vielschichtigen Lehrreden, die Dogen seinen Schülern als philosophisch fundierte und konkrete Anleitungen vorgetragen hat, waren lange nur in einem kleinen Kreis von Experten bekannt. Erst im 20. Jahrhundert wurde der unerschöpfliche Wert dieses großen Werks wieder entdeckt. Diese Referenzausgabe deckt endlich den dringenden Bedarf nach einer vollständigen, inhaltlich genauen und verlässlichen und dabei möglichst verständlichen Übersetzung. Eine Fülle von Anmerkungen wird diesem Anspruch in umfassender Weise gerecht. Weitere Details im Internet unter www.shobogenzo.de. Das Gesamtwerk besteht aus 4 Bänden.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Der Buddha sprach nicht nur für Mönche und Nonnen

Der Buddha sprach nicht nur für Mönche und Nonnen von Schaefer,  Fritz
Der Leser findet hier nahezu alle Lehrtexte des Palikanon übersetzt und erläutert, die nicht für Mönche und Nonnen, sondern für Menschen in Familie und Beruf bestimmt waren. Nach über 50 Jahren praktischen Lebens nach diesen Anleitungen unterbreitet der Autor eine durch ihre Tiefe, Ruhe, Klarheit, Frische und Exaktheit überraschende Materialfülle, die viele Brücken zu den Denkweisen heutiger ernsthaft suchender Menschen schlägt und auf den Stand der heutigen Naturwissenschaft ebenso eingeht wie auf die geistigen Strömungen unserer Zeit. Das Buch stellt den zeitlosen Gehalt der Lehre des Buddha heraus, der sich «der Erwachte» nannte – erwacht aus dem Daseinstraum. Er sagte von sich:« Eines nur lehre ich: das Leiden und seine Überwindung», und von seiner Lehre: «Sie lädt ein: Komm und sieh selbst!» Zum Selbersehen will dieses Buch verhelfen.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Die Meister des Drachen-Samadhi

Die Meister des Drachen-Samadhi von Hübner,  Sabine
Der himmlische Drache ist das mythologische Wesen der Erleuchtung. So ist das Drachen-Samadhi die höchste Stufe der Erleuchtungserfahrung, die — anders als nur ein kleines Satori — den Menschen auf all seinen Ebenen vollständig umwandelt, ihn erst zur Vollkommenheit führt. Wie bei den großen, alten Patriarchen und Meistern, von deren Begebenheiten zur Selbstwesensschau dieses Buch erzählt, ist die gleiche Möglichkeit in jedem Menschen auf Erden angelegt und niemandem vorenthalten. Nur — gehen muss jeder seinen Weg selbst.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Junbi – Sei bereit!

Junbi – Sei bereit! von Park,  Soo-Nam, Schmitt,  Wolfgang
Taekwondo ist ein Weg der Auseinandersetzung: einerseits sportlich, kämpferisch, andererseits aber auch über den Sport hinausgehend als kontroverse Beschäftigung mit sich selbst — und damit auch im Umgang mit anderen. Vielfältige Anregungen und Beobachtungen hierzu aus dem alltäglichen Leben beleuchten Aspekte des Trainings, die im Dojang leider oft vernachlässigt werden, aber wesentlich sind für eine ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit. «Junbi!» Sei bereit! Setz dich mit dem auseinander, was Taekwondo auch ist — mehr als ein Kampfsport, mehr als eine Kampfkunst. Wolfgang Schmitt unterrichtet Taekwondo in Saarbrücken sowie im benachbarten Frankreich. Er ist Mitglied der Deutschen Taekwondo Union und bekleidet seit 2012 das Amt des Landespressereferenten der Taekwondo Union Saar. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter Spuren des Weges — Taekwon-Do.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Die Stimme des Dharma

Die Stimme des Dharma von Hübner,  Sabine
Die Sutras, die beim Zazen zu verschiedenen Gelegenheiten in altem Chinesisch, Japanisch oder Sanskrit gemeinsam rezitiert werden, erschließen sich dem Schüler ohne die Erläuterungen und Kommentare eines erfahrenen Lehrers nur schwer. Sabine Hübner übersetzt und erklärt uns in diesem Band eine Sammlung der wichtigsten Sûtra-Texte aus der täglichen Praxis. Sie zeigt uns, wie wir durch diese Verse unserer Wesensnatur begegnen, hier und jetzt die Wahrheit in uns selbst erfahren und den Buddha-Dharma verwirklichen können. Das Hannya Shingyo wird unter anderem ebenso behandelt wie die Drei Zufluchtnahmen und das Shiguseiganmon, und insbesondere Hakuin-Zenjis Zazen wasan wird ausführlich kommentiert. Ein Grundlagenwerk für jeden, der sich mit Zen befasst – jenseits der verschiedenen Schulen und Richtungen.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Gesammelte Augenblicke

Gesammelte Augenblicke von Stein,  Gerhard
Dieses Buch präsentiert eine breit gefächerte Auswahl aus der deutschsprachigen Haiku-Landschaft der Gegenwart. Die Sammlung enthält von 120 bekannten und weniger bekannten Autoren je eines dieser kürzesten Gedichte der Welt. Ein Haiku hat typischerweise ein offenes Ende, lädt somit zum gedanklichen Fortsetzen ein. Der Herausgeber Gerhard Stein in seinem Vorwort: 'Wenn es Ihnen gelingt, sich in die hier beschriebenen Augenblicke hineinzuversetzen und dem Weiter-Empfinden zu überlassen, dann kann diese Anthologie für Sie gehaltvoller und vielseitiger als manch ein dickes Buch sein … Falls Sie zu denjenigen gehören, die bisher noch gar kein Haiku verfasst haben: Vielleicht werden Sie durch die vorliegende Sammlung angeregt, bald selbst zum Stift zu greifen? Es lohnt sich. Wenn ich den Augenblick würdige, wird meine Gegenwart reichhaltiger, damit auch meine Vergangenheit, und das wiederum schafft eine differenziertere Bildung seelischer Identität.' 'Juwelen auf jeder Seite.' (Ulrike Sárkány, NDR) Aus der Besprechung von Claudia Brefeld in SOMMERGRAS (Vierteljahresschrift der Deutschen Haiku-Gesellschaft, Juni 2013): '[…] Der Titel „Gesammelte Augenblicke“ und die Cover-Gestaltung (aufgehängte Netzreusen am Wasser) von Gerhard Stein versprechen das, was den Leser in der Haiku-Anthologie erwartet: Haiku von 120 Autoren auf 120 Seiten; alphabetisch nach Autorennamen geordnet darf jeder eingefangene Augenblick für sich auf einer Seite stehen – ein Luxus, […] den ein gelungenes Haiku auch braucht: Raum für den Nachhall ohne optische Ablenkung oder Einschränkung. Wohltuend ist auch, dass die Werke nicht nach Themenbereichen sortiert und aufgeführt werden. So kann der Leser mit jedem Umblättern ohne Themenvorgabe (s)eine neue Welt entdecken und muss bei jedem Haiku neugierig und unvoreingenommen einsteigen … eine Herangehensweise, die ich persönlich beim Lesen einer Anthologie sehr schätze und die es mir ermöglicht, das Werk ganz individuell sich in mir vollenden zu lassen. […] „Ein Haiku zu schreiben heißt, eine Knospe hervorzubringen; ein Haiku zu lesen bedeutet, die Knospe zur Blüte zu entfalten.“ Mit diesen Worten von Hans-Peter Kraus möchte ich schließen und es dem Leser ans Herz legen, „Gesammelte Augenblicke“ zum Erblühen zu bringen – es lohnt sich!' Aus zahlreichen Leserstimmen: 'Es ist eins der schönsten Bücher in meiner Sammlung.' (M. S.) 'Man wird öfter danach greifen als nach anderen Haiku-Sammlungen.' (P. G.) 'Gelungene Arbeit.' (S. P.) 'Ein in sich schlüssiges Gesamtwerk, das eine große Wärme bei mir hinterlässt.' (H. G.) 'Es bereichert die Haikuwelt.' (C. B.) 'Je mehr ich darin verweile, umso besser gefällt mir das Buch.' (S. B.)
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Shobogenzo

Shobogenzo von Dogen Zenji, Dogen,  Eihei, Dogen,  Meister, Linnebach,  G, Nishijima,  G W
Das Shobogenzo ist eine der wichtigsten und tiefgründigsten Schriften des Zen und zweifellos das philosophisch am besten begründete Werk, das je von einem Zen-Meister geschrieben wurde. Es wurde von Meister Dogen (Eihei Dogen) in der Zeit von 1231 bis 1253 erarbeitet und ist die Aufzeichnung seiner tiefen Erfahrung und deren sprachliche Formulierung. Diese profunden und vielschichtigen Lehrreden, die Dogen seinen Schülern als philosophisch fundierte und konkrete Anleitungen vorgetragen hat, waren lange nur in einem kleinen Kreis von Experten bekannt. Erst im 20. Jahrhundert wurde der unerschöpfliche Wert dieses großen Werks wieder entdeckt. Diese Referenzausgabe deckt endlich den dringenden Bedarf nach einer vollständigen, inhaltlich genauen und verlässlichen und dabei möglichst verständlichen Übersetzung. Eine Fülle von Anmerkungen wird diesem Anspruch in umfassender Weise gerecht. Weitere Details im Internet unter www.shobogenzo.de. Das Gesamtwerk besteht aus 4 Bänden.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

Eine besondere Kraft

Eine besondere Kraft von Kassapa,  Anagarika
Eine besondere Kraft enthalten die Vorträge Kassapas über die Buddhalehre sowie seine Übertragungen aus dem Pali, insbesondere die Schutzverse (Parittas), die hier zum ersten Mal in deutscher Sprache vorliegen. Zusammen mit seinen eigenen Dichtungen, seinen Berichten von den Aufenthalten in Asien und ganz persönlichen Briefen an seine Freunde legen sie Zeugnis ab über einen, der unbeirrt seinen Weg ging – den Weg des Buddha. Gleichzeitig sind sie Inspiration und Wegweiser hin zu Einsicht und Erkenntnis. Anagarika Kassapa war 20 Jahre lang buddhistischer Mönch in Myanmar (Burma), Sri Lanka und Roseburg. Themen dieses Bandes sind unter anderen: Wozu lebe ich überhaupt? Was ist Buddhismus? Sein Leben in den Griff bekommen, oder Möglichkeiten buddhistischer Praxis für viel Beschäftigte Buddhistische Lebensgestaltung in der modernen Welt Der Geist als heilende Kraft Was ist Karma? Die Parittas, schützende Verse und ihre Bedeutung Die Entfaltung liebender Güte als schützende Kraft Die Bedeutung der Freude im Buddhismus Schicksalsgestaltung im Sinn der Buddhalehre Was geschieht mit uns beim Sterben und nach dem Tod? Rechte Einstellung zu Leben und Tod u. v. a.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Kristkeitz-- Werner

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Kristkeitz-- Werner was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Kristkeitz-- Werner hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Kristkeitz-- Werner

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Kristkeitz-- Werner

Wie die oben genannten Verlage legt auch Kristkeitz-- Werner besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben