Crossing the Border von Akers Chacón,  Justin, Becker,  Matthias, Davis,  Mike, Schroeder,  Hanna

Crossing the Border

Migration und Klassenkampf in der US-amerikanischen Geschichte

Justin Akers Chacón und Mike Davis untersuchen die Geschichte der Einwanderung in die USA vom Eisenbahnstreik chinesischer Arbeiter im Jahr 1877 über die Aktivitäten der Industrial Workers of the World (IWW) im frühen 20. Jahrhundert bis zu den Streiks und Aktionen der lateinamerikanischen MigrantInnen des Jahres 2006.
Davis lässt die Ankunft verschiedener Gruppen von MigrantInnen seit Mitte des 19. Jahrhunderts Revue passieren und beschreibt die Migration als Geschichte von Klassenauseinandersetzungen, rassistischer Gewalt und migrantischer Selbstbehauptung. Er versteht die institutionalisierten privaten Gewaltformationen als besonderes Merkmal der US-Gesellschaft: von den Pinkertons über den Ku Klux Klan bis zu den heute an der Grenze patrouillierenden bewaffneten Bürgerwehren.
Akers Chacón untersucht die lateinamerikanische Migration und beschreibt die mexikanischen ArbeiterInnen als die „andere“ Arbeiterklasse der USA. Er findet die Ursachen der trotz martialisch aufgerüsteter Grenzanlagen unaufhaltsam ansteigenden Migration u.a. in den Handelsabkommen der WTO, der NAFTA, der neoliberalen Politik Mexikos und den globalen Ausbeutungsverhältnissen.
Gemeinsam plädieren die Autoren für eine internationale Organisierung „von unten“ und die Abschaffung aller Grenzen.

€20.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Crossing the Border online kaufen

Die Publikation Crossing the Border - Migration und Klassenkampf in der US-amerikanischen Geschichte von , , , ist bei Assoziation A erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Grenze, Mexiko, Migration, Vereinigte Staaten. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 20 EUR und in Österreich 20.6 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!