‚SehensWert‘ von Gruben,  Eva-Maria, Schweizer,  Stefan

‚SehensWert‘

Die Planungs- und Baugeschichte der Benrather Schlösser

»Sehenswert« – mit diesem Attribut charakterisierte der spätere amerikanische Präsident Thomas Jefferson 1788 das Schloß Benrath. Die unter diesem Titel stehende Ausstellung widmet sich der Planungs- und Baugeschichte beider Benrather Schlösser. Nicht nur das heute noch existierende, großartige neue Schloß, das Kurfürst Carl Theodor zwischen 1755 und 1769 erbauen ließ, sondern auch das alte Schloß, von dem sich künstlerisch herausragende Ausstattungselemente aus dem mittleren 17. Jahrhundert erhalten haben, wird in den Fokus gerückt.
Die Stiftung Schloß und Park Benrath beleuchtet die Entstehungsgeschichte des alten wie des neuen Schlosses, des Parks und der Gärten in hochkarätigen zeitgenössischen Ansichten und Dokumenten. Viele Exponate werden erstmals ausgestellt und vermitteln den Besucherinnen und Besuchern die Konzepte, Planungen und schließlich die errichteten Anlagen. Sie veranschaulichen, daß das alte Schloß Benrath zu den qualitativ bemerkenswertesten herrschaftlichen Landhäusern des 17. Jahrhunderts nördlich der Alpen zu rechnen ist.
Erstmals wird der Ausstellungskatalog auch diesen in Bild und Text dokumentierten Bau anschaulich rekonstruieren. Daneben werden die künstlerischen Innovationen sichtbar, die das neue Schloß Benrath als wichtigen Beitrag zur herrschaftlichen Lustschloßarchitektur des 18. Jahrhunderts zeigen.

€38.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

'SehensWert' online kaufen

Die Publikation 'SehensWert' - Die Planungs- und Baugeschichte der Benrather Schlösser von , ist bei Grupello Verlag Bruno Kehrein erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Duesseldorf, Lustschlossarchitektur, Schloss Benrath. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 38 EUR und in Österreich 39.1 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!