100 Rezepte für MS-DOS 6.0

100 Rezepte für MS-DOS 6.0 von Kretschmer,  Bernd
Handlungsorientierte Darstellung Mit diesem Buch führen wir Sie in einer aufbauenden Folge von Rezepten in die Welt des Betriebssystems MS DOS in der Version 6 ein. An einfachen Beispielen erleben Sie Problemlösungen mit dieser Generation des weit verbreiteten Einplatz Betriebssystems. Hilfe Sie lernen die mitgelieferten Hilfeprogramme zu nutzen. Wenn Sie mehr Informa tionen wollen, lesen Sie, wie Sie die Microsoft Support CDs und den Zugang zu CompuServe bekommen und dort das Forum MSDOS nutzen. Für alle zusätzli chen Hilfen finden Sie Bezugsadressen. Brücken Wir zeigen Ihnen Aussichtspunkte, von denen Sie die Blicke in die Nachbarwelt von Windows 3.1 werfen können. Viele Tabellen veranschaulichen Handlungsal ternativen an der DOS-Eingabeaufforderung, der DOS-Shell und Windows. Alles automatisch? Mit Batch-Programmen und Makros gestalten Sie eigene Abläufe. Sie erhalten viele Tips und Anregungen für die Organisation und Planung Ihrer Arbeit mit DOS. Bilderbuch Die zahlreichen exakten Abbildungen von Bildschirmen und Ausdrucken vermit teln Ihnen auch ohne PC jederzeit eine genaue Vorstellung von den Beispielen und der Arbeit mit DOS. Beispiele Sie finden durchweg einfache und übersichtliche abgeschlossene Beispiele, die Sie auch noch am Feierabend bequem nachvollziehen können. Danke ... Wir danken CompuServe, Creative Daten Systeme, der GD Gesellschaft für Datenkommunikation, Microsoft und Andreas Müller Software für die vielfältige Unterstützung. Viel Erfolg! Wir wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Lesen und Arbeiten mit diesem Rezept-Buch und MS DOS 6.0. Über Ihre Anregungen freuen wir uns.
Aktualisiert: 2019-05-28
> findR *

FRAMEWORK-Praxis für kaufmännische Berufe

FRAMEWORK-Praxis für kaufmännische Berufe von Kühlewein,  Dipl.-Wirtsch.-Ing. Claus, Nüßle,  Dipl.-Handelslehrer Karl
Kaufmännische Anwendungen auf einem Personalcomputer mit Hilfe von Stan dardsoftware? Ist dieser Ansatz für die heutigen Anforderungen akzeptabel? Die beiden Autoren haben bereits im ersten Band den Nachweis geliefert, daß viele der routinemäßigen Berechnungen, die in kaufmännischen Berufen notwendig sind, mit relativ geringem Aufwand auf der Ebene eines Personalcomputers und einer integrierten Standardsoftware wie Framewerk erledigt werden können. Der Personalcomputer ist aus den kaufmännischen Anwendungen heute nicht mehr wegzudenken. Er stellt immer meh"r die kostengünstige Basis jeder elektro nischen Datenverarbeitung dar. Insbesondere macht er den ausgebildeten EDV Programmierer entbehrlich und liefert den Zugang zur schnellen und effektiven Informationsverarbeitung für jedermann/frau. Nur so ist es überhaupt möglich, die notwendige Breite der Anwendungen bei fehlenden EDV-Spezialisten zu ge winnen. Während der erste Band bis auf einfache Makrostrukturen ganz ohne einen eige nen Programmieraufwand auskommen konnte, erweitert der hier vorgelegte Band nun den Horizont in den Bereich der direkten Anwendung in einer integrierten Programmierumgebung. Was hat man darunter zu verstehen? Framewerk ist zunächst das Beispiel für die wirkungsvolle Verbindung einer Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Business-Grafik und Dateiverwaltung in einer gemeinsamen Daten- und Konzeptumgebung. Framewerk enthält als integriertes Standardpaket aber zusätzlich noch eine Pro grammiersprache FRED (Framework-Editor), mit dem sich die genannten Stan dardbausteine für sich allein und untereinander äußerst wirkungsvoll ausbauen lassen. Diese Möglichkeit wird nicht generell erforderlich sein. Das bedeutet, daß nicht jeder Anwender von Framewerk individuell durch die Hintertür wieder zum Programmierer werden muß.
Aktualisiert: 2019-05-26
> findR *

BASIC für Fortgeschrittene

BASIC für Fortgeschrittene von Schneider,  Wolfgang
Der Band BASIC für Fortgeschrittene in der Reihe Programmieren von Mikrocomputern ist ein Aufbauband zum Grundlagenbuch Einführung in BASIC in der gleichen Buch reihe vom selben Autor. Es richtet sich aber auch an diejenigen Leser, die Grundkennt nisse in der Programmiersprache BASIC besitzen und ihre Kenntnisse in speziellen Be reichen erweitern möchten. Aus der Vielzahl der möglichen Einsatzbereiche der Programmiersprache BASIC wurden möglichst allgemein interessierende Bereiche ausgewählt, wie z.B. die ~extverarbeitung in BASIC, die Verarbeitung von logischen (Booleschen) Größen, das Arbeiten mit Zufalls zahlen und die Unterprogrammtechnik. Diese Bereiche wurden in einzelnen Kapiteln in sich geschlossen dargestellt. Eine Vielzahl von Beispielen verdeutlichen die Regeln. Das Wichtigste wird durch Merkregeln am Ende eines jeden Kapitels zusammengefaßt. Dies ist hilfreich, wenn später beim Programmieren eigener Programme schnell nachgeschlagen werden soll. Mit Hilfe von selbst zu lösenden Übungsaufgaben kann der Leser überprüfen, ob er die BASIC-Regeln der einzelnen Kapitel beherrscht. Die richtigen Lösungen findet er am Ende des Buches. Das letzte Kapitel des Buches enthält 1 0 voll kommen programmierte und kommentierte Beispiele. Hier soll gezeigt werden, wie man das Wissen der einzelnen Kapitel nutzbrin gend anwendet. Es wird u.a. gezeigt, wie man mit Hilfe des Mikrocomputers Texte ver schlüsseln und anschließend wieder entschlüsseln kann, wie man den Mikrocomputer als Spielpartner einsetzt oder wie man ihn zum Schreiben von Rechnungen benutzen kann und wie man ihn programmieren muß, damit er alphabetisch ungeordnete Worte, z.B. eine ungeordnete Namensliste, alphabetisch ordnet und dgl.
Aktualisiert: 2019-05-26
> findR *

