Veranlagungshandb. Einkommensteuer 2018, 70.A.

Veranlagungshandb. Einkommensteuer 2018, 70.A. von Boveleth,  Karl-Heinz, Brandenberg,  Hermann, Schmitz,  Christoph
Das Veranlagungshandbuch Einkommensteuer 2017 bietet die wichtigsten Rechtsgrundlagen für eine sichere Veranlagung zur Einkommensteuer. Enthalten sind zwei Fassungen des Einkommensteuergesetzes sowie darüber hinaus weitere wichtige Arbeitsmaterialien.Zunächst wird der Gesetzestext in seiner neuesten Fassung unter Berücksichtigung aller bis Anfang 2018 beschlossenen Änderungen wiedergegeben. Daran schließt sich die für den Veranlagungszeitraum 2017 geltende Fassung an. Dabei sind den einzelnen Paragraphen jeweils zugeordnet: - die Vorschriften der Einkommensteuer-Durchführungsverordnung, - die entsprechenden Abschnitte der Einkommensteuer-Richtlinien, - die amtlichen Hinweise auf Rechtsprechung, BMF-Schreiben und einschlägige Rechtsvorschriften, - weitere Verwaltungsanweisungen - und Rechtsprechung. Im Anhang sind darüber hinaus die wichtigsten Nebengesetze in ihrer aktuellen Fassung abgedruckt. Er enthält des Weiteren die für den Veranlagungszeitraum 2017 geltenden Einkommensteuertabellen.Mit dem Handbuch erhalten Sie Zugang zur zugehörigen Online-Fassung mit den Inhalten der Jahrgänge 2008 bis 2017. Mit dem Zugriff auf den aktuellen Jahrgang sowie zurückliegende Veranlagungszeiträume steht eine umfangreiche Ergänzung des aktuellen Handbuches zur Verfügung.
Aktualisiert: 2019-01-07
> findR *

IDW, 68. Erg.-Lief. IDW Prüfungsstandards

IDW, 68. Erg.-Lief. IDW Prüfungsstandards
Die 68. Ergänzungslieferung ist geprägt von Entwürfen der ISA DE. Zwölf übersetzte International Standards on Auditing wurden um Textziffern zu deutschen Besonderheiten ergänzt, die jetzt im Entwurf vorliegen. Im Einzelnen sind dies: - Prüfungsnachweise (ISA E DE 500) - Prüfungsnachweise – Besondere Überlegungen zu ausgewählten Sachverhalten (ISA E DE 501) - Externe Bestätigungen (ISA E DE 505) - Eröffnungsbilanzwerte bei Erstprüfungsaufträgen (ISA E DE 510) - Analytische Prüfungshandlungen (ISA E DE 520) - Stichprobenprüfungen (ISA E DE 530) - Nahe stehende Personen (ISA E DE 550) - Nachträgliche Ereignisse (ISA E DE 560) - Schriftliche Erklärungen (ISA E DE 580) - Besondere Überlegungen zu Konzernabschlussprüfungen (einschließlich der Tätigkeit von Teilbereichsprüfern) (ISA E DE 600) - Nutzung der Tätigkeit interner Revisoren (ISA E DE 610 (Revised 2013)) In einer überarbeiteten Fassung liegt der IDW PH 9.140 zur Durchführung der Qualitätskontrolle vor. Im IDW RS HFA 50 gibt es nun zum Modul IFRS 3 die Muster M1 und M2 in der finalen Fassung. Dies gilt auch für den IDW S 14 zu den Grundsätzen ordnungsmäßiger Begutachtung der gesetzlichen Verkaufsunterlagen über öffentlich angebotene Vermögensanlagen nach dem Vermögensanlagengesetz.Zwei Praxishinweise ergänzen die Lieferung: IDW Praxishinweis 1/2018 zur zielorientierten Ableitung von Indikatoren zur Steuerung und Überwachung der Prüfungsqualität im Rahmen des Qualitätsmanagement-Prozesses nach IDW QS 1 und IDW Praxishinweis 2/2018 zur Berücksichtigung des Verschuldungsgrads bei der Bewertung von Unternehmen.
Aktualisiert: 2019-01-04
> findR *

IDW, 68. Erg.-Lief. IDW Prüfungss. im Abo mit CD-R

IDW, 68. Erg.-Lief. IDW Prüfungss. im Abo mit CD-R
Die 68. Ergänzungslieferung ist geprägt von Entwürfen der ISA DE. Zwölf übersetzte International Standards on Auditing wurden um Textziffern zu deutschen Besonderheiten ergänzt, die jetzt im Entwurf vorliegen. Im Einzelnen sind dies: - Prüfungsnachweise (ISA E DE 500) - Prüfungsnachweise – Besondere Überlegungen zu ausgewählten Sachverhalten (ISA E DE 501) - Externe Bestätigungen (ISA E DE 505) - Eröffnungsbilanzwerte bei Erstprüfungsaufträgen (ISA E DE 510) - Analytische Prüfungshandlungen (ISA E DE 520) - Stichprobenprüfungen (ISA E DE 530) - Nahe stehende Personen (ISA E DE 550) - Nachträgliche Ereignisse (ISA E DE 560) - Schriftliche Erklärungen (ISA E DE 580) - Besondere Überlegungen zu Konzernabschlussprüfungen (einschließlich der Tätigkeit von Teilbereichsprüfern) (ISA E DE 600) - Nutzung der Tätigkeit interner Revisoren (ISA E DE 610 (Revised 2013)) In einer überarbeiteten Fassung liegt der IDW PH 9.140 zur Durchführung der Qualitätskontrolle vor. Im IDW RS HFA 50 gibt es nun zum Modul IFRS 3 die Muster M1 und M2 in der finalen Fassung. Dies gilt auch für den IDW S 14 zu den Grundsätzen ordnungsmäßiger Begutachtung der gesetzlichen Verkaufsunterlagen über öffentlich angebotene Vermögensanlagen nach dem Vermögensanlagengesetz.Zwei Praxishinweise ergänzen die Lieferung: IDW Praxishinweis 1/2018 zur zielorientierten Ableitung von Indikatoren zur Steuerung und Überwachung der Prüfungsqualität im Rahmen des Qualitätsmanagement-Prozesses nach IDW QS 1 und IDW Praxishinweis 2/2018 zur Berücksichtigung des Verschuldungsgrads bei der Bewertung von Unternehmen.
Aktualisiert: 2019-01-04
> findR *

Nachfolgebesteuerung

Nachfolgebesteuerung von Schmid,  Bernhard
Sowohl im Erbfall als auch im Rahmen der lebzeitigen Nachfolgegestaltung spielen in der Praxis steuerliche Fragen eine zentrale Rolle. Ohne Kenntnis der steuerlichen Normen ist eine umfassende und umsichtige Beratung im Rahmen der privaten oder betrieblichen Vermögensnachfolge nicht möglich. Dabei sind neben dem Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG) diverse weitere Steuergesetze zu beachten. Insbesondere die Berücksichtigung der für das Handeln und Ermessen der Fi-nanzverwaltung auschlaggebenden Richtlinien und Steuererlasse sowie der Entscheidungen der Rechtsprechung sind Vorrausetzung, um die Regelungen korrekt anwenden und dem Mandanten belastbare Informationen bieten zu kön-nen. Dies gilt vor allem auch im Bereich der aktuellen Novellierungen bei der Un-ternehmensnachfolge. Mit dem neuen Handkommentar erhält die Praxis eine ebenso kompakte wie belastbare Kommentierung der steuerlich relevanten Vorschriften rund um die Vermögensnachfolge, wobei die Regelungen außerhalb des ErbStG ausschließlich im Licht der Nachfolgebesteuerung kommentiert werden. Abgehandelt werden dabei insbesondere: • Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG) • Bewertungsgesetz (BewG) • Grunderwerbsteuergesetz (GrEStG) • Abgabenordnung (AO) Der Querschnittskommentar führt die einschlägigen Gesetze zusammen, erläutert sie in idealer Tiefe und vernetzt sie miteinander.
Aktualisiert: 2018-11-26
> findR *

Farr, Checkliste 16 (Anhang n. IFRS), 8. A.

Farr, Checkliste 16 (Anhang n. IFRS), 8. A. von Farr,  Wolf-Michael
Ein vollständiger IFRS-Abschluss enthält neben der Bilanz, der Gesamtergebnisrechnung, der Eigenkapitalveränderungsrechnung sowie der Kapitalflussrechnung auch einen Anhang (IAS 1.10) – jeweils für das Berichtsjahr sowie mindestens das Vorjahr (IAS 1.38 f.). Die Anhangangaben sind systematisch (IAS 1.113), z.B. in folgender Reihenfolge (IAS 1.114) darzustellen: - Bestätigung der Übereinstimmung mit den IFRS, - Erläuterung der wesentlichen Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden, - ergänzende Informationen zu den in den Abschlussbestandteilen dargestellten Posten, - sonstige Anhangangaben (z.B. Eventualverbindlichkeiten, nicht finanzielle Angaben). Die Checkliste enthält sämtliche Pflichtangaben für Unternehmen, die einen Abschluss unter Anwendung der Vorschriften des IASB aufstellen. Zusätzlich enthält sie die Angaben, die nach Ansicht des IASB wünschenswert bzw. freiwillig anzugeben sind sowie die Ausweispflichten, die alternativ auch im Anhang erfüllt werden können (sog. Wahlpflichtangaben).Die Checkliste dient sowohl zur Aufstellung als auch zur Prüfung der Vollständigkeit, Richtigkeit und Verständlichkeit der im Anhang enthaltenen Angaben (Notes). Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung der IASB-Vorschriften wird die Checkliste regelmäßig an die neuen bzw. überarbeiteten IAS/IFRS bzw. SIC/IFRS angepasst.Die ständig aktualisierten FARR®-Prüferchecklisten (Nr. 1 bis 19) sind dafür vorbereitet, bei der Aufstellung oder Prüfung von Jahres- bzw. Konzernabschlüssen oder bei sonstigen Prüfungen (z.B. MaBV) verwendet und als Dokumentationsmittel abgelegt zu werden. Sie dienen damit nicht nur als Hilfsmittel für die interne Qualitätssicherung (IDW QS 1), sondern auch für die externe Qualitätskontrolle (§ 57a WPO). Die Checklisten enthalten z.T. auch Muster für die praktische Arbeit sowie ein aktuelles Literaturverzeichnis zum betreffenden Thema.Bei den vorliegenden Checklisten handelt es sich um Empfehlungen der Verfasser. Es sind keine Verlautbarungen des IDW im Sinne von IDW PS 201, Tz. 28ff.
Aktualisiert: 2018-11-23
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von IDW

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei IDW was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. IDW hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben IDW

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei IDW

Wie die oben genannten Verlage legt auch IDW besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben