Lesereise Estland

Lesereise Estland von Bisping,  Stefanie
Der junge Staat Estland hat seit der "singenden Revolution" 1989 mehr erlebt als andere Länder in hundert Jahren. Seit der Unabhängigkeit scheinen die Uhren hier mit doppelter Geschwindigkeit zu laufen. Längst gibt es mehr Mobiltelefone als Menschen, und als erste Nation der Welt konnten die Esten ihr Parlament online wählen. Stefanie Bisping zeichnet das Bild eines Landes zwischen Ost und West, zwischen Tradition und Aufbruch. Von der kleinen IT-Metropole Tallinn reist sie ins ländliche Estland, wo uralte Findlinge im "Land der Buchten" die Küste zieren und alter Aberglaube noch lebendig ist.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Lesereise Kanada

Lesereise Kanada von Sobik,  Helge
Im Hotelzimmer gibt es keinen Fernseher. Wozu auch? Es hat ja Fenster. Draußen laufen Tag und Nacht die neuesten Folgen von Sielmanns Tiergeschichten: am Ufer nach Fischen hangelnde Bären, kleine Kabbeleien unter Bibern, balzende Otter und über alledem kreisende Weißkopfseeadler. Der Lebensstandard im zweitgrößten Land der Welt verleitet zur Illusion, der Mensch hätte diese Gegend bezwungen. Zum Irrglauben, der erste Elch am Weg wäre von Disney und würde auf Schienen vorbeigezogen. Zur Fehlkalkulation, man könnte Arm in Arm mit einem Schwarzbären posieren und im Fell würde nur ein gescheiterter Schauspieler stecken. Helge Sobik liefert Nahaufnahmen aus den Weiten der kanadischen Arktis. Er berichtet vom Fensterputzer eines der höchsten Gebäude der Welt, von Dreharbeiten für "Akte X" in Vancouver, von Goldschürfern, die noch heute Reichtum aus dem schlammigen Klondike sieben wollen. Und er trifft den "Mann hinter dem Regenbogen" – einen der letzten Wunderheiler der Cree-Indianer in Saskatchewan.
Aktualisiert: 2019-06-06
> findR *

Lesereise Schwarzwald

Lesereise Schwarzwald von Pavlovic,  Tomo Mirko
Ungewöhnliches und Historisches berichtet der bekennende Schwarzwaldliebhaber Tomo Mirko Pavlović aus der Zentralregion des deutschen Gemüts, schließlich wird hier immer noch romantisiert, geurlaubt und getüftelt, dass sich die Tannen biegen. Er lässt zwischen Baden-Baden und Freiburg die Kuckucksuhren neumodisch krähen, wandert mit verfemten Zipfelmützen-Philosophen in den dunklen Gedankenwald und starrt in gefeierten Drei-Sterne-Lokalen auf anhängergroße Käsewagen. Und er atmet beim Anblick der wunderschönen Natur tief durch.
Aktualisiert: 2019-05-30
> findR *

Lesereise Färöer

Lesereise Färöer von Lachnit,  Peter, Possert,  Heike
Auf den baumlosen Inseln im Nordatlantik leben mehr Schafe als Menschen. Um die Bewohner auf allen 18 Inseln zu halten, werden Tunnels durch Berge und unter dem Meer gebaut und Hubschrauber als Verkehrsmittel eingesetzt. Damit fliegen die Mitglieder einer der egalitärsten Gesellschaften weltweit über surreale Berge und spitze Felsen, über unzählige Wasserfälle, senkrecht abfallende Klippen mit mehr als 500 Metern Höhe und eine spektakuläre Brandung. Das Wetter ist wild, nass und stürmisch – man sagt, dass man auf den Färöern ohne Probleme alle vier Jahreszeiten an einem Tag erleben kann.
Aktualisiert: 2019-05-30
> findR *

Sommerverschwendung

Sommerverschwendung von Schwarcz,  Barbara
Das pralle Tableau eines Sommers zieht die Leser in eine Kindheit voller Wunder und Wunderlichkeiten, in die Welt eines siebenjährigen Mädchens, das erwartungsvoll dem Leben entgegengeht. Zäh wie Kaugummi ist die Zeit in diesem Sommer in den späten siebziger Jahren, in den allerersten großen Schulferien einer Siebenjährigen. Alle Freunde sind weg, die älteren Geschwister gehen ihrer eigenen Wege, die Eltern werden geschluckt von ihrem Alltag. Das Mädchen liest mit Begeisterung Astrid Lindgren und wünscht sich nichts mehr, als dass die Zeit vergeht, damit auch sein Urlaub endlich beginnen kann. Doch in dem verschwendeten Sommer des Wartens verbergen sich filigrane Gefühle, eigenwillige Worte, prägende Erlebnisse und überraschende Allianzen. Am Ende, endlich im VW-Bus auf dem Weg zur Cousine nach Ungarn, spürt das Mädchen nicht nur den Aufbruch ins Neue, sondern auch die Melancholie der zurückgelassenen Sommerstille.
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Grünauge sieht dich

Grünauge sieht dich von Voss,  Bastienne
Mitten in der Zeitenwende entflammt eine leidenschaftliche deutsch-deutsche Affäre, in der Iris erwachsen wird, Henry sich seiner Midlifekrise stellen und Leo die Grenzen seiner Kontrolle erfahren muss. Im Sommer 1989 will Henry Weber, Atomphysiker, seinem Leben in der Schwenninger Ereignislosigkeit entkommen und folgt der unerwarteten Einladung seines Cousins in den Osten. Dort verliebt er sich in die sechzehnjährige Iris. Doch die ist nicht nur einundzwanzig Jahre jünger als er, sondern auch Tochter von Leo Landowski, Offizier im Dienst der Staatssicherheit, betraut mit dem "Fall Weber". Landowskis Interesse an Henrys Meinung zur Lagerung abgebrannter Brennstäbe ist also nicht rein zufällig. Und Iris leidenschaftliche Gefühle für das Beschattungsziel ihres Vaters haben schon bald gravierende Konsequenzen für alle Beteiligten. Bastienne Voss schildert die Ungewissheit einer Zeitenwende mit feinem Sinn für Humor, Zwischentöne und menschliche Unzulänglichkeiten.
Aktualisiert: 2019-05-16
> findR *

Grünauge sieht dich

Grünauge sieht dich von Voss,  Bastienne
Mitten in der Zeitenwende entflammt eine leidenschaftliche deutsch-deutsche Affäre, in der Iris erwachsen wird, Henry sich seiner Midlifekrise stellen und Leo die Grenzen seiner Kontrolle erfahren muss. Im Sommer 1989 will Henry Weber, Atomphysiker, seinem Leben in der Schwenninger Ereignislosigkeit entkommen und folgt der unerwarteten Einladung seines Cousins in den Osten. Dort verliebt er sich in die sechzehnjährige Iris. Doch die ist nicht nur einundzwanzig Jahre jünger als er, sondern auch Tochter von Leo Landowski, Offizier im Dienst der Staatssicherheit, betraut mit dem »Fall Weber«. Landowskis Interesse an Henrys Meinung zur Lagerung abgebrannter Brennstäbe ist also nicht rein zufällig. Und Iris leidenschaftliche Gefühle für das Beschattungsziel ihres Vaters haben schon bald gravierende Konsequenzen für alle Beteiligten. Bastienne Voss schildert die Ungewissheit einer Zeitenwende mit feinem Sinn für Humor, Zwischentöne und menschliche Unzulänglichkeiten.
Aktualisiert: 2019-05-03
> findR *

Lesereise Estland

Lesereise Estland von Bisping,  Stefanie
Der junge Staat Estland hat seit der »singenden Revolution« 1989 mehr erlebt als andere Länder in hundert Jahren. Seit der Unabhängigkeit scheinen die Uhren hier mit doppelter Geschwindigkeit zu laufen. Längst gibt es mehr Mobiltelefone als Menschen, und als erste Nation der Welt konnten die Esten ihr Parlament online wählen. Stefanie Bisping zeichnet das Bild eines Landes zwischen Ost und West, zwischen Tradition und Aufbruch. Von der kleinen IT-Metropole Tallinn reist sie ins ländliche Estland, wo uralte Findlinge im »Land der Buchten« die Küste zieren und alter Aberglaube noch lebendig ist.
Aktualisiert: 2019-05-03
> findR *

Filomena Grau

Filomena Grau von Orlovský,  Sarah Michaela, Roher,  Michael
Es ist ein schwarzer Tag für Filomena: Als Familie Grau mit einer ganzen Truppe Kunterbuntmenschen auf einen Bauernhof auf dem Land zieht, färbt sich Filomenas Welt dunkler als ihr Name. Sie vermisst ihre Stadt, ihre Schule und jeden einzelnen ihrer Freunde. Manchmal wird das Vermissen so groß, dass ihr das Herz ganz schwer wird. Da hilft es auch nicht, dass Mama und Papa mit ihren Freunden das funkelnagelneue Leben feiern. Und auch nicht, dass die Sterne jeden Abend mit dem Lagerfeuer um die Wette leuchten. Ja, da hilft nicht einmal Zaubermerlin Alleskönner Möchtegernfreund, der macht die Löwenwut im Filomenabauch nur noch gefährlicher. Vielleicht hilft ein Zottelbär? Sarah Michaela Orlovský entwirft für ihre kleine Heldin die Filosprache, flicht daraus das Filoversum und schenkt uns einen filomenalen Kinderroman über die Freuden des Lebens auf dem Land. Michael Roher verleiht ihm mit seinen Illustrationen Flügel.
Aktualisiert: 2019-05-03
> findR *

Jugend einer Arbeiterin

Jugend einer Arbeiterin von Hamann,  Sibylle, Popp,  Adelheid
Ein Schlüsselwerk der sozialdemokratischen Frauenbewegung in neuer, historisch und politisch kommentierter Ausgabe in bibliophiler Aufmachung. Adelheid Popp war die erste Frau, die am 4. März 1919 im österreichischen Parlament das Wort ergriff. Sie war ein Kind aus den Wiener Elendsquartieren, aus einer bitterarmen, patriarchalen, gewalttätigen, bildungsfernen Zuwandererfamilie. Eine wie sie hätte es eigentlich nie so weit bringen dürfen. Doch sie überwand die Hindernisse ihres Herkunftsmilieus und wurde zur Pionierin der österreichischen Frauenbewegung. Wie gelang das? Was können wir von ihr lernen? Welche Kräfte sind es, die bis heute Kinder aus ähnlichen Milieus kleinhalten? Und was muss in Österreich geschehen, damit das Potenzial vieler kleiner Adelheids gehoben wird? Sibylle Hamann und Katharina Prager zeichnen nicht nur den historischen Rahmen der Erinnerungen Adelheid Popps nach, sondern stellen diese auch in einen aktuellen Kontext.
Aktualisiert: 2019-05-03
> findR *
MEHR ANZEIGEN

Oben: Publikationen von Picus Verlag

Informationen über buch-findr.de: Sie sind auf der Suche nach frischen Ideen, innovativen Arbeitsmaterialien, Informationen zu Musik und Medien oder spannenden Krimis? Vielleicht finden Sie bei Picus Verlag was Sei suchen. Neben praxiserprobten Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern finden Sie in unserem Verlags-Verzeichnis zahlreiche Ratgeber und Romane von vielen Verlagen. Bücher machen Spaß, fördern die Fantasie, sind lehrreich oder vermitteln Wissen. Picus Verlag hat vielleicht das passende Buch für Sie.

Weitere Verlage neben Picus Verlag

Im Weiteren finden Sie Publikationen auf band-findr-de auch von folgenden Verlagen und Editionen:

Qualität bei Verlagen wie zum Beispiel bei Picus Verlag

Wie die oben genannten Verlage legt auch Picus Verlag besonderes Augenmerk auf die inhaltliche Qualität der Veröffentlichungen. Für die Nutzer von buch-findr.de: Sie sind Leseratte oder Erstleser? Benötigen ein Sprachbuch oder möchten die Gedanken bei einem Roman schweifen lassen? Sie sind musikinteressiert oder suchen ein Kinderbuch? Viele Verlage mit ihren breit aufgestellten Sortimenten bieten für alle Lese- und Hör-Gelegenheiten das richtige Werk. Sie finden neben