JETZT SCHREIB i

JETZT SCHREIB i von Gaiser,  Dietmar
Wenn jemand die letzten 30 Jahre 50 bis 60 Stunden in der Woche gearbeitet hat und in Ruhestand geht, verändert sich die Welt für ihn völlig. Das fängt damit an, dass seine Wohnung plötzlich zu klein ist, weil er die Tage ja nicht mehr im Büro verbringt, und endet damit, dass er in der Gesellschaft eine ganz neue Position finden muss, denn über den Beruf kann er sich jetzt nicht mehr definieren. Das "letzte große Abenteuer" beginnt. Das Abenteuer, sich noch einmal neu orientieren zu müssen. Das alles erlebte der Autor dieses Buches hautnah. Er hat seine Erlebnisse und Gefühle in einer Art Tagebuch zusammengefasst. Da der Autor aber auch ein bekannter Fernseh-Journalist war, erinnert er sich auch an viele Fehrnsehgeschichten und Anekdoten. Eine wichtige Erfahrung war für ihn auch das Gehen des Jakobsweges in Spanien. Dort war er mit einem Ruheständler-Kollegen wochenlang zu Fuß unterwegs und reflektierte seine neue Situation. Das Buch ist eine wichtige Lektüre sowohl für Leute, die kurz vor dem Ruhestand stehen, als auch für solche, die schon dabei sind, das "letzte große Abenteuer" zu erleben. Es ist aber auch eine sehr amüsante Lektüre für all jene, die sich für die Arbeit eines Fernseh-Schaffenden interessieren, denn der Autor war nach mehreren Stationen bei Zeitungen und als Korrespondent in Vietnam 30 Jahre lang als Ressortleiter und Moderator beim Bayerischen Fernsehen. Unter anderem moderierte er dort die sehr populäre Sendung "Jetzt red i".
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Mythen und Legenden in der Geschichte

Mythen und Legenden in der Geschichte von Dotterweich,  Volker
Vornehmlich in Zeiten krisenhafter gesellschaftlicher Prozesse besteht ein breites Bedürfnis nach möglichst einfachen Erklärungen für komplexe politische, soziale und ökonomische Zusammenhänge. Die Folge ist die emotionale Hinwendung zu stereotypen, legendären oder mythischen Vorstellungen, Bildern und Deutungen aus der Geschichte. Denn, so erinnerte sich der ehemalige sowjetische Botschafter in der Bundesrepublik Valentin Falin: "Die Wissenschaft ist zu kalt für uns. Wir ziehen Mythen und Legenden vor." Es gehört zum traditionellen Selbstverständnis der modernen Geschichtswissenschaft, die "historischen Schattenwinkel" (K. D. Bracher/H.-P. Schwarz) zu erhellen, in denen sich Geschichtsmythen und Geschichtslegenden einnisten. Aus dieser Aufgabe bezieht die Geschichtswissenschaft zu einem guten Teil ihre Legitimation. In jüngster Zeit haben Historiker indes gelernt, mythische Erzählungen durchaus auch als einen positiven Bestandteil der Erinnerungskultur zu begriefen. Beide Aspekte - Konstruktion und Dekonstruktion von Geschichtsmythen und Geschichtslegenden - sind Gegenstand der Beiträge dieses Bandes.
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Abfall- und Entsorgungsrecht für Bau und Ausbau – Bayern –

Abfall- und Entsorgungsrecht für Bau und Ausbau – Bayern – von Seit,  Holger
Einführung zur 1. Auflage Das vorliegende Buch soll dem Leser helfen, praxisgerechte Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Umgang mit Bauabfällen, Bodenaushub und Baurecyclinprodukten zu finden. Der Umgang mit Bauabfällen ist durch geänderte gesetzliche Rahmenbedingungen seit einigen Jahren einem starken Wandel unterworfen. Die wichtigsten Änderungen brachte das am 1. Juni 2012 in Kraft getretene neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) mit sich. Dieses Gesetz bildet in Verbindung mit europarechtlichen Vorgaben und teils bereits bestehendem untergesetzlichem Regelwerk zur Abfall- und Kreislaufwirtschaft den rechtlichen Rahmen für die Bewirtschaftung von Bauabfällen. Schritt für Schritt werden außerdem auf der Grundlager des KrWG Verordnungen eingeführt, die zahlreiche Änderungen für den Umgang mit Bauabfällen und und Recycling-Baustoffen, aber auch mit Bodenaushub, in der Baupraxis mit sich bringen. Bereits eingeführt wurde z.B. im November 2013 eine neue Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV), welche die Pflichten der Beförderer von (Bau-) Abfall neu regelt. Vorwort zur 2. Auflage 2015 hat das bayerische Landesamt für Umwelt im Auftrag des Bayerischen Umweltministeriums und in Zusammenarbeit mit den bayerischen Verbänden der Bau-, Baustoff-, Baustoffrecyclingwirtschaft und des Garten- und Landschaftsbaus eine Reihe neuer abfallwirtschaftlicher Merk- und Hinweisblätter herausgegeben bzw. angekündigt, die Auswirkungen auf die Entsorgung von Bauabfällen haben. Umfangreicher dargestellt wurden bau- und vergaberechtliche Aspekte des Umgangs mit Bauabfällen. Aufgrund der enormen praktischen Bedeutung wurde der Darstellung des Umgangs mit Bodenaushub mehr Raum eingeräumt.
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Nationalismus – Nationalität – Nation: Der Fall Albanien

