Migräne natürlich behandeln

Migräne natürlich behandeln von Müller,  Sven-David
Dieses Buch ist empfohlen vom Deutschen Kompetenzzentrum Gesundheitsförderung und Diätetik e. V. Zum Inhalt: Migräne natürlich behandeln. Mit Ernährungsumstellung und sanften Heilmethoden die Behandlung wirkungsvoll unterstützen, Migräneattacken vermeiden und Schmerzen effektiv lindern! Der Autor Sven-David Müller, MSc., ernährungsmedizinischer Wissenschaftler, ist als Ernährungsexperte und Buchautor bundesweit bekannt. Nach seiner Ausbildung zum Diätassistenten war er 10 Jahre an der Universitätsklinik Aachen tätig und hat an der Uniklinik Jena eine Weiterbildung zum Diabetesberater absolviert. Der aus Presse, Funk und Fernsehen bekannte Experte leidet seit 1976 an Diabetes mellitus Typ 1. Seine Erkrankung prägte seinen Berufsweg. Aus der Feder von Sven-David Müller stammen mehr als 200 Buchtitel. Seine Werke sind in 14 Sprachen übersetzt worden. Seit 25 Jahren beschäftigt er sich wissenschaftlich und praktisch mit der Ernährungs- und Lebensweise bei Schmerzpatienten – insbesondere Migräne-Patienten. Für seine Verdienste um die Volksgesundheit – hauptsächlich im Bereich der Ernährungsaufklärung – wurde Sven-David Müller im Jahr 2004 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Im Jahr 2012 verlieh ihm die Albert-Schweitzer-Gesellschaft das Verdienstkreuz erster Klasse für Kunst und Wissenschaft. Und im Jahr 2014 ehrte ihn die Progress Universität durch die Verleihung der Ehrendoktorwürde (Dr. h.c.).
Aktualisiert: 2019-05-25
> findR *

Die Erträumung der Tschechischen Nation

Die Erträumung der Tschechischen Nation von Alte Heimat,  Verein heimattreuer Kuhländer
Wenn hier vor allem über die Entstehung des tschechischen Nationalismus berichtet wird, sind damit keine einseitigen Schuldzuweisungen verbunden. Allerdings sehen wir das Aufkommen des Nationalismus nicht als eine isolierte Erscheinung, sondern verstehen ihn als Teil eines übergeordneten geschichtlichen Zusammenhangs. Wie es zu der Idee des tschechischen Nationalstaates und des damit untrennbar verbundenen Nationalismus kam, gehört zu den am besten gehüteten Geheimnissen der Neuzeit.
Aktualisiert: 2019-04-14
> findR *

Europa – Zukunft sichern

Europa – Zukunft sichern von Meuthen,  Jörg, Rothfuß,  Rainer
Europa steht am Scheideweg: Weiter hinein in einen ¬demokratisch nicht legitimierten zentralistischen Superstaat oder hin zur Idee der friedlichen Zusammenarbeit souveräner Nationalstaaten, die dem Interesse ihrer Bürger mehr verpflichtet sind als Großkonzernen. Ohne die unkontrollierte Grenzöffnung 2015 wäre es 2016 nicht zum Brexit gekommen. Statt die Warnsignale zu verstehen, stolpert die EU in Richtung EU-Armee und bahnt die Mitgliedschaft von Türkei, Montenegro, Serbien, Albanien, Nordmazedonien, Bosnien und Kosovo an. Was als schützendes Dach für ein friedliches Zusammenleben der europäischen Völker begann, wird zum zentralistischen Moloch in Form eines übermächtigen Superstaats. Die Nationalstaaten immer weiter schwächen und damit die Bürger ihrer demokratischen Mitbestimmungsrechte berauben ist die gefährliche Strategie fast aller politischen Parteien in Deutschland. Eine Auswahl an Europakandidaten der Alternative für Deutschland erläutert wichtige Eckpunkte für eine zukunftsfähige Europapolitik. Inhalt: Prof. Dr. Max Otte: Vorwort Prof. Dr. Jörg Meuthen: Für ein Europa der Vaterländer Oberregierungsrat Joachim Kuhs: Die christlichen Wurzeln Europas Dr. Maximilian Krah: Mehr Sachsen, weniger Rheinbund Dr. Nicolaus Fest: Zum Zustand der EU: Selbstdarstellung und Wirklichkeit Prof. Dr. Gunnar Beck: In der EU ist Recht nicht mehr als die Fortführung der Politik mit anderen Mitteln Dr. Michael Adam: Von der Idee der Subsidiarität in den Abgrund der Regelungswut Oberstleutnant a.D. Bernhard Zimniok: Die EU-Verteidigungspolitik auf Geisterfahrt Dr. Sylvia Limmer: Deutschland, quo vadis? Die gefährlichen ¬Basta-Konzepte der Klimastreber Dr. Christoph Birghan: Missbrauch von Bildung als Vehikel zur Schaffung einer „EU-Identität“ Dr. Verena Wester: Kinder schützen – Kinderehen und Vielehen verbieten Dr. Rainer Rothfuß: Europa braucht eine Re-Migrationsagenda
Aktualisiert: 2019-04-22
> findR *

Die Gottesbeziehung

Die Gottesbeziehung von von Watteck,  Arno
Die 21 Kapitel dieses Buches entsprechen 21 Vorträgen über das Wesen der Gottesbeziehung anhand einer symbolorientierten Betrachtung der Natur, der Bibel und der Zahlen. Den Ausgangspunkt bildet dabei die „Trinitätsmetapher“ von Körper-Seele-Geist, die der Autor als die Handschrift des Schöpfers in allen Dingen erkennen will. Dabei spielt vor allem die Unterscheidung von Seele als Lebenskraft (‚Mutwille‘) und Geist als Intellekt (‚Ratio‘) eine entscheidende Rolle. Der Wert des Intellektes liegt in der Beratung der Seele, die im Maße ihres Selbstbewusstseins und ‚Mutwillens‘ entscheidet und zugleich von Empfindungen wie Musik, Schönheit, Liebe, Lust und Leid motiviert wird, während die Vernunft kühl analysiert und kalkuliert. Man unterscheidet ja auch zwischen dem ‚kühlen Verstand‘ und dem ‚warmen Herz‘. Also sollte man sich doch mehr um die Reifung der Seele bemühen, die in unreifen, das heißt in überwiegend ‚ichbezogenen‘ Zielsetzungen, auch unheilvolle Entwicklungen bescheren kann.
Aktualisiert: 2019-03-10
> findR *

Im Visier: Der Pilot, der zu viel wusste

Im Visier: Der Pilot, der zu viel wusste von Ruge,  Elisabeth, Ruge,  Peter
Mitten in der Nacht kam durch das Telefon die grausame Mitteilung, ihr Sohn sei gestorben. Wenig später traf bei den Eltern von Oliver in Paris ein Einschreiben mit brisantem Inhalt ein. Am Telefon hatte die weibliche Stimme nur zwei englische Worte gesagt: „Oliver died“. Die Eltern waren von Paris sofort nach Mailand geflogen. Im Leichenhaus bestätigten die Ärzte das Urteil des Notarztes: Herzinfarkt. Den Eltern kam das unwirklich vor, denn Oliver war erst 44 Jahre alt und kerngesund gewesen. Bei der Obduktion wird in der Lunge von Oliver Wasser gefunden, wieso? Das Rätsel um den Tod des Piloten wird durch das Einschreiben untermauert. Die Eltern erfahren, ihr Sohn hatte seinem Freund Stanley einen USB-Stick anvertraut mit der Bemerkung: „Sollte mir etwas zustoßen, bitte schick diesen Datenspeicher an meine Eltern.“ Hatte er einen Verdacht? Oliver, ein gutaussehender, cooler, blonder Managertyp, könnte auch als Playboy gelten, wenn er nicht ernsthaft seinem Beruf als Flugzeug-Brooker und Immobilien-Makler nachgehen würde. Ein Single, den die Mädchen anhimmelten. Ihn faszinierte jedoch vor allem eines: Die bizarre, glitzernde Welt an der Côte d’Azur. Zum Fürstentum Monaco zog es ihn, weil der Grimaldi-Felsen als Tummelplatz der Neureichen gilt, mit der Sonne und dem Meer als Lebenselixier. Wichtiger für seine Entscheidung, sich dort niederzulassen, war jedoch sein Kalkül, dort in das Geschäft mit der osteuropäischen Klientel einzusteigen. Oliver gelang es, in die Kreise dieser russische Geld-Aristrokratie einzudringen. Er wurde erfolgreich, machte gute Geschäfte. Doch er musste auch erkennen, dass die Oligarchen zwar nach außen unverwüstlich und spröde wirken, sich aber nach innen, untereinander bis aufs Messer bekämpfen. Irgendwann fühlte er, dass neugierige Fragen nicht erwünscht waren. Er ahnte die Gefahr, und daher überschrieb der Autor Oliver seine fast authentische Lebensbilanz mit dem Titel: „Der Pilot, der zu viel wusste.“ Für die Eltern begann eine rastlose Zeit der Nachforschungen, die sie von der Côte d’Azur in die Ukraine führten, vom Mittelmeer bis in die Karibik. Immer deutlicher wurde seine Verwicklung in die Geschäfte der osteuropäischen Oligarchen. Drohten ihm von seinen Freunden Verrat und Tod?
Aktualisiert: 2019-03-10
> findR *

Liberale Gehversuche

Liberale Gehversuche von Trützschler von Falkenstein,  Eugenie
Im Jahr 1989 vertrat die Autorin die bayerische FDP im Bundesfachausschuss Außen- und Europapolitik. Im November 1989 reiste sie im Auftrag der Bundes-FDP in ihre Geburtsstadt, um die Möglichkeiten der Gründung einer liberalen Partei zu eruieren. Sie versucht die Erwartungen und Hoffnungen der politischen Aktivisten den Bonner Politikern aufzuzeigen. Westdeutsche Politiker haben eigene vorgefasste Vorstellungen von einer liberalen Partei. Zwei Welten treffen auf einander: Die der Prager Aktivisten aus der Kneipe „Beim heiligen Wenzel“ und die der geordneten heilen Welt der Bonner Politiker.
Aktualisiert: 2019-03-10
> findR *

Gott, die Gotik und der Osten

Gott, die Gotik und der Osten von von Watteck,  Arno
Das Buch „Gott, die Gotik und der Osten“ behandelt die kulturelle und religiöse Dissoziierung von Ost und West im Mittelalter und den daraus entstandenen Rationalismus des Westens. Er will es konsequenter Weise auch nicht als wissenschaftliche Arbeit bewertet wissen, sondern eher als eine Meditation über die kunst- und geistesgeschichtlichen Veränderungen seit dem Mittelalter.
Aktualisiert: 2019-04-18
> findR *

Und trotzdem bleiben sie uns nah

Und trotzdem bleiben sie uns nah von Kasáček,  Miroslav, Navara,  Ludek
Es ist der 30. April 1951. Die Staatssicherheit holt den Priester Jan Bula in Třebíč bei Rokytnice ab. Auf ihn wartet Folter, manipulierte Gerichtsverfahren, Hinrichtung. Das gleiche Schicksal wird Václav Drbola erfahren, ein Priester aus dem nahe gelegenen Babice, wo bewaffnete Männer drei Mit¬arbeiter des örtlichen Nationalausschusses erschossen haben. Obwohl sich Drbola und Bula zum Zeitpunkt der Tragödie bereits im Gefängnis befinden, werden sie wegen des Angriffs angeklagt, wie viele andere auch: Letztlich werden über einhundert Menschen zum Tode verurteilt. Neuester Forschungstand beweist, dass beide Priester von Anfang an im Konflikt mit der kommunistischen Macht standen. „Der Herrgott gab mir ein kurzes Leben. Aber ich glaube, es war nicht umsonst“, schreibt Jan Bula im letzten Brief vor der Hinrichtung am 19. Mai 1952. Am nächsten Morgen erhängt man ihn im Hof des Gefängnisses von Jihlava. Er ist erst einunddreißig Jahre alt. Seine Mutter, Marie Bulova, wird bis zu ihrem Lebensende in Schwarz gehen ... Im September 2011 leitete die katholische Kirche die Kanonisierung von Václav Drbola und Jan Bula ein. Beide sollen selig gesprochen werden.
Aktualisiert: 2019-03-10
> findR *

Freiheit und Regulierung

Freiheit und Regulierung von Richter,  Henning
Der Beruf des Zahnarztes hat sich in Deutschland erst im 20. Jahrhundert etabliert, so spät wie in fast keinem anderen Land der Welt und blickt bereits heute auf eine rasante, turbulente und erfolgreiche Entwicklung zurück. Die moderne Zahnmedizin sowie die Gesundheitspolitik in Deutschland gehören weltweit zu den besten. Dies hat neben deutschen Tugenden vor allem etwas mit der engagierten Standespolitik zu tun. Kein Land der Welt trennt bis heute so stark zwischen Ärzteschaft und Zahnärzteschaft. Keine einzelne Arztgruppe, außer den Zahnärzten, hat eine eigene Standespolitik, eigene Kammern und eigene Kassenärztliche Vereinigungen. Mit den systemischen, soziologischen, kulturhistorischen und auch stark philosophischen Hintergründen dieser einzigartigen Tatsache beschäftigt sich dieses Buch. Auch die Einbeziehung der österreichischen Schule der Nationalökonomie bietet einen höchst interessanten und aktuellen Ansatz. Generell bietet das Buch einen einzigartigen Einblick in den geschichtlichen Hintergrund, führt dabei bis in die Gegenwart und ermöglicht dem Leser so seine eigene Interpretation der Zukunft der Zahnmedizin und der zahnmedizinischen Standespolitik in Deutschland auf evidente Grundlagen aufzubauen.
Aktualisiert: 2019-02-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Hess Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Hess Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Hess Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Hess Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Hess Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Hess Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben