Beihilferecht

Beihilferecht von Haslinger,  Birgit, Jaeger,  Thomas
Das Jahrbuch Beihilferecht versteht sich als kombiniertes Informations- und Diskussionsmedium, das aktuelle Entwicklungen des Rechtsgebiets auf breiter Basis und für einen weiten Kreis an Nutzern aus Wissenschaft und Praxis dokumentiert und aufbereitet. Besonderes Augenmerk ist auf eine einfache Orientierung und das rasche Auffinden von Informationen im Text gelegt. Ein Überblicksteil informiert in Kürze über wesentliche Legislativakte, Urteile der Unionsgerichte und besonders interessante Entscheidungen der Kommission im Berichtsjahr. Im Beitragsteil des Jahrbuchs werden sodann ausgewählte Fragestellungen näher diskutiert. Das diesjährige Jahrbuch befasst sich mit Steuerbeihilfen, diversen Infrastruktur- und Sektorbeihilfen (Straßen- und Bahnbau, Naturschutz, Abfall- und Wasserwirtschaft, Energie, Banken, Medien), dem neuen Verhaltenskodex für die Beihilfekontrolle, Beihilfebestimmungen in Assoziierungsabkommen, dem Dauerbrenner Brexit, der Umsetzung von Auflagen sowie der neueren Judikatur aus Österreich, Deutschland und der EFTA.
Aktualisiert: 2019-04-25
> findR *

Beihilferecht

Beihilferecht von Haslinger,  Birgit, Jaeger,  Thomas
Das Jahrbuch Beihilferecht versteht sich als kombiniertes Informations- und Diskussionsmedium, das aktuelle Entwicklungen des Rechtsgebiets auf breiter Basis und für einen weiten Kreis an Nutzern aus Wissenschaft und Praxis dokumentiert und aufbereitet. Besonderes Augenmerk ist auf eine einfache Orientierung und das rasche Auffinden von Informationen im Text gelegt. Ein Überblicksteil informiert in Kürze über wesentliche Legislativakte, Urteile der Unionsgerichte und besonders interessante Entscheidungen der Kommission im Berichtsjahr. Im Beitragsteil des Jahrbuchs werden sodann ausgewählte Fragestellungen näher diskutiert. Das diesjährige Jahrbuch diskutiert hier sowohl klassische Themen wie die AGVO, Steuerbeihilfen, Privatisierungen und PPP, Daseinsvorsorge, Rekapitalisierungen, Luftfahrt oder Verfahrensfragen als auch atypische, aktuelle Fragen wie die Auswirkungen des Brexit, Beihilfefragen der Nuklearindustrie oder der Religionsgemeinschaften. Die diesjährige Praxisstudie widmet sich der Beihilfegewährung durch regionale und lokale Körperschaften und Einrichtungen in Österreich.
Aktualisiert: 2018-11-01
> findR *

Beihilferecht

Beihilferecht von Haslinger,  Birgit, Jaeger,  Thomas
Das Jahrbuch Beihilferecht versteht sich als kombiniertes Informations- und Diskussionsmedium, das aktuelle Entwicklungen des Rechtsgebiets auf breiter Basis und für einen weiten Kreis an Nutzern aus Wissenschaft und Praxis dokumentiert und aufbereitet. Besonderes Augenmerk ist auf eine einfache Orientierung und das rasche Auffinden von Informationen im Text gelegt. Ein Überblicksteil informiert in Kürze über wesentliche Legislativakte, Urteile der Unionsgerichte und besonders interessante Entscheidungen der Kommission im Berichtsjahr. Im Beitragsteil des Jahrbuchs werden sodann ausgewählte Fragestellungen näher diskutiert. Schwerpunkte legt das diesjährige Jahrbuch beispielsweise im Bereich der sog. LuxLeaks-Folgeverfahren zu Steuervorbescheiden (einschließlich der Situation in Österreich) sowie bei der neuen Mitteilung zum Begriff der staatlichen Beihilfe. Berichtet wird aber etwa auch über die aktuelle beihilferechtliche Judikatur der nationalen Gerichte, über Bankbeihilfen, Beihilfen im Transportbereich sowie über das Subventionsrecht in Freihandelsabkommen wie beispielsweise aktuell CETA.
Aktualisiert: 2017-06-19
> findR *

Münchener Kommentar Europäisches und Deutsches Wettbewerbsrecht. Kartellrecht, Missbrauchs- und Fusionskontrolle Bd. 5: Beihilfenrecht

Münchener Kommentar Europäisches und Deutsches Wettbewerbsrecht. Kartellrecht, Missbrauchs- und Fusionskontrolle Bd. 5: Beihilfenrecht von Arhold,  Christoph, Blanck-Putz,  Kathrin, Ciftci,  Engin, Haslinger,  Birgit, Holtmann,  Clemens, Jaeger,  Thomas, Kaeding,  Nadja, Karpenstein,  Ulrich, Keßler,  Jürgen, Köster,  Thomas, Kreuschitz,  Viktor, Lübbig,  Thomas, Ludwigs,  Markus, Meindl,  Elisabeth, Niejahr,  Michael, Niejahr,  Nina, Núñez Müller,  Marco, Otter,  Jan Philipp, Rohde,  Kerstin, Rosenfeld,  Andreas, Säcker,  Franz-Jürgen, Scharf,  Tibor, Schütte,  Michael, Schwalbe,  Ulrich, Soltész,  Ulrich, Wagner,  Christian, Weise,  Anna-Fiona, Weiß,  Harald, Wendland,  Bernhard von, Werner,  Philipp, Witting,  Jörg, Wolf,  Maik
Zur Neuauflage Band 5 Das Beihilfenrecht hat sich seit dem Erscheinen der ersten Auflage durch die EU-Kommission und die Judikatur des Gerichtshofs der Europäischen Union in den einzelnen Beihilfesektoren, aber auch im Verfahrensrecht grundlegend weiterentwickelt. Band 5 erläutert diese Entwicklungen und das gesamte Beihilfenrecht anhand sorgfältiger Analyse der Kommissionspraxis und der Rechtsprechung. Zum Gesamtwerk Der Kommentar stellt das gesamte Europäische und Deutsche Wettbewerbsrecht in den Mittelpunkt der Erläuterungen. Übersichtlich und tiefgreifend entwickelt das Werk in fünf Bänden klare Antworten und setzt sich dabei unter Verwendung der einschlägigen Literatur mit der Entscheidungspraxis der Behörden und den Erkenntnissen der Rechtsprechung auseinander. Dabei berichtet es zuverlässig und praxisnah über alle wichtigen Entscheidungen im Sinne einer präzisen Ausarbeitung des Fallrechts. Darüber hinaus bringt es eine wettbewerbspolitisch fundierte, systematisch einheitliche Darstellung des Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrechts, und zwar unter Mitwirkung von Wettbewerbsökonomen, die dem Kommentar einen zeitgemäßen wettbewerbstheoretischen und wettbewerbspolitischen Ordnungsrahmen geben. Dabei gewinnen das Vergabe- wie auch das Beihilfenrecht stetig an Bedeutung - ihre Kommentierung war daher im Rahmen der nun vervollständigten 2. Auflage des Gesamtwerks von ehemals einem Band (Band 3 der 1. Auflage) auf drei Bände auszuweiten (Band 3, 4 und 5). Ein "Münchener Schwergewicht" als große Hilfe bei jedem Schwierigkeitsgrad. Für Rechtsanwälte, Unternehmen, Behörden, Justiz - und mit seinem europäischen Ansatz insbesondere auch für Juristen aus den neuen Mitgliedstaaten der EU. Vorteile auf einen Blick - praxisnahe Darstellung - aktuell, umfassend - Berücksichtigung der Praxis der Kartellbehörden sowie Vergabe- und Beihilfenstellen Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Unternehmen, Behörden, Kommunen, Justiz.
Aktualisiert: 2019-04-29
> findR *

Beihilferecht

Beihilferecht von Haslinger,  Birgit, Jaeger,  Thomas
Das Jahrbuch Beihilferecht versteht sich als kombiniertes Informations- und Diskussionsmedium, das aktuelle Entwicklungen des Rechtsgebiets auf breiter Basis und für einen weiten Kreis an Nutzern aus Wissenschaft und Praxis dokumentiert und aufbereitet. Besonderes Augenmerk ist auf eine einfache Orientierung und das rasche Auffinden von Informationen im Text gelegt. Ein Überblicksteil informiert in Kürze über wesentliche Legislativakte, Urteile der Unionsgerichte und besonders interessante Entscheidungen der Kommission im Berichtsjahr. Im Beitragsteil des Jahrbuchs werden sodann ausgewählte Fragestellungen näher diskutiert. Einige Themen des vorliegenden Jahrbuch sind beispielsweise die aktuellen Prioritäten der Beihilfepolitik, Beihilfetransparenz, der Privatinvestortest, Konzessionen, Energiepolitik, Breitbandförderung, Daseinsvorsorge, Banken, Arzneimittel sowie Auflagen in Beihilfeentscheidungen.
Aktualisiert: 2016-08-10
> findR *

Beihilferecht

Beihilferecht von Haslinger,  Birgit, Jaeger,  Thomas
Das EU-Beihilfeverbot steckt den Rahmen ab, in dem wirtschaftslenkende Eingriffe der öffentlichen Hand zugunsten von Wirtschaftstreibenden zulässig sind. Egal, ob es sich um allgemein-abstrakte Eingriffe wie Gesetze oder Verordnungen oder um konkret begünstigende Rechtsakte wie Verträge oder Bescheide handelt: Das Beihilfeverbot stellt für Politik und Unternehmen gleichermaßen eine wichtige Entscheidungs- und Verhaltensdeterminante bei der Ausgestaltung von Rechtsakten und Rechtsbeziehungen dar. Das nunmehr sechste Jahrbuch Beihilferecht versteht sich als kombiniertes Informations- und Diskussionsmedium, das aktuelle Entwicklungen im Beihilferecht auf breiter Basis und für einen weiten Kreis an Nutzern aus Wissenschaft und Praxis dokumentiert und aufbereitet. Daher wird im Jahrbuch Beihilferecht auch besonderer Wert darauf gelegt, Leserinnen und Lesern durch eine klare Gliederung, leitende Benutzungshinweise sowie ein detailliertes Stichwortverzeichnis eine rasche Sichtung der für sie jeweils wesentlichen Passagen zu ermöglichen. Das Jahrbuch Beihilferecht verbindet daher zwei Methoden: Ein Überblicksteil informiert komprimiert über sämtliche wesentlichen Legislativakte, Urteile, neu anhängig gemachten Rechtssachen und besonders interessante Entscheidungen der Kommission und enthält dabei die notwendigen Nachweise für eine weitere Vertiefung durch die Leserinnen und Leser. In einem Beitragsteil werden sodann zahlreiche ausgewählte Problembereiche ausführlich diskutiert und analysiert. Das diesjährige Jahrbuch 2012 enthält solche vertiefenden Beiträge etwa zu den Themenbereichen Dienstleistungen im allgemeinen wirtschaftlichen Interesse, Steuern, Breitbandförderung, Umwelt und Soziales sowie zu Fragen der Auslegung des Beihilfetatbestands, zum Beihilfeverfahren und zur Beihilfepolitik.
Aktualisiert: 2016-08-11
> findR *

Beihilferecht

Beihilferecht von Haslinger,  Birgit, Jaeger,  Thomas
Das Jahrbuch Beihilferecht versteht sich als kombiniertes Informations- und Diskussionsmedium, das aktuelle Entwicklungen des Rechtsgebiets auf breiter Basis und für einen weiten Kreis an Nutzern aus Wissenschaft und Praxis dokumentiert und aufbereitet. Besonderes Augenmerk ist auf eine einfache Orientierung und das rasche Auffinden von Informationen im Text gelegt. Ein Überblicksteil informiert in Kürze über wesentliche Legislativakte, Urteile der Unionsgerichte und des EFTA-Gerichtshofs und besonders interessante Entscheidungen der Kommission im Berichtsjahr. Im Beitragsteil des Jahrbuchs werden sodann ausgewählte Fragestellungen näher diskutiert. Das vorliegende Jahrbuch enthält insbesondere Beiträge zu Themen wie Hypo Alpe Adria und Systemrelevanz, Private Creditor Test, Ökostromförderung, Sport und Beihilfen, Steuerbeihilfen für Apple, Starbucks & Co sowie Kammerwesen und Beihilfeverbot.
Aktualisiert: 2016-08-11
> findR *

Medienkoffer Public International Law/Europarecht

Medienkoffer Public International Law/Europarecht von Haslinger,  Birgit, Leidenmühler,  Franz, Stadlmeier,  Sigmar
Im Rahmen des Multimedia-Diplomstudiums der Rechtswissenschaften der Johannes Kepler Universität Linz wurde modernstes elektronisches Studienmaterial nach neuesten didaktischen Erkenntnissen entwickelt. Auf der enthaltenen DVD (Betriebssystem Windows erforderlich) führen die UniversitätsprofessorInnen die Studierenden durch den Vorlesungsstoff. Ihr Vortrag ist multimedial mit Videosequenzen, Ton, Bild, Grafiken und Folien unterlegt. Interaktive Fragemodule fördern das Verständnis und ermöglichen die aktive Mitarbeit der Studierenden. Das in der Vorlesung erworbene Wissen kann auf zahlreichen DVDs anhand verschiedener Testmodule mit automatisierter Auswertung selbst überprüft werden. Gedruckte Lehrbücher und fachspezifische Glossare, Fallsammlungen samt Lösungsskizzen, fachspezifische Gesetzestextausgaben und ergänzende Materialien komplettieren das Studienmaterial. Weitere Informationen finden Sie unter www.linzer.rechtsstudien.at
Aktualisiert: 2019-01-08
> findR *

Beihilferecht

Beihilferecht von Haslinger,  Birgit, Jaeger,  Thomas
Das Jahrbuch Beihilferecht versteht sich als kombiniertes Informations- und Diskussionsmedium, das aktuelle Entwicklungen des Rechtsgebiets auf breiter Basis und für einen weiten Kreis an Nutzern aus Wissenschaft und Praxis dokumentiert und aufbereitet. Besonderer Wert wird entsprechend darauf gelegt, Leserinnen und Lesern durch eine klare Gliederung, leitende Benutzungshinweise sowie ein detailliertes Stichwortverzeichnis eine rasche Sichtung der für sie jeweils wesentlichen Passagen zu ermöglichen. Das Jahrbuch Beihilferecht verbindet zwei Methoden: Ein Überblicksteil informiert komprimiert über sämtliche wesentlichen Legislativakte, Urteile, neu anhängig gemachten Rechtssachen und besonders interessante Entscheidungen der Kommission und enthält dabei die notwendigen Nachweise für eine weitere Vertiefung durch die Leserinnen und Leser. In einem Beitragsteil werden sodann ausgewählte Problembereiche ausführlich diskutiert und analysiert. Das diesjährige Jahrbuch enthält solche vertiefenden Beiträge etwa zu den Themenbereichen Beihilfemodernisierung und Beihilfepolitik, zu einer Reihe beihilferechtlicher Einzelmaterien wie etwa Steuern, Daseinsvorsorge, Film, Breitband, Emissionshandel und zu Beihilfeverfahren und Durchsetzung und ist durch eine Kurzstudie zur Fördervertragspraxis in Österreich abgerundet.
Aktualisiert: 2016-10-06
> findR *

Beihilferecht

Beihilferecht von Haslinger,  Birgit, Jaeger,  Thomas
Das Jahrbuch Beihilferecht versteht sich als kombiniertes Informations- und Diskussionsmedium, das aktuelle Entwicklungen des Rechtsgebiets auf breiter Basis und für einen weiten Kreis an Nutzern aus Wissenschaft und Praxis dokumentiert und aufbereitet. Besonderes Augenmerk ist auf eine einfache Orientierung und das rasche Auffinden von Informationen im Text gelegt. Dem dienen etwa redaktionelle Maßnahmen, wie einleitende Benutzungshinweise, Fettdruck von Stichwörtern sowie ein detailliertes Stichwortverzeichnis. Darüber hinaus trennt das Jahrbuch Beihilferecht in bewährter Weise Faktenbericht und Analyse: Ein Überblicksteil informiert in Kürze über die wesentlichen Legislativakte, Urteile, neu anhängig gemachten Rechtssachen und besonders interessante Entscheidungen der Kommission im Berichtsjahr. Genaue Verweise ermöglichen eine Vertiefung dieser Informationen. In einem Beitragsteil werden sodann ausgewählte aktuelle Fragen näher analysiert. Die vorliegende Ausgabe des Jahrbuchs befasst sich mit Themen in den Bereichen Rettungsbeihilfen, Freistellungen, Regionalbeihilfen, Steuern, Kapitalmaßnahmen, Landwirtschaftsbeihilfen, Ökostrom, Soziales, Gesundheit und Daseinsvorsorge sowie nationales und unionsgerichtliches Verfahren und ist durch eine Praxisstudie zum Dauerbrenner Agrarmarketingbeiträge abgerundet.
Aktualisiert: 2016-10-21
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Haslinger, Birgit

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonHaslinger, Birgit ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Haslinger, Birgit. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Haslinger, Birgit im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Haslinger, Birgit .

Haslinger, Birgit - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Haslinger, Birgit die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Haslinger, Birgit und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.