Nationalismus – Nationalität – Nation: Der Fall Albanien von Duda,  Helge
Was ist Nationalismus? Welche Rolle spielen "Nationalität" und "Nation" in modernen menschlichen Gesellschaften? Der Autor sucht ideengeschichtliche und sozialwissenschaftliche Antworten zu finden, ehe er sich dem eigentlichen Thema seiner Schrift zuwendet: Albanien. Der bestimmenden Rolle des Nationalismus bis in die politische Gegenwart Albaniens und der Albaner in Kosovo gilt das Augenmerk des Verfassers. Im Falle des albanischen Volkes zeigt sich wie in einem Reagenzglas die janusköpfige "Notwendigkeit" dieser Integrations- und Mobilisierungsideologie.
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Die Soziale Revolution im Spanischen Bürgerkrieg

Die Soziale Revolution im Spanischen Bürgerkrieg von Bernecker,  Walther L.
Der vorliegende Band geht aus Studien zu einer größeren Arbeit über die Soziale Revolution im Spanischen Bürgerkrieg hervor. Wichtiges Quellenmaterial zu dieser Thematik liegt in verschiedenen Archiven und Instituten in Amsterdam, Barcelona, Genf, Madrid, Mailand und Salamanca.
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Wertepluralismus und Wertewandel heute

Wertepluralismus und Wertewandel heute von Häberle,  Peter, Meessen,  Karl M.
Die unbestrittene Aktualität der Frage nach dem "Wertewandel", dem "Wertzerfall" oder "Wertverlust" in den westlichen Industriegesellschaften gab der Universität Augsburg Anlass, in den Mittelpunkt der Feier ihres zehnjährigen Bestehens das Thema "Wertepluralismus und Wertewandel heute" zu stellen. Aus jeweils unterschiedlicher Perspektive und mit unterschiedlichen Akzentsetzungen gehen die einzelnen Beiträge auf Geschichte, Chancen und Grenzen des Wertgedankens in Theologie, Recht, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Psychologie, Erziehungswissenschaften, Literatur und Geschichtswissenschaft ein.
Aktualisiert: 2017-07-11
> findR *

Literatur im Mediendialog

Literatur im Mediendialog von Geppert,  Vilmar
Fontane, Heinrich Mann, Döblin, Brecht, Katherine Mansfield, Christa Wolf, Günter Eich, Paul Celan und viele andere werden zusammengesehen mit Medien wie Hörspiel, Film, Design und immer wieder Werbung.Dabei geht es um produktive, vor allem aber um interpretative Wechselwirkungen. wie verändern Formen medialer Wahrnehmung unser Verständnis für Literatur? So ist dieses Buch zugleich eine anschauliche und exemplarische Einführung in semiotische, rhetorische, narrative oder lyriktheoretische Kategorien der Literatur- und Medienanalyse.
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Die Krise der Shakespeare-Edition

Die Krise der Shakespeare-Edition von Schäfer,  Jürgen
Das Werk keines Dichters englischer Sprache hat eine längere und arbeitsreichere Editionsgeschichte aufzuweisen als das Shakespeares. Seit dem 18. Jahrhundert hat diese Aufgabe stets die scharfsinnigsten Köpfe herausgefordert, und es hat zu keiner Zeit an großen Gelehrten und Forschern gemangelt, die ihr ganzes Leben in den Dienst der Shakespeare-Edition gestellt haben. Dies gilt auch für die Gegenwart, und es mag deshalb auf den ersten Blick paradox erscheinen, von einer Krise zu sprechen. Nicht nur sind in diesem Jahrhundert bereits ein gutes Dutzend wissenschaftlich ernstzunehmender Ausgaben erschienen, unter denen die diesjährige Riverside Edition von G.B.Evans die jüngste ist, aus der eingehenden Beschäftigung mit den Problemen des Shakespeare-Textes ist in den letzten beiden Generationen eine hochentwickelte Spezialdisziplin hervorgewachsen, deren Methoden und Fragestellungen erst jetzt in breitem Rahmen in die allgemeine Textkritik hineinzuwirken beginnen.
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 7 IIIa. Für die… / Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 7 IIIa. Für die…

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 7 IIIa. Für die… / Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 7 IIIa. Für die… von Harbauer,  Stefan, Kinzinger,  Maria, Kotouc,  Robert, Loibl,  Günther, Marchl,  Christian, Öttl,  Lothar, Risser,  Werner, Schraml,  Walter
Die Schulbuchreihe „ALLES KLAR“ motiviert die Schülerinnen und Schüler für das Fach Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen zusätzlich. Viele Schaubilder, Fotos und Fallbeispiele sowie Übungsaufgaben ermöglichen selbstständiges Arbeiten.
Aktualisiert: 2017-07-11
> findR *

Didaktik der Mehrsprachigkeit

Didaktik der Mehrsprachigkeit von Wiater,  Werner
Die Mehrsprachigkeit ist das Thema der Zukunft! Das Leben in der globalisierten Welt von heute und morgen mit ihrer Raum und Zeit überwindenden Infor­mation, Kommunikation und Kooperation ist ohne mehrsprachige Kompetenz kaum noch zu meistern, und die großen Migrationsbewegungen in die westliche Hemisphäre, die seit einem Jahrzehnt eingesetzt haben, lassen sich ohne sie nicht konfliktfrei und erfolgreich bewältigen. Die Europäische Union hat darauf mit ihrer Forderung nach Dreisprachigkeit ihrer Bürger reagiert und Schule und Unterricht in ihren Mitgliedstaaten entsprechend in die Pflicht genommen. Das hat weitgehende Konsequenzen für den Sprachenunterricht in der Schule. Das Buch stellt Theorien und Praxismodelle für einen mehrsprachigen Unter­richt zusammen, der den veränderten gesellschaftlichen Verhältnissen gerecht wird. Es weist auf Möglichkeiten und Grenzen der Didaktik der Mehrsprachigkeit hin und zeigt, wie der Sprachenunterricht an den Schulen Europas (und über Europa hinaus) in Zukunft organisiert werden sollte.
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Zweimal Kempten – Geschichte einer Doppelstadt (1694-1836)

Zweimal Kempten – Geschichte einer Doppelstadt (1694-1836) von Petz,  Wolfgang
Geschieden durch Konfession und politische Verfassung, in den wechselseitigen Beziehungen bestimmt durch wirtschaftliche Konkurrenz und gegenseitiges Misstrauen - so stellt sich die Situation der beiden Städte Kempten im 18. Jahrhundert dar. Um die Benediktinerabtei unmittelbar vor den Toren der alten evangelischen Reichsstadt entwickelte sich nach dem Dreißigjährigen Krieg eine Siedlung von Handwerkern und Hofbeamten. Für diese "Stiftsstadt Kempten" erwirkte Fürstabt Rupert von Bodman 1728 ein kaiserliches Stadtprivileg. Lange Zeit lebten beide Kempten auf gespanntem Fuß. Ihre Streitigkeiten beschäftigten die höchsten Reichsgerichte. Erst Säkularisation und Mediatisierung ermöglichten die Vereinigung der Doppelstadt unter einer gemeinsamen Verwaltung. Der Verfasser zeichnet das spannungsreiche Verhältnis von Reichsstadt und Stiftsstadt nach. Breiten Raum gewährt er der Gesellschafts- und Wirtschaftsgeschichte. Es erweist sich, dass beide Gemeinwesen ungeachtet aller lokalen Besonderheiten zwei grundlegende Typen der deutschen Stadtentwicklung vertreten: die aus mittelalterlichen Wurzeln erwachsene Bürgerstadt und die frühmoderne Fürstenstadt. Anschauliche Beispiele beleuchten Alltagswelt und Mentalität der Kemptener Bürger vor der Industrialisierung. Darüber hinaus verfolgt die Darstellung die schwierigen Anfänge der Verschmelzung von Altstadt und Neustadt und die Integration Kemptens in den bayerischen Staat. Zahlreiche Abbildungen und Tabellen, ein Glossar und ein Register ergänzen den Text.
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Fragen an Luther

Fragen an Luther von Reinhard,  Wolfgang
"Fragen an Luther" beansprucht eine Sonderstellung unter der Flut von Veröffentlichungen im Jubiläumsjahr 1983. Hier werden nämlich nicht Taten und Werke des Refomators abgehandelt, sondern es werden Fragen gestellt, unbequeme Fragen, es wird bisweilen sogar in-Frage-gestellt. Nicht nur der historische Martin Luther wird befragt, sondern nicht minder jene Gebilde, die sich während Jahrhunderten in den Köpfen der Deutschen angesammelt haben und sich ebenfalls "Luther" nennen, obwohl sie mit dem wirklichen Reformator bisweilen nicht mehr viel gemein haben. Beruhte bereits Luthers Erfolg bei seinen Zeitgenossen darauf, dass diese ihn nicht richtig verstanden haben, vielleicht nicht richtig verstehen wollten? Ist Luthers psychische Verfassung heute noch exemplarisch für den Lebensvollzug des gebildeten Deutschen oder kann man ihm entkommen? Läßt sich Luther noch ökumenisch für den Katholizismus vereinnahmen, wenn man auf seine Anfänge blickt? Wie kann sich eine evangelische Kirche "lutherisch" nennen, die sich doch weit von ihrem Reformator entfernt hat? Spricht der Mythos von Luther als dem Schöpfer der deutschen Sprache nicht allen Erkenntnissen der Sprachwissenschaft Hohn? Sind die vielerlei Mythen von Luther als Inbegriff des Deutschen heute nicht gründlich überholt, sind wir diesen Luther nicht endlich los? Die Augsburger Professoren haben es sich nicht leicht gemacht mit ihren "Fragen an Luther"!
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 7 IIIa. Für die… / Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 7 IIIa. Für die…

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 7 IIIa. Für die… / Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 7 IIIa. Für die… von Harbauer,  Stefan, Kinzinger,  Maria, Kotouc,  Robert, Loibl,  Günther, Marchl,  Christian, Öttl,  Lothar, Risser,  Werner, Schraml,  Walter
Die Schulbuchreihe „ALLES KLAR“ motiviert die Schülerinnen und Schüler für das Fach Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen zusätzlich. Viele Schaubilder, Fotos und Fallbeispiele sowie Übungsaufgaben ermöglichen selbstständiges Arbeiten. __ Arbeitsheft mit allen Aufgaben aus dem Schulbuch und entsprechendem Raum für die Eintragungen.
Aktualisiert: 2017-07-11
> findR *

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 9IIIa / Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 9 IIIa. Für die 9. Jahrgangsstufe an sechsstufigen Realschulen

Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 9IIIa / Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen Alles Klar 9 IIIa. Für die 9. Jahrgangsstufe an sechsstufigen Realschulen von Harbauer,  Stefan, Hetzer,  Reinhard, Kotouc,  Robert, Marchl,  Christian, Öttl,  Lothar, Risser,  Werner, Schraml,  Walter
Die Schulbuchreihe „ALLES KLAR“ motiviert die Schülerinnen und Schüler für das Fach Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen zusätzlich. Viele Schaubilder, Fotos und Fallbeispiele sowie Übungsaufgaben ermöglichen selbstständiges Arbeiten. __ Arbeitsheft mit allen Aufgaben aus dem Schulbuch und entsprechendem Raum für die Eintragungen.
Aktualisiert: 2017-07-11
> findR *

Rezeptionsgeschichtliche Studien zur Reformpädagogik

Rezeptionsgeschichtliche Studien zur Reformpädagogik von Wiater,  Werner
Seit Jahren ebbt die Kritik an der staatlichen Regelschule nicht ab. Gleichzeitig verstärkt sich das Interesse an schulpädagogischen Ideen aus der Zeit der Reformpädagogischen Bewegung von 1890 bis 1993. Diese war bereits von Mitte der 60er bis Mitte der 70er Jahre ins Zentrum der pädagogischen Diskussionen getreten. Das heute neu entfachte Interesse verbindet sich mit der Hoffnung, die Schwierigkeiten, Frustrationen und Friktionen des gegenwärtigen Schul- und Erziehungsalltags mit Hilfe von Innovation der großen Reformepochen mildern oder abstellen zu können. Derartige hochgesteckte Erwartungen fordern zu rezeptionsgeschichtlichen Analysen der schulpädagogischen Reformideen heraus. Im Mittelpunkt des Bandes stehen vier, hier erstmals veröffentlichte rezeptionsgeschichtliche Studien. Sie thematisieren die Leitideen der beiden großen reformpädagogischen Bewegungen dieses Jahrhunderts im wissenschaftlichen Diskurs und in erziehungspraktischen Anwendungsfeldern.
Aktualisiert: 2017-07-11
Urheber / Autor:
> findR *

MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Vögel-- E

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Vögel-- E was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Vögel-- E hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Vögel-- E

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Vögel-- E

Wie die oben genannten Verlage legt auch Vögel-- E besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben