Kritik der Erlebnispädagogik von Schott,  Thomas

Kritik der Erlebnispädagogik

Das Erlebnis ist gegenwärtig in aller Munde – und dies nicht nur in der Freizeitindustrie und bei deren Klientel, wo die reißende Nachfrage nach Abenteuer, Wagnis und Risiko das mittlerweile unüberschaubare Angebot bestimmt. Selbst in den Wissenschaften spielt das Erlebnis eine wieder größer werdende Rolle – so auch in der Erziehungswissenschaft. Allerdings wird dort meist ohne hinreichend fundierte Nachweise davon ausgegangen, daß das Erlebnis „erzieht“ und „bildet“, daß durch Erlebnisse die Lerneffektivität gesteigert werden könne usw. Die Arbeit ist nun darum bemüht, einen solchen Zusammenhang nachzuweisen. Es wird zunächst das Ziel verfolgt, die wichtigsten Definitions- und Denkansätze zum Erleben und Erlebnis bzw. zur Erlebnispädagogik chronologisch zu ordnen, um ihnen sodann Neuansätze an die Seite zu stellen. Im Rahmen dieser Neuansätze unternimmt der Autor erstmalig den Versuch, die Lerneffizienz von Erlebnissen epistemologisch zu begründen. Er zeigt Möglichkeiten und Grenzen des Erlebnisses als Methode pädagogischen Handelns bzw. pädagogischer Arbeit auf. Von daher bildet die Arbeit mit ihren Ergebnissen ein unverzichtbares Fundament für weitere Forschungsanstrengungen in diesem Feld.

€48.00 brutto
> findR *
Produktinformationen

Kritik der Erlebnispädagogik online kaufen

Die Publikation Kritik der Erlebnispädagogik von ist bei Ergon erschienen. Die Publikation ist mit folgenden Schlagwörtern verschlagwortet: Erlebnispädagogik, Erziehungswissenschaften, Paedagogik. Weitere Bücher, Themenseiten, Autoren und Verlage finden Sie hier: https://buch-findr.de/sitemap_index.xml . Auf Buch FindR finden Sie eine umfassendsten Bücher und Publikationlisten im Internet. Sie können die Bücher und Publikationen direkt bestellen. Ferner bieten wir ein umfassendes Verzeichnis aller Verlagsanschriften inkl. Email und Telefonnummer und Adressen. Die Publikation kostet in Deutschland 48 EUR und in Österreich 49.4 EUR Für Informationen zum Angebot von Buch FindR nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!