Textverarbeitung mit Microsoft WORD

Textverarbeitung mit Microsoft WORD von Becker,  Helmut, Mehl,  Wolfgang
1 Was versTehen wir unter Textverarbeitung? . . n Was Sie über Ihren Computer wissen musse 3 Eine ersTe Sitzung mit Word 4 Die Steuerung des Programms Word 5 6 Formatieren: Das Aussehen der Texte gestalten 7 Formatwünsche dauerhaft vereinbaren 8 Zehn wichtige Tips -. . . Professionelle TexTverarbeitung mit Word 9 10 Anh " ange Inhalt Vorwort 1 Für ganz Ungeduldige . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9 2 Was verstehen wir unter Textverarbeitung? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11 2. 1 Funktionen der Textverarbeitung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 2. 2 Anwendungen in der Textverarbeitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 2. 3 Was kann Microsoft Word. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19 2. 4 Microsoft Word und der Rest der Welt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 3 Was Sie über Ihren Computer wissen müssen . . . . . . . . . . . . . . . . 29 3. 1 Die Bestandteile Ihres Personal Computers. . . . . . . . . . . . . . . . . . 30 3. 2 Die Disketten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32 3. 3 Die Festplatte. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35 3. 4 Das Betriebssystem DOS. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 36 3. 5 Wenn Sie eine Maus haben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42 4 Eine erste Sitzung mit Word . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 43 4. 1 Word starten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 4. 2 Text eingeben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46 4. 3 Text speichern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49 4. 4 Tippfehler ausmerzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52 4. 5 Text formatieren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55 4. 6 Text drucken. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58 4. 7 Die Sitzung mit Word beenden. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 63 -6- 5 Die Steuerung des Programms Word. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67 5. 1 Der Textmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70 5. 2 Der Befehlsmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72 5. 3 So lesen Sie einen Word-Befehl. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76 5. 4 Die Befehle von Word . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77 5. 5 Hilfe. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79 5. 6 Wenn Sie eine Maus haben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 81 5. 7 Praktische Übungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 88 5. 8 Silbentrennung bei der Texteingabe. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 95 5. 9 Mehr Übungen mit Word. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Aktualisiert: 2019-05-26
> findR *

Word Perfect Schritt für Schritt

Word Perfect Schritt für Schritt von Middelhauve,  Frieder
WordPerfect wird mit einem umfangreichen und ausführlichen Handbuch ausgeliefert, so daß sich die Frage stellt, was wird eigentlich mit einem weiteren Buch über WordPerfect bezweckt? Die Textverarbeitungsprogramme, die seit Ende der siebziger Jahre ent wickelt wurden und allmählich Schreibtische und Sekretariate eroberten, haben eines gemeinsam: eine Vielfalt an Funktionen, die - zumindest beim Kennenlernen des Programms - unübersehbar scheinen. Beim Blät tern im Handbuch fällt auf, daß die Verfasser in ihrem Streben, jede nur mögliche Funktion des Programms darzustellen, zu weit gegangen sind. Wichtiges und Unwichtiges steht nebeneinander. Oft gebrauchte Funktio nen sind von weniger oft benötigten nicht abgehoben. Hier soll zunächst einmal die Spreu vom Weizen getrennt werden. All jenen, die noch immer nicht vom Segen eines Textverarbeitungspro gramms überzeugt sind - und das ist nach wie vor die Mehrzahl der Journalisten, Autoren, Sektretärinnen, Angehörige freier Berufe - sollen in leicht verständlicher Form die Vorteile von einem Personal Computer in Verbindung mit einer leistungsfähigen Textsoftware, wie WordPerfect es ist, kennenlernen. Meiner Meinung nach - und ich glaube, daß ich auch im Namen all de rer sprechen darf, die ein Textverarbeitungsprogramm benutzen - sind die Zeiten der guten, alten Schreibmaschine ein für allemal vorbei. Der Umstieg von einer elektronischen Typenradschreibmaschine auf ein Textsystem (Personal Computer/ Bildschirm / Drucker / Textprogramm) ist ebenso einschneidend, wie der Umstieg von einer mechanischen auf eine elektronische Schreibmaschine. - Ja, sogar noch einschneidender, denn der Komfort, den ein modernes Textverarbeitungssystem bietet, ist erst voll erfaßbar, wenn man eine Zeitlang damit gearbeitet hat.
Aktualisiert: 2019-05-26
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Textverarbeitung

Sie suchen ein Buch über Textverarbeitung? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Textverarbeitung. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Textverarbeitung im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Textverarbeitung einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Textverarbeitung - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Textverarbeitung, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Textverarbeitung und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.