Krankenversicherung und Diabetes mellitus

Krankenversicherung und Diabetes mellitus von Galas,  Eckart, Schulenburg,  J Matthias von der
Gegenstand dieser gesundheitsökonomischen Studie ist eine Analyse der Versorgungssituation von Diabetes-Patienten in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Seit gut zehn Jahren wurde im deutschen Gesundheitswesen eine Fülle unterschiedlicher Maßnahmen eingeleitet, die auf eine Verbesserung der Behandlungsqualität abzielen. Der Autor vermittelt in diesem Buch einen systematischen Überblick über diese Aktivitäten und fragt u. a. danach, welchen Beitrag die von den Krankenkassen und den Kassenärztlichen Vereinigungen geschlossenen Diabetes-Vereinbarungen hierzu leisten konnten. Während die Verträge der ersten Generation zum Aufbau einer diabetologisch-fachärztlichen Versorgungsebene führten, zielen die seit 1998 modellhaft erprobten Diabetes-Vereinbarungen der zweiten Generation auf eine stärker ergebnis- und zielorientierte Inanspruchnahme der diabetologischen Schwerpunktpraxen ab. Einen weiteren Schwerpunkt nimmt die Diskussion um ergebnisorientierte Vergütungsbestandteile innerhalb des bislang ausschließlich inputorientierten ärztlichen Vergütungssystems ein. Das vom Sachverständigenrat vorgeschlagene und derzeit kontrovers diskutierte Modell einer ergebnisorientierten Vergütung wird zunächst auf seine potentiellen Steuerungswirkungen und schließlich auf seine Anwendbarkeit in der Diabetologie überprüft. Der Autor erläutert die vielfältigen methodischen Schwierigkeiten, die mit der Einführung einer erfolgsorientierten Vergütung verbunden sind. Er zeigt auf, unter welchen Bedingungen eine zumindest partielle Berücksichtigung realisierter Behandlungserfolge bei der Vergütung ärztlicher Leistungen möglich und zielführend ist. Abschließend wird der Gedanke einer stärkeren Vernetzung zwischen ärztlichen und nicht-ärztlichen Leistungserbringern aufgegriffen.
Aktualisiert: 2018-04-20
> findR *

Pflichtversicherung – Segnung oder Sündenfall

Pflichtversicherung – Segnung oder Sündenfall von Breyer,  Friedrich, Lohse,  Ute, Magnus,  Ulrich, Maydell,  Bernd von, Michaels,  Bernd, Nell,  Martin, Pohlhausen,  Robert, Roth,  Wulf H, Schulenburg,  J Matthias von der, Schwintowski,  Hans P, Thomann,  Christian
Aus dem Inhalt: I. Pflichtversicherung - Segnung oder Sündenfall Dr. Bernd Michaels II. Vorträge / Thesenpapiere 1. Pflichtversicherung - ein historischer Rückblick Prof. Dr. J.-Matthias Graf v. d. Schulenburg 2. Pflichtversicherungen - aus Sicht der Verbraucher Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski 3. Pflichtversicherungen - aus Sicht der Versicherer Dr. Robert Pohlhausen 4. Risikotheoretische Überlegungen Prof. Dr. Martin Nell 5. Ökonomische Analyse des Rechts Prof. Dr. Ulrich Magnus 6. Muss Sozialversicherung Pflichtversicherung sein? Prof. Dr. Bernd Baron v. Maydell 7. Finanzwissenschaftliche Betrachtungen zur Pflichtversicherung Prof. Dr. Friedrich Breyer 8. Verfassungsrecht, Wettbewerbsrecht, Europarecht Prof. Dr. Wulf-Henning Roth III. Herausforderungen für Versicherungswissenschaft und Wirtschaft - ein Tagungsresümee Dr. Ute Lohse / Christian Thomann Referenten und Mitdiskutanten
Aktualisiert: 2018-04-20
> findR *

Ein Tarifkonzept zur Vermeidung der adversen Selektion in der Lebensversicherung am Beispiel der Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Ein Tarifkonzept zur Vermeidung der adversen Selektion in der Lebensversicherung am Beispiel der Herz-Kreislauf-Erkrankungen von Lohse,  Ralf, Schulenburg,  J Matthias von der
Lohse behandelt in seiner Arbeit zwei wesentliche Bereiche der Tarifgestaltung bei der Lebensversicherung auf den Todesfall: das Risiko der adversen Selektion der Antragsteller mit ungünstigem Versicherungsrisiko gegenüber einem dem Risiko angemessenen Angebot für den Versicherungsnehmer. Das vorgestellte Tarifkonzept besteht aus vier aufeinander aufbauenden Modellstufen und beinhaltet die Risikokategorisierung mit Prämiendifferenzierung am Beispiel der Risikofaktoren der Sterblichkeit bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Auf der ersten, medizinischen Modellstufe wird die Wahrscheinlichkeit einer Herz-Kreislauf-Erkrankung auf der methodischen Grundlage des medizinischen Risikofaktorenmodells eingeschätzt. Dabei werden zusätzlich zu den konventionellen Risikofaktoren (klinische, phänotypische, genetische sowie Lebensstilfaktoren) die möglichen genomanalytischen Erweiterungen des Risikofaktorenkonzepts durch molekularbiologische genetische Risikofaktoren vorgestellt. Die Umrechnung der Herz-Kreislauf-Erkrankungswahrscheinlichkeit in die Herz-Kreislauf-Sterblichkeit und weiter in die Gesamtsterblichkeit erfolgt auf der zweiten, versicherungsmedizinischen Modellstufe. Die versicherungsmedizinische Zielgröße ist die Übersterblichkeit des Antragstellers in Relation zur Normalsterblichkeit in der Bevölkerung. Auf der dritten, versicherungsmathematischen Modellstufe wird die aktuarielle Versichertensterblichkeit um die Relation der versicherungsmedizinischen Sterblichkeit des Antragstellers im Verhältnis zur Bevölkerungssterblichkeit angepasst und auf der vierten, versicherungswirtschaftlichen Modellstufe wird die Umsetzung in praktische Tarifmodelle vorgestellt. Praktische Modellanalysen ergaben akzeptable Werte bei den versicherungswirtschaftlichen Zielgrößen.
Aktualisiert: 2018-04-20
> findR *

Die Versicherung des Alterns

Die Versicherung des Alterns von Begemann,  Matthias, Bruns,  Alexander, Schulenburg,  J Matthias von der
Der sich seit längerer Zeit abzeichnende Wandel in der Altersstruktur unserer Gesellschaft hat mittlerweile eine Dimension erreicht, die die daraus resultierenden Folgen für das bestehende Sozialsystem unübersehbar werden lässt. Zeitgleich ereignet sich aber auch ein Paradigmenwechsel im Prozess des Altwerdens an sich, der dazu führt, dass auch ältere Menschen aktiv am gesellschaftlichen Leben teilhaben wollen. Sowohl die Umwälzungen im Sozialsystem als auch das Bedürfnis nach Absicherung von Alltagsrisiken in einem fortgeschrittenen Abschnitt des menschlichen Lebens stellen eine große Herausforderung an das Versicherungswesen dar, die absehbar zu tief greifenden Veränderungen in der Versicherungslandschaft führen wird. In fünf Beiträgen, die auf Vorträgen im Rahmen des 6. Symposiums des Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften beruhen, werden versicherungsrelevante Probleme des menschlichen Alterns aus Sicht von Wissenschaft und Praxis aufgezeigt und erste Lösungs-ansätze angeboten. Dieser Tagungsband enthält die Beiträge von Prof. Dr. Dr. Gerald F. Kolb (St. Bonifatius-Hospital Lingen), Prof. Dr. Christian Armbrüster (Freie Universität Berlin), Prof. Leo P. Martinez, (University of California), Dr. Nicola-Alexander Sittaro (E + S Rückversicherung AG), Dr. Volker Deville und Dr. Michaela Grimm (beide Allianz SE) sowie den umfangreichen Diskussionsbericht zur Tagung.
Aktualisiert: 2018-04-20
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher von Schulenburg, J Matthias von der

Sie suchen ein Buch oder Publikation vonSchulenburg, J Matthias von der ? Bei Buch findr finden Sie alle Bücher Schulenburg, J Matthias von der. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher von Schulenburg, J Matthias von der im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch oder die Publiketion für Ihr Lesevergnügen oder Ihr Interessensgebiet. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zu Ihrem Thema einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch von Schulenburg, J Matthias von der .

Schulenburg, J Matthias von der - Große Auswahl an Publikationen bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher aller beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher von Schulenburg, J Matthias von der die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Schlagworte Genre bei Buchfindr:

Unser Repertoire umfasst Bücher von

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Neben Büchern von Schulenburg, J Matthias von der und Büchern aus verschiedenen Kategorien finden Sie schnell und einfach auch eine Auflistung thematisch passender Publikationen. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.