Menüthek – Österreich

Menüthek – Österreich von Eisenberger,  Harald, Weiss,  Gabi
Walzer, Kaiserin Sissi, Apfelstrudel, Almidylle: Selbstverständlich gibt es sie, die Klischees, wenn man an Österreich denkt. Und genau sie machen den Abend mit Freunden zu einem unvergesslichen Erlebnis: Walzer, Wiener Schnitzel, Kaffeehauskultur. Das ehemalige Kaiserreich lässt grüßen, mit festlich gedeckten Tischen, die verschiedenste kulturelle Einflüsse auf den Teller bringen. Warum die Kellner in den Kaffeehäusern mit hoher Zuverlässigkeit grantig sind, was ein Einspänner ist, dazu Tipps von österreichischen Haubenköchen, damit Schnitzel, Kaiserschmarren und Knödel gelingen – das und vieles mehr macht den Österreich-Abend zu einem unterhaltsamen, feierlichen Fest.
Aktualisiert: 2017-09-13
> findR *

Instamord

Instamord von Lukas,  Pellmann
Am Abend des 7. November 2016 wird die Lifestyle-Bloggerin und Instagrammerin Carola Bednar in einem Penthouse am Karmelitermarkt tot aufgefunden.Chefinspektorin Vera Rosen und Kommissar Moritz Ritter übernehmen die Ermittlungen. Als kurz darauf eine weitere Leiche auftaucht, stellt sich ihnen die Frage, ob der Mord an Bednar der Beginn einer mysteriösen Mordserie gewesen sein könnte. Die beiden Ermittler folgen den Spuren bis tief in die Wiener Blogger- und Instagram-Szene und erkennen schon bald, dass in dieser virtuellen Erlebniswelt nicht immer alles so ist, wie es scheint.
Aktualisiert: 2017-09-13
> findR *

Niemals ohne Lippenstift

Niemals ohne Lippenstift von Moebius,  Karina
„I bin do ned dement!“ Für die immer lebenslustige und humorvolle Tante Elfie ist es absolut nicht einzusehen, dass sie plötzlich Hilfe im täglichen Leben brauchen soll. Sie liebt attraktive Männer, ihren Lippenstift und den Grünen Veltliner. Dass sie mittlerweile recht wunderlich geworden ist, bemerkt sie nicht. Als letzte noch verbliebene Blutsverwandte verbringt ihre Großnichte im Laufe von einigen Jahren unzählige Stunden an der Seite der Tante Elfie; in guten, wie in schlechten Zeiten. Humorvoll erzählt die Autorin über ihre manchmal skurrilen Erlebnisse mit der Tante und deren Demenzerkrankung und gibt dabei humorvolle Einblicke in ein langes und erfülltes Leben.
Aktualisiert: 2017-09-12
> findR *

Die Chroniken von Naja

Die Chroniken von Naja von Navarro,  Fabian
Fabian Navarros Texte vereinen Klanglichkeit, Bildlichkeit und die Freude, Sprache zu gestalten. Sein dritter Gedichtband versammelt die besten Texte der letzten Jahre. Hier treffen Mischwesen aus Drachen und Kaugummiautomaten auf zagende Zausel; monolithhohe Aktenstapel ragen über dampfende Berghänge. In Neuauflagen von Wilhelm Busch oder Edgar Allan Poe verbindet er spielerisch zeitgenössische Themen mit bekannten Werken der Weltliteratur.
Aktualisiert: 2017-09-12
> findR *

Identitär!

Identitär! von Sellner,  Martin
Es sind immer ein paar Entschlossene. Es sind immer mitreißende Bilder. Es sind immer erste Gehversuche, wachsender Mut, Durchbruchsaktionen. Es ist immer eine Lebensentscheidung. Was bewegt die jungen Menschen in Deutschland, Österreich und ganz Europa zur Aktion gegen den Mainstream, gegen den faulen, satten Staat, gegen die Anfeindungen durch Linke, Medien und manchmal gegen das persönliche Umfeld? Durch spektakuläre Aktionen sind die Identitären bundesweit bekannt geworden, aber wo lagen die Anfänge und wohin soll es gehen? Identitär! vom Strategen und Kopf der Bewegung Martin Sellner ist die sehr persönlich erzählte Geschichte eines Aufbruchs: Er nahm die ersten, spektakulären Aktionen der französischen Génération Identitaire wahr, er fuhr nach Frankreich zu einem ersten Kongreß, er überführte das Internet-Gebilde "Identitäre Bewegung" in ein realexistierendes Aktionsbündnis und er entwickelte die IB entlang der Regime-Change-Strategien von Gene Sharp und Srdja Popovics - Martin Sellner ist einer Köpfe und charismatischen Vordenker einer Bewegung, deren Durchbruch bevorsteht. Sein Hörbuch ist die erste umfassende Geschichte eines fulminanten Aufbruchs.
Aktualisiert: 2017-09-15
> findR *

2028 – Liebe, Macht und Bürgergeld

2028 – Liebe, Macht und Bürgergeld von Anders,  Hubert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst! Wir schreiben das Jahr 2028, Österreich hat vor fünf Jahren als erster EU-Staat das Bürgergeld eingeführt. Arbeitslosigkeit, Rezession und Hyperinflation beuteln das Land. Selbstfahrende Autos, Drohnen, Infotainment, virtuelle Realität und allgegenwärtige Überwachung prägen den Alltag. Begleiten Sie die Helden der Geschichte zwischen Wien und Waldviertel durch den Sommer 2028: Victor, der seine Arbeit verliert und das Leben vom Bürgergeld in allen Facetten kennenlernt; Fiona, die den Verlockungen der Medieninszenierung "Politik" nicht widerstehen kann; und die Ex-Städterin Carina, die eigentlich nur ihre Familie im idyllischen Waldviertel durchbringen will. Sie lernen außerdem einen schrulligen Rentner, einen französischen Diplomaten und seine entzückende Gattin, einen ziemlich merkwürdigen Staatspolizisten und viele andere Figuren kennen, die sich mit den immer schneller werdenden technologischen, gesellschaftlichen und ökonomischen Veränderungen ihrer Zeit auf ihre ganz persönliche Weise auseinandersetzen. Einerseits ein anekdotisches Kaleidoskop von miteinander verwobenen Geschichten über das ganz alltägliche Leben in nicht allzu ferner Zukunft; andererseits eine dystopische Parabel über die Lebenswirklichkeit einer desillusionierten, stagnierenden und perspektivlosen Gesellschaft im Europa des 21. Jahrhunderts. Das Buch wird durch einen Anhang ergänzt, in dem der Autor die - durchaus mit Absicht nicht ideal konstruierten - volkswirtschaftlichen und politischen Annahmen vorstellt, die der Handlung zugrunde liegen. Damit stellt sich das Buch bei allem Anspruch, der Unterhaltung des Lesers zu dienen, auch wissenschaftlicher Kritik, und sei es nur der, dass man es "eben nicht so machen dürfe, wie es hier vorgestellt wird".
Aktualisiert: 2017-09-14
> findR *

Josef Zlatuschka 1879–1954

Josef Zlatuschka 1879–1954 von Tepliczky,  Margit
war ein sehr begabter und fleißiger Wiener Maler, der völlig zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist. Seine Techniken waren Öl, Gouache, Tempera, Aquarell, Mischtechnik, Zeichnung, Radierung und Kalligrafie. Seine Hauptmotive waren Landschaften, Veduten, Stillleben, Portraits und Akte. Zlatuschka war von der Malerei so fasziniert, dass er sich kaum um den Verkauf kümmerte, er lebte so bescheiden, damit er möglichst viel Zeit mit seiner Kunst verbringen konnte. Dieses Buch und Werkverzeichnis soll ihm ein wohlverdientes Denkmal setzen. Noch kurz vor seinem Tod im Jahr 1954 hatte er alle seine persönlichen Dokumente und auch Aufzeichnungen verbrannt, es erschien ihm nicht wichtig. Was geblieben ist, sind seine über 1200 Bilder und die Erinnerungen seiner nun schon über 90-jährigen Tochter Margit Tepliczky. In unzähligen Stunden inventarisierte und katalogisierte sie alle für sie erreichbaren Bilder und versuchte auch, den verkauften und verschenkten Werken nachzuspüren. Dies allerdings gelang nur teilweise. Ihr umfangreiches Wissen, ihre große Liebe zum Vater und ihre große Bewunderung für seine Kunst waren für sie die Motivation zu diesem umfassenden Werksverzeichnis.
Aktualisiert: 2017-09-14
> findR *

Sommerfrische

Sommerfrische von Harald,  Schodl
Es ist Hochsommer. Wien glüht, und ein Serienbrandstifter macht Jagd auf die sozialdemokratische Politprominenz, als der ehemalige Journalist Carl Sandtner in seine Heimatstadt zurückkehrt. Eigentlich wollte er nur seinen ehemals besten Freund Benny treffen. Aber der ist verschwunden. Spurlos. Und hat sein Leben mit einigen Lügen gespickt, wie Carl rasch erfahren muss. Getrieben von persönlicher Schuld, sucht Carl nach Benny und landet in einem alles verschlingenden Mahlstrom: So wird die Hitze der Stadt rasend schnell zum Fiebertraum, in dem nicht nur Freundschaften, Luxusimmobilien und ihre Besitzer in einem Flammenmeer aufgehen. Während Carl die Zeit davonläuft und er bei seiner Suche nach Benny immer tiefer in der eigenen Vergangenheit wühlt, geht es schon bald nur noch ums nackte Überleben. Koste es, was es wolle. Der Wiener Autor Harald Schodl verdichtet in seinem Kriminalroman »Sommerfrische« aktuelle politische und soziale Brennpunkte zu mehreren rasanten Erzählsträngen, die sich im Eiltempo aufeinander zubewegen – bis sie im finalen Showdown explosiv aufeinanderprallen.
Aktualisiert: 2017-09-13
> findR *

Die Söldnerin

Die Söldnerin von Krug,  Gerhard
Böhmen 1618. Die 16-Jährige Viktoria wird als Hexe verdächtigt und soll verhört werden. Sie kann entkommen und verkleidet sich als Mann. Sie gerät in die Wirren des beginnenden Dreißigjährigen Krieges und lässt sich durch einen kaiserlichen Werbertrupp als Söldner Nepomuk anwerben. Nepomuk wird ausgebildet, geschlagen, verurteilt, ausgeraubt und Viktoria beginnt eine Liebesbeziehung mit einem Landsknecht. Dieses Verhältnis und auch, dass sie eine Frau ist, bleibet nicht unbekannt und führt zu erneuten Konflikten mit anderen Söldnern. Und so nimmt Viktoria im Verlauf der Kriegsereignisse immer mehr die Denkweise und Verhaltensmuster eines Mannes an und verinnerlicht die Rolle des Nepomuk, der sich in der Welt der Söldner durchsetzt...
Aktualisiert: 2017-08-20
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Bücher zum Thema Wien

Sie suchen ein Buch über Wien? Bei Buch findr finden Sie eine große Auswahl Bücher zum Thema Wien. Entdecken Sie neue Bücher oder Klassiker für Sie selbst oder zum Verschenken. Buch findr hat zahlreiche Bücher zum Thema Wien im Sortiment. Nehmen Sie sich Zeit zum Stöbern und finden Sie das passende Buch für Ihr Lesevergnügen. Stöbern Sie durch unser Angebot und finden Sie aus unserer großen Auswahl das Buch, das Ihnen zusagt. Bei Buch findr finden Sie Romane, Ratgeber, wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Bücher uvm. Bestellen Sie Ihr Buch zum Thema Wien einfach online und lassen Sie es sich bequem nach Hause schicken. Wir wünschen Ihnen schöne und entspannte Lesemomente mit Ihrem Buch.

Wien - Große Auswahl Bücher bei Buch findr

Bei uns finden Sie Bücher beliebter Autoren, Neuerscheinungen, Bestseller genauso wie alte Schätze. Bücher zum Thema Wien, die Ihre Fantasie anregen und Bücher, die Sie weiterbilden und Ihnen wissenschaftliche Fakten vermitteln. Ganz nach Ihrem Geschmack ist das passende Buch für Sie dabei. Finden Sie eine große Auswahl Bücher verschiedenster Genres, Verlage, Autoren bei Buchfindr:

Sie haben viele Möglichkeiten bei Buch findr die passenden Bücher für Ihr Lesevergnügen zu entdecken. Nutzen Sie unsere Suchfunktionen, um zu stöbern und für Sie interessante Bücher in den unterschiedlichen Genres und Kategorien zu finden. Unter Wien und weitere Themen und Kategorien finden Sie schnell und einfach eine Auflistung thematisch passender Bücher. Probieren Sie es aus, legen Sie jetzt los! Ihrem Lesevergnügen steht nichts im Wege. Nutzen Sie die Vorteile Ihre Bücher online zu kaufen und bekommen Sie die bestellten Bücher schnell und bequem zugestellt. Nehmen Sie sich die Zeit, online die Bücher Ihrer Wahl anzulesen, Buchempfehlungen und Rezensionen zu studieren, Informationen zu Autoren zu lesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen das Team von Buchfindr.