Vorbeugender und vorläufiger Rechtsschutz im Rahmen des genehmigten Kapitals bei der Aktiengesellschaft.

Vorbeugender und vorläufiger Rechtsschutz im Rahmen des genehmigten Kapitals bei der Aktiengesellschaft. von Köster,  Philipp
Philipp Köster zeigt die Möglichkeiten des Aktionärs einer Aktiengesellschaft auf, gegen den Hauptversammlungsbeschluss zur Schaffung und die Vorstandsentscheidung über die Ausnutzung eines genehmigten Kapitals im Wege des vorbeugenden und vorläufigen Rechtsschutzes vorzugehen, wenn die zu stellenden formellen und materiellen Anforderungen nicht eingehalten werden. Ebenso werden prozessuale Wege zur Reversibilität eines bereits fehlerhaft ausgenutzten genehmigten Kapitals aufgezeigt.
Aktualisiert: 2019-05-30
> findR *

Restschuldbefreiung de lege lata et ferenda.

Restschuldbefreiung de lege lata et ferenda. von Berg,  Joshua Niclas
Der Autor geht auf Fragen rund um die Verordnung (EU) 2015/848 und die EU-Restrukturierungsrichtlinie ein. Der Restschuldbefreiungstourismus wird illuminiert; ein neues Rechtsmissbrauchskonzept wird vorgestellt. Es zeigt sich, dass die Restrukturierungsrichtlinie nicht auf einer ausreichenden Kompetenzgrundlage basiert. Zudem wird ein Recht auf wirtschaftlichen Neuanfang untersucht. Außerdem wird die geplante dreijährige Entschuldungsfrist in den verfassungsrechtlichen Rahmen eingepasst.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien. von Luy,  Maren Constanze
Die Arbeit untersucht den relativ jungen staatsorganisationsrechtlichen Akteur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und damit zusammenhängende verfassungsrechtliche Fragen. Methodisch wählt die Arbeit einen Ansatz, der neben rechtlichen Fragen auch die Realität der politischen Existenz der Institution in den Blick nimmt. Im Hinblick auf die Regierungsverfassung des Grundgesetzes und die politische Wirksamkeit erweist sich die Institution als fragwürdig.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Geschichte der Sozialwissenschaften im 19. und 20. Jahrhundert.

Geschichte der Sozialwissenschaften im 19. und 20. Jahrhundert. von Dörk,  Uwe, Link,  Fabian
Der Sammelband behandelt die Geschichte der Sozialwissenschaften im 19. und 20. Jahrhundert und nimmt dabei drei Schwerpunkte in den Blick: Idiomatische Sprachprägungen, praxeologische Spezialisierung und strukturelle Schließung. Mit Fokus auf den Zusammenhang dieser drei Aspekte erforschen die Beiträge dieses Sammelbands systematisch die historische Entwicklung und Eigenart der Sozialwissenschaften.
Aktualisiert: 2019-06-10
> findR *

Gestaltungsoptionen in der privaten Rentenversicherung.

Gestaltungsoptionen in der privaten Rentenversicherung. von Lentz,  Constantin
Die Arbeit führt eine umfassende Rechtmäßigkeitsprüfung von neu auf dem Markt vertriebenen Produkten der kapitalbildenden Rentenversicherung durch. Zusätzlich zeigt sie weitere mögliche Gestaltungsoptionen innovativer Versicherungsprodukte sowie deren gesetzlichen Grenzen auf. Neben der Prüfung vor den Hintergrund von Versicherungsvertragsgesetz (VVG) und Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) liegt ein besonderer Schwerpunkt auf der Vereinbarkeit mit den allgemeinen zivilrechtlichen Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Da insbesondere das Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen maßgeblich ist, wird die Prüfung anhand von Musterklauseln vorgenommen und im Anschluss auf gestaltungs- und formulierungstechnische Besonderheiten im Rahmen der praktischen Umsetzung eingegangen. Ein besonderer Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf der Ausgestaltung der Überschussbeteiligung. An verschiedenen Stellen zeigt die Arbeit auf, dass die aktuellen Regelungen des VVG teilweise nicht auf innovative Produktgestaltungen ausgelegt sind und macht im letzten Teil Vorschläge für notwendige Gesetzesreformen.
Aktualisiert: 2019-05-30
> findR *

Iuris prudentia Diocletiana.

Iuris prudentia Diocletiana. von Harke,  Jan Dirk
Nach gängiger Ansicht hat die Kanzlei Diokletians das klassische römische Recht beständig gegen Einflüsse volksrechtlicher Vorstellungen aus den Provinzen des römischen Reichs verteidigt. Dieses Bild hält einer kritischen Überprüfung der Entscheidungen, die auf dem Gebiet des Schuldrechts ergangen sind, nicht stand: Hier zeigt sich die kaiserliche Kanzlei keineswegs gebunden an das klassische Recht, sondern entwickelt es in vielfacher Hinsicht weiter, und dies wiederum ohne Anregung durch das Volksrecht, sondern im Bestreben nach Verfeinerung des überlieferten Rechtsstoffs.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Herausforderungen bei Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Industrie- und Schwellenstaaten.

Herausforderungen bei Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Industrie- und Schwellenstaaten. von Phan,  Dinh V. T.
Eine gerechte Aufteilung des Steueraufkommens zwischen Industrie- und Entwicklungs-/Schwellenstaaten wird mit dem sog. Prinzip der staatlichen Leistungsfähigkeit erzielt. Entwickelt wurde das Prinzip am Beispiel Vietnams. Es stellt auf die staatliche Fähigkeit ab, Steuern zu erheben, und korrigiert punktuell das geltende Prinzip der wirtschaftlichen Zugehörigkeit. Anhand eines »DBA-Betriebsstätten-Dreieckssachverhalts« (Deutschland/Vietnam/Japan) wird seine Anwendung simuliert und ausgewertet.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Gräfin Gessler vor Gericht.

Gräfin Gessler vor Gericht. von Köntgen,  Sonja
Gräfin von Gessler schlug 1750 im Königreich Preußen eine Magd so grausam, dass diese starb. Vor Gericht rechtfertigte die Gutsherrin ihre Praktiken und wurde zum Tod verurteilt. Die mikrohistorische Studie rekonstruiert den ›Fall‹ und ordnet ihn in Diskurse um Geschlecht, Gutsherrschaft und Gewalt ein. Wie funktionierte »Herrschaft vor Ort« – wann, wo und warum wurde sie dysfunktional? Im Spannungsfeld von Herrschaftsansprüchen und ihrer sozialen Akzeptanz wird Gewalthandeln – auch geschlechtergeschichtlich – analysiert.
Aktualisiert: 2019-06-11
> findR *

Resozialisierung und Außenkontakte im geschlossenen Vollzug.

Resozialisierung und Außenkontakte im geschlossenen Vollzug. von Fährmann,  Jan
Die Untersuchung befasst sich mit dem Thema des Außenkontakts während des Strafvollzugs am Beispiel der Telefonie. Die Auswertung kriminologischer Erkenntnisse ergibt, dass Außenkontakt im Regelfall positiv für die Resozialisierung der Gefangenen ist. Die Untersuchung der Telefonie in 20 Gefängnissen zeigt jedoch, dass diese vielfach die Resozialisierung kaum fördert. Die rechtswissenschaftliche Untersuchung des verfassungsrechtlichen Resozialisierungsprinzips, der Telefonnormen der Strafvollzugsgesetze und der Telefonpraxis ergibt, dass diese zum Teil rechtswidrig sind.
Aktualisiert: 2019-06-04
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Duncker & Humblot

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Duncker & Humblot was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Duncker & Humblot hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Duncker & Humblot

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Duncker & Humblot

Wie die oben genannten Verlage legt auch Duncker & Humblot besